Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Bücher lagen
eine wirklich lange Zeit auf meinem SuB ... hab nicht nicht sooo recht ran getraut ... ist nicht ganz meine Lese Richtung.

Aber : Melody Adams hat mich wieder mal sehr positiv überrascht .... 3 Tage Später hab ich alle 4 Bücher aus dieser Serie gelesen ...

ach was sage ich : gelesen ?? nein inhaliert ich kann es nicht erwarten , mehr...
Vor 1 Monat von Alexandra W veröffentlicht

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Geschichte, schlecht geschrieben
Ich bin sehr enttäuscht. Zugegeben, ich habe für dieses Buch nicht viel Geld ausgegeben, dennoch habe ich mich darüber geärgert. Die Idee ist gut und gefällt mir soweit. Da hört es dann aber leider auch schon auf. Auf den ersten paar Seiten habe ich so viele Rechtschreibfehler und „no-go Formulierungen“ gefunden, dass ich mich...
Vor 4 Monaten von Muckelmaus veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Bücher lagen, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
eine wirklich lange Zeit auf meinem SuB ... hab nicht nicht sooo recht ran getraut ... ist nicht ganz meine Lese Richtung.

Aber : Melody Adams hat mich wieder mal sehr positiv überrascht .... 3 Tage Später hab ich alle 4 Bücher aus dieser Serie gelesen ...

ach was sage ich : gelesen ?? nein inhaliert ich kann es nicht erwarten , mehr von dien Alien Breeds zu erfahren .

Ich mag alle Alien Breeds , so wie die weiteren wirklich richtig schön beschrieben en Protas .

Ich sehr sehr gespannt ,wie es weiter geht ....
Vielen lieben Dank für diese wirklich überraschenden , tollen Lesegenuss <3 <3

Ich kann hierfür eine ganz klare Kauf und Lese Empfehlung geben ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Seltsame Namen aber interessante Idee, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Im Grunde ist der erste Band der Alien Breed Serie ein guter Start. Das Thema ist ganz interessant und Melody Adams hat auch einen guten Start mit Rage hinbekommen. Es ist aber alles noch nicht ganz ausgereift. Die Nebencharaktere haben den Ansatz wirklich interessant zu werden aber noch konnte man sie nicht greifen. Die Hauptcharakter hingegen sind gut ausgearbeitet. Jessie als Ärztin, die auf Planet Eden ihr neues Leben anfängt. Nachdem sie dafür gesorgt hatte, dass der Mann in Ketten befreit wurde konnte sie ihn natürlich nicht vergessen und gerade auf dem Planeten Eden trifft sie ihn wieder. Sie wird also nun mit ihm konfrontiert und obwohl er ihr eigentlich dankbar sein müsste, fühlt er nur rasende Wut in sich. Rage wurde in Ketten gehalten und zu Experimenten gezwungen. Er ist ein Alien Breed. Eigentlich hat er nur Wut in sich, er will die Frau finden, die ihm das alles angetan hat und dann trifft er Jessie wieder und bringt sie beinahe um. Als Leser ist man dann erst mal kurz verwirrt aber die Verwirrung klärt sich recht schnell. Rage und Jessie sind die Hauptpersonen und fühlen sich trotz der Wut von Rage zueinander hingezogen.

Die ganzen Alien Breeds haben aber seltsame Namen. Happy, Pain, Sturdy, Diamond, Blue ... Ein bisschen normaler hätte es schon sein sollen. Durch die ganzen Namen hat man irgendwann keine Ahnung mehr. Was ich aber sehr schön, finde ist, dass die Geschichte aus zwei Sichten erzählt wird. Einmal haben wir die Sicht von Jessie und dann die von Rage.

Was mich aber am meisten gestört hat, war, dass nicht richtig erklärt wurde, was Alien Breeds sind. Es wurden ein paar Experimente durchgeführt aber WAS sind sie? Haben sie irgendwelche besonderen Fähigkeiten, außer dass sie stärker sind und größer? Was wollte man mit den Massen an Züchtungen? Man hätte das alles sicher noch besser ausbauen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alien Breed 1, 1. Mai 2014
Von 
Sabrina (Erkelenz, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Während ihres Praktikums bei Dexter Medical Industries stößt die junge Jessie Colby aus Versehen auf einen Mann in Ketten, der behauptet, eine Kreuzung aus Alien und Mensch zu sein. Der mächtige Pharmakonzern nutzt die Alien Breed für geheime Experimente. Jessie bringt den Skandal an die Öffentlichkeit.

Zehn Jahre später nimmt Jessie, mittlerweile als Ärztin tätig, eine neue Stelle in der West-Colony auf dem Planeten Eden an, wo man die Alien Breed nach ihrer Befreiung angesiedelt hat. All die Jahre konnte Jessie den Mann in Ketten nicht vergessen und plötzlich steht sie Rage, wie er sich seit seiner Freilassung nennt, gegenüber und er hat noch eine Rechnung mit ihr offen.

Rage hat Jahre der Folter und Qualen hinter sich, doch am meisten quält in die Erinnerung an eine schöne junge Frau, die für DMI gearbeitet hat, dem Konzern, der für sein Elend verantwortlich ist. Selbst zehn Jahre später verfolgt sie ihn noch immer in seinen Träumen und dann steht sie plötzlich vor ihm. Endlich kann er sich rächen für alles, was DMI ihm angetan hat. Doch als er sie in seiner Gewalt hat, fallen ihm auf einmal ganz andere Dinge ein, die er mit der schönen Jessie anstellen könnte.

Eine tolle Fantasygeschichte mit viel Gefühl, starken Männer und ihrem besitzergreifendem Gehabe ;-)

Sie hat mir gut gefallen, aber leider muss ich einen Stern abziehen, weil mir ein wenig Erklärungen fehlen, warum Rage Jessi so schnell vergibt.

Aber trotz allem sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alien Romantik - eine tolle Idee, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage: Alien Breed Series 1 (Taschenbuch)
Rage ist ein Mitglied der Alien breeds, welche durch Laborgenetische Versuche entwickelt, gesteigert und geschaffen wurden. Unter unmenschlichen Bedingungen in Labors gehalten und gefoltert wurden sie erst durch die Presseveröffentlichung von Jessie, die als Praktikantin im Dexter Medical Center arbeitet, befreit. Durch ihren Fehler kommt sie in die verbotene Zone und fotografiert geschockt die menschlichen Wesen, die dort hinter Gittern gehalten werden. Viele Jahre später, als Ärztin, hat sie wieder Kontakt zu den Alien Breeds, die inzwischen auf einen anderen Planeten ausgesiedelt wurden, nachdem ihre Rettung gelungen ist. Dort findet sie Rage wieder, der immer noch denkt, dass sie an den Folterungen mitschuldig ist. Hass und Liebe ziehen sie zu einander, denn Jessie hatte sich damals unsterblich in Rage verliebt, dessen Kräfte jedoch kein menschliches Wesen standhalten kann.
Der Roman ist etwas zu gerafft und ein ausgiebiger Schreibstil wäre wünschenswert. Er ist für den Inhalt zu kurz geraten und wäre flüssiger, wenn er ausführlicher geschrieben worden wäre. Wirkt im Moment noch wie eine Kurzreferat - dabei ist die Geschichte so perfekt, dass hier wirklich ein neuer Bestseller draus hätte werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Protagnonisten, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Ich war neugierig auf die Kreuzung zwischen Mensch und Alien und habe mir deshalb RAGE geholt. Die Story ist gut zu lesen, der Schreibstil gefällt mir (ich erwarte von einem Buch in diesem Genre auch keine literarische Meisterleistung)
Melody Adams hat mich für kurze Zeit gut unterhalten, also genau das was ich erwartet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein netter Auftakt....., 7. August 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
......mit einiges an Potenzial und Luft nach oben.

Inhalt:

Während ihres Praktikums bei Dexter Medical Industries stößt die junge Jessie Colby aus Versehen auf einen Mann in Ketten, der behauptet, eine Kreuzung aus Alien und Mensch zu sein. Der mächtige Pharmakonzern nutzt die Alien Breed für geheime Experimente. Jessie bringt den Skandal an die Öffentlichkeit. Zehn Jahre später nimmt Jessie, mittlerweile als Ärztin tätig, eine neue Stelle in der West-Colony auf dem Planeten Eden an, wo man die Alien Breed nach ihrer Befreiung angesiedelt hat. All die Jahre konnte Jessie den Mann in Ketten nicht vergessen und plötzlich steht sie Rage, wie er sich seit seiner Freilassung nennt, gegenüber und er hat noch eine Rechnung mit ihr offen. Rage hat Jahre der Folter und Qualen hinter sich, doch am meisten quält in die Erinnerung an eine schöne junge Frau, die für DMI gearbeitet hat, dem Konzern, der für sein Elend verantwortlich ist. Selbst zehn Jahre später verfolgt sie ihn noch immer in seinen Träumen und dann steht sie plötzlich vor ihm. Endlich kann er sich rächen für alles, was DMI ihm angetan hat. Doch als er sie in seiner Gewalt hat, fallen ihm auf einmal ganz andere Dinge ein, die er mit der schönen Jessie anstellen könnte......

Mein Eindruck:

Ich fand den Auftakt durchaus gelungen, und die Idee dahinter sehr interessant. Genau so würde ich es mir vorstellen, wenn plötzlich wirklich Aliens auf der Erde landen würden. Deswegen bleibt zu hoffen, dass sich nie Außerirdische auf die Erde verirren, denn der Mensch ist und bleibt einfach das widerlichste Tier von allen. Auch die Gestaltung der Protagonisten, allein durch ihren selbst gewählten Namen, sagen hier doch einiges über sie aus. Man lernt hier einige Alien-Breed kennen, besonders Pains Geschichte ist doch sehr traurig. Aber auch Rage hatte in seiner Gefangenschaft nichts zum lachen, also kein Wunder dass er mal etwas über die Stränge schlägt. Jessie ist ein herzlicher und ehrlicher Mensch, und wird von allen auch sofort gemocht, mir hat sie zumindest gefallen. Den Schreibstil von der Autorin Melody Adams fand ich vollkommen in Ordnung, denn ich habe auch keine hochgreifende Dichtkunst erwartet, als ich mir die Bücher gekauft habe. Auf jeden Fall ist viel Potenzial da und ich freue mich auf die anderen Geschichten. Bei der beschriebenen Erotik könnte man noch einen Zahn zulegen, und das Ganze etwas abwechslungsreicher gestalten, sonst wird das auf Dauer vielleicht etwas einseitig. Von mir bekommt der 1. Teil 3,8/5 Sterne und jetzt schnappe ich mir den 2. Teil. :-D

Hier die chronologische Reihenfolge der Alien Breed Reihe:

01. Alien Breed - Rage
02. Alien Breed - Hunter
03. Alien Breed - Toxic
04. Alien Breed - Ice
05. Alien Breed - Pain (Erscheint erst noch)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Geschichte, schlecht geschrieben, 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Ich bin sehr enttäuscht. Zugegeben, ich habe für dieses Buch nicht viel Geld ausgegeben, dennoch habe ich mich darüber geärgert. Die Idee ist gut und gefällt mir soweit. Da hört es dann aber leider auch schon auf. Auf den ersten paar Seiten habe ich so viele Rechtschreibfehler und „no-go Formulierungen“ gefunden, dass ich mich wirklich zwingen musste weiterzulesen.

Ausdrücke und Formulierungen wie „ich schwör“, „gehabt hatten“ und „gewesen waren“ klingen beim ersten Mal schon entsetzlich. Hier jedoch werden sie mit einer (sorry für den Ausdruck) „krassen“ Häufigkeit in praktisch jedem Satz verwendet. Es liest sich ganz einfach wie ein schlechter Schulaufsatz für den ich zu Schulzeiten garantiert ein Mangelhaft bekommen hätte. Furchtbar!

2 Sterne gibt es trotzdem für die Idee aus der man eine schöne Geschichte hätte machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Andrea F., 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Eigentlich lese ich Literatur über Alien nicht, aber ich kenne diese Autorin und mag das, was sie schreibt. Durch kleine, aber spannende und scharfe Leckerbissen in Form von Auszügen aus ihrem Buch, die sie ihren Fans gönnte, war mein Interesse geweckt, vorallem an einem Alien Breed Namens Rage und sein Name ist Programm. Auch Jessie, eine taffe Ärztin, spielt eine nicht unbedeutende Rolle. Rage und Jessie, beide so lieb, doch, sowie alle anderen Akteure sind in ihren Charakteren so bildlich, vielfälltig dargestellt, dass ich das Gefühl hatte, sie stehen vor mir. Es ist der erste Teil einer Serie und die Autorin hatt es geschafft, mich auch für Alien zu interessieren. Ich freue mich darauf und kann die Geschichte um Jessie und Rage nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rage ;), 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Eigentlich ist bei den kommentaren schon alles beschrieben. Ich kann nur sagen das ich dieses buch so toll fand !!melody adams ich liebe deine bücher !!:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ich weiß nicht..., 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rage (Alien Breed Series 1) (Kindle Edition)
Die Idee an und für sich finde ich eigentlich echt cool. Es erinnert mich ein wenig an andere Romane aus diesem Genre, was mich überhaupt nicht stört. Ganz im Gegenteil.

Allerdings war es mir dann doch alles zu kurz, zu oberflächlich...
Beispiel - Die beiden Hauptcharaktere hatten gerade einmal ein paar Sätze miteinander gewechselt und sie sprach bereits von Liebe! Meiner Meinung nach etwas unrealistisch, ich hätte hier eher von Schwärmerei gesprochen. Aber gut.

Obwohl ich hart im Nehmen bin, was jegliche Rechtschreibfehler, etc. betrifft, störte mich schon so manches. Es waren nämlich viele Schlampigkeitsfehler im Roman, die sehr einfach hätten entfernt werden können, wenn jemand Professionelles drüber gelesen hätte.

Fazit:
Guter Erotikroman, dessen Personen für mich leider nie greifbar waren. Potenzial war eindeutig vorhanden, aber wurde nicht genutzt. Da hätte man noch viel draus machen können.
Ich weiß noch nicht, ob ich mir Teil 2 genehmige....

Mit freundlichen Grüßen
S.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rage (Alien Breed Series 1)
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen