Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen132
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. März 2014
Das Buch fand ich eigentlich ganz gut, es war lustig zu lesen. Die Geschichte war erfrischend und ich musste mehrmals beim lesen auch lachen.

Warum dann nur 2 Sterne? Ich kann es überhaupt nicht ausstehen wenn nicht von vorneherein klar ist das es mind. 2 Teile geben wird. Warum kann man das nicht einfach dazu schreiben? Ich hasse es wenn ich ans Ende komme und dann klar wird das es noch einen Teil geben wird, der aber selbstverständlich noch nicht erschienen ist. In der Regel warte ich in solchen Fällen bis alle Teile erschienen sind und kaufe sie erst dann.
99 Kommentare|71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Da glaubt man ein gutes Buch gefunden zu haben und dann hört es einfach so mittendrin auf?! Also das ist schon enttäuschend. Gut das es günstig ist, sonst wäre ich jetzt echt sauer.

Ein kleiner Hinweis, das es mehr als ein Teil geben wird, wäre schon nett gewesen.
11 Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Die 22- jährige Claire beginnt ein Studium und zieht zu ihrer Cousine Vicky. Die zwei Cousinen mögen sich sehr, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Claire ist ein ruhiger Bücherwurm und Vicky feiert oft wilde Partys.
Das Gefühlschaos beginnt, als Claire zwei interessante Männer kennenlernt. Zum einen ist da Taylor, der sich als Traummann entpuppt und zum anderen der Badboy Jason. Es entwickeln sich lustige Geschichten und als Jason da auch noch in Vickys Haus einzieht, ist das Chaos perfekt.

Man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen und leidet mit. Als Leserin kommt man dabei auch ins Grübeln, welchen Typen man vorziehen würde. Den lieben, netten und vielleicht langweiligen Traummann Taylor oder doch den frechen Frauenheld Jason?

Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Etwas schade fand ich den abrupt endenden Schluss. Leider war vorher nicht ersichtlich, dass dies ein Mehrteiler ist. Ich freue mich trotzdem schon sehr auf den zweiten Teil.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Habe das Buch zum Glück SEHR günstig erstanden, sonst hätte ich mich wirklich über den Kauf geärgert. Nach einigen sprachlichen Fehlgriffen, die eher an Geräusche eines Zeichentrickfilmes als an Literatur erinnern, einigen Längen und vielen unerklärlichen Sprüngen habe ich immer nur in der Hoffnung auf "Besserung" weitergelesen, um am Ende KEIN Ende zu erreichen! Bisher das in meinen Augen schwächste E-Book, das ich gelesen habe. Schade!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
.....und es einfach wahnsinnig komisch und gleichzeitig auch extrem niedlich.

Inhalt:

Als die 22 jährige Claire Daniels wegen ihrem Studium, zu ihrer Party verrückten Cousine Vicky zieht, ahnt sie noch nicht was da alles auf sie zukommt. Gleich am ersten Uni-Tag lernt sie den sympathischen Footballspieler Taylor kennen, dem sie Abends auf einer Strandparty erneut begegnet. Taylor ist aber nicht der Einzige den sie kennenlernt. Denn genau auf dieser Strandparty, lernt sie auch den sprücheklopfenden Frauenaufreißer Jason Westwood kennen, der sie mit seinen anzüglichen Sprüchen, an Rand des Wahnsinns bringt. Als sie wenige Tage auch noch erfährt, dass dieser Rüpel Jahrgangsbester sein soll, setzt es bei ihr ganz aus. Darüber konnte sie sich aber jetzt keine Gedanken machen, denn zuerst musste sie ihren Job gut machen, um sich das Leben an der Uni überhaupt leisten zu können. Zum Glück gibt es aber noch den netten und lustigen Taylor, leider schien er schon in festen Händen zu sein. Gerade als Claire denkt es könnte nicht besser laufen, brennt Jasons Wohnung ab, und ihrer Cousine fällt nichts besseres ein, als ihm Asyl anzubieten. Ganz toll, jetzt wohnte sie mit ihrem Alptraum auch noch unter einem Dach zusammen. Als sie hört, für wie lange er einzieht, kippt sie fast aus den Latschen. Das kann sich doch alles nur um einen üblen Scherz handeln.....

Mein Eindruck:

Claire und Jason sind wie Hund und Katze bzw wie Tom & Jerry. Ich lache ja schon bei Tom & Jerry fast durchgehend, aber bei Claire und Jason schmeißt man sich echt weg, besonders Claires Gedanken dazu, sind einfach nur köstlich. Die zwei Jungs bleiben leider relativ blass, was hauptsächlich daran liegt, dass wir hier die Geschichte aus der Sicht von Claire erzählt bekommen. Zu gerne hätte ich Taylors und Jasons Gedanken und Beweggründe auch erfahren. Claires Cousine Vicky ist zwar eine lustige und nette junge Frau, aber richtig erwachsen scheint sie mir noch nicht zu sein. Nicht desto trotz fand ich alle Protagonisten authentisch und sympathisch. Mir hat hier besonders der Giftzwerg Claire gefallen, denn ihre Art hat einfach was wahnsinnig erfrischendes. Die Geschichte ist zwar nicht neu, dafür aber hervorragend erzählt. Der Schreibstil ist offen und flüssig zu lesen. Das Ende fand ich etwas seltsam, dachte erst ich hätte ein fehlerhaftes E-Book erwischt, nachdem ich aber gesehen habe, wie sich hier mehrere deswegen beschwert haben, wusste ich dass es anscheinend so endet. Den Frust darüber kann ich sehr gut nachvollziehen, bei mir wäre es nämlich auch nicht anders. Zum Glück, oder mit Glück für die Autorin, muss ich auf den 2. Teil nicht warten, sonst würde meine Bewertung erheblich in den Keller gehen. So aber, muss ich mir darüber keine Gedanken machen, und gebe der tollen Geschichte 4,8/5 Sterne, denn sie hat mir wirklich sehr gut gefallen. Und jetzt stürze ich mich voller Freude auf den 2. Teil. :-D
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Claire, süße 22 Jahre alt, zieht zu ihrer Cousine, um dort ihr Studium zu beginnen. Sie ist das komplette Gegenteil zu ihrer Cousine. Während ihre Cousine eine Party nach der anderen feiert, bleibt Claire lieber zu Hause, lernt und geht arbeiten. Doch macht sie die Rechnung ohne ihre Cousine, die sie von nun an auf jede Party mitschleift. Somit lernt sie auch Jason, einen guten Freund ihrer Cousine, kennen. Doch diese rät ihr die Finger von ihm zu lassen. Zur gleichen Zeit lernt sie auch Taylor kennen, das volle Gegenteil zu Jason. In Taylor verliebt sie sich sofort, denn er ist ihr Traummann. Doch stellt es sich als nicht so einfach dar. Er ist Footballspieler und ist ständig beim Training. Jason hingegen, den Claire eigentlich hasst und der überhaupt nicht ihr Typ ist, ist ständig da. Claire ist von seiner Art genervt, er ärgert sie permanent, pendelt ständig an und lässt einfach nicht locker. Hinzu kommt noch, dass Jason bei Claire und ihrer Cousine einzieht. Doch ist Claire auch neugierig und fühlt sich auf eine gewisse Art und Weise von Jason angezogen. Wie wird sie sich letztendlich entscheiden?

Meine Meinung

Die Geschichte ist aus Sicht von Claire geschrieben. Wir erfahren hier ihre ganzen Gefühle auf eine süße Art und Weise. Die Liebesgeschichte ist wirklich aufregend. Trotz dass sie eigentlich sehr einfach ist, hat sie mich total gefesselt. Ich habe mit Claire richtig mitgefiebert und mitgelitten. Die Lager Taylor und Jason betreffend sind hier wirlkich sehr gespalten. Doch stand für mich sehr schnell fest, dass ich auf der Seite von Jason stand. Jason wird hier als geheimnisvoller, interessanter, attraktiver Typ geschildert. Trotz seiner neckenden Art, macht es ihn interessant. Gerade das ist so aufregend. Taylor hingegen ist lieb und nett und wahrscheinlich wirklich für alle der Traumtyp. Doch ist er einfach zu glatt und hat keine Ecken und Kanten, die eine Liebesgeschichte erst interessant machen.
Anfangs hatte ich mit Jason ein wenig Probleme, da er wirklich fies zu Claire ist. Er hat Claire ständig in ein neues Schlamassel hineingeritten und hat es so hingestellt als sei es Claires eigenes Verschulden. Sie tat mir wirklich leid und ich hoffte, dass ihre Begegnung mit Taylor noch ausgebaut wird. Nur blieb Taylor wirklich sehr im Hintergrund und man las fast gar nichts mehr von ihm. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich meine Meinung schnell änderte und ich dann hoffte, dass sich Claire für Jason entscheidet. Die Entwicklung in diese Richtung war mehr als aufregend und für Claire ein kleines Abenteuer. Sie entdeckte eine ganz andere Seite an sich und das finde ich erstaunlich. Im wahren Leben würde mich persönlich ein Typ wie Jason null interessieren, doch hier im Buch war er total aufregend. Auch finde ich Claires Mut erstaunlich. In manchen Situationen habe ich kurz die Luft anhalten müssen und gedacht „Oh nein, das tut sie jetzt nicht wirklich…!“

Miranda J. Fox hat hier eine zuckersüße Liebesgeschichte entwickelt, die ich mit Faszination verfolgt und verschlungen habe. Es ist eine tolle Geschichte für zwischendurch, bei der man herrlich abschalten kann. Leider finde ich das Ende etwas zu offen, aber es lässt hoffen, dass es vielleicht noch eine Fortsetzung gibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Dieses Buch beinhaltet alles, was ich mir schon so lange wieder wünsche. Freche Dialoge, tolle Charaktere, logische Dialoge, und verdammt laute Lacher im Bus :)
Nach KS und TW verzweifelt gesucht, hat mich dieses Buch endlich wieder vollkommen überzeugt!

Ich fand die Szenen teilweise so zum lachen, dass ich mich selbst gefragt habe ob ich verrückt geworden bin. Dass die Protagonisten sich nicht wie in vielen vielen vielen....viiiielen anderen Büchern Hals über Kopf aufgrund von "Er ist ja so verdammt sexy" ineinander verlieben, sondern dass es schleichend passiert so dass man es kaum merk, finde ich einfach wunderbar authentisch. Man konnte förmlich dabei zusehen wie es passiert. Obwohl die Idee vom Mädchen, dass sich selbst garnicht so toll findet, und vom Jungen der nichts an sich rankommen lässt - und schon garnicht eine Frau! - nicht sonderlich neu ist, war die Umsetzung aber einfach nur gelungen!

Das Ende hätte ruhig ein bisschen besser und mit ein paar mehr Sätzen ausklingen können, so dieses Buch in sich auch wirklich ein Ende hat, aber so hinterlässt es den Eindruck als hätte man wahllos einfach eine Gesichte in zwei Teile geschnitten.
Da man hier aber keine viertel oder halben Punkte vergeben kann, bring ich es nichts übers Herz 4 Sterne zu geben, dafür war das Buch einfach zu toll. Deswegen vergebe ich 5 volle Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Was für ein herzzerreißende Liebeswirrwa. Ich bin so durchgeschüttelt von den beiden und hoffe, wir müssen jetzt nicht so lange auf den 2.Teil warten. Zum Inhalt sage ich kein Wort, nur, ihr müsst das Buch lesen. Ich habe es heute Vormittag angefangen und es nicht aus der Hand legen können. Danke Miranda, ich hatte einen tollen Sonntag durch Dich.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Die Geschichte rund um Clair und Jason hat mich von der ersten Seite an begeistert.
Meiner Meinung nach fällt das Buch „Zuckersüßes Chaos“ unter das Genre Young Adult und diesen Büchern bin ich momentan sowieso total verfallen.
Die Dialoge zwischen den Protagonisten sind witzig und spritzig, der Schreibstil der Autorin konnte mich so mitreißen, dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden komplett durchgelesen hatte.
Das einzig vielleicht negative an diesem Buch ist, dass mir eventuell alles dann doch zu schnell ging – kann ich schlecht erklären und ich will auch nicht Spoilern ^^ :) … aber das ist auch Kritik auf hohen Niveau.
Heute Abend werde ich mir definitiv den zweiten Teil runterladen, denn die Bücher sind wirklich eine wunderbare Sommerlektüre.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Die Gestaltung des Cover ist wirklich gelungen und ist somit ein wahrer Blickfänger! Ich persönlich liebe Rosen und Cupcakes, daher sprach mich dieses Cover sofort an.

Der Schreibstil der Autorin ist locker zu lesen und es gibt eine Menge an amüsanten Dialogen, die über die ganze Handlung verteilt sind, so dass ich das Buch über Nacht verschlungen habe <3

In "Zuckersüßes Chaos" wird eine Liebesgeschichte erzählt, die nicht wunderbarer hätte sein können und ich muss gestehen, dass der Titel es tatsächlich auf den Punkt bringt.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Clare geschildert und bereits ab der ersten Seite an kann man nicht anders als dieses einzigartige Geschöpf zu lieben. Durch ihre sarkastische und provozierende Art hat sie erstaunlich viele wunderbare wie auch witzige Szenen geboten und mir damit ein paar Stunden versüßt.
Obwohl Jason am Anfang als der Mistkerl höchstpersönlich dargestellt wird, lernt man im späteren Verlauf auch ganz andere Seiten an ihm kennen, die ihn sehr liebenswert machen. Er hat es sich zum Hobby gemacht Clare ununterbrochen zu ärgern und die wiederum schmiedet lieber Rachepläne als etwas auf sich sitzen zu lassen.
Aber nicht nur die Lachflashs haben's mir angetan, sondern auch die Liebesgeschichte von Claire und Jason. Die Autorin hat das "Näherkommen" der beiden perfekt in Szene gesetzt und als es endlich zum ersten Kuss kam, da war ich so sehr in das Geschehen vertieft, dass ich plötzlich selbst wie ein Teenager Herzklopfen bekommen habe?!
Darauf folgten jedoch einige Ereignisse, die mich weniger glücklich gemacht haben, auch wenn die dafür gesorgt, dass die Spannung aufrecht erhalten bleibt.
Nachdem ich den Klapptext gelesen habe, habe ich eine komplizierte Dreiecksbeziehung erwartet, aber glücklicherweise hat sich meine Vorahnung nicht bewahrheitet, denn Taylor bleibt die meiste Zeit eher im Hintergrund. Ich war froh darüber, dass hier keine typische Dreiecksbeziehung vorhanden ist, denn davon hat man genug in anderen Liebesromanen! :P
Man liest und liest und erwartet sehnsüchtig das Happy End, aber plötzlich springt ein heimtückischer Cliffhanger hervor und lässt den Leser bloß dumm aus der Wäsche gucken. Nun darf ich auf die Fortsetzung warten. TT_TT

Kurz gesagt, "Zuckersüßes Chaos" ist eine unglaublich schöne Liebesgeschichte, die jedoch am Ende einen Cliffhanger hat. Wer also keine Cliffhanger mag, der sollte erst auf die Fortsetzung warten. ^___^
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen