Kundenrezensionen

18
4,7 von 5 Sternen
Die Olsenbande sieht rot [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:11,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2007
Der Coup der Olsenbande ist der Beste von allen. Sowas hat man noch nicht gesehen. Leider geht niemand auf den Inhalt des Filmes so wirklich ein. Nachdem Egon wieder mal auf's Kreuz gelegt worden ist, lässt dieser das nicht lange auf sich sitzen. Bei der Wiederbeschaffung o.g. Vase ist hier wahrhaftig Filmgeschichte geschrieben worden! Bei dem Einbruch in die Staatsoper und der anschließend genau auf die Sekunde von Friedrich Kuhlau's Musikken Til Elverhøj abgestimmten Einbruchsarbeiten kommt ein wahrer Filmgenuß auf. Nur wegen dieser einen Szene ist der ganze Film sehenswert. Der vielleicht genialste Streich der Olsenbande.
Was die Sychronisation angeht so ist natürlich die DEFA die bessere, keine Frage. Auch wenn hier Relikte der 70er Jahre hervorkommen ist es doch authentisch.
Von mir gäbe es 10 Sterne, also kaufen kaufen kaufen...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Olsenbande sieht rot [Blu-ray]

Nachdem das in Berlin beheimatete Unternehmen "Icestorm" im Mai 2013 dreizehn Filme der Reihe HD-remastered und versehen mit der legendären Original DEFA-Synchronfassung, inklusive der dänischen Originalversion, auf DVD an den Start brachte, folgt nun die von vielen bereits seit langem ungeduldig erwartete Veröffentlichung auf Blu ray. Nun endlich also können auch die deutschen Fans des Kulttrios ihre "Helden" in der perfekten Bild- und Tonqualität, der von den Nordisk Film-Studios bereits 2010 aufwendig restaurierten und so bisher nur im dänischen Heimatland der "Olsenbande" erhältlichen Umsetzung, von Blu ray erleben.

Leider lässt sich "Amazon" nicht davon abbringen, hier und an dieser Stelle verschiedene Veröffentlichungen und die von Kunden hierzu verfassten Rezensionen unter einem Titel zu einen. Das ist mehr als nur bedauerlich, da sich die nun hier vorliegende Blu ray nicht nur maßgeblich im Bezug zu bisherigen früheren DVD-Veröffentlichungen, sondern auch gegenüber der eigenen vom Mai 2013 auf DVD unterscheidet. Die nun auf Blu ray an den Start gehenden Filme der "Olsenbande" bieten einen eindeutigen Mehrwert. Man scheint sich die Reaktionen der Kunden auf die DVD-Veröffentlichung vom Frühjahr 2013 zu Herzen genommen zu haben und hat zumindest einen Teil der vorgebrachten Kritiken und Vorschläge mit in die umgesetzte Veröffentlichung der nun vorliegenden Blu rays einfließen lassen. Neben einiger bearbeiteter Extras dürfte die jetzt von den Blu rays mit angebotene Originalfassung mit deutschem Ton und Untertiteln, an den von der DEFA damals nicht mit synchronisierten Stellen, so einige Augen strahlen lassen.

Insgesamt vierzehn "Olsenbanden-Filme" entstanden im Zeitraum von 1968-1998. Die sozusagen Väter der Olsenbande waren Erik Balling (Regisseur, Autor, 1924-2005) und Henning Bahs (Autor, Szenenbildner, 1928-2002). Deren mit liebevoller, oft schon geradezu verliebter Akribie und Detailliertheit erdachten Geschichten und dann auch Dreharbeiten machten die Filme des Gaunertrios so einmalig und unverwechselbar. Die, um es an dieser Stelle etwas uncharmant ausgedrückt zu sagen, "Gewohnheitsverbrecher" dieses Trios waren "Egon Olsen" (Ove Sproge 1919-2004), als Kopf der Bande, und dessen beide Kumpanen "Kjeld" (Poul Bundgaard 1922-1998) und "Benny" (Morten Grunwald).

Der immer wiederkehrende Plot in jedem der Filme war das nächste geplante "Große Ding" der Bande, bei dem es meist gleich um mehrere Millionen ging. In allen Filmen, der mit ihren Unternehmungen dann doch zumeist immer wieder kläglich scheiternden Kleinganoven, sind einige andere mehr oder weniger feste Darsteller zu erleben. Zu nennen wären hier z. B. Kirsten Walther (1933-1987) als "Kjelds" Ehefrau "Yvonne", sowie deren beider Sohn "Borge" (Jes Holtso). Die Namen stehen hier nun natürlich nur stellvertretend und beispielgebend für die vielen in den "Olsenbanden-Filmen" zu erlebenden.

Der achte Film der Reihe mit dem Originaltitel "Olsen-Banden ser rødt", feierte seine dänische Kinopremiere am 01. Oktober 1976. In den Kinos der ehemaligen DDR wurde der Film zunächst nicht gezeigt und erlebte daher seine Premiere am 22. Dezember 1979 im damaligen Fernsehen der DDR.

Ich persönlich mag die Filme der Olsenbande alle gerne. Allerdings ist dieser Achte einer meiner Favoriten der Reihe. Ich finde, dass Erik Balling und Henning Bahs, die wie immer das Drehbuch schrieben, hier besonders viele "mächtig gewaltige" Ideen hatten. So sind die Szenen im "Königlichen Theater", bei dem die "Olsenbande" und "Borge" während der Vorstellung zu den klassischen Klängen des Orchesters mehrere Wände im Takt der Musik durchbrechen, um in die Ehrenloge zu gelangen und dort eine "Ming-Vase" zu stibitzen, einfach nur genial.

Aber auch sonst bietet der Film einen rundum sehenswerten Mix mit dem die Reihe bei ihren Fans zu beliebt machenden Gagfeuerwerk und seiner liebenswert erzählten Geschichte. Auch diesmal nimmt wieder alles seinen Anfang damit, dass "Egon" mit einem Plan für den nächsten "Clou unterm Arm, aus dem Knast kommt. Von seinen beiden Kumpanen "Kjeld" und "Benny" wird er auch schon sehnsüchtig erwartet. Ein großes Ereignis steht nämlich an, denn "Borge" wird Vater und beabsichtigt, seine Freundin, die kleine, tollpatschige "Fie" (Lene Brøndum), demnächst zu heiraten.

Da kommen "Egons" angekündigte, leicht zu verdienende dänische Kronen, für die Hilfe bei dem Versicherungsbetrug eines Barons (Bjørn Watt-Boolsen), gerade recht. Allerdings läuft mal wieder was schief. Aber Egon hat schon wieder einen neuen Plan. Wird der Olsenbande diesmal das Glück hold sein oder sind sie zum Schluss wieder nur die Verlierer? Eine Antwort auf diese Frage und kurzweilige Unterhaltung bietet der hier auf einer Blu ray in einem einfachen blauen Standard HD Keep Case zur Veröffentlichung kommende Film. Schön ist, dass es ein Wendecover gibt, um den FSK-Flatschen problemlos verschwinden lassen zu können.

Das laut veröffentlichendem Label im Format Full HD 1080i/50 16:9 (1,66:1) mit ca. 101 Minuten von der Blu ray zur Ansicht kommende Bild ist dem der zuvor verlegten DVD gegenüber noch einen Tick besser. Technikexperten mögen sich da nun in Details, was noch machbar und möglich gewesen wäre, wenn und falls, vertiefen. Ich für meinen Teil bin positiv von der hier zu erlebenden Bildqualität, des vor inzwischen beinahe vier Jahrzehnten entstandenen Kinostreifens, angetan. Die Farben zeigen sich insgesamt knackig frisch. Die Einstellungen im Kontrast als auch in der Schärfe der Bilder von der Blu ray schaffen es, fast durchweg zu überzeugen. Einige zu bemerkende leichte Unschärfen sind kaum auffällig oder gar störend.

Die Menüs der Blu ray wurden sehr liebevoll und auch originell gestaltet. Nach Einlegen der Blu ray in den Player begrüßt einen aus dem Off heraus die Stimme von "Egon Olsen" (Karl Heinz Oppel) und teilt mit, was alles an Utensilien benötigt wird. Ein mit der genialen Titelmusik der Reihe gezeigter animierter Schriftzug und einige Fotos führen zum Hauptmenü der Blu ray. Direkt von hier aus lässt sich mit der Wiedergabe über "Film abspielen" beginnen. Ein separat aufrufbares Kapitelmenü wird nicht angeboten, jedoch sind in dem Film einige optional anwählbare Marker gesetzt.

Sehr schön ist, dass auch diesmal wieder einige Extras zusammen mit dem auf Blu ray veröffentlichten Film angeboten werden. Exklusiv für die an den Start gebrachte Veröffentlichung durch das Label "Icestorm" ist der um die neun Minuten laufende Filmbeitrag "Mich interessierten die Spezialeffekte" entstanden. In diesen analysiert Modellgestalter Holger Delfs einige der in den verschiedensten Filmen der "Olsenbande" zu sehenden Filmtricks. Der Film in der "Dänischen Originalfassung", sowie der "Originalschnittfassung - Deutsch und Teiluntertitelt" sind weitere Extras. Der dänische "Original Kinotrailer" schließt den Reigen der von der Blu ray zu erlebenden Extras.

Tonbewertung:

Über den Menüpunkt "Extra" aus dem Hauptmenü gelangt man zu den unter "Setup" angebotenen, wählbaren "Audio-Einstellungen" für die Wiedergabe. Hier werden der Ton als "Dolby digital 2.0", sowie dem noch etwas höherwertigen Format "LPCM 2.0" zur Auswahl gestellt. Qualitativ können sowohl die deutsche als auch dänische von der Blu ray angebotene Sprachfassung, trotz kleinerer Einschränkungen, als recht gut beurteilt werden. Nach wie vor ist die geniale DEFA-Synchronisation ein echtes Erlebnis und schon längst, genauso wie die Filme, zu unvergänglichem Kult geworden. So ein wenig enttäuscht, dass die Blu ray zwar den dänischen Originalton des Films mit anbietet, das allerdings ohne deutsche Untertitel.

Gesamteindruck:

Die Blu ray in der Veröffentlichung durch das Label "Icestorm" ist beinahe perfekt und lässt auch den achten Film des sympathischen dänischen Gaunertrios zu einem wahren Fest und eine Reise zurück in der Zeit für nostalgisch veranlagte Filmfreunde werden. Ich bin mir aber auch sicher, dass die "Olsenbande" mit dieser Veröffentlichung auch einige neue Fans finden wird. Einfach nur "Mächtig gewaltig" und eine Top-Empfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2013
Da es zu der HD-Remastered-Auflage, diesmal von Icestorm(!), noch keine Rezension gibt, möchte ich eine geben, um die Kaufentscheidung der x-ten Auflage der legendären Filme zu erleichtern.
Die Filme kriegen natürlich vom Inhalt her 5 Sterne. Wer die remasterten Ausgaben von ZYX hat und weniger auf Bonusmaterial, Menü, Ton und neuem Cover Wert legt, braucht diese Neuauflage nicht. Wer aber ein noch besseres Bild und Ton möchte, ein modernes liebevolles Menü und Cover-Artwork (tolle Bildmontagen, schöner Pappschuber, Wechselcover ohne FSK mit Sammelrückenbild) möchte, der sollte das Geld ausgeben! Für Fans ein Muss! Der Ton (der DEFA-Synchronisation) ist deutlich "fetter", als bei o.g. ZYX-Versionen. Die 1,66:1-HD-Abtastung, die angebliche mehr Bildinformationen am oberen und unteren Bildrand bietet, ist mir gegenüber der ZYX-Remastered-Ausgabe nicht aufgefallen. Ich denke eher, dass diese Versionen neu in HD überarbeitet wurden, was sich durchaus anhand der Bildqualität bemerkbar macht. Aber sicherlich, aufgrund des Alters des Urmateriales, nicht 100% HD sein kann. Es ist der "Rotstich" in den Gesichtern weg und die Farben im Ganzen nicht mehr so grell und realistischer. Die Schwarztöne, die vor allem in den ersten Filmen unrealistische Farbeffekte hatten, sind verbessert wurden. Auch ist die Schärfe des Filmmateriales verbessert wurden. Das Bonusmaterial ist um einige interessante Features erweitert wurden. Die Original-Trailer waren schon auf den Remastered-ZYX-Ausgaben, wurden aber ebenfalls qualitativ verbessert. Die Originalfilme in dänischer Sprache wären nicht nötig gewesen. Nett dafür aber, dass der DEFA-Vorspann im "Mauer(!)-Design" wieder eingefügt wurde. Man fühlt sich zurückversetzt, in alte DDR-Kino oder TV-Zeiten.

Fazit: Wer die Olsenbande-Filme noch nicht auf DVD hat und auf hochwertigen Qualität Wert legt, sollte diese etwas teureren Versionen kaufen. Wer nur die Filme aus (n)ostalgischen Gründen mal wieder sehen und haben möchte, ist auch gut mit den preiswerteren "alten" ZYX-Ausgaben bedient!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2003
1924 erfand der dänische Regisseur Erik Balling die Figuren der Olsen Bande. Seit damals konnten wir uns über 13 Folgen der danischen Slapstick-Serie freuen. Leider ist das kriminelle Trio fast nur im Osten und Norden bekannt. Mit ihrem Talent in und immer neue Schwierigkeiten zu kommen schaffen es die drei, Egon, Benny und Kjeld diverse Abenteuer zu bestehen, was uns Zuschauer komödiantisch aufs beste erheitert. DIe alten Filme haben auf jeden Fall ein hohes Kult Potential und sollten in Zeiten moderner Kino-Blockbuster nicht vollkommen vergessen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. September 2014
superbild- und tonqualität, bin begeistert, nicht zuviel versprochen worden. ein musskauf als alter olsenbande fan. werde mir noch die restlichen kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Juli 2014
Meine Rezension bezieht sich ausschließlich auf den Film, nicht auf die DVD-Ausgabe.

Für mich ist dies mit Abstand der beste Film der Olsenbande-Reihe. Während es in den anderen Filmen immer wieder mal Längen gibt, passt hier einfach alles. Insbesondere die Darstellung des Konzertes ist unübertroffen.

Ich kenne im Übrigen nur die DEFA-Fassung und verbinde natürlich damit Jugenderinnerungen. Von daher mag ich voreingenommen sein. Aber wer sollte Helga Hahnemann als Stimme von Yvonne (leider nur in 3 Filmen, in diesem leider nicht) adäquat ersetzen können?!

Ich erwarte von einer DVD eines so alten Filmes einfach keine Wunder. Für mich sind die diversen Extras, die man da vielleicht finden können sollte nicht so wichtig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Juni 2013
Nun, vor laaanger Zeit habe ich diesen Film im Fernsehen gesehen. Er blieb mir als die Episode der Olsenbande in Erinnerung, die mir am besten gefallen hat. Wirklich grandios finde ich, wie die Jungs im Takt mit dem Orchester der Oper durch die Mauern brechen, um ihren Coup machen zu können.
Die DVD ist spärlich ausgestattet, doch mir geht's um den Film - basta. Und das erfüllt die DVD gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Juni 2014
Leider ist die deutsche LPCM Tonspur in der dänischen Orginalfassung völlig ansynchron! Aber sonst ist die Blu-Ray und der Film Super!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Mai 2014
Die Olsenbande jetzt in HD auf meiner Leinwand! Traumhaft! Die Blueray hat eine Prima Aufmachung und enthält die dänische Originalversion.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. April 2014
Ist Top super, Spaß für die ganze Familie und für alle Fans ein muss, auch die es erst werden wollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Olsenbande und ihr großer Coup [Blu-ray]
Die Olsenbande und ihr großer Coup [Blu-ray] von Ove Sprogoe (Blu-ray - 2013)
EUR 12,59

Die Olsenbande fährt nach Jütland [Blu-ray]
Die Olsenbande fährt nach Jütland [Blu-ray] von Ove Sprogøe (Blu-ray - 2013)
EUR 12,59

Die Olsenbande [Blu-ray]
Die Olsenbande [Blu-ray] von Ove Sprogøe (Blu-ray - 2013)
EUR 12,59