Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Playmos – 39. Mit der Küstenwache auf Verbrecherjagd, 12. März 2014
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Erster Eindruck: Sam außer Gefecht

Die Playmos landen dieses mal im warmen Wasser nahe der Küste, doch schnell wird Sam von einem giftigen Fisch gestochen – dabei kommt diese Art dort eigentlich gar nicht vor. Nur mit knapper Not kann Sam ans Ufer gerettet werden, wo sie auf Delfina Kaulquapp von der Küstenwache treffen. Auch diese wundert sich über das plötzliche Auftauchen der Fische, und gemeinsam wollen sie dem Rätsel auf die Spur kommen…

Vom Weltall über die Steinzeit bis hin zur Feenwelt – die Playmos landen immer wieder in völlig neuen Situationen und müssen sich darin behaupten. Die liebevolle Rahmenhandlung erlaubt dies und versetzt Emil, Sam und Liv in der 39. Folge der Serie in eine recht reale Situation, in der sie den Mitarbeitern der Küstenwache bei einem Problem helfen. Dabei sind die drei keineswegs immer zusammen, durch Sams Giftstich ist dieser einige Zeit außer Gefecht gesetzt, erfährt aber immer neue Hintergrundinformationen und steuert so seinen Teil zur Lösung des Rätsels bei. Währenddessen sind Emil und Liv eher für die Actionsequenzen verantwortlich und geraten – gerade am Ende – in gefährliche Situationen. Hier steckt viel Leben drin, zumal die beiden auch dafür kämpfen müssen, überhaupt helfen zu dürfen. Der Verlauf ist recht kurzweilig und spannend. Ein gelungener Kniff ist, dass der Hörer immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt wird und sich das Gesamtbild ganz anders darstellt, als anfangs gedacht. Und auch das Wiedersehen mit einem alten Bekannten bereitet viel Freude und ist besonders für Fans der Serie ein kleines Highlight der Serie. Gepaart mit dem wunderbaren Humor der Serie ist wieder eine runde und hörenswerte Folge entstanden.

Jonas Schmidt-Foß ist in der Rahmenhandlung als Pauk zu hören, sein kindlicher, freundlicher und lebendiger Klang passt gut zu der Rolle, in der er recht natürlich agiert. Kathrin Hildebrandt spricht Delfina Kaulquapp, die klingt ebenso freundlich wie bestimmt und kann so einen sympathischen Charakter schaffen, auch in den dramatischeren Szenen am Ende bleibt sie glaubhaft. Michael Pans unverkennbare Stimme passt sehr gut zu dem undurchsichtigen Charakter Kai Pirinja, er kann so zusätzliche Stimmung schaffen. Weitere Sprecher sind Antje von der Ahe, Jürgen Kluckert und Karlo Hackenberger.

Wie immer bei den Playmos ist die akustische Gestaltung zurückhaltend, aber effektiv gehalten, sodass einerseits genügend Atmosphäre erzeugt wird, andererseits Kinder durch viele Effekte nicht allzu sehr von der Handlung abgelenkt werden. Wasserrauschen, Motorgeräusche und weitere Geräusche sorgen für ein glaubhaftes Ambiente, während Musik nur zu Anfang und am Ende aus den Boxen in Form des Mitsing-Titelliedes erklingt.

Natürlich ist auch das Cover zu dieser Folge ganz mit Playmobil-Figuren nachgestellt worden, dabei spielen viele einzelne Elemente eine Rolle. Die Station der Küstenwache nimmt den größten Teil ein, doch auch ein Motorboot und im Hintergrund die Küste sind zu sehen. Das alles ist mit mehreren Figuren und anderen Spieleteilen versehen worden. In der übrigen Gestaltung lassen sich weitere passende Fotos erkennen.

Fazit: Dank der Trennung der Playmos aufgrund Sams Verletzung ist eine dynamische Folge entstanden, die mit ihren Szenenwechseln Kinder nicht überfordert und trotzdem sehr kurzweilig ist. Schön auch, dass der Hörer hier lange Zeit auf eine falsche Fährte gelockt wird und die Hintergründe nicht ganz klar sind. Der Witz der Serie funktioniert auch hier wieder prächtig, ebenso wie die liebevoll ausstaffierten Charaktere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen