Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Sport & Outdoor Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,69 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2014
So unbeobachtet fristet dieses Mörder Album hier sein dasein, also dachte ich da muss noch schnell eine Empfehlung her!
Insgesamt für mich eine der besten Death Metal Scheiben 2014 und sicher auch die beste Platte dieser Band.
(bitte jetzt nicht die Diskussionen Anfangen ob es Grindcore oder DM ist oder war. Die Band verkauft Caps mit der Aufschrift "Defend Death Metal", von daher packe ich sie jetzt in diese Schublade und eigentlich ist es auch schnurz)
Die ersten vier Songs glänzen durch Besonderheiten die einem sofort beim ersten hören aufhorchen lassen. So beginnt z.B. "Dark Days" in bester Black Metal Manier in Kombination mit Synthesizer und ein bisschen anderem Gedudel, so dass man am liebsten gleich die nicht mehr vorhandene Matte kreisen lassen möchte. Unterbrochen in der Mitte durch eine geniale ruhige Passage mit Leadgitarre, daumen hoch!
Ab "Hatred and Slaughter" gibt es dann etwas weniger besondere Momente in den Songs, trotzdem durchweg gutes Material.
Der absolute Bringer ist dann noch mal der Rausschmeißer "Where the light dies" mit einem genialen Lead Riff und geilem Refrain der sofort ins Ohr geht ( wie eigentlich fast jeder Song auf der Scheibe ) der einfach episch und bombastisch daher kommt.
Kurz gesagt, jeder der auf Death Metal steht: Kaufen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Habe mich jetzt mal durch die Scheibe gehört und muss sagen, Fett! Zum einen ist der Stil melodiöser geworden, zum anderen aber auch rhytmischer. Leider fehlt es ab der Mitte etwas an Abwechslung, hätte mir dort melodiösere Hooks wie in den ersten 4 Songs gewünscht. Alles in Allem aber meiner Meinung nach ein Fortschritt gegenüber "Hell Chose Me".
Wer den Mix aus The Black Dahlia Murder, Thy Art is Murder und All Shall Perish sucht, liegt mit dieser Scheibe genau richtig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
9,89 €
11,99 €