Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der auftrag
wie alle anderen Hörbücher von d. baldacci ist es immer wieder ein Erlebnis seine fälle zu verfolgen und den ausgang dann überrascht wahrzunehmen .
Vor 3 Monaten von gert riedel veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen David Baldacci kann es einfach nicht mehr!
Das Staatsbankett für den britischen Premierminister hält ganz Washington in Atem. Plötzlich passiert das Undenkbare: Eine Bombe detoniert im Lafayette Park und gilt augenscheinlich dem Premierminister. Oliver Stone, der sich im Park aufhält, bekommt von Präsident Brannan den Auftrag, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Stone wird zum...
Vor 1 Monat von Michael Krause veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen David Baldacci kann es einfach nicht mehr!, 22. Juli 2014
Von 
Michael Krause (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Das Staatsbankett für den britischen Premierminister hält ganz Washington in Atem. Plötzlich passiert das Undenkbare: Eine Bombe detoniert im Lafayette Park und gilt augenscheinlich dem Premierminister. Oliver Stone, der sich im Park aufhält, bekommt von Präsident Brannan den Auftrag, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Stone wird zum Bundesagenten und bekommt die britische Agentin Mary Chapman an die Seite gestellt. Gemeinsam suchen sie nach den Drahtziehern des Attentats.

Es gab eine Zeit, da habe ich sehnsüchtig auf den nächsten Roman von David Baldacci gewartet. Allerdings war dies noch eine Zeit, als er keine Serie bedient hat und sich darauf beschränkte, einen Roman im Jahr zu veröffentlichen. Seit einigen Jahren ist David Baldacci nun zum Vielschreiber mutiert und bedient gleich mehrere Serien (Camel Club, Shaw, King & Maxwell, John Puller). Leider ist damit auch ganz viel Qualität verloren gegangen.

DER AUFTRAG ist nunmehr der fünfte Band des Camel Clubs, einer Riege illustrer Verschwörungstheoretiker um den ehemaligen amerikanischen Elitekiller Oliver Stone. Mit Ausnahme des zweiten Romans DIE SAMMLER zählten die Werke um den Camel Club zu den besseren Werken Baldaccis. Leider gelingt es ihm mit diesem Roman nicht im Ansatz, die Serie packend weiterzuführen. Im Gegenteil. Neben einer für mich komplett langweiligen Handlung mit sich wiederholenden Dialogen ist es vor allem die Wandlung der Figur von Oliver Stone, die nicht nur seine Freunde vom Camel Club, sondern auch mich überrascht mit den Augen rollen ließ. Der kritische Regierungsgegner, der mit seiner Vergangenheit abgeschlossen hatte, wird mir nichts dir nichts zum normalen Bundesagenten. Bei aller künstlerischer Freiheit ist diese Entwicklung komplett unglaubwürdig. Daher hätte ich den Roman am liebsten schon nach 100 Seiten aus der Hand gelegt. Trotzdem wollte ich dem Thriller eine Chance geben, doch eine Besserung ist nicht eingetreten. Baldacci präsentiert eine klischeehafte komplett spannungsarme Geschichte, die mich nicht nicht einen Moment begeistern konnte.

Ich will keineswegs den Eindruck erwecken, mit dieser Bewehrung nur nörgeln zu wollen. Doch legt man Romane wie ABSOLUTE POWER oder TOTAL CONTROL als Maßstab an, kann man hier nur enttäuscht dem Kopf schütteln. Ähnlich wie Kollege James Patterson mag der erhöhte Romanoutput gut für das Bankkonto sein, doch die Qualität bleibt dabei auf der Strecke. DER AUFTRAG ist vielleicht der schwächste Baldacci überhaupt. Ich bin schwer am überlegen, ob ich dem nächsten Roman DER KILLER eine Chance gebe, zumal hier schon die nächste Serie ansteht und es zu befürchten ist, dass es wieder nur einen Thriller aus dem Baukasten gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der auftrag, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Auftrag: Thriller. (Audio CD)
wie alle anderen Hörbücher von d. baldacci ist es immer wieder ein Erlebnis seine fälle zu verfolgen und den ausgang dann überrascht wahrzunehmen .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genau der Stoff den ich so gerne lese, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gut geschriebener Roman von David Baldacci spannend bis auf die letzt Minute. Packend bis zum Ende, einfach nur gut !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Auftrag: Thriller. (Audio CD)
Für mich als Vielfahrer ein schönes Hörbuch, dem man auch nach einer Pause wieder folgen kann. Spannend erzählt und eine angenehme Stimme.Immer wieder
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wieder ein echter Baldacci, 3. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wieder sehr spannend geschrieben aber in diesem Buch übertrifft sich David Baldacci selbst am sollte nicht abends anfangen sonst hat man es am Morgen durchgelesen wenn der Wecker rappelt wieder ein super Buch klare Kaufempfehlung ich werde euch nicht über den Inhalt verraten ich will euch ja nicht die Spannung verderben aber mal wie Oliver Stone alias John Carr in Bestform
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Auftrag, 30. März 2014
Direkt gegenüber vom Weißen Haus im Lafayette Park, explodiert eine Bombe. Zu dem Zeitpunkt, als der britische Premierminister sich in Washington aufhält. Oliver Stone, einst der beste Attentäter, der Vereinigtenen Staaten, entkommt nur knapp den Bombenanschlag. Der amerikanische Präsident beauftragt Stone, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Eine knifflige Arbeit beginnt, und sie wird als sehr gefährlich eingestuft. Ein tödlicher Wettlauf bahnt sich an. Ein spannender Thriller aus dem Bastei Lübbe Verlag. Als der Präsident der Vereinigten Staaten James Brennan zu Stone sagt: Wir brauchen ihre Hilfe, wusste er nicht, welche Spannungen und Brutalität auf ihn zukommen würde. Vom Lesefluss, und gut verständlicher einzelner Passagen ist >>Der Auftrag <<, ein wirklicher spannender Thriller. Sehr zu empfehlen, und weil er so wirklichkeitsnah ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der neue Oliver Stone, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Auftrag: Thriller. (Audio CD)
Die Geschichten um Oliver Stone werden immer besser. Gut geschrieben, mit neuen Charaktern. Der Camel Club kommt etwas zu kurz und die Zeit zwischen "Die Wächter" und "Der Auftrag" wird nicht näher beschrieben. Ansonsten eine schöne Schnitzeljagd, in der erst nichts so ist wie es scheint. Solide wie immer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu viele Wendungen, zu wenig Spannung, 7. April 2014
Es ist ein auf und ab mit der Buchreihe. Der 3. Band war so gar nicht mein Fall, der 4. war wieder super und nun das hier.

Das der Autor eine Vorliebe für verschachtelte und komplizierte Storys hat, ist ja nichts neues,doch so auf die Spitze wie hier hat er es bisher kaum getrieben. Die Storyline ist wie ein aufgeschrecktes Kaninchen das der Fuchs verfolgt. Die Geschichte schlägt Haken und wechselt die Richtung das einem schwindelig wird. Der Autor hat sich soviel Mühe gegeben unvorhersehbar zu sein, das das Lesevergnügen auf der Strecke bleibt. Es war ungemein Anstrengend der Geschichte zu folgen und das bereits der Anfang sowie von unrealistisch war, halft auch nicht.

Allein das Oliver Stone einer Bundesbehörde als Ermittler beitritt ist sowie von Absurd und läuft der Charakterentwicklung aus den letzten 4 Büchern völlig zu wieder. Auch die restlichen Teammitglieder waren kaum wieder zu erkennen. Ich hatte streckenweise das Gefühl, das dies gar nicht von Baldacci geschrieben wurde. Die Charaktere haben hier in meinen Augen viel Glaubhaftigkeit verloren.

Wie oben bereits erwähnt hat es die Story es einem durch zu viele Drehungen und Wendungen schwer gemacht zu folgen. Dies ging natürlich schwer zu Lasten der Spannung. Bis auf einige Spannungspitzen plätscherte die Geschichte nur.

Fazit: In dieser Geschichte schlägt die Handlung Haken wie ein aufgescheuchter Hase. Dies geht stark zu Lasten der Spannung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Auf die Schnelle geschrieben, mangelhaft, 24. Juli 2014
Grundsätzlich schätze ich die Romane von DB, doch überholt er sich in Sachen Fertigstellgeschwindigkeit bei gleichzeitigem Qualitätsverlust.

Abgesehen von zu vielen Widersprüchen in den Moralvorstellungen und Loyalitätsansichten des Protagonisten, liegen die Mängel in zu viel Einsatz von "Superkräften" analytischer Art. Oliver Stone und die Seinen raten zu oft richtig und überbrücken somit Analysearbeitsbedürfnisse.

Insgesamt ist mir das zu plump.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Der Auftrag...von wem? NSA, Mi5, NSCI, FBI, CIA, CSI, Mi6...?, 14. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Auftrag: Thriller (Kindle Edition)
Wieder ein spannendes Wiedersehen mit Oliver Stone bzw. John Carr und seinem Camel Club. Auch wenn der Club durch die letzten 1-2 Bände doch etwas reduziert wurde, tauchen in diesem 5. Band neue und interessante Figuren auf. Auch dieses Abenteuer habe ich ziemlich schnell verschlungen, was an diesem typischen Baldacci-Turn-Pager-Effekt liegt. Wie immer werden Spuren - natürlich auch viele falsche - gelegt, bis dann am Schluss der Fall gelöst wird, nicht ohne, dass es vorher noch die eine oder andere Wendung gibt.
Zwei kleine Mäkel: Meiner Meinung nach hat Baldacci bei dieser Camel Club-Geschichte doch die eine oder andere Wendung zuviel eingebaut hat. Zum zweiten verwendet Baldacci in "Der Auftrag" extrem viele Geheimdienstabkürzungen (amerikanische und auch britische), was meinen Lesefluss vor allem am Anfang doch etwas gehemmt und das Verfolgen der Geschichte verkompliziert hat. Ab etwa Seite 100 habe ich diese Kürzel einfach überlesen.
Fazit: Für alle Camel-Club-Fans Pflichtlektüre. Wer auf (Spionage-/Action-) Thriller steht und nicht unbedingt ein Sachbuch darüber erwartet, empfehle ich diese Serie uneingeschränkt. In diesem Fall würde ich aber vorschlagen mit dem 1. Band der Serie anzufangen (Die Wächter).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen