Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Rezension von Judith Wischhof

Männer wollen immer nur das eine. Mit Sex kann man keine Probleme lösen. Ein Streit ist wie ein reinigendes Gewitter. Kinder halten eine Beziehung zusammen. Die Zahl der Singles steigt unaufhörlich. Liebe dich selbst, dann ist es egal, wen du heiratest.

Mal ganz ehrlich: Wie oft haben Sie bei diesen Sätzen innerlich genickt?

Ja, über das Kennenlernen, über Liebe und über Sex gibt es so einige Glaubenssätze und populäre Thesen.

Der Paar- und Singleberater Christian Thiel entlarvt in seinem aktuellen Buch „Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben“ 37 dieser Glaubenssätze als große Irrtümer und überholte Mythen.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert:

Sexualität
Partnerschaft und
Partnersuche

Und zu jedem dieser Bereiche stellt er jeweils unterteilt in einzelne Kapitel zahlreiche Irrtümer vor. Dabei bezieht er sich zum einen auf das, was er selbst aus seiner Erfahrung als Paar- und Singleberater gelernt hat. Vor allem aber – und das ist ja das überzeugende – führt er viele große und repräsentative Studien an, die beweisen, dass wir mit unserem Glauben über die Liebe im Unrecht sind.

Und was macht das Buch mit einem? Es macht klüger. Es gibt deutliche Hinweise darauf, was funktioniert und was nicht funktioniert. Und zum Teil ist es auch ein bisschen tröstend.

Ja, das hat wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen! Nicht nur, weil ich persönlich total auf spannende Studien stehe und mich freue, etwas Neues dazuzulernen. Sondern auch, weil Christian Thiel einfach ein richtig guter Autor ist. Er schreibt sehr unterhaltsam und praxisnah, immer mit einem Augenzwinkern und kann auch schwierige Sachverhalte mit sehr einfacher Sprache auf den Punkt bringen. (Das ist übrigens bei all seinen Büchern so!)

Ja, wem empfehle ich dieses Buch denn jetzt? Im Prinzip allen. Denn Liebe, Partnerschaft, Sex – das ist doch etwas, bei dem wir alle nie genug wissen können, oder?
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Sehr klar erfasst der Autor den Kern der meisten Paarprobleme: Viele Paare wenden sich im Laufe einer längeren Beziehung zunehmend voneinander ab. Sie sehen zunehmend nur noch die negativen Seiten am Partner und nörgeln an ihm herum. Fakt ist aber auch, dass sich Menschen nicht ändern, wenn ständig an ihnen herumgenörgelt wird. Im Gegenteil: Sie wenden sich ebenfalls ab.
Was man tun kann? Den neuen Partner sorgfältiger darauf prüfen, ob die unterschiedlichen Bedürfnisse kompatibel sind. Erst nach dieser erfolgreichen Prüfung sollte man Küsse, Zärtlichkeiten und Sexualität zulassen, also erst nach dem dritten oder vierten Treffen. Wer sich Hals über Kopf in eine neue Beziehung stürzt, riskiert im wahrsten Sinne des Wortes, dass ihn die Liebe blind macht. Der Austausch von Zärtlichkeiten führt nämlich zu einer Ausschüttung aller möglichen Hormone, die einen rationalen Blick verhindern.
Klar sollte man sich auch machen, dass keine Beziehung ohne Probleme auskommen kann. Warum? Weil Menschen nun mal unterschiedlich sind und entsprechend unterschiedliche Bedürfnisse haben. Wichtig sei eben vor allem ein liebevoller, zugewandter und respektvoller Umgang miteinander. Eine Beziehung führen zu können hat viel damit zu tun, die eigenen Bedürfnisse zu kennen und dem anderen auch verständlich machen zu können. Ebenso aber auch die Bedürfnisse des anderen wertzuschätzen. Das muss ja soll nicht in elend langen Gesprächen erfolgen. Nein. Problemgespräche sind selten konstruktiv, da die meist defizitorientiert sind. Sie sind also das Gegenteil von dem, was die Liebe eigentlich ausmacht. Wer dagegen sich seinem Partner liebevoll zuwendet, über Schwächen einfach mal hinwegsieht und das Positive bestärkt, wird überrascht sein, wie liebevoll, großartig und besonders der Partner tatsächlich ist. Sexualität ist schließlich ein starkes Bindeglied zwischen den Partnern, das die Partnerschaft festigt und bestärkt. Wenn es in einer Paarbeziehung Untreue oder Missbrauch gegeben hat, dann reicht es natürlich nicht, einfach so wieder miteinander ins Bett zu gehen. Eine professionelle Beratung ist dann sinnvoll. Aber in den meisten Fällen ist es allein das sich dem anderen Zuwenden, seine Gegenwart bewusst zu genießen, das den besonderen Zauber zwischen zwei sich liebenden Menschen wieder zu entfachen vermag.
Ich habe es tatsächlich am eigenen Leib erfahren. Anstatt weiter irgendwelche Probleme diskutieren zu wollen, habe ich mich einfach meinem Partner mehr zugewandt, ihm mehr zugehört, seine Umarmungen einfach nur genossen. Und es war erstaunlich, wie er dadurch auch wieder ganz anders auf mich zugehen konnte.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
So reißerisch der Titel, so seriös und substanziell der Inhalt. Der Autor ist auf dem Kenntnisstand der Zeit und man spürt ihm seine Erfahrung ab. Fernab aller hedonistischen oder ideologischen Irrwege bietet er auch jemandem, der schon viele Beziehungsbücher gelesen hat, noch Erkenntnisgewinn und Lesevergnügen.
Das besondere: Singles haben von dem Buch genauso einen Gewinn wie Paare, weil es zu einem erheblichen Teil auch um die Partnersuche geht.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
wollte eine halbe Stunde im Bücherladen totschlagen und bin dann bei diesem Buch hier absolut hängengeblieben.
Super angenehm: redet wohlwollend von den Frauen und Männern, überaus optimistisch was Beziehungen angeht. Kein erhobener Zeigefinger. Wir müssen gar nicht so viel tun. Die Biologie ist auf unserer Seite.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2016
Ein sehr gutes Buch. Sollte Pflichtlektüre sein in der Schule. Da steht so mancher gute Tipp drin, wie man einer etwas eingeschlafenen Beziehung wieder neues Leben einauchen kann. Sehr sehr empfehlenswert
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Eines von mittlerweile recht vielen Büchern zum Thema: "Unterschied zwischen den Geschlechtern". Unterhaltsame, leichte Lektüre die sich recht schnell liest. Dann am Besten weiterverschenken, damit auch anderen Leuten ein Licht aufgeht ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Anstatt die Wahrheiten uns direkt zu präsentieren listet der Autor uns viele Irrtümer auf, die oft gern geglaubt werden. Er bezieht sich auf viele Studien und Statistiken. Er gibt auch alle Quellen an. Lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Irgendwie müssen Mann und Frau schon einen ziemlichen Schuss weg haben, wenn jede/jeder Zehnte in den USA auch beim Sex auf dem Smartphone herumdaddelt. Unglaubliche Geschichten präsentiert Christian Thiel, von Männern und Frauen, die mit »das da« zwischen ihren großen Zehen überhaupt nichts mehr anfangen können.

Nach »Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben« gibt es jedenfalls keine Ausreden mehr, wenn »Dinos« (double income no sex) über zu wenig Nähe und Zweisamkeit klagen. Sex ist eben nicht nur für das junge, rollige Ego gut; es bindet auch Ältere aneinander.

Christian Thiels Buch liest sich angenehm, kein Schmuddelkram, sondern ein bisschen Praxiserfahrung rund ums Kuscheln für Menschen in jungen Jahren bis zu solchen, die nicht damit aufhören wollen. Thiel räumt mit vorgefassten Urteilen auf. Er untermauert seine Thesen mit Zitaten aus langfristigen wissenschaftlichen Untersuchungen von Sexualforschern und schaut auch einmal in der Biologie unserer Mitprimaten nach. Dort dauert Sex manchmal nur Sekunden. Mit 7 bis 14 Minuten - ohne Vor- und Nachspiel - kommen die meisten Menschen da noch ganz gut weg, vorausgesetzt sie kriegen den Beruf, die Familie und ihre Partnerschaft unter einen Hut.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Da ich mich selbst viel mit diesem Thema beschäftige, war das natürlich das perfekte Buch für mich! Es deckt von allem etwas ab und ist spannend zu lesen....
Habe es auch bereits Freunden empfohlen, alle ebenfalls begeistert.
Viel Spaß beim lesen
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2014
Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben

-Die populärsten Irrtümer über Beziehungen und Liebe

Von:
Christian Thiel

Titel: Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben
-Die populärsten Irrtümer über Beziehungen und Liebe
Autor: Christian Thiel
VÖ: Februar 2014
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Südwest Verlag
Random House Verlage
Seitenzahl: 222
Sprache: Deutsch
Auflage: 1.
Preis: 14,99€
Genre: Ratgeber
ISBN: 978-3-517-08949-2

Der Autor Christian Thiel wurde im Jahre 1961 geboren, ist Philosoph und lebt und arbeitet als Single- und Paarberater in Berlin. Er ist mit seinen Workshops und Vorträgen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Er berät auch telefonisch. Neben seinen Büchern gibt es von ihm auch Online-Workshops, zum Beispiel "Wer passt zu mir?" und den "Grundkurs: Liebe und Partnerschaft" für Singles und Paare. Er ist ein großer Fan des amerikanischen Paarexperten John Gottman und teilt sein Motto: Oft hilft es einem Paar nicht weiter, wenn man auf seine Probleme schaut und versucht, die zu lösen. Manche Probleme sind auch gar nicht zu lösen, weil sie dem Chrakter der Beteiligten entspringen. Wichtiger ist es zu fragen, wie es ein Paar schafft, es sich miteinander gut gehen zu lassen. Und wichtiger als die Frage, was ein Paar tut, wenn es sich streitet, ist oft die Frage, was es tut, wenn es gerade nicht streitet.

Man muss ganz ehrlich sein und sagen, der Autor schreibt auf unglaubliche Weise, sehr gekonnt und ebenso fesselnd. Er trifft genau die richtige Mischung aus Selbsterkennen, Darstellung der Gegebenheiten, Humor und Sachverhalten. Seine Erklärungen sind rundheraus und offen, zudem kann man all sehr gut nachvollziehen.

An sich ist dieser "Ratgeber" kein Ratgeber, sonderen ein "Augen öffnen" mit Themen wie:
"Liebe auf den ersten Blick"
"Schnellere und häufigere Trennungen"
"Frauen haben immer Kopfschmerzen/Migräne wenn sie nicht wollen"
"Männer wollen immer Sex"
"Männer können immer"

All jene und viele, viele weitere Irrtümer deckt er auf und erklärt, was wirklich hinter diesen "Vorurteilen" steckt.

Irrtümer und Mythen gibt es wie Sand am Meer, doch ein "Ratgeber" wie dieser hier von Herrn Thiel war so noch nicht da. Seine Schreibweise ist absolut gelungen, leicht zu verstehen und er schreibt dennoch mit sehr viel Hingabe und Herzblut- was wohl jeder Leser spüren wird-.

Dieses Buch kann man wirklich jedem! Empfehlen! Ganz gleich ob Single, Partner oder Eheleute, einjeder wird die Augen geöffnet bekommen und seine Sichtweise in mancherlei Dingen ändern – oder anpassen.

Rezension von: Das Schreibstübchen
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)