Kundenrezensionen


48 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen liebevolle Umsetzung der Buchvorlage
Diese Rezension bezieht sich auf den aktuellen Kinofilm
Die übliche Skepsis bei der Verfilmung deutscher Klassiker aus den Kindheitstagen wich purer Begeisterung - und das bei allen heute im Kino anwesenden Altersklassen! Der auf der Kinderbuchvorlage des im Februar verstorbenen Otfried Preußler basierende Film setzt den Plot liebevoll in Szene. Alles ein...
Vor 16 Monaten von 60's Fanatic veröffentlicht

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als Verfilmung der Buchvorlage: Unerträglich; als Kleinstkinderfilm: ganz nett
Wie die meisten aktuellen deutschen Kinderbuchverfilmungen fällt auch diese unangenehm auf:
• Die Buchvorlage ist zwar an einzelnen Stellen erkennbar, wird aber von den Anpassungen an das offenbar heute bei jedem Kinderfilm zwingend erforderliche "Schema F" (Kinder sind die unangefochtenen Helden des Films und lösen zusammen ein Problem)...
Vor 6 Monaten von Ben Sisco veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen liebevolle Umsetzung der Buchvorlage, 20. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Diese Rezension bezieht sich auf den aktuellen Kinofilm
Die übliche Skepsis bei der Verfilmung deutscher Klassiker aus den Kindheitstagen wich purer Begeisterung - und das bei allen heute im Kino anwesenden Altersklassen! Der auf der Kinderbuchvorlage des im Februar verstorbenen Otfried Preußler basierende Film setzt den Plot liebevoll in Szene. Alles ein wenig altmodisch - das beschauliche Städtchen, der von Uwe Ochsenknecht dargestellte trottelige Bürgermeister bis hin zur harmonischen Familienmutter (Caroline Peters). Der momentan boomende Retrotrend zum Heimatfilm findet hier sehr deutlich seinen Niederschlag. Perfekte Familienunterhaltung ohne Ecken und Kanten, keine Tränen. Auf der anderen Seite verzichtet die Regie auf nervtötende Übertreibung und Albernheiten amerikanischer Prägung. Das kleine Gespenst (ebenso wie "Der Mann im Mond" von Anna Thalbach gesprochen) begeistert mit seinen heiteren und harmlosen Streichen Jung und Alt und wirkt trotz seines digitalen Ursprungs erfrischend authentisch. Die einzigen Skandalelemente in dieser Verfilmung dürften die Einflechtung indirekter Werbung im Straßenbild von Eulenstein("EM Eukal" und "Schülerhilfe")und die fehlerhafte Bezeichnung des Schupos als Polizeihauptmeister sein(dem Dienstgrad entsprechend ein Komissar mit einem silbernen Stern). Fünf Sterne für einen wunderschönen Familiennachmittag im örtlichen Kino.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die ganze Familie, 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst [Blu-ray] (Blu-ray)
Man hat schon den ganzen Schrank voller DVDs und Bluerays aber diese Geschichte ist wirklich was für die ganze Familie.
Eine nette Geschichte, die von unserer kleinen Tochter 2 Jahre mit viel Gelächter und von unserm Sohn mit 8 Jahren ebenso gerne und wiederholt angeschaut wird.
Eine ganz klare Empfehlung für regnerische Zuhausebleibwochenenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehoert in jede DVD-Sammlung, 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Ein toller Film für die ganze Familie, großartig besetzt und mit viel Liebe zum Detail inszeniert. Die Städte Wernigerode und Quedlinburg dienten als Kulisse und nachdem man den Film gesehen hat, möchte man am liebsten direkt dorthin fahren. Ein Film der das Buch von Otfried Preußler sehr gut umgesetzt hat und in jede Film-Sammlung gehört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Realverfilmung vom "kleinen Gespenst", liebevoll gemacht, 9. November 2014
Von 
Frank Brauckmann "Braucky" (Deutschland-Paderborn/NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Wer kennt sie nicht, die tollen Geschichten von Ottfried Preußler? Ich sage nur "Räuber Hotzenplotz" und andere Geschichten mit "Kasper", "Krabat" und neben dem kleinen Gespenst aus dieser Verfilmung hier gibt es noch die Geschichten vom "kleinen Wassermann" und der "kleinen Hexe". Alles wunderbare Erzählungen mit viel Spirit und Atmosphäre, die so mehr oder weniger in der guten alten Zeit spielen und immer auch eine kleine moralische Botschaft beinhalten. Die Spannung und Dramatik bleibt immer kindgerecht und natürlich gehen die Geschichten am Ende gut aus. Zu Ottfried Preußlers Büchern gibt es mittlerweile etliche Verfilmungen, die meisten sind wirklich gut und bieten Unterhaltung für die ganze Familie, auch wenn sie in erster Linie für Kinder gedacht sind.
Nun gibt es also auch "Das kleine Gespenst" als Realverfilmung und ich muss sagen, absolut gelungen. Eine Menge namhafter guter Schauspieler machen hier mit und geben den Figuren der Geschichte ein Gesicht. Die Verfilmung ist bewusst altmodisch gehalten und bietet mit der Burg Eulenstein im Örtchen Eulenberg eine zauberhafte Kulisse mit herrlichem Charme. Die Protagonisten, die Erwachsenen in erster Linie, agieren herrlich naiv, genau wie in Preußlers Buch. Der Humor ist köstlich simpel, so wie Kinder Witz mögen und bleibt auf der "sauberen Seite". Die Rhetorik ist immer korrekt und bleibt für Kinder spachfördernd. Und die Figuren des Hauptbrandmeisters der Feuerwehr, des Polizisten und des Uhrmachers "Zifferle" sind einfach klasse gespielt. Das kleine Gespenst ist ebenfalls toll gemacht und mit der Stimme von Anna Thalbach einfach gelungen. Natürlich ist hier auch ein leichter "Grusel" gegeben, schließlich ist das eine Geschichte mit einem, sehr liebenswerten, Gespenst, nicht wahr? Aber keine Sorge, nichts was unsere Kleinen nachts nicht schlafen ließe. Wie gesagt, eine tolle Verfilmung, vor allem für die Kinder und trotzdem für Erwachsene auch schön anzusehen. Herrlich altmodisch gehalten, eine wahre Freude für alle die das Buch mal gelesen haben. Die Geschichte vom kleinen Gespenst ist glaube ich recht bekannt. Seine Freundschaft zu Uhu Schuhu und das es die Welt einmal bei Tag sehen will. Das es bei Sonnenlicht plötzlich schwarz wird und bei der 375-Jahrfeier von Eulenberg deswegen auch noch Chaos verursacht. Mit der Hilfe von Karl und seinen Freunden wird die Geschichte dann zu einem guten Ende gebracht. Der Film ist einfach schön.

Der Hauptfilm hat etwa 90 Minuten, es gibt noch ein paar Extras. Das Bildformat ist 1, 85:1 (16:9), der Ton ist Dolby Digital 5.1 . Die Sprache ist Deutsch, es gibt Untertitel und eine Audiodeskription für Blinde.
Fazit: Eine wunderbare Verfilmung von Preußlers schönem Kinderbuch, die man nur wärmstens empfehlen kann. Volle Punktzahl aus Begeisterung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alte Story mit viel Pepp, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst [Blu-ray] (Blu-ray)
eine meiner Liebsten Geschichten aus den Kindertagen, die Hörspielkassette lief damals ununterbrochen, jeden Abend zum Einschlafen und heute begeistert diese Geschichte sogar meine 6 Jährige Tochter, ein paar Abweichungen zum Buch gibt es leider aber ansonsten war der Unterhaltungswert spitze. Ein wenig schade das sie das alte Titellied: " Geisterstunde." nicht mit eingebracht haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Familienfilm, 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Die ganze Familie findet den Film gut. Die Kinder haben richtig Spaß beim schauen und vor dem Gespenst braucht man sich nicht zu fürchten. Das Buch ist natürlich ein bisschen anders, aber das war für die Kinder nicht so schlimm, weil es auch einige lustige Stellen gibt, die man beim vorlesen nicht hat. Ein richtig guter Familienfilm!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahe am Original, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst [Blu-ray] (Blu-ray)
Auch in der modernen Verfilmung gelingt die Annäherung an das literarische Vorbild von Otfried Preussler problemlos. Habe den Film mit der Familie geschaut und war sehr zufrieden - mit Preusslers Geschichten bin ich gross geworden, hier wurden Kindheitserinnerungen geweckt. Klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen netter Film für Kinder, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Der Film ist sehr nett gemacht und mit super ausgewählten Schauspielern, teils ein bisschen langatmig (Gespräche zwischen den Personen in den Bildern), aber vom Sinn her sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Fim., 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Nah am Buch. Nett verfilmt. Gefällt unserem Sohn sehr gut. Kann ICH EMPFEHLEN, Gut animiert das kleine Gespenst. Schöner Kinder und Familienfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als Verfilmung der Buchvorlage: Unerträglich; als Kleinstkinderfilm: ganz nett, 21. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Das kleine Gespenst (DVD)
Wie die meisten aktuellen deutschen Kinderbuchverfilmungen fällt auch diese unangenehm auf:
• Die Buchvorlage ist zwar an einzelnen Stellen erkennbar, wird aber von den Anpassungen an das offenbar heute bei jedem Kinderfilm zwingend erforderliche "Schema F" (Kinder sind die unangefochtenen Helden des Films und lösen zusammen ein Problem) derart überlagert, daß von der Geschichte nicht mehr als die Grundidee erkennbar bleibt.
• Der Schauspieler betreiben ein derartiges Overacting, daß es für einen Erwachsenen Zuschauer unerträglich ist.
• Die von der Kritik hochgejubelte "hervorragende Animation des Gespenstes" konnte ich nicht entdecken. Hervorragend animiert war "Casper", der immerhin knapp 10 Jahre früher entstanden ist. Das Gespenst in diesem Film bewegt sich auf dem Niveau des heute bei fernsehproduktionen üblichen billigen CGI- Mülls à la neue "Biene Maja".

Als Verfilmung des Kinderbuches verdient dieses Machwerk null Sterne, weil es eben keine Verfllmung dieses Buches ist, sondern lediglich eine von dem Buch inspirierte Geschichte erzählt. Zwei Sterne vergebe ich trotzdem, weil der Film für kleine Kinder trotzdem ganz nett ist - wenn man ihn unabhängig vom Buch betrachtet.

Was spricht eigentlich dagegen, einen Kinderbuchklassiker ausnahmsweise einmal so zu verfilmen, wie er geschrieben wurde? Warum muß die Geschichte immer zwanghaft verändert werden? Warum müssen gerade in deutschen Filmen die Schauspieler immer auf dem künstlerischen Niveau eines schlechten Marionettentheaters agieren? Und warum muß die Musikuntermahlung des schlagsahnenhumors immer so typisch deutsch Karneval-bierzelt-Tuba-Marsch-Polka-tut-tut-ha-ha-ha sein?

Fazit: Wie schon die neue Verfilmung vom Räuber Hotzenplotz ist auch dieser Film unerträglich, wenn man erwartet, die Buchvorlage im Film wiederzuerkennen. Wer die Originalgeschichte nicht kennt (oder nicht erwartet, diese im Film wiederzufinden) und die Fähigkeit besitzt, sich in die Erlebenswelt eines dreijährigen Kindes hineinzuversetzen, kann den Film aber getrost ansehen und wird seine Freude daran haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das kleine Gespenst
Das kleine Gespenst von Alain Gsponer
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen