Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
32
4,7 von 5 Sternen
Format: Vinyl|Ändern
Preis:23,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. September 2005
Sicherlich stellt dieses Album eine Art Übergang dar. Zwischen der Zeit, wo Vince Clark das absolute Sagen in der Band hatte und die Loslösung von dieser mentalen Abhängigkeit. Construction time again stellt ein sehr gelungenes Pop-Experiment dar, das Martin L. Gore definitiv als neuen kreativen Kopf der Band herausstellt. Dass Alan Wilder den extrem introvertieren Vince Clark als vierten Mann der Band mehr als nur ersetzte, sieht man z. B. an dem Song Two minute warning auf diesem Album, den Alan Wilder komponierte. Als in allem ist Construction time again für mich das frischeste DM-Album. Kein Song fällt in diesen Album im Vergleich zu den anderen Song ab. Deshalb die volle Punktzahl:5
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2008
Hallo,
nachdem ich mir zunächst "Playing the Angel" (meine No.1)& "Violator" (meine No.2)als 5.1 Collectors Edition gekauft habe, kam nun zwangsläufig "Construction... " dran.
Zur Musik mache auch ich (wie einige Vorredner) keine Angaben, da diese allen Käufern sowieso bekannt ist ;-).
Zur 5.1 Mix muss man hier ein RIESEN Lob an Kevin Paul & Roger Johnson aussprechen. Ich hatte bei "Construction ..." leider nicht genug Ohren & Sinne, um alle Surround Effekte beim ersten Mal zu hören. Jetzt muss ich dieses tatsächlich mehrfach tun - und zwar mit ständig wachsender Begeisterung !!!!
Es ist erstaunlich, was aus den "guten alten Songs" herausgeholt wurde.
Egal wer diese Bewertung als Kaufentscheidung ließt, ob DM-Fan oder 5.1 Freak (ich zähle mich zu beiden Gruppen) kauft euch die Scheibe !!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 1999
Nachdem Depeche Mode mit "A Broken Frame" bewiesen hatten, daß sie auch ohne Vince Clark gute Musik machen konnten, festigten sie mit "Construction Time Again" die Richtung, die sie eingeschlagen hatten. Das Album wird eher von wilden industriellen Klängen geprägt, und wird gerade deshalb zu einer Ikone des Synthie-Pops. Unvergessen ist natürlich der Depeche Mode Klassiker "Everything Counts", der auch nach all den Jahren immer noch frisch und unverbraucht klingt und bis heute ein Höhepunkt jedes Konzertes der Gruppe ist. Dieses Lied, wie auch "The Landscape Is Changing", das von der Zerstörung der Natur durch den Menschen handelt, zeigt, daß Depeche Mode durchaus auch kritische Themen in Ihrer Musik verarbeiteten, auch wenn das allgemein nicht bekannt ist. Ein Muß für jeden, der sich für die beste Synthie-Pop Gruppe aller Zeiten interessiert! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Es war meine erste DM-LP. Auch die CD hat den Charme der 80er erhalten. Leider fehlen auf der DVD die Videos, bzw. bei den Live-Songs die bewegten Bilder. Trotzdem ein Pflichtkauf für die DM-Fans.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Was soll ich noch schreiben - best CD überhaupt! Mehr gibt's dazu nicht zu sagen - ohne Worte - DM forver!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
E s i s t a l l e s s o w i e e s s e i n s o l l. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2007
Als Kind der 70er und 80er Jahre fand ich schon damals an einigen Songs der Briten Gefallen. Zum DM-Fan(atiker?) avancierte ich jedoch erst nach dem Erwerb der Re-Issues von "Violator" und "Songs Of Faith And Devotion" als Collectors Edition (Hybrid-SACD + DVD) im Jahr 2006. Inzwischen war ich um einiges gealtert und meine wattstarke und oberbassbetonte Hifi-Anlage aus den 80ern sukzessive durch ein Stereo/Surround-High-End-System ersetzt worden (u.a. zwei extrem große Subwoofer mit 38cm-Monster-Bässen, die bis hinab auf 18 Hz voll präsent sind).

Was mich an den DM-Re-Issues, insbesondere auch an "Construction Time Again" fasziniert, sind ein dynamisch-bombastischer, transparenter und dabei phänomenal räumlicher Klang im SACD- und DVD-Stereomodus sowie interessante neue Klangwelten im SACD- und DVD-Surroundmodus ohne die bei anderen Produktionen oftmals störende Effektüberfrachtung.

Als Stereo-Purist bevorzuge ich gleichwohl die SACD-Stereo-Wiedergabe. Toll, wie auf dem Re-Issue von "Construction Time Again" z. B. die Songs "Love In Itself", "Shame" und "The Landscape Is Changing" durch das Remastering und das hochauflösende SACD-Format an Soundqualität gewinnen. "Love In Itself" erklingt von einer schier unendlich weiten imaginären Bühne herunter. "Shame" verwöhnt mit einem subtilen Tiefstbass, der Soundfreaks ins Schwärmen bringt. "The Landscape Is Changing" klingt frischer und dynamisch zupackender denn je. Und noch nie kamen mir die Stimmen von Dave und Martin so eindringlich zu Gehör.

Besonders interessant ist abermals der auf der DVD enthaltene Kurzfilm über die Hintergründe der Album-Produktion. Hier wird Klartext gesprochen, nichts beschönigt und niemand beweihräuchert. Klasse!

Ich bin ein vielseitig orientierter Musikhörer und besitze bzw. kenne tausende Tonträger von zahlreichen Interpreten. Die Re-Issues aus der Collectors Edition von Depeche Mode gehören meines Erachtens zum Besten, was die Welt dem ambitionierten High-End-Hörer und Musikfan zu bieten hat. Herzlichen Dank und volles Kompliment an die vier Jungs aus Basildon (Martin, Dave, Vince und Andy) und Alan Wilder (nach "A Broken Frame" und vor "Ultra" prägte er den Sound der Band durch seine Professionalität und Experimentierfreudigkeit maßgeblich).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Mein Mann hat sich sehr gefreut.
Nun ist seine Depeche Mode Sammlung langsamm kommplett und es fehlen nicht nehr viele Platten.
Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Natürlich kennt man als Fan alle Hits auf der CD. und man ist sofort wieder jung und textsicher. Auch der Sound passt. Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2001
Ganz neu ist dieses Album nicht, bereits 1983 erstmalig erschienen war es damals schon ein Verkaufsschlager. Am bekanntesten ist wohl der Titel "Everything Counts", ein Klassiker auf den Konzerten von Depeche Mode - einfach ein "geiles Gefühl", wenn 1000-e Fans im Münchner Olympiastadion diesen Titel live mitsingen - allerdings findet man auf diesem Album nicht die Live-Version (diese wurde erst auf dem Album "101" veröffentlicht), aber zum Üben für das nächste Konzert ist die Originalversion sowieso besser.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,49 €