Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total verrückt und unterhaltsam :-), 28. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (English Edition) (Kindle Edition)
Penny ist ein junges Mädchen. Sie trifft sich gerne mit ihren Freunden, spielt Computerspiele und ist auch noch gut in der Schule. Doch sie hat ein Geheimnis: Sie ist ein Superbösewicht.

Selten konnte ich ein Buch nicht aus der Hand legen und musste umbedingt weiterlesen. Die Handlung ist stets unterhaltsam und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz.
Aber vor allen Dingen ist dieses Buch einfach anders. Roberts nimmt bekannte Bauteile und schafft es auf seine eigene Weise etwas Einzigartiges zu schaffen. Es ist einfach abgedreht und witzig wie Penny ihre Kräfte bekommt, verrückte Erfindungen macht, versucht ein Superheld zu sein und dabei aber als Bösewicht wahrgenommen wird und das dann vor ihren Eltern verstecken muss. Doch das will Penny natürlich nicht auf sich sitzen lassen. :-)

Ich freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abgedreht und einfach nur charmant :-), 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (English Edition) (Kindle Edition)
Fazit vorweg - Richard Roberts hat echtes Talent als Geschichtenerzähler mit einer starken Tendenz zum charmant-frechen Umkrempeln bekannter Klischees und Konzepte.

Mit please don't tell my Parents I'm a Supervillain geht er von der Neu-Erfindung von Märchen und Fantasy zum Superhelden-Genre über.

In einer Welt mit vielen Superhelden und - schurken ist Penny Ack "eigentlich" nur ein normales 13 jähriges Mädchen, das zur Highschool geht. Mit allen Problemen, die man so an der Highschool üblicherweise hat. Es gibt eine Besonderheit: Sie ist die Tochter von 2 Superhelden. Ihre Mutter ist eine Art "Sherlock Holmes" im Ruhestand, ihr Vater ein Supergenie und Erfinder.

Bis...ihre Superkräfte sich manifestieren. Es gibt dabei nur ein paar Problemchen: Penny entwickelt sie schneller als selbst ihre Eltern sie erwarten (in Wochen und Monaten statt in Jahren) und die Kräfte haben eine sehr typische Ausprägung. Penny scheint eine klassische "Verrückte Erfinderin" (Mad Scientist) zu sein: Also genau die Sorte von Genie, die eigentlich nicht so genau weiss, *was* bzw *wie* sie eigentlich erfindet - und üblicherweise bei recht gefährlichen Ergebnissen vom Todesstrahl bis hin zum Mutationsserum ankommt.

In anderen Worten: Mad Scientist sind üblicherweise eher Bösewichte und Penny wird auch noch dass Opfer einiger eher unglücklicher Zufälle bei ihren Versuchen eines Coming Outs als Superhelden.

Es kommt wie es kommen muss: "Irgendwie aus Versehen" wird sie in die Rolle einer pubertären Superschurkin gesaugt und ihre beiden besten Freunde gleich mit. Und was auch immer Penny und ihre Freunde gegen diese Rolle haben: Superschurke zu sein scheint auch eine Menge Aufregung, Spass und Unterhaltung mit sich zu bringen. Genauso wie den Respekt der Superschurken-Gemeinschaft vor Ort - jedenfalls wenn man erfolgreich ist in dem was man tut. Und Penny und ihre beiden Sidekicks setzen sich erfolgreich durch - gegenüber Superschurken und Helden...wenn auch teils (!) eher durch Glück, aus Versehen oder völlig unvorhersehbare Verwicklungen.

Don't tell wird schnell zu einer unterhaltsamen Kette von wilden Verwicklungen, da Penny ihre Aktivitäten vor ihren Eltern verbergen muss während sie gleichzeitig von einer Komplikation mit Superschurken wie Superhelden zur nächsten hetzt. Immer im Bemühen, "irgendwie" aus den entstandenen Situationen wieder halbwegs vernünftig herauszukommen.

Da die Charaktere allesamt ihren besonderen Charme liest sich Please don't extrem flüssig und es kam - zumindest für mich - keine Langeweile auf.

Für diejenigen, die mit dem Konzept des Buchs einschließlich dem augenzwinkernden Verdrehen von Superhelden-Klischees und 13 jährigen Helden keine Probleme haben, kann ich das Werk daher guten Gewissens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen surprisingly good, 6. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (English Edition) (Kindle Edition)
The main Charakter is unusual and complex in a diffikult - to - write setting. and she is it till the end . not everyone can do this and those who can not everytime. 5 surprised supervillian stars
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spassige Erzählung, 22. Oktober 2014
Von 
Paul Barnett (Ludwigshafen (Germany)) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (English Edition) (Kindle Edition)
Eine leichte, kurzweilige Erzählung. Exzellente Lektüre für einen verregneten Sonntagnachmittag. Die Idee ist originell (ich denke dabei an "Memoirs of a D-List Supervillain") und das Buch gut und humorvoll geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nettes Buch, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (English Edition) (Kindle Edition)
Interessante Idee, nettes Buch für Teenies und Erwachsene. Habe es noch nicht zu Ende gelesen, aber macht bisher viel Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen