Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich erfrischend!
Einfach nur empfehlenswert!
Zu Beginn ein Drama, eine Geschichte von wahrer Freundschaft und grenzenloser Habgier. Im weiteren Verlauf fühlt man mit der Hauptperson, das ganze wandelt sich in eine komödiantische Racheaktion. Gegen Ende wird die Geschichte leider etwas platter und das Ende ist absehbar. Dennoch empfehlenswert! Erfrischend anders!
Vor 4 Monaten von Lisa Bergter veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kennen Sie Youtube?
Ja, ich kenne Youtube und nutze es auch hin und wieder. Meistens lese ich allerdings Romanzen jeglicher Art.
Wieso ich dies hier vorausschicke? Weil ich geglaubt habe, "Herzensrache" von Mella Dumont wäre genau das: Eine witzige Romanze, die durch das Rachemotiv einen guten Spritzer schwarzen Humor enthält.

Die Geschichte um Biggi, ihren...
Vor 4 Monaten von ulla veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich erfrischend!, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Einfach nur empfehlenswert!
Zu Beginn ein Drama, eine Geschichte von wahrer Freundschaft und grenzenloser Habgier. Im weiteren Verlauf fühlt man mit der Hauptperson, das ganze wandelt sich in eine komödiantische Racheaktion. Gegen Ende wird die Geschichte leider etwas platter und das Ende ist absehbar. Dennoch empfehlenswert! Erfrischend anders!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kennen Sie Youtube?, 11. März 2014
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Ja, ich kenne Youtube und nutze es auch hin und wieder. Meistens lese ich allerdings Romanzen jeglicher Art.
Wieso ich dies hier vorausschicke? Weil ich geglaubt habe, "Herzensrache" von Mella Dumont wäre genau das: Eine witzige Romanze, die durch das Rachemotiv einen guten Spritzer schwarzen Humor enthält.

Die Geschichte um Biggi, ihren Lottogewinn und ihre Rache an ihren betrügerischen Ex-Freund kann man lesen. Stellenweise ist sie sogar richtig lustig und natürlich darf auch eine neue Liebe nicht fehlen.
Trotzdem bin ich nicht wirklich begeistert: Streckenweise hatte ich immer wieder das Gefühl, nicht in einer Romanze, sondern in einem schnöden Ratgeber gelandet zu sein, der mir dann auch noch ziemlich von oben herab erklärt hat, wie doof ich doch bin, weil ich dusselige Tussi nicht längst auch mit einem eigenen Youtube-Kanal mein Taschengeld aufbessere.

Weisheiten wie "Geld zieht Geld an" und die Erkenntnis, dass Kontakte ebenfalls eine wichtige Geschäftsgrundlage sind, waren mir schon nicht mehr neu, bevor ich diesen tollen Ratgeber... ich meine diese witzige Romanze... (Was war es denn jetzt noch mal???) aufgeschlagen habe.

Übrigens hat die Autorin ihre Heldin Biggi zwar mit einem Lottogewinn bedacht, damit aber jede Menge Chancen für Spannung in ihrer Story verschenkt: Natürlich kann jeder mit 21 Millionen mal eben ein Unternehmen seiner Wahl aufziehen. Viel schwieriger, und meistens trotzdem nicht ohne völlig absurde Komik, geht es bei den normalen Start-Ups zu, die sich mit Banken und Kreditgebern, mit Geschäftspartnern und Behörden herumschlagen müssen und dabei auch noch darauf angewiesen sind, echte Kunden zu finden, weil sie leider keine Millionen auf dem Konto haben.

"Herzensrache" kann man lesen. Zur "Herzensache" ist mir das Buch nicht geworden. Dafür gingen mir die Probleme der millionenschweren Charaktere dann irgendwann nicht mehr nahe genug und ich habe den komplizierten Racheplan mit mäßigem Interesse zu Ende gelesen.

Dafür habe ich die Sache mit Youtube und dem Geldverdienen jetzt kapiert. Ist mir aber ziemlich egal. Ich lese weiterhin vergnügt Romanzen, statt Videos zu schauen (oder zu drehen). Dazu setzte mich im Sommer auch noch nach draußen und gehe offline.

Fazit: Alles in Allem ist "Herzenrache" als Romanze und als Geschäftsgründungs-Ratgeber für Lottomillionäre "nicht schlecht". Also 3 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Gefühle!, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Eine Geschichte über große Gefühle. Liebe, Hass, Glück, Rache, Verzweiflung, Wut und Scham. Vielschichtig und humorvoll. Immer mit der Spannung, was wohl als nächstes geschieht. Absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Dieses Buch ist wunderbare Urlaubslektüre. Es liest sich gut, die Charaktere sind glaubhaft und sympathisch, die Story macht Spaß. Hat mir wirklich gut gefallen, ich empfehle es weiter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen "Herzensrache" ist ein unterhaltsamer Roman, welcher zum Ende hin eine fragwürdige Botschaft über Rache vermittelt, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Es sind keine Spoiler enthalten. Ich beziehe mich lediglich auf die einzelnen Abschnitte, da ich so mein Miss- und Gefallen besser erläutern kann.

Teil 1: Prolog bis Kapitel 9

Der Roman beginnt mitten im Leben von Birgit "Biggi" Lechner und präsentiert sich trotz des schicksalhaften Ereignisses locker und leicht. Jedoch fällt bereits nach den ersten Kapiteln auf, dass die Handlung doch etwas unglaubwürdig gestrickt ist. Dabei rede ich von Tatsachen, dass Biggi erfolgreiche Youtuberin ist, dass Biggi nicht weniger als 21 Millionen im Lotto gewinnt, dass Biggi ohne viel Aufwand immer das bekommt, was sie möchte, und sich natürlich in allen geschäftlichen Belangen zur Unternehmensgründung hervorragend auskennt ... Deshalb ist Biggi als Protagonisten aber nicht unsympathisch, nur eben nicht realistisch genug für meinen Geschmack. Die anderen Haupt- und Nebencharaktere sind hervorragend von Mella Dumont beschrieben, schnell habe ich einen Einblick in das Leben dieser Personen bekommen. Insgesamt finde ich die ersten 10 Kapitel recht interessant, schnell und witzig, vor allem die Tatsache wie Biggi ihre Version des Big Brothers aufzieht. Vielleicht ist ja damals das Format bei Endemol ähnlich entstanden. Haha. Nicht ganz einer Wellenlänge mit Biggi war ich, als sie Rachevideo auf Youtube online stellt. Zudem habe ich mich gefragt, ob das andere Leute tatsächlich so brenzlich interessiert, wie es dargestellt wurde. Ich kann nur von mir sprechen und weiß, dass ich solche Videos eher überspringe und dann doch wieder bei den Book- und Beautyvlogeinträgen hängen bleibe.

Teil 2: Kapitel 10 bis 18

Nach wie vor liest sich die Geschichte recht flüssig, hier und da hat Mella Dumont einige witzige Momente eingebaut. Zudem wird in einigen Kapiteln ein überraschender Perspektivwechsel vorgenommen, der mich zunächst hat stutzen lassen, da diese unvorbereitet waren. Dennoch finde ich die Idee sehr gut, da Charaktere wie Bernhard oder Josie so die Chance erhalten bestimmte Ereignisse aus ihrer Sicht zu schildern, was sie im Nachhinein nicht komplett als Mistkerl oder Mistmädchen darstellt. Zwar erhält der Rest der Teilnehmer im Youtube-Big-Brother nicht diese Möglichkeit, jedoch sind sie allesamt auf ihre Art lustig und zum Teil auch tragisch. Jedoch stellt sich mir in diesem Zusammenhang eine wichtige Frage: Warum errät niemand Biggi als heimliche Investorin und Schöpfer des Formats, sind doch alle Teilnehmer direkt oder indirekt aus ihrem Umfeld. Scheinbar ist das Youtube-Big-Brother eine so grandiose Idee, dass die Einzelschicksale und der Krach im Container mehr wert sind als so "lapidare" Fragen. Und wo ich schon von Schicksal rede, die Liebe hat zwischen all dem geradlinig verlaufenden Trubel auch noch Platz. Allerdings macht Mella Dumont trotz zweier potenzieller Kandidaten kein wirkliches Geheimnis daraus, auf wen die Wahl fällt.

Teil 3: Kapitel 19 bis Epilog

Im dritten und letzten Abschnitt erwartet dich dann der große Knall. Zwar haben sich die Ereignisse schon in den vorherigen 18 Kapiteln etwas zugespitzt, aber es gab bisher keinen Höhepunkt. Dramen in jeglicher Hinsicht sind somit in den Kapiteln 19 bis 26 vorprogrammiert. Wie bereits zuvor erwarten dich weitere Perspektivwechsel, die für etwas Abwechslung und auch Aufklärung der Situation sorgen. Das Liebesgeplänkel verläuft eher hintergründig und hat mich zum Ende enttäuscht. Nicht etwa weil ich mit der Wahl unzufrieden bin, sondern die Liebe den Eindruck erweckt, dass es schnell abgehandelt werden muss. Auf diese Weise werden die Ereignisse erst recht absurd und klischeehaft, schade eigentlich ... Trotz alledem bleibt der Racheplan bis zur letzten Seite Hauptaspekt der Handlung, was der Botschaft des Buches einen bitteren Beigeschmack verleiht. Denn zusammen mit dem Epilog scheint Rache, üble Nachrede und eine Menge Geld ein ganz gutes Mittel zum Zweck zu sein, was in keinem Fall mit meiner Weltanschauung übereinstimmt.

Fazit

"Herzensrache" von Mella Dumont ist ein kurzer und leicht zu lesender Roman. Der Leser darf Biggi auf ihrer Achterbahnfahrt begleiten, wobei diese für mich nur einen wirklichen Tiefpunkt hat, nämlich der Moment in dem sie von Bernhard und Josie erfährt. Danach geht es nur noch bergauf, mal schneller, mal langsamer. Es fügt sich quasi alles zum Guten. Dabei verliert der Roman jedoch nicht an Leichtigkeit und Charme vor allem in Bezug auf die Haupt- und Nebencharaktere, die mir allesamt sehr gut gefallen haben. Die Perspektivwechsel helfen obendrein die vermeintlichen Bösewichte besser zu verstehen, was sie zwar nicht sympathischer in ihren Taten macht, aber menschlicher. Doch vordergründig ist und bleibt das Rachespiel, welches trotz des Happy Ends einen bitteren Beigeschmack hinterlässt. Für mich präsentiert sich die Geschichte so, als ob mit Rache und übler Nachrede alles erreicht werden kann, auch wenn dabei nicht immer alles so kommt wie gedacht. Hier hätte ich mir vielleicht ein etwas ausstaffierteres Ende gewünscht als Zack Zapzarap. Ansonsten finde ich "Herzensrache" Mella Dumont eine nette Lektüre für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen "Herzensrache" ist ein unterhaltsamer Roman, welcher zum Ende hin eine fragwürdige Botschaft über Rache vermittelt, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Taschenbuch)
Es sind keine Spoiler enthalten. Ich beziehe mich lediglich auf die einzelnen Abschnitte, da ich so mein Miss- und Gefallen besser erläutern kann.

Teil 1: Prolog bis Kapitel 9

Der Roman beginnt mitten im Leben von Birgit "Biggi" Lechner und präsentiert sich trotz des schicksalhaften Ereignisses locker und leicht. Jedoch fällt bereits nach den ersten Kapiteln auf, dass die Handlung doch etwas unglaubwürdig gestrickt ist. Dabei rede ich von Tatsachen, dass Biggi erfolgreiche Youtuberin ist, dass Biggi nicht weniger als 21 Millionen im Lotto gewinnt, dass Biggi ohne viel Aufwand immer das bekommt, was sie möchte, und sich natürlich in allen geschäftlichen Belangen zur Unternehmensgründung hervorragend auskennt ... Deshalb ist Biggi als Protagonisten aber nicht unsympathisch, nur eben nicht realistisch genug für meinen Geschmack. Die anderen Haupt- und Nebencharaktere sind hervorragend von Mella Dumont beschrieben, schnell habe ich einen Einblick in das Leben dieser Personen bekommen. Insgesamt finde ich die ersten 10 Kapitel recht interessant, schnell und witzig, vor allem die Tatsache wie Biggi ihre Version des Big Brothers aufzieht. Vielleicht ist ja damals das Format bei Endemol ähnlich entstanden. Haha. Nicht ganz einer Wellenlänge mit Biggi war ich, als sie Rachevideo auf Youtube online stellt. Zudem habe ich mich gefragt, ob das andere Leute tatsächlich so brenzlich interessiert, wie es dargestellt wurde. Ich kann nur von mir sprechen und weiß, dass ich solche Videos eher überspringe und dann doch wieder bei den Book- und Beautyvlogeinträgen hängen bleibe.

Teil 2: Kapitel 10 bis 18

Nach wie vor liest sich die Geschichte recht flüssig, hier und da hat Mella Dumont einige witzige Momente eingebaut. Zudem wird in einigen Kapiteln ein überraschender Perspektivwechsel vorgenommen, der mich zunächst hat stutzen lassen, da diese unvorbereitet waren. Dennoch finde ich die Idee sehr gut, da Charaktere wie Bernhard oder Josie so die Chance erhalten bestimmte Ereignisse aus ihrer Sicht zu schildern, was sie im Nachhinein nicht komplett als Mistkerl oder Mistmädchen darstellt. Zwar erhält der Rest der Teilnehmer im Youtube-Big-Brother nicht diese Möglichkeit, jedoch sind sie allesamt auf ihre Art lustig und zum Teil auch tragisch. Jedoch stellt sich mir in diesem Zusammenhang eine wichtige Frage: Warum errät niemand Biggi als heimliche Investorin und Schöpfer des Formats, sind doch alle Teilnehmer direkt oder indirekt aus ihrem Umfeld. Scheinbar ist das Youtube-Big-Brother eine so grandiose Idee, dass die Einzelschicksale und der Krach im Container mehr wert sind als so "lapidare" Fragen. Und wo ich schon von Schicksal rede, die Liebe hat zwischen all dem geradlinig verlaufenden Trubel auch noch Platz. Allerdings macht Mella Dumont trotz zweier potenzieller Kandidaten kein wirkliches Geheimnis daraus, auf wen die Wahl fällt.

Teil 3: Kapitel 19 bis Epilog

Im dritten und letzten Abschnitt erwartet dich dann der große Knall. Zwar haben sich die Ereignisse schon in den vorherigen 18 Kapiteln etwas zugespitzt, aber es gab bisher keinen Höhepunkt. Dramen in jeglicher Hinsicht sind somit in den Kapiteln 19 bis 26 vorprogrammiert. Wie bereits zuvor erwarten dich weitere Perspektivwechsel, die für etwas Abwechslung und auch Aufklärung der Situation sorgen. Das Liebesgeplänkel verläuft eher hintergründig und hat mich zum Ende enttäuscht. Nicht etwa weil ich mit der Wahl unzufrieden bin, sondern die Liebe den Eindruck erweckt, dass es schnell abgehandelt werden muss. Auf diese Weise werden die Ereignisse erst recht absurd und klischeehaft, schade eigentlich ... Trotz alledem bleibt der Racheplan bis zur letzten Seite Hauptaspekt der Handlung, was der Botschaft des Buches einen bitteren Beigeschmack verleiht. Denn zusammen mit dem Epilog scheint Rache, üble Nachrede und eine Menge Geld ein ganz gutes Mittel zum Zweck zu sein, was in keinem Fall mit meiner Weltanschauung übereinstimmt.

Fazit

"Herzensrache" von Mella Dumont ist ein kurzer und leicht zu lesender Roman. Der Leser darf Biggi auf ihrer Achterbahnfahrt begleiten, wobei diese für mich nur einen wirklichen Tiefpunkt hat, nämlich der Moment in dem sie von Bernhard und Josie erfährt. Danach geht es nur noch bergauf, mal schneller, mal langsamer. Es fügt sich quasi alles zum Guten. Dabei verliert der Roman jedoch nicht an Leichtigkeit und Charme vor allem in Bezug auf die Haupt- und Nebencharaktere, die mir allesamt sehr gut gefallen haben. Die Perspektivwechsel helfen obendrein die vermeintlichen Bösewichte besser zu verstehen, was sie zwar nicht sympathischer in ihren Taten macht, aber menschlicher. Doch vordergründig ist und bleibt das Rachespiel, welches trotz des Happy Ends einen bitteren Beigeschmack hinterlässt. Für mich präsentiert sich die Geschichte so, als ob mit Rache und übler Nachrede alles erreicht werden kann, auch wenn dabei nicht immer alles so kommt wie gedacht. Hier hätte ich mir vielleicht ein etwas ausstaffierteres Ende gewünscht als Zack Zapzarap. Ansonsten finde ich "Herzensrache" Mella Dumont eine nette Lektüre für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Locker, leicht und so herrlich süß ist Rache, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Was macht Frau mit einem Lottogewinn und einem treulosen Mann? Richtig: Sich von Herzen rächen und das nicht gerade unkreativ. Mella Dumonts Herzensrache ist das beste Beispiel dafür, was passiert, wenn Frauen die Möglichkeit bekommen, sich zu revangieren, aber Rache ist eben nicht immer nur süß, oder!?
Locker leicht geschrieben, sehr humorvoll und irgendwie mitten ins Herz. Ein Buch das für mich persönlich eine ideale Sommerlektüre darstellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Roman für Zwischendurch, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
7,4/10
Stichwörter: Drama, Medien, Rache, Betrug, Intrigen
Erwachsenenroman
Jugendfrei (keinerlei Gewalt oder Sexszenen)
Seiten:
Lesedauer: 5 Stunden
Kaufpreis: 0,99 Kindle-Edition

Personal:
Wie so viele Autoren hat auch Mella Dumont bewiesen, dass der Anfang eines Romans immer das schwierigste am Schreiben ist. Die Geschichte einer verletzten, betrogenen Frau die sich nach Rache sehnt (das Thema kennen wir alle) beginnt eher holprig und gewinnt erst im Laufe des Romans an Fahrt. Bei der Planung und Ausführung ihrer Rache erweist sich Biggi als äußert kreativ und einfallsreich. Kleiner Nebeneffekt: Mit 21 Millionen Euro die sie im Lotto gewonnen hat, kann Biggi ihr Vorhaben auch super umsetzen. Herzensrache ist ein leichter Roman für zwischendurch der einem nebenbei auch Einblicke in die Mediengeschäftswelt gewährt. Was einem auch wieder beweist, dass man die angebliche Ehrlichkeit einer Reality-Show ruhig auch mal in Frage stellen kann (Hust hust RTL hust....). Umgehauen hat mich die Handlung des Romans nicht wirklich, wobei man auch sagen muss, dass ich was Bücher angeht, etwas verwöhnt und dementsprechend etwas pingelig bin (ich liebe lesen und lese deswegen so gut wie alles was ich in die Finger kriege). Das Thema ist an sich ein Interessantes aber dennoch ausbaufähig. Biggi wirkt auf den Leser authentisch und trotz ihrer Situation nicht abgehoben. Gleichzeitig gefällt mir das sie beweist, das man auch trotz schlechter Noten während des Studiums erfolgreich sein kann. Wobei der Durchschnittsmensch auch keine 21 Millionen auf dem Konto vorzuweisen hat. Die Autorin schreibt an sich nicht schlecht, wird aber sicherlich mit jedem weiteren Roman noch besser. ;)

Objektiv:

In der Kindle-Edition sind kleine Rechtschreibfehler, Fehler in der Zeichensetzung und Wiederholung von Wörtern aufzuweisen. Die Autorin entwickelt im Laufe der Handlung immer weiter an Sicherheit wobei der Anfang sicherlich am ausbaufähigsten ist. An sich ist zu bemerken, dass Mella Dumont sich in der PR-Szene, aufgrund der oft verwendeten Fachwörter, gut auszukennen scheint. Die Fragezeichen welche über den Köpfen der Leser erscheinen, wenn sie diese bemerken, sind nicht weiter schlimm, da sich diese nahtlos in den Text einfügen und somit von selber erklärt werden. Emotionen werden jedoch nicht angesprochen. Man wird durch das Thema nicht schockiert, nicht zu Tränen gerührt und auch nicht zum Lachen verführt. Da dies, für Romanleser jedoch das wichtigste zu sein scheint (sonst würden sie zur Morgenpost greifen), gibt es Abzug.

Inhalt:
Birgit (auch Biggi genannt) gewinnt im Lotto 21 Millionen. Als sie, völlig aus dem Häuschen, zu ihrem Freund rennt um mit ihm ordentlich zu feiern, erwischt sie ihn mit ihrer Arbeitskollegin. Unfähig ihn zur Rede zu stellen schmiedet sie mit ihren zwei besten Freundinnen Rachepläne. Da es ihr Spaß macht , jeden Samstag Videos auf Youtube zu posten und damit einigermaßen erfolgreich ist, kommt ihr die Idee für eine neue Geschäftsidee und sie gründet zusammen mit dem hübschen und charmanten Christian eine eigene Firma. BC-Media erschafft „Big-Brother-Like“ eine neue Reality-Show in der Rache an Stalkern, notgeilen Professoren und natürlich ihrem Ex-Freund genommen wird, indem sie für drei Wochen in Containern untergebracht werden und verschiedene Aufgaben lösen müssen. Selbstverständlich dient auch hier Geld als Anreiz. Nach anfänglicher Euphorie, das die Show so gut vom Publikum angenommen wird, fängt die Sache an Biggi über den Kopf zu wachsen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Rache ist bekanntlich süß, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Ein wenig Rache ist okay, aber so einen Kult darüber viel.............. Aber es ist okay.
Nach einen Gewinn merkt sie das sie ihr Freund betrogen hat.... und so hat sie jetzt viel Geld aber keinen Freund mehr. Sie plant einen raffinierten Plan um sich bei ihm zu Rächen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Pfiffiger Roman, 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzensrache - Roman (Kindle Edition)
Bei diesem Roman handelt es sich um eine moderne und erfrischende Geschichte, in der es um Dinge wie Glück, Liebe, Rache, Wut und Freundschaft geht. Die Hauptpersonen sind einem direkt sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz. Die Geschichte ist lustig und die Handlungsweise der Protagonistin und ihrer Freundinnen gut nachvollziehbar. Dass die Geschichte aus der Sicht unterschiedlicher Personen erzählt wird, macht die Story sehr abwechslungsreich.
Da das Buch sehr kurzweilig geschrieben ist, konnte ich es kaum weglegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Herzensrache - Roman
Herzensrache - Roman von Mella Dumont
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen