Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen44
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2014
.....und er war so ganz anders, als ich ihn mir vorgestellt habe, das aber im positiven Sinn.

Inhalt:

Nachdem Carter Billings bei einer Kneipenschlägerei abgelichtet wird, kann er den Posten des Gouverneur von Kalifornien, ein für allemal zu den Akten legen. Kein normal denkender Mensch würde ihn jetzt noch wählen, bei Ehebruch oder Drogenkonsum hätten die Wähler vielleicht noch ein Auge zugedrückt, aber eine Kneipenschlägerei war das Aus. Gut für Ehebruch bräuchte er erst einmal eine Ehefrau, nur die was er wollte, hatte ihn erst in den Schlamassel gebracht und wollte dazu auch nichts von ihm wissen. Als sein Wahlkampfmanager Jay ihm auch noch verklickert, dass er dem nur entgegentreten kann, wenn er sich innerhalb weniger Tage zum Familienmenschen verwandelt, verschwindet auch noch das letzte Fünkchen Hoffnung in ihm. In der Zwischenzeit macht sich Eliza Havens schwere Vorwürfe, denn nur durch ihr unüberlegtes Verhalten, steckte Carter jetzt in dieser Misere, und dabei wollte sie mit Blakes Schwester Gwen eigentlich nur einen netten Abend verbringen. Eigentlich war ja alles Blakes Schuld. Wer kam auch schon auf die Schnappsidee seine Ehefrau jedes Jahr in einem anderen Bundesstaat noch einmal zu heiraten? Wegen ihrem schlechten Gewissen bietet Eliza Carter an, bei einer Pressekonferenz die Dinge richtig zu stellen. Der Schock folgt für Eliza erst nach der Pressekonferenz, denn Carter macht ihr doch wirklich einen Heiratsantrag, denn sie aber dankend ablehnt. Bevor Carter aber protestieren kann, stehen plötzlich zwei Detectives vor der Tür, und nehmen Eliza einfach mit. Was hatte das nur alles zu bedeuten? Nun musste er sich doch noch ins Zeug legen um das ersehnte "Ja" von seiner Auserwählten zu bekommen, aber zuerst musste er mal in Erfahrung bringen, was hier überhaupt los war......

Mein Eindruck:

Dieser Teil hat mir besser gefallen als der erste, was hauptsächlich daran lag, dass es hier viel mehr zum lachen gibt. Lustig bzw anders ist an dieser Reihe dass hier die Männer verrückt nach heiraten sind, und nicht die Frauen. Ich finde das mal sehr erfrischend, besonders da die Männer meistens nicht heiraten weil sie ihre Traumfrau gefunden haben, sondern weil sie sich davon etwas anderes versprechen. Auch wenn das jetzt nicht besonders romantisch klingt, hier ist der Weg das Ziel, und der hat es in sich. Beide Hauptprotagonisten schließt man sofort ins Herz, was vor allem an ihrer Ausstrahlung liegt, und wie bildhaft man sich die Beiden vorstellen kann. Überraschend fand ich dass diese Geschichte hier vollkommen anders war, als der 1. Teil. Diese Geschichte hier ist schon ein halber Thriller, und deswegen auch besonders spannend. Ich bin begeistert, denn ich habe mehr bekommen, als ich erwartet habe. Was mich auch hier wieder beeindruckt hat, war der tolle Schreibstil, der mit seiner Harmonie und Leichtigkeit, diese Geschichte zu etwas bezauberten macht und gleichzeitig durch seine Spannung, einen vollkommen mitreißt. Von mir bekommt dieser Teil 5/5 Sterne, und ich hoffe auf die nächsten Teile, nicht all zu lange warten zu müssen. Für ein paar vergnügliche Lesestunden, ist diese Geschichte nahezu perfekt, denn hier bekommt man doch einiges geboten. :-D

Hier noch die chronologische Reihenfolge der - Eine Braut für jeden Tag Reihe:

01. Bis Mittwoch unter der Haube
02. Ab Montag verheiratet
03. Fiancé by Friday (Noch kein deutscher Veröffentlichungstermin bekannt)
04. Single by Saturday (Noch kein deutscher Veröffentlichungstermin bekannt)
05. Taken by Tuesday (Noch kein deutscher Veröffentlichungstermin bekannt)
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Eliza Havens beste Freundin Sam fand in Blake den Mann ihrer Träume, nun wollen sie jedes Jahr in einem anderen Bundesstaat heiraten und Eliza ist jedes Mal dabei. Dieses Mal geben sich die beiden im heißen Texas das Ja Wort. Natürlich trifft Eliza da auch immer wieder auf dem attraktiven Carter Billings, dem besten Freund von Blake. Der Richter steckt gerade mitten im Wahlkampf, denn er kandiert als Gouverneur von Kalifornien. Da kann er einen Skandal auf keinen Fall brauchen. Doch genau dazu kommt es als Eliza und Gwen, Blakes Schwester, in einer Bar von Cowboys belästigt werden. Es kommt zu Handgreiflichkeiten und Carter eilt den Frauen zu Hilfe und landet prompt in der Klatschpresse. Auch Eliza wird ungewollt ins Rampenlicht gezogen, dabei kann das ihr Leben in große Gefahr bringen.

Carter ist klar, dass seine Chancen die Wahl zu gewinnen von Tag zu Tag schwinden, die Bevölkerung will keinen Junggesellen, der in eine Schlägerei verwickelt ist, sondern einen soliden Familienmensch. Doch dazu braucht er dringend eine Ehefrau. Wer würde sich da besser eignen als Eliza, sie beiden wurden schon zusammen gesehen, sie arbeitet in einem Eheanbahnungsinstitut und außerdem findet er sie unbeschreiblich sexy. Obwohl auch Eliza die magische Anziehungskraft, die Carter auf sie ausübt nicht ignorieren kann, weiß sie, dass eine Ehe mit ihm, sie unweigerlich zu einer Person der Öffentlichkeit macht und das kann sie sich eigentlich nicht leisten...

Nachdem gelungenen Serienstart kann die Autorin Catherine Bybee mit diesem zweiten Band gleich anknüpfen. Flüssiger Schreibstil, hitzige Wortgefechte, romantische Liebe und ein spannender kleiner Thrill Plot machen den Roman zu einem interessanten Lesevergnügen. Die Autorin versteht es ihre Figuren facettenreich und menschlich darzustellen und neben den Hauptprotagonisten noch Platz für bekannte und neue Nebenpersonen zu schaffen, die in den Folgebänden ihre großen Auftritte haben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2015
ich habe alle drei Bücher gekauft.
Das zweite Buch nicht mehr zu Ende gelesen.
Es war für mich wieder zu viel Intimszene und zu viele kriminelle Energie, Drohung und Brutalität in dem Buch.
das muss ich nicht lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2015
Ich hatte zuerst den Teil "Jawort am Freitag" gelesen, von dem ich voll und ganz begeistert war. Deshalb hatte ich mir nun auch den Teil "Ab Montag verheiratet", in der die Geschichte von Eliza und Carter erzählt wird, auf meinen Kindle geladen. Insgesamt hat mich die Geschichte unterhalten, war aber nicht halb so spannend und aufregend wie der andere Teil, der eigentlich erst in der Zeit nach diesem Teil spielt. Aus meiner Sicht prickelte es zwischen dem Paar Eliza und Carter nicht so richtig, jedenfalls nicht wie bei Gwen und Neil im anderen Teil. Zwischendurch war dieser Teil auch etwas langatmig, es gab zu viele Wiederholungen und Zusammenfassungen, sodass ich einige Stellen auch mal überflogen habe. Aber natürlich ist dies alles Geschmacksache, wie man unschwer an den anderen Rezensionen sehen kann. Wenn ich etwas empfehlen dürfte, so wäre das nicht dieser Teil "Ab Montag verheiratet", sondern "Jawort am Freitag".
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Im vorigen Band konnte ich Carter so gar nicht leiden, aber das hat sich jetzt völlig geändert.
Eliza und er sind sehr sympathische Protas, die einen berühren.
Hinter seiner Oberfläche steckt ein anständiger solider Kerl, der seine Auserwählte mit allen Mitteln beschützen möchte. Man spürt das Knistern bei jedem Aufeinandertreffen und kann das Ende kaum abwarten.
Die Geschichte bietet Liebe, Humor, Erotik und ein Abenteuer.
Mir hat das Buch ein paar schöne Lesestunden beschert und ich freue mich schon sehr auf die anderen Bände.
Auch wenn leider noch nicht festgelegt ist, wann die Übersetzungen rauskommen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
In diesem Buch steckt viel mehr als die Beschreibung vermuten lässt, es ist also eine angenehme Überraschung vorhanden. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, das einzige Manko das ich finde ist das etwas offene Ende, welches für mich ein paar Fragen des "Wie?"s unbeantwortet lässt, ansonsten top!

Der Preis von 5€ ist auch durchaus gerechtfertigt für das gut geschriebene Buch.
Leseempfehlung: Ja :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Eliza steht vor einer großen lebensverändernden Entscheidung. Hört sie auf ihr Herz oder schützt sie auch weiterhin ihr
großes Geheimnis. In ihrer Not vertraut sie sich ihrer Freundin Samantha an, die, zusammen mit ihrem Mann Black, alles daran setzt, ihr in dieser brenzligen Situation zu helfen. Dazu wird auch Carter Billings mit eingeweiht, der Samantha auf keinen Fall verlieren will, da er sie schon als seine Ehefrau sieht. Die geballten Hilfsmaßnahmen beinhalten leider auch, dass sie das
Eheanbahnungsinstitut Alliance in die Hände von Blacks Schwester geben muss.

Es war ein Vergnügen über hingebungsvolle Freundschaft und zart aufkeimende Liebe zu lesen. Außerdem hat es einen
besonderen Reiz, dass die Protagonisten des vorangegangenen Romans von Catherine Bybee wieder ein Rolle spielen.
Zusätzlich baut sich mit jeder weiteren Seite des Romans ein wenig Spannung auf, so dass ich zwangsläufig weiterlesen
musste, um zu wissen wie es nur wirklich ausgeht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
Ein sehr flaches Buch. Ich habe immer noch gewartet, dass es mal interessanter wurde, war aber nicht. Das Buch habe ich nicht zu Ende gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2015
Zuerst dachte ich, dass es sich hier um einen leichten Liebesroman handelt, der gut unterhält ohne zu dramatisch oder tiefgründig zu sein. Doch da habe ich geirrt. Ich bin positiv überrascht, dass die Handlung keineswegs oberflächlich ist, sondern ungemein interessant, vielschichtig und spannend. Einen Großteil des Buches nimmt natürlich die Liebesgeschichte zwischen Eliza und Carter ein, die sich seit zwei Jahren kennen, sich stets provozieren, selten einer Meinung sind, sich aber zu dem anderen wahnsinnig hingezogen fühlen. Das allerdings würden sie niemals zugeben. In dem anderen Teil des Buches geht es um Elizas kriminalistische Vergangenheit, die völlig unvorhergesehen und eine echte Überraschung war.

Dies war für mich der erste Band aus der Reihe und er hat mir ganz gut gefallen. Da mir aber zu schnell und aus den - für mich - falschen Gründen geheiratet wurde und da mir anfangs ein wenig das Zwischenmenschliche gefehlt hat, gibt es von mir nur 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2015
Dieser Band hat mir sehr gut gefallen. Carter und Eliza passen gut zusammen. Sie zanken sich immer wenn sie sich sehen, spüren aber die Funken zwischen ihnen und auch die Leser spüren das.
Aber auch hier gab es einige unlogische Szenen. Auch hier hat Samantha mit ihrem Spürsinn meiner Meinung nach versagt. Gerade bei ihrer Mitbewohnerin und Teilhaberin ist ihr nicht aufgefallen, dass in deren Vita einiges fehlt?
Eliza muss sehr in Carter verliebt sein, um für ihn ihre Deckung aufzugeben. Und ein Gouverneurskandidat lässt sich auf eine Frau mit so einem großen Geheimnis ein? Wenn ihm das Amt so wichtig erscheint, dann wohl eher nicht.
Aber alles in allem war es schön zu lesen, ein bisschen Spannung war auch dabei und man spürte die Erotik zwischen den beiden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden