Kundenrezensionen


47 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich lebendig geschrieben, kurzweilig und trotzdem mit Substanz!
Formbar. Begabt ist das erste Buch, das ich mir seit Langem "gekauft" habe. Ehrlich gesagt eigentlich nur, weil es das Ebook im Rahmen einer Gratisaktion gab.
Und dann kam die große Überraschung:
Hinter dem wenig aussagekräftigen Titel verbirgt sich eine witzige, mitreißende und vor allem spannende Geschichte um die sympathische...
Vor 9 Monaten von Sven Scheidner veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halb halb
Die erste Hälfte des Buches fand ich zu kindlich, zu viele Wiederholungen und irgendwie fiel es mir schwer am Ball zu bleiben. Die zweite Hälfte dagegen hat mich total gefesselt und mit sehr gut gefallen! Bin auf das zweite Buch gespannt.
Vor 9 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich lebendig geschrieben, kurzweilig und trotzdem mit Substanz!, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Formbar. Begabt ist das erste Buch, das ich mir seit Langem "gekauft" habe. Ehrlich gesagt eigentlich nur, weil es das Ebook im Rahmen einer Gratisaktion gab.
Und dann kam die große Überraschung:
Hinter dem wenig aussagekräftigen Titel verbirgt sich eine witzige, mitreißende und vor allem spannende Geschichte um die sympathische Protagonistin Hannah. Deren Entwicklung gehört mit zu den interessantesten Aspekten. Zu Beginn noch unbeschwerter Teenager, durchläuft sie im Verlauf des Buches eine Wandlung und wird zu Taten getrieben, die vorher unvorstellbar waren.
Mein Fazit:
Unglaublich lebendig geschrieben, kurzweilig und trotzdem mit Substanz - ich freue mich auf Teil 2!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert!, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Um Hannah herum geschehen eine Menge merkwürdiger Dinge und sie entdeckt, dass sie die Ursache für diese Ereignisse ist.
Dadurch wird ihre Welt auf den Kopf gestellt und sie beginnt die Grenzen dieser Fähigkeit auszuloten. Was ist moralisch vertretbar? Welche Konsequenzen hat das Benutzen der Gabe? Interessante Fragen, auf die die Autorin im Verlauf der Geschichte eingeht.
Die Charaktere gefielen mir sehr gut. Besonders Hannahs Gefühlswelt, ihre Wünsche und Zweifel, sind eindrucksvoll und sehr glaubhaft beschrieben.
Die Geschichte beginnt langsam und mit ganz alltäglichen Ereignissen und nimmt immer mehr Fahrt auf und fesselt den Leser, bis sie in einem grandiosen Finale endet.
Diese Geschichte macht Lust auf mehr und ich freue mich auf die Vortsetzung!

Besonders interessant fand ich auch, dass die Überschriften nur aus einzelnen Adjektiven bestehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend!, 18. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Hannah ist eine ganz normale Schülerin in einer zehnten Klasse eines Gymnasiums. Sie hat die gleichen Sorgen und Nöte, die wohl die meisten Jugendlichen haben. In der Schule läuft es mal besser, mal schlechter, man schaut den Jungs der Oberstufe hinterher und man verliebt sich. Eines Tages entdeckt sie an sich eine besondere Fähigkeit, die ihr Leben von einem Augenblick auf den anderen radikal verändert. Diese Fähigkeit verleiht ihr Macht über Gegenstände und Menschen. Zunächst muss sie lernen, mit dieser Fähigkeit umzugehen. Durch verschiedene von ihr herbeigeführte, eher unangenehme Ereignisse wird ihr bald klar, dass mit dieser Macht auch eine große Verantwortung einher geht. Als ihre heimliche Liebe Jan beginnt, sich für sie zu interessieren, gerät ihr Leben nach und nach völlig aus den Fugen.

Was wie eine Teenager-Liebesgeschichte anfängt verwandelt sich innerhalb weniger Kapitel in einen unheimlichen, geradezu beängstigenden Plot. Hannahs Fähigkeit, Menschen zu manipulieren stürzt sie in tiefe moralische Dilemmata. Und während sie in den Köpfen anderer Menschen herumfuhrwerkt merkt sie nicht, dass sie selbst ebenfalls manipuliert wird. Doch ihr Widersacher hat, im Gegensatz zu der durchaus sympathischen Heldin dieser Geschichte, keinerlei Skrupel. Bald schwebt sie in größter Gefahr.

Wäre dieses Buch tatsächlich eine Herz-Schmerz-Geschichte, ich hätte es vermutlich nicht bis zum Ende gelesen. Verliebten Sechzehnjährigen begegne ich in meinem Beruf wirklich oft genug, das muss ich mir, trotz aller Sympathie, nicht auch noch in meiner Freizeit geben. Aber die Verliebtheit des Mädchens am Anfang der Geschichte ist eigentlich nur ein Aufhänger. Schnell wird der intelligent geschriebene Roman sehr spannend und bleibt dies, dank vieler überraschender Wendungen, bis zur letzten Seite.

Formbar Begabt stellt den Auftakt zu einer Serie dar. Die geschickt angelegten Charaktere und die interessante Grundidee bieten in der Tat jede Menge Ansätze für eine Fortsetzung. Gut könnte ich mir diese Geschichte auch verfilmt oder als Fernsehserie vorstellen.

Lesen, und zwar sofort!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Last der besonderen Gabe, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Hannah ist 16 und bis in über beide Ohren in den Oberstufenschüler Jan verknallt. Außerdem geht sie mit ihrer besten Freundin Viv gerne Shoppen um für die nächste Party gut ausgestattet zu sein. Doch plötzlich entdeckt Hannah auf einem Campingausflug mit ihren Freundinnen, dass sie Dinge mittels Gedankenkraft beeinflussen kann. Zuerst nur die Flasche beim Flaschendrehen, dann eine Taschenlampe, einen Stein und schließlich geht ein Bleistift in Flammen auf, nur weil sie es will. Die Schülerin ist natürlich ziemlich durch den Wind und als Krönung scheint sich nun auch Jan für sie zu interessieren, obwohl er sie scheinbar nicht leiden konnte. Doch bald wird sich Hannah wünschen, dass Styling Probleme ihre einzigen Probleme wären…

Ich habe zuerst eine Leseprobe des ebooks gelesen und wurde gleich positiv überrascht. Der Humor in der Geschichte um Hannah und ihre besondere Begabung und ich liegen auf absolut einer Wellenlänge. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht, wenn Hannah sich mal wieder selber auf den arm nimmt. Ihre merkwürdige Begabung erinnert sehr an Telekinese, da sie mittels ihrer Gedanken Dinge schweben oder in Flammen aufgehen lassen kann. Die Liebesgeschichte mit Jan kam mir allerdings von Anfang an nicht koscher vor und Hannah rennt natürlich wie ein blinder und hormongesteuerter Teenager in ihr Verderben. Hier muss ich leider auch meinen großen Kritikpunkt anbringen: Der riesige Kitschfaktor im Mittelteil des Buchs! Am Anfang himmelt Hannah Jan nur aus der Ferne an, das war okay für mich, aber als sie ihm dann völlig verfällt, dachte ich, jetzt kommt gleich der süße Honig aus meinem Reader herausgetropft! Das Ende hatte es dann allerdings wieder in Sich und konnte mich packen!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr humorvoll und mit diesem Humor liegt sie voll und ganz auf meiner Linie. Ich habe mich so köstlich über Hannah und ihre Gedankengänge amüsiert und kam aus dem Lachen nicht mehr heraus! Hannah ist die Ich-Erzählerin, aber endlich haben wir mal eine Ich-Erzählerin die sich nicht bierernst nimmt und mit der man vorbehaltlos Lachen kann. Das Buch lebt von diesem Humor, denn so richtig spannend wird es erst zum Ende hin und trotzdem hat mir nichts gefehlt. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es noch einen kurzen Einschub einer unbekannten Person, die von seinen Erfahrungen mit der Gabe berichtet, bei der ich mir aber ziemlich schnell denken konnte, um wen es sich handelt.

Hauptprotagonistin Hannah ist ein fröhlicher und sympathischer Teenager mit den üblichen Teenagersorgen und Nöten. Sie ist verliebt, sie liest gerne Bücher und quatscht mit ihrer besten Freundin über Gott und die Welt. Doch dann kommt diese blöde Begabung dazwischen und stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Hannah geht damit ziemlich gut um, wie ich finde. Sie reagiert nicht hysterisch, aber auch nicht so, als wäre es das normalste auf der Welt. Jan, der mysteriöse, gutaussehende Mädchenschwarm verhält sich Hannah gegenüber äußerst merkwürdig, aber das kennen wir ja aus anderen Büchern schon zu Genüge. Viv ist Hannahs beste Freundin und ihr Gewissen, welches sie auch gut gebrauchen kann. Viv ist eine tolle und loyale Freundin, wie man sie sich nur wünschen kann.

Das Cover des ebooks ist sehr schlicht und unscheinbar gestaltet. Vor einem lila Hintergrund sieht man die schwarze Silhouette einer Frau stehen. Der Titel ist in hellen Buchstaben relativ in der Mitte platziert. Bei dieser Covergestaltung hätte ich niemals solch eine humorvolle Geschichte dahinter vermutet. Das passt leider nicht so gut zusammen, finde ich.

Fazit: „Formbar. Begabt“ von Juna Benett ist der Auftakt zu einer neuen Urban-Fantasy-Reihe, die mit Witz, Humor, Esprit und einer überaus sympathischen Protagonistin punkten kann. Zum Ende hin wurde es dann auch noch ziemlich spannend und radikal, so dass ich nun wissen möchte, wie es mit Hannah und ihrer Begabung weitergeht. Ich vergebe sehr gute vier von fünf Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Übernatürlich ganz ohne Übernatürliches, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Juna Benett hat versprochen: Keine Vampire, keine Engel, keine Werwölfe! Mit dieser Ansage hatte sie mich als Leserin sicher und das Versprechen hat sie auch eindeutig gehalten.
Die Geschichte von Hannah ist zwar übernatürlich, überzeugt aber mit neuen, unverbrauchten und insgesamt stimmigen Ideen. Von einem Tag auf den anderen erlebt Hannah, was es heißt, mit neuen Fähigkeiten aufzuwachen, die niemand sonst hat - und die einem auch niemand so recht glauben mag: Telekinese und Telepathie. Nur durch konzentrierte Gedankenübertragung gelingt es ihr, Objekte zu bewegen, sie in Flammen aufgehen zu lassen, oder andere Menschen tun zu lassen, was Hannah ihnen gedanklich befiehlt. Irgendwie beängstigend, dieser Umstand. Und genau das bringt Juna Benett auch zur Sprache. Das hat mir hier ausgesprochen gut gefallen: dass Hannah ihre neuen Fähigkeit nicht einfach nur als tolle Superkraft ansieht, die ihr zig Türen öffnet, sondern tatsächlich das Pro und Kontra ihrer Handlungen auch hinterfragt. Ihr (schlechtes) Gewissen meldet sich ebenso wie ihre Vorsätze, Freunde und Familie nie zu belügen. Sie wird dadurch sehr grüblerisch und reflektiert - vielleicht einen Tick zu viel. An mancher Stelle erschien mir ihre nachdenkliche Ader ein wenig zu ausufernd für die Handlung.
Als Jan, Hannahs Schwarm, ins Spiel kommt, spielen ihre Fähigkeiten eine Rolle - sogar eine sehr große. Natürlich werde ich nicht verraten, was sich fortan zwischen den beiden entwickelt. Aber es warten einige Überraschungen auf den Leser und insbesondere das Ende von "Formbar. Begabt" hat mich völlig begeistert! Ich muss gestehen, erst dachte ich, die Auflösung wäre recht vorhersehbar, aber dann gibt es noch einmal einen richtigen Knall am Ende, der mich echt überrascht hat. Außerdem gibt er einen guten Übergang in folgende Geschehnisse, die wohl offenbar in Form weiterer Geschichten um Hannah geplant sind. Ich werde auf jeden Fall interessiert dranbleiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich tolles Buch, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Klappentext
Nehmen wir an, du kannst erreichen, was immer du willst, ohne dabei die Konsequenzen fürchten zu müssen.
Wo ziehst du die Grenzen der Moral?
Nehmen wir an, du entdeckst in dir eine Macht, die so groß ist, dass sie deine Vorstellungskraft sprengt.
Weißt du, wozu du fähig bist?
Nehmen wir an, du musst dich entscheiden. Das Leben des Menschen, den du liebst, oder dein eigenes.
Was wirst du tun?
Bisher waren die fehlende Aufmerksamkeit ihres Schwarms und das Partyoutfit ihrer besten Freundin die schwerwiegendesten Probleme im Leben der sechzehnjährigen Hannah. Dies ändert sich schlagartig, als sie mit einer Gabe konfrontiert wird, die Macht über Leben und Tod verleiht, und die sich in den falschen Händen verheerend auswirken könnte.
Was wie ein harmloses Experiment beginnt, wird schnell zur lebensbedrohlichen Gefahr.

Meine Meinung

Mit diesem Roman hat die Autorin, Juna Benett einen wirklich guten Fantasy Roman geschaffen, der auch sehr gut ins Genre, Jugendbuch passen würde. Ich habe das Buch mit voller Begeisterung gelesen und mir viel es schwer, es aus der Hand zu legen.
Die Story
Ist wirklich sehr spannend und das steigert sich von Seite zu Seite. Ich habe förmlich mit der Protagonistin, Hannah mitgefiebert und gelitten.
Die Entwicklung ihrer Gabe wurde sehr schön beschrieben, so dass ich mich als Leser sehr gut in die schwierige Lage, von Hannah, hinein versetzten konnte. Die Konsequenzen, die ihr Handeln teilweise mit sich zog, waren sehr gut durchdacht. So das alles wirklich Hand und Fuß hatte.
Denn die Medaille hat immer zwei Seiten, so auch hier. Was zuerst die Lösung für alle Probleme zu sein schien, entpuppt sich nach und nach, als schwere Bürde, die auch tödlich enden könnte. Und Hannah muss lerne ihre Gabe bewusst zu kontrollieren, ohne jemanden dabei Schaden zuzufügen.
Sehr gut finde ich, dass es sich hier um eine Reihe handelt, und das wir das Schicksal von Hannah noch weiter verfolgen können.
Der Schreibstil
Ist leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin weiß geschickt mit Worten umzugehen und den Leser damit in ihren Bann zu ziehen. Dadurch kann man sich die jeweiligen Situationen, bildlich vorstellen. Kopfkino erster Klasse.
Die Protagonisten
Sind sehr realistisch umgesetzt worden. Mit Hannah hat die Autorin einen normalen Teenager geschaffen, den wir auf ihrem schweren Weg begleiten können, während diese sich entscheiden muss, ob ihre Gabe ein Geschenk, oder eine Bürde ist. Ihre erste große Liebe, Jan, die nicht so normal zu sein scheint, wie sie sich erhofft hat. Den Keil, den ihre Gabe, zwischen sie und ihre beste Freundin Viv zu treiben droht. All das wurde so toll dargestellt, dass ich mich während des Lesens in einen Sog gezogen fühlte.

Mein Fazit

Ein wirklich toller Jugend und Fantasy Roman, den ich sehr gerne gelesen habe. Von mir eine klare Leseempfehlung. Ich freu mich schon sehr auf die
Fortsetzung. Von mir gibt es volle fünf von fünf Sterne für dieses Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselndes Abenteuer mit tiefgehendem Charakter, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Zufällig bin ich am Erscheinungstag auf dieses Buch gestoßen, als ich nach Lektüre für meinen neuen Kindle gesucht habe. Um dem Trott meiner üblichen Krimis zu entkommen, gab ich dem Buch eine Chance! Zunächst war ich etwas abgeschreckt von der Ich-Form der Erzählung und der für meinen Geschmack viel zu jugendlichen Ausdrucksweise. Schnell wurde mir jedoch klar, dass dies ein Mittel der Autorin ist, um Authentizität zu erzeugen - die Protagonistin ist nun mal ein junges Mädchen, das seine Geschichte erzählt! Doch gerade dieser stilistische Griff macht den Wandel der Heldin und ihr Handeln so glaubwürdig, was ich in manch anderen Büchern doch vermisse. Aus dem Teenie-Tagebuch wird dann schnell eine spannende und interessante Geschichte, welche gerade gegen Ende sogar einen leicht philosophischen Charakter bekommt (Wieviel Macht verträgt ein Mensch? Was machen Menschen mit zuviel Macht?).
Ich denke, dieses Buch bietet wesentlich mehr Tiefe als die ersten drei Seiten schließen lassen und jeder Leser, der zumindest ein Wenig Affinität für Fantastik und Fantasy besitzt, sollte einen Blick wagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Gabe, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Inhalt: Die 16-jährige Hannah ist ein ganz normaler Teenager. Ihre Hauptsorgen gelten Klamotten, der Schule und natürlich ihrem Schwarm Jan, der sie so gar nicht zu beachten scheint.
Dann findet Hannah jedoch heraus, dass sie doch nicht so normal ist. Sie besitzt übernatürliche Fähigkeiten. Anfangs kann sie nur die Flasche beim Flaschendrehen manipulieren. Aber ihre Kräfte steigen mit jeder Übung und so kann sie bald schon die Gedanken der Menschen um sie herum manipulieren. Und was als Spaß anfing wird schon bald zur Gefahr für sie selbst. Denn sie ist nicht die Einzige….

Meinung: „Formbar. Begabt“ fängt damit an Hannah und ihre Freundinnen vorzustellen. Der Leser bekommt einen Eindruck von dem Leben der Schülerin. Besonders sympathisch sind hierbei Hannahs kleine Malheurs, wie zum Beispiel das Umwerfen der Kaffeetasse. Der typische nervige kleine Bruder und die tolle beste Freundin runden das Bild perfekt ab.
Als Hannah dann merkt, dass sie Dinge mit der Kraft ihrer Gedanken bewegen kann ist sie erst einmal geschockt und hat auch etwas Angst vor der neuen Gabe. Dies weicht allerdings schnell einer gesunden Portion Neugier und so probiert sie immer mehr aus.
Dass sie allerdings nicht die Einzige mit dieser Gabe ist wird dem Leser schnell klar, da am Ende jedes Kapitels das Gedankengut eines Formers beschrieben wird. Lange ist jedoch nicht klar um wen es sich hierbei handelt, was das Buch noch interessanter macht.
Die Spannung steigert sich um so weiter man liest, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Und das Ende ist einfach nur genial. Ich hoffe sehr auf eine baldige Fortsetzung.

Fazit: Ein tolles Buch, in dem mal nicht Vampire und Co die Hauptrolle spielen dürfen, sondern das normale Mädchen von nebenan, dass seine übernatürlichen Fähigkeiten entdeckt. Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sind die Dinge so simpel wie sie erscheinen?, 8. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Autorin Juna Benett wagt mit ihrem Roman den Schritt in die Welt des Fantasy. Aber Achtung: hier bekommt man keinen Mainstream, die Autorin hat sich etwas ganz sonderbares einfallen lassen. Hier dürfen wir uns mit Zügen der High Fantasy aber auch mit den schwierigen Fragen der Moral und der Grundsätze beschäftigen.

Inhalt:
"Nehmen wir an, du kannst erreichen, was immer du willst, ohne dabei die Konsequenzen fürchten zu müssen.
Wo ziehst du die Grenzen der Moral?
Nehmen wir an, du entdeckst in dir eine Macht, die so groß ist, dass sie deine Vorstellungskraft sprengt.
Weißt du, wozu du fähig bist?
Nehmen wir an, du musst dich entscheiden. Das Leben des Menschen, den du liebst, oder dein eigenes.
Was wirst du tun?
Bisher waren die fehlende Aufmerksamkeit ihres Schwarms und das Partyoutfit ihrer besten Freundin die schwerwiegendesten Probleme im Leben der sechzehnjährigen Hannah. Dies ändert sich schlagartig, als sie mit einer Gabe konfrontiert wird, die Macht über Leben und Tod verleiht, und die sich in den falschen Händen verheerend auswirken könnte.
Was wie ein harmloses Experiment beginnt, wird schnell zur lebensbedrohlichen Gefahr."

Zum Schreibstil:
Autorin Benett nutzt ihre Erfahrungen im Umgang mit dem geschriebenen Wort. Locker und voller Faszination bringt sie den Lesern ihre Geschichte nahe. Das Schriftbild ist angenehm, die Kapitel nicht allzu lang und die Wortwahl keine schwere Kost, dennoch anspruchsvoll und von Geschick geprägt. Die Schwierigkeit eines Fantasy mit einem schwierigen Thema zu koppeln ist ihr gut gelungen. Sie wirft Fragen auf und appeliert an die Gedankenwelt des Lesers. Durch ihre wunderbare Fantasywelt erzeugt sie lebendige Bilder, die das Lesen zum wahren Sinnesrausch werden lassen.

Schauplätze:
Der Autorin gelingt es durch reale Darstellung der Schauplätze eine Welt aus Alltag und Fiktion zu schaffen. Sehr genau hat sie die Eindrücke eingefangen und gibt diese im Buch an die Leser weiter. Lebendig und vielseitig werden wir durch die Geschichte geführt und erleben detaillierte Orte und Begebenheiten.

Charaktere:
Auch bei der Wahl der Charaktere punktet die Autorin. Sie hat Protagonisten erschaffen, die alltäglicher und realer nicht wirken können. Wir treffen auf Hannah, ein Fast normales Mädchen, die mehr und mehr mit ihren Fähigkeiten und ihrer Begabung umzugehen lernt. Viv, ihre Freundin, die in großer Gefahr und in einer Zwickmühle steckt, Jan, der die Leser bis zum Schluß in Unwissenheit entführt und Leander, der uns noch überraschen wird. Gleich zu Beginn dürfen wir Hannah und ihr Schicksal oder ihre Begabung miterleben. Wir erhalten einen Einblick in ihre Gefühlswelt und ihren Schmerz. Toll geformte Charaktere, winzige Details, die die Protagonisten so vollkommen werden lassen.
Eine hervorragende Auswahl der Protagonisten, und eine tolle Mischung aus Nebenrollen, die diesen Fantasy zu einem Erlebnis werden lassen.

Meinung:
Manches wirkte auf mich sehr beklemmend und ich fühlte stark mit den Protagonisten mit. Dieser Fantasy ist lebendig und nah geschrieben und nimmt den Leser mit in eine andere, wunderbare aber teils verstörende Welt aus Normalität und unmöglichen Dingen. Das Lesen wird zum Erlebnis. Besonders anzumerken ist, dass es hervorragend gelungen ist, die packende Thematik um Moral und Gewissen den Lesern mit auf den Weg zu geben. Lange habe ich mich noch mit den aufgeworfenen Fragen beschäftigt und sinniert. Ein toller Auftakt, der auf eine Fortsetzung wartet. Kleines Manko waren für meinen Geschmack einige Längen im Geschehen, hier gab es Wiederholungen und ab und an eine zähe Passage. Aber im Gesamten sehr rasant und facettenreich!

Die Autorin:
"Die Autorin wurde 1981 geboren und lebt mit ihrer Familie im Südwesten Deutschlands. An der Johannes-Gutenberg Universität Mainz studierte sie Musik und Germanistik.
In ihrer (laut eigener Aussage) knapp bemessenen Freizeit macht sie mit ihren Kindern Spielplätze unsicher, vergräbt sich in Büchern, erfreut die Umwelt mit Musik, bekämpft Drachen und die Legionen der Hölle sowohl beim Pen & Paper Rollenspiel als auch bei Diablo 3.

Formbar. Begabt ist der Auftakt der Jugend-Fantasy Reihe um die Protagonistin Hannah, die sich mit Fähigkeiten konfrontiert sieht, die ihre Welt aus den Angeln heben.
Keine Vampire, keine Engel, keine Werwölfe - versprochen!"

Zum Cover:
Dieses Cover ist ein Eyecatcher und stimmig zum Buch. Verträumt, weit und lebendig. Der Titel strifft den Inhalt sehr!

Fazit:
Das Buch lässt mich zurück, mit dem Gefühl eines wunderbaren Ausfluges in eine fremde Welt. Gefühl, Spannung und Begeisterung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Formbar. Begabt - Lesen!, 23. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formbar. Begabt (Kindle Edition)
Formbar.Begabt
Das Buch handelt von der 16-jährigen Hannah, die an sich eine Gabe entdeckt, die sie eher in Schrecken versetzt als erfreut. Gemeinsam mit ihrer Freundin Viv probiert sie zaghaft ihre neuen Fähigkeiten aus, wird von Viv jedoch immer wieder ausgebremst, was sehr vernünftig ist.
Als wäre diese Entdeckung noch nicht genug in ihrem Leben, scheint der gut aussehende Oberstufenschüler Jan, für den Hannah schon länger schwärmt, plötzlich sein Interesse an ihr zu finden. Vorerst ist dieses Interesse alles andere als positiv. Auch seine Handlungen lösen das Verlangen aus, Hannah zuzurufen, dass sie sich doch bitte fernhalten möchte. Dieses Gefühl verlässt mich persönlich während des Lesens des kompletten Buches nicht.
Sehr sanft und unauffällig treibt Jan einen Keil zwischen Hannah und ihre beste Freundin Viv. Dies geht soweit, dass Hannah ihre Vorsätze und Versprechen über Bord wirft. Mehr möchte ich an der Stelle nicht verraten.
Wie die Autorin verspricht, gibt es in diesem Buch keinerlei Vampire (zu meinem Bedauern), Engel, Wehrwölfe oder ähnliche Wesen. Dafür aber eine Gabe, die ich so noch nicht in einem meiner zahlreichen Bücher vorgefunden habe.
Das Buch liest sich sehr flüssig und schnell und ist sehr wortgewandt und witzig. Herzerfrischend ist Hannah mit ihrer manchmal naiven, oft sarkastischen und immer sehr redegewandten Art. Ich als Leser schloss sie sofort in mein Herz, allerdings vergaß ich sehr oft, dass sie erst 16 Jahre alt ist, welches an ihrem Sprachwortschatz lag, dem ich wiederrum dem Germanistikstudium der Autorin zuschreibe. Dies tut dem Buch allerdings keinen Abbruch.
Jan mochte ich im Grunde gar nicht. Er wird zwar sehr „lecker“ beschrieben, doch schreckten mich stets andere Begebenheiten an ihm ab. Erst war es die arrogante Art und Weise, dann die Übergriffe, die darauf folgenden Entschuldigungen und der plötzliche Wandel, den ich ihm nicht abkaufte. Jedoch trägt alles zusammen am Ende dazu bei, dass er sehr glaubhaft, die ihm zugeteilte Rolle übernimmt.
Mein Fazit: Ein Buch, welches man als Fantasy-Leser ganz unbedingt gelesen haben muss und dessen Kauf sich sehr lohnt mit einem Ende, was man so nicht erwartet. Oder doch? Auf Grund meiner Antipathie gegenüber Jan habe ich es mir wohl erhofft, wenn auch nicht in dieser Form erwartet.
Gespannt erwarte ich also den 2. Teil des Buches und hoffe außerdem auf den 1. Teil als Holzmedium, denn es hätte absolut einen Platz in meinem Bücherregal verdient und nicht nur auf meinem Reader.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Formbar. Begabt
Formbar. Begabt von Juna Benett
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen