Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2014
... genau wie sein Vorgänger.
Für Prog-Metal Lieberhaber ein MUSS?
Wahrscheinlich, auch wenn diese Formulierung reichlich abgegriffen ist.

Warum?

Songwriting:
konstant auf höchstem Niveau. Themen und Texte sind tiefgründig, kreativ, interessant - und weitab von Klischees.

Musik:
erneut ein Meisterwerk ohne erkennbare Dominanz einzelner Beteiligter - daher sehr facettenreich und bleibt bei jedem Ausflug in die Bereiche Rock, Pop, Klassik etc. interessant und unterhaltsam.
Die Arrangements sind makellos, satte Soundscapes und die Ausnutzung aller Dimensionen, Melodie gewinnt stets - trotzdem wird hier niemandem das "Metal" fehlen.

Vocals:
Henrik war noch nie ein klassischer Metal Shouter - trotz zum Teil höchster Lagen bleibt seine Stimme immer lyrisch und irgendwie im Bereich Rock/Pop. Geschmackssache... ich persönlich mag es

Instruments:
Anubis Gate (in der aktuellen Besetzung) waren schon immer Spezialisten für perfekte Basic Tracks. Der Song war immer wichtiger als ausgedehnte Solo-Eskapaden. Wer geniale Solo-Artistik á la Mats Haugen, Johan Reinholdz oder Guthrie Govan erwartet, liegt hier falsch. Andererseits: hatten wir nicht schon jedes Gitarrensolo? Und wenn nicht so genial wie bei den zuvor genannten, dann lieber weniger oder auch keine Soli.
Der "neue" Morten fügt sich nahtlos und perfekt in die Band ein - die Drums sind durchgehend bravourös. Manchmal fast zu perfekt und man wünscht sich etwas mehr "Dreck" anstatt der fast maschinenartigen Präzision.

Sound/Produktion:
Umwerfend. Was Jacob Hansen und die Band hier abliefern, setzt Maßstäbe. Meister Hansen drückt ja aktuell vielen bekannten Acts seinen Soundstempel auf - es ist stets eine Freude. Chapeau!

Fazit:
Dieses Album ist keine leichte Kost, und das ist auch gut so. Es will "erobert" werden und ist daher umso langlebiger. Früher oder später schleicht sich jeder der Songs als aktueller Liebling in den Hinterkopf - und dann wieder alles von vorne. Atemberaubende Soli? Fehlanzeige. Dafür epische Songs, Abwechslung én masse, starke Arrangements und gewaltiger Sound.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Anubis Gate gibt es seit 2001 und veröffentlichen mit Horizons ihr bereits sechstes Album. Die Band ist allerdings bisher völlig an mir vorbei gegangen. Leider! Anubis Gate spielen tollen Prog Metal, der sehr eigenständig und modern daher kommt. Gefühlvolle Momente wechseln sich mit härteren Passagen ab. Tempiwechsel, Themenwechsel, alles total spannend gehalten. Die Melodiebögen zaubern eine schöne Atmospäre und die Klänge nehmen einen gefangen. Tolles Album! Wer auf progressiven Metal steht, sollte die Band unbedint antesten.

P.S. Auf der Homepage der Band kann man sich eine 3 Track EP aus 2013 kostenlos herunterladen. Dabei ist eine fantastische Cover Version des Pink Floyd Songs "Sheep".
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Ich bin zufällig auf diese Band gestoßen und bin echt froh darüber, denn was diese Jungs auf die Scheibe knallen hat dermaßen Klasse und Talent, dass es einfach eine wahre Freude ist dieses Album rauf und runter zu hören.
Man merkt mit jedem Takt, dass diese Band mit einer echten Leidenschaft an die Sache rangeht!
Die Songs sind SEHR vielseitig gestaltet, was bedeutet, dass man sich wirklich erstmal "einhören" muss, doch sobald das geschehen ist, kommt man nur sehr schwer von diesem Album wieder los!
Neben der Abwechslung bekommt man nicht nur fantastische Melodien, sondern auch einen super Sound gepaart mit richtig starken Vocals geboten.
Wer auf rockige Musik steht muss unbedingt mal einen Blick riskieren!
Verspielt, melodisch, vielseitig und abwechslungsreich.

Ich finds Top :)

PS: Unbedingt das neue Album von Teramaze - Esoteric Symbolism reinziehen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
Ich habe von dieser Band noch nie etwas gehört. Habe sie zufällig im Internet gefunden und habe einfach mal einen Risikokauf getätigt. Ich muss allerdings sagen, dass ich überhaupt nicht enttäuscht wurde. Klasse Instrumentalisierung, ein Gesang zum Niederknien, feinster Prog mit sehr viel Melodie. Bin sehr begeistert und warte gespannt auf Neues von der Truppe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Großes Kino, genau wie das letzte Album. Geile Songs, und Gänsehaut Gesang. Bitte mehr davon!
Anspieltipp: Breach of Faith. Ein muß für Prog-Fans
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,05 €
65,99 €