Kundenrezensionen


45 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rache ist blutig
Paul Maguire hat eine kriminelle Vergangenheit, auf die er nicht gerade stolz ist. Doch schon seit Jahren hat er dem Verbrechen Lebewohl gesagt und verdingt sich als seriöser Geschäftsmann. Als er eines Abends mit seiner hübschen Frau in einem Restaurant sitzt, wird er jedoch wieder in die frühere Zeit zurückversetzt. Seine Tochter wurde...
Vor 8 Monaten von ChuckyBK veröffentlicht

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dämlich-langweiliger Käse
Oh Mann - Nick Cage, der Meister des Over-acting, hat sich hier mal wieder selbst übertroffen.....

Mal überlegen....ein irischer Mafia-Killer-Gangster ist also ausgestiegen und prompt ein vielgeachteter Geschäftsmann, Manager, Sozial-Wohltäter, Top-Ehemann und Super-Daddy geworden! So weit, so typisch! Und weil er ja nicht mehr so böse...
Vor 1 Monat von Möbius veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dämlich-langweiliger Käse, 26. Oktober 2014
Oh Mann - Nick Cage, der Meister des Over-acting, hat sich hier mal wieder selbst übertroffen.....

Mal überlegen....ein irischer Mafia-Killer-Gangster ist also ausgestiegen und prompt ein vielgeachteter Geschäftsmann, Manager, Sozial-Wohltäter, Top-Ehemann und Super-Daddy geworden! So weit, so typisch! Und weil er ja nicht mehr so böse böse böse ist, ist die Polizei auch direkt sein ganz persönlicher Freund und Helfer und lässt ihn bei Bedarf fröhlich prügeln, schießen, foltern, killen, Amok-fahren und sonst noch wer weiß was tun. Da überfährt er zig rote Ampeln, versucht Dutzende von Crashs, zerschrotet ein paar Polizeiwagen und geht dann aggressiv pöbelnd auf die Polizisten los. Klar, dass er da nicht verhaftet oder verhört wird - er kriegt noch nicht mal nen Strafzettel!!!

Seine Kumpels fangen einen Privatkrieg mit jeder Mafiaorganisation von Moskau bis Palermo an, beschließen feierlich professionell, aufeinander aufzupassen, und stellen dann bei der erst besten Stripperin das Telefon aus oder putzen seelenruhig ihre Kneipe, während draußen ein Killer-Kommando vorfährt!

Die Auflösung dieses tollen Thrillers ist so dermaßen Banane, dass man sich wirklich eine Tokarev herbeiwünschen sollte, um den Fernseher von diesem Zwangselend zu befreien!

Fazit: Ich hab dieses Film gebraucht für zwei oder drei Euro von nem Videotheken-Ramschtisch gekauft! Da gehört er auch eindeutig hin und war auch definitv nicht mehr wert! Eigentlich schon eher zu teuer!!

Finger weg von der Tokarev, Genossen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rache ist blutig, 7. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Paul Maguire hat eine kriminelle Vergangenheit, auf die er nicht gerade stolz ist. Doch schon seit Jahren hat er dem Verbrechen Lebewohl gesagt und verdingt sich als seriöser Geschäftsmann. Als er eines Abends mit seiner hübschen Frau in einem Restaurant sitzt, wird er jedoch wieder in die frühere Zeit zurückversetzt. Seine Tochter wurde entführt und wird kurze Zeit später tot aufgefunden – erschossen mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev. Da die Russen mit ihm noch eine Rechnung offen haben ist die Sache klar. Doch Maguire denkt nicht daran die Angelegenheit der Polizei zu überlassen und begibt sich mit seinen 2 alten Kumpels auf einen Rachefeldzug.

Was sich als sehr simpel anhört. ist in Wahrheit ein sehr ordentlich gespieltes Drama mit einigen Actioneinlagen. Wer hier eine gewisse Ähnlichkeit mit 96 HOURS erkennt, liegt nicht völlig falsch. Allerdings ist TOKAREV deutlich brutaler und intensiver.

Seit Nic Cage jeden Film mitnimmt um seine Schulden bezahlen zu können, sieht man ihn fast nur noch in guten Streifen (Pakt der Rache, Stolen). Sein gefürchtetes Overacting hält sich hier auch in Grenzen und er spielt die Rolle erstaunlich glaubwürdig, wenn auch mit einem bes********* Toupet.

Natürlich schleichen sich hier auch einige Logiklöcher ein, denn auch nach 20 Jahren weiß er genau, wo er anklopfen muss um Informationen zu bekommen, wo die Russen sich aufhalten usw.

Wer sich daran nicht stört, bekommt einen spannenden Film geboten, der zudem eine unerwartete Auflösung bietet. Das Ende ist etwas pathetisch, aber im Rahmen des Erträglichen. Zudem wird der Streifen von einem äußerst gelungenen Score unterstützt.

Fazit: Gradliniger Rachethriller, der hier und da aber auch etwas Tiefgang besitzt und für dieses Genre eine gute Charakterzeichnung aufweist. (videotie.de) Knappe 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwischen Lipp und Kelchesrand schwebt der finstern Mächte Hand, 19. Mai 2014
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Der erfolgreiche Geschäftsmann und Familienvater Paul Maguire hat es zu Wohlstand gebracht. Seine Tochter wird demnächst siebzehn und er plant für sie eine große Party. Der traute Familienfrieden wird zerstört, als Paul bei einem Geschäftsessen von der Polizei erfährt, dass seine Tochter entführt wurde.

Paul hat eine dunkle Vergangenheit über die er Stillschweigen wahrt. Einst war er für die organisierte Kriminalität tätig und verfügt immer noch über treu ergebene Freunde, die sich im Netzwerk auskennen. So führt er seine eigenen Ermittlungen neben der Polizei. Die Situation verschärft sich, als Pauls Tochter tot aufgefunden wird.

Als Mordwaffe wird eine Tokarev ermittelt. Sofort richtet Paul seine Aggressionen gegen die russische Mafia.

Die Geschichte kommt wie eine griechische Tragödie oder ein Film Noir daher. Dialoge und schlüssige Handlungen können den Protagonisten nicht von seinem Rachefeldzug abbringen. Rückblendungen zeigen die vermeintliche Quelle der heutigen Ereignisse. Gut ausgestattete Szenenbilder bieten manchen Eyecatcher und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist ein ordentlicher Genrefilm gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Geht so..., 2. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Handlung ist relativ einseitig, das Ende wird immer vorhersehbarer. Aus der Idee hätte man erheblich mehr machen können. Für Fans von Nicolas Cage aber in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Film für Jedermann, 28. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Wenn die Geisel bzw. seine Tochter schon am Anfang stirbt ist der Film gelaufen und das ist kein Spoiler, sondern das erfährt man schon im Trailer. Nun kann der Vater noch so sehr probieren sich an tausenden von Leuten zu rächen. Seine Tochter bleibt tot und der Film ist nicht mehr sehenswert. Natürlich empfindet man Mitleid und es rührt einen zu Tränen wenn er immer wieder wissen will "Wer war es?", aber was er eigentlich sucht wird er nicht in der Antwort finden. Ein überaus trauriger Film, mit einem guten Nicholas Cage & einem älteren Danny Glover.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wirklich angenehm, positiv überrascht - toller Action Thriller bei sehr guter Blu-ray Umsetzung, 26. April 2014
Von 
Sascha Hennenberger "SasH" (Renchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Mit seinen letzten Filmen hatte der 90er Jahre Kinostar Nicolas Cage nur wenig Erfolg. Filme wie "Der letzte Tempelritter", "Pakt der Rache", "Trespass", "Ghost Rider: Spirit of Vengeance", "Stolen"oder "Frozen Ground" floppten mehr oder weniger stark und erhielten auch überwiegend negative Kritiken, obwohl manche davon doch noch ganz brachbar waren. Mit seinen früheren Hits wie "The Rock", "Con Air" oder "Das Vermächtnis der Tempelritter" konnten diese aber nicht mithalten.
Ab und an gelingt ihm aber ein kleiner Glücksgriff, wie beispielsweise "Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals", der mit einem Budget von 25 Millionen US-Dollar auch nicht gerade eine billige Trash Produktion ist. An den Erfolg seiner früheren blockbuster kann dieser Film zwar dennoch nicht mithalten, aber dennoch ist dieser Rache Action Thriller, gerade für seine Fans mal wieder eine wirklich empfehlenswerte Produktion geworden. Ok, der Francis Ford Coppola Neffe ist schon ein wenig ins Alter gekommen und agierte früher wesentlich dynamischer, aber dennoch steht ihm die Rolle des rachsüchtigen Vater sehr gut. Die Handlung erinnert dabei an "Auftrag Rache" mit Mel Gibson oder "96 Hours" mit Liam Neeson, bietet aber dennoch einige gelunge eigene Ideen. Die Action Sequenzen wurden ebenfalls sehr gut inszeniert und geht dann erfreulicherweise doch über ein paar harmlose Boxkämpfe sowie ein paar brennende Autos hinaus.
Dazu gesellt sich neben Nicolas Cage mit Rachel Nichols ("Continuum"), Peter Stormare ("Prison Break"), Danny Glover ("Lethal Weapon"), Max Ryan ("Death Race") und Judd Lormand ("Bad Asses") ein gut aufspielender Cast, der zwar allesamt keinen Oscar gewinnen wird, aber ihre Charaktere natürlich und nicht zu hölzern spielen. Das macht oftmals eine gute Grundidee eines Filmes kaputt, was aber hier erfreulicherweise nicht der Fall ist.

Das Bild:
Das Bild ist nahezu einwandfrei. Sei es die sehr hohe Schärfe, die sich gerade bei Nahaufnahmen stark bemerkbar macht oder die kräftigen, satten aber stets natürlichen Farben bei sehr gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist tief und kräftig. Grund zur Klage gibt es nicht wirklich, mal abgesehen von ein paar leichten Bildrucklern oder der ein oder anderen leicht weichen Darstellung. Kompressionsspuren sind aber nicht aufgefallen.

Der Ton:
An der deutschen Abmischung (DTS HD MA 5.1) gibt es eigentlich nicht viel zu meckern. Der Mix klingt stets klar und recht natürlich bei guter Dynamik und ausgewogener Balance. Zahlreiche Surroundeffekte binden sämtliche Kanäle sehr gut ein und sorgen für umfangreiche und weite Räumlichkeit bei guter direktionaler Auflösung. Der Subwoofer liefert einige prägnante und tiefe Bässe, die aber nie wummern oder störend auffallen. Das englische Original klingt zwar noch eine Ecke natürlicher, hat aber nicht selten Probleme mit der Sprachverständlichkeit.

Die Extras:
- Audiokommentar mit Regisseur Paco Cabezas
- 6 entfallene Szenen (HD; 22:22 Minuten)
- Interviews (HD; 36:18 Minuten)
- B-Roll (HD; 30:59 Minuten)
- Deutscher und Originaltrailer (HD)
- Trailershow (HD)
- Wendecover

Neben einem Audiokommentar (leider ohne deutsche Untertitel), gibt es noch insgesamt 6 entfallene Szenen, ein ca. halbstündiges B-Roll von den dreharbeiten, sowie einige informative Interviews mit Cast und Crew. Neben dem Trailer zum Film gibt es noch eine Trailershow zu weiteren Ascot Elite Veröffentlichungen. Ein Wendecover ist ebenfalls vorhanden.

Fazit: "Tokarev" ist zur Freude vieler Nicolas Cage Fans ein wirklich ansehnlicher und unterhaltsamer Action Thriller geworden, der mal wieder richtig Laune macht. Zwar reicht dieser nicht ganz an seine Glanztaten aus den 90ern heran, aber dennoch wird eine tolle Story mit gut inzsenierter Action geboten. Fans dürfen gerne ein Auge riskieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Good movie, 7. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Good movie , but there are none english subs on the blu ray so i saw the movie without subs.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eher ruhiger Thriller., 18. Mai 2014
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorab: Wer einen Actionfilm erwartet wird bitter enttäuscht werden. Tokarev ist ein ruhig inszenierter Rachethriller mit ein paar Actionszenen, die das 18er Siegel aber nicht rechtfertigen.

Zum Film:
Geschäftsmann Paul Maguire war früher Mitglied der Irischen Mafia.
Seit etlichen Jahren lebt er aber ehrlich und hat mit seinem alten Leben abgeschlossen.
er ist verheiratet und hat eine Tochter im Teenie-Alter.
Als selbige mit 2 Freunden alleine Zuhause ist wird sie allerdings entführt und wenig später Tod aufgefunden.
Die 2 Freunde berichten von bewaffneten und maskierten Männern.
Erschossen wurde sie mit einer russischen Tokarev.
Dieses Detail lässt vermuten das Paul doch wieder in seine Vergangenheit konfrontiert wird, denn sein Ausstieg aus dem Milieu hatte mit einer Fehde mit den Russen zu tun.
Nun vermutet der trauernde Vater einen Racheakt.
Zusammen mit seinen besten Kumpels aus alten Tagen Kane und Doherty beginnt er, blind vor Rache, die Unterwelt aufzumischen und bemerkt nicht das man alte Geister nicht wecken sollte.

Wie oben schon beschrieben ist Tokarev kein purer Actioner sondern mehr ein Thriller mit Action-Elementen.
Die erste Hälfte kommt dann auch sehr ruhig und gediegen daher was sich mit fortlaufender Dauer ändert.
Man nimmt sich halt Zeit die Story aufzubauen.
Die gezeigten spärlichen Gewaltszenen sind dann auch bestenfalls auf 16er Niveau was dank des 18er Siegels ebenfalls für Unmut sorgen könnte.

Ansonsten ist Tokarev ein gradliniger Thriller der durch solide Dialoge, ein paar bekannte Gesichter, gelungener Atmosphäre und einen stimmigen Soundtrack überzeugen kann.
Mit dabei sind u.a: Nicolas Cage, Peter Stormare, Rachel Nichols, Danny Glover und Max Ryan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Positiv überrascht, ABER nicht Perfekt !, 4. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
Achja mal wieder ein Film mit Nicolas Cage, von denen es in den vergangenen Jahren einfach zu viele und schlechte gab. Aber Tokarev macht da etwas anders, wenn auch nicht perfekt ! Der Titel klingt wieder mal wie aus dem nächsten Wörterbuch gegriffen. Auch die Handlung klingt abgekartet und eintönig wie wir es schon oft gesehen haben. Jedoch wird im Laufe des Films eine intensive Spannung aufgebaut die einen miträtseln lässt und Fragen aufwirft. Dabei ist wie schon in den vorhergehenden Rezensionen beschrieben, eine gewisse Ähnlichkeit mit 96 Hours vorhanden jedoch ist Tokarev da etwas brutaler. Szenen in den nach alter Schule gefoltert wird oder in denen Leute wie Fliegen umgenietet werden finden in diesem Streifen ihren Platz. Ich vergebe insgesamt nur 4 Sterne weil das Ende insgesamt etwas zu Flach und zu einfach wirkt, außerdem gibt es einige Fehler in der Logik die sich aber nicht wirklich auf die Handlung auswirken. Allgemein ist es schade das Tokarev wieder eine Direct to DvD Produktion ist, denn dafür ist er zu gut.
Allen die mal wieder einen guten Film mit Cage sehen wollen, kann ich Tokarev nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "gradliniger Rache-Thriller mit Höhen u. Tiefen", 30. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray] (Blu-ray)
"Tokarev" ist ein gradliniger Rache-Thriller, welcher seine Höhen und Tiefen hat. Die Story ist recht überschaubar und obwohl hier so manches nicht nachvollziehbar ist, sieht man doch halbwegs interessiert zu. Der Film kommt immer wieder ganz gut in Fahrt, es werden einem ein paar anständige Kamerafahrten geboten, die Actioneinlagen gehen in Ordnung und ein bisschen Spannung ist auch dabei. Das Ende ist einerseits überraschend und auch konsequent, anderseits aber auch ein bisschen dämlich. Nicolas Cage liefert eine routinierte Arbeit ab und sein Overacting, welches hier natürlich wieder zum Tragen kommt, ist im Rahmen des Erträglichen.

"Tokarev" ist ein passabler Rache-Thriller, den man sich zwischendurch schon mal genehmigen kann.

5,5 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals [Blu-ray]
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen