wintersale15_finalsale studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Hier klicken Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen8
4,1 von 5 Sternen
Format: MP3-DownloadÄndern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2015
Gutes Gitarrenspiel, keine Frage, aber merkmalslose Songs. Gus G. hat mit Firewind viele gute Alben gemacht, die wirklich Spaß machen, für die eine klare Kaufempfehlung. Das Album hier muss man hingegen nicht haben.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
Für Leute, die auf eher klassischen Heavy/Power Metal stehen durchaus empfehlenswert. Die Songs mit Matts Leven gefallen (besonders der Opener "My Will Be Done",der im Chorus eine super Hook bietet), Jeff Scott Soto auf dem Album zu hören hat mich auch sehr gefreut. Der Song "Redemption" mit Steel Panthers Michael Starr ist auch nicht übel, gefällt mir in der alternativen Version mit Leven aber besser; bin eigentlich großer Fan von Panther, kann den Kollegen aber darüber hinaus irgendwie nicht mehr Ernst nehmen. Auch die Instrumentals sind gut, besonders "Terrified" mit Billy Sheehan. Die restlichen Songs gehen eher in Richtung Modern Metal bzw. Core; meinetwegen hätte man die auch weglassen können, wer dem Genre aber nicht abgeneigt ist, wird auch an denen wahrscheinlich Gefallen finden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Auch wenn das Songmaterial der Scheibe eher durchschnittlich ist macht es doch Freude sie zu hören da Gesang und vor allem die Gitarrenarbeit über jeden Zweifel erhaben sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kostas Karamitroudis ist echt ein toller Songwriter und Gitarrist und macht die Metalwelt unter dem meiner Meinung nach nicht so tollen Pseudonym Gus G unsicher. Er hat seit Jahren seine Band Firewindund macht mit jener tolle Alben. Auch war er bei diesen superben Combos kurz oder länger am Start: Mystic Prophecy, Dream Evil, Nightrage und Arch Enemy!
Weltweite Bekanntheit hat er sicherlich seitdem er Gitarrist von Ozzy ist. Nun macht der Grieche auch noch eine Soloscheibe! Muss das sein? Eigentlich nicht, denn er ist mit Firewind sehr aktiv und der Markt voll. Doch wenn das Ergebnis so gut und packend wie das Album "I Am The Fire" ist kann ich nicht meckern! Gus ist anscheinend schlau genug die Stücke anders als bei Firewind zu gestalten und hat mit verschiedenen Hammersängern bestimmt auch direkt einige von deren Fans am Start. Neben Firewind Aushilfssänger und Vokalsöldner Mats Leven (mehrfach auf der CD) geben sich einmalig Jeff Scott Soto, Tom S. Englund und Michael Starr von Steel Panther das Mikro in die Hand. Das war ein genialer Schachzug, da die an sich schon abwechslungsreich gehaltenen Lieder in der Schnittmenge Hard Rock und Metal so noch abwechslungsreicher klingen.
Während Soto eine klassische Ballade singt, rockt die mir unbekannte Sängerin Alexia Rodriguez eine recht modernen Track, was auch für Jacob Bunton gilt.
Gus G. hat somit bekannte und noch unbekannte Sänger/innen auf der CD was auch einen Reiz hat.
Bei den zwei Instrumentalen "Vengeance" und "Terrified" geben sich die bekannten Bassisten Dave Ellefson und Billy Sheehan die Klinke in die Hand was natürlich zu vertrackten, technischen Songs führt die mich aber nicht kalt lassen. Das ist glücklicherweise auch für Nichtmusiker KEIN nerviges Gefrickel.
Was mich jedoch etwas überrascht ist die Kürze der Lieder, meist sind es 3-4 Minuten und das bei der Solo-CD eines Gitarristen.
Auch die für Firewind typischen Keys gibt es hier nicht. "I Am The Fire" ist somit verdammt eigenständig und sicherlich ein Muss für Fans des Musikers und dessen Sänger als auch für Freunde zeitloser Hard Rock / Metalmucke!
Fazit: Bin sehr positiv überrascht.
11 Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
kannte ich vorher nicht macht aber einfach Spass die scheibe laufen zu lassen
gute unterhaltsame Rockmusik mit tollen Melodien
Entschuldigt kein Bock zu schreiben, aber hat 5 Sterne verdient.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Der Gitarrist der Gruppe Firewind hat ne CD rausgehauen. Ich habe alle Alben von Firewind, also war dieses Album natürlich Pflicht. Das Album beinhaltet 12 Songs, davon sind 2 rein instrumental aber auch sehr hörenswert. Alles in Allem nette Songs, die gut für das sonnige Wetter gemacht sind. Die Soli sind natürlich ziemlich fett. Alle Fans von Firewind oder generell solcher Musik können ruhig zugreifen.
0Kommentar4 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Sehr Songorientiert aber auch mit schönen Gitarren Solis und Riffs! Da kann man als Hardrock und Metal Freak ruhig zugreifen!
0Kommentar0 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
...geiler schlager aus karlsruhe...
...der karlsruher gitarrenvirtuose gus g. bringt nun endlich sein soloalbum unters helene fischer müde volk, und erfreut uns in bester heavy metal manier mit frischem schlager der marke persil...
...danke frau g....
11 Kommentar1 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €