Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen36
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Januar 2015
Die Ausführung und Stabilität hat mich absolut überzeugt.
Auch die Gasdämpfer halten einwandfrei und die Monitore sind an ihrer Position wie "festgeschweißt".
Trotzdem lassen sich die Monitore bei Bedarf in jede beliebige Position einfach und präzise bringen.
Alles in allem werde ich von diesem Hersteller mit 100%iger Sicherheit auch weitere Halterungen kaufen.

ABSOLUT TOP !!!
review image
11 Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Als erstes ist zu dieser Halterung zu sagen, dass sie sehr schwer und die Gelenke sehr schwergängig sind. Das ändert sich im Wesentlichen sobald Monitore daran angebracht sind, da die Hebelwirkung der VESA-halterung und die Größe Der Monitore mehr ausmachen als man denken würde.
Die beigelegte Tischhalterung würde ich bei diesem Eigengewicht (Halterung+Monitore) wohl generell nicht verwenden, da bei einem Abrutschen derselben (was bei falscher Ausrichtung der Monitore und einer damit einhergehenden Verschiebung des Schwerpunktes schon mal passieren kann) ein erheblicher Schaden entstehen kann. Ich habe ein 1cm Loch in den Tisch gebohrt und somit die zweite Befestigungslösung genutzt. Das ist extrem stabil und nun kann man die Arme auch beliebig schwenken ohne etwas beachten zu müssen.
Zusammengebaut habe ich das ganze allein, allerdings würde ich das niemandem empfehlen, der nicht eine erhebliche Körperkraft besitzt. Schon allein zum erstmaligen Ausrichten aller Gelenke benötigt man entweder Krafttraining oder 2 Leute. Nach Anbringung und Ausrichtung kann man die arme auch mit wenig Kraftaufwand und allein gut einstellen.
Also die Zusammenfassung:

Pro:
-- sehr flexible Monitorhalterung, Arme einzeln Höhenverstellbar / drehbar / kippbar, die Monitore können also unabhängig voneinander positioniert werden
-- die Halterungslösung mithilfe eines Loches in der Tischplatte ist sehr Stabil und meiner Meinung nach allen Tischklemmen überlegen, da ein Abrutschen nicht vorkommen kann und der Schwerpunkt des Konstrukts egal ist
-- insgesamt sehr stabile Halterung, die zumindest in meinem Fall sehr gut verarbeitet ist.
-- nur halb so teuer wie manche vergleichbare Modelle (Ergotron LX und co)

Kontra:
-- Die Auna / Duronic Lösungen scheinen quasi baugleich zu sein und kosten im Moment 20 % (27€) weniger, dennoch bin ich mit diesem Modell glücklich, da bei den anderen nicht angegeben ist ob eine Befestigung an einem Tischplattenloch möglich ist.
-- Aufbau gestaltet sich aufgrund des erheblichen Kraftaufwandes bei der erstmaligen Ausrichtung der Arme als etwas mühsam (Tipp: nicht daran verzweifeln, als erstes Monitore anbringen und dann mithilfe dieser die Arme ausrichten)

Und falls jemand daran zweifelt: ja, ich habe vorher die Gasdruckfedern entsprechend der Anleitung auf "schwach" eingestellt und alle möglichen Halteschrauben leicht gelöst, die Ausrichtung der Arme ist trotzdem sehr kraftaufwändig.

Insgesamt bin ich mit dem Produkt absolut zufrieden, da ich bei dieser Stabilität und Verarbeitung davon ausgehe, dass mich das gute Teil noch ein paar Dekaden begleitet.
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Verarbeitung:

Das Produkt musste leider zweimal bestellt werden, da bei der Erstlieferung die Kunststoffoberfläche einer der Arme massiv verkratzt war.
Leider ist das Produkt nicht in einer zusätzlichen Folie o.ä. umwickelt, um es zusätzlich zu schützen.
Es macht im Allgemeinen einen sehr wertigen und robusten Eindruck.
Lediglich die kleinen Gewindeschrauben der Tischklemme und des Fixierrings sind etwas minderwertig.
Werden die Schrauben zu fest angezogen oder öfters gelöst und neu fixiert, kann es passieren, dass der Kopf beschädigt wird und somit die Schrauben möglicherweise unbrauchbar werden.
Hier also unbedingt aufpassen!

Lieferumfang:

Im Lieferumfang ist alles nötige enthalten. Es wird kein weiteres Material oder Werkzeug benötigt.
Darunter befindet sich das Grundgerüst, Befestigungsstab, Tischklemme, 4x M4x14 Schrauben, 4x M5x14 Schrauben, 4x D5 Unterlegscheiben, 3mm-, 4mm-, 5mm-, 6mm Imbussschlüssel, Grundplatte, Unterlegplatte, Montageanleitung und zwei zusätzliche Abdeckkappen.

Montage:

Zuerst wird der Befestigungsstab in die Tischklemme gedreht und der Fixierring auf eine passende Höhe eingestellt.
Anschließend wird die Tischklemme am Schreibtisch befestigt. Es ist sehr stabil.
Die Variante, mit der ein Loch in die Tischplatte gebohrt werden muss, ist m.M unnötig.
Laut Montageanleitung sollen zuerst die Monitore an das Grundgerüst angeschraubt werden und dieses dann komplett auf den Befestigungsstab aufgesetzt werden.
Da die Halterung ziemlich schwer ist und ich den Aufbau alleine bewältigen musste, entschied ich mich jedoch dafür, erst das Grundgerüst aufzusetzen und dann die Monitore zu befestigen.
Da auch die Arme bereits voll beweglich sind, hatte ich bedenken, die Monitore könnten während dem Aufsetzen sich gegenseitig beschädigen.
Es war für mich einfacher, den Monitor in einer Hand zu halten, mit der Brust abzustützen und mit der anderen Hand die Schrauben reinzudrehen.
Der Aufbau war alleine somit kein Problem.

Die Kabelführung kann man leider vergessen, da passt kaum ein Kabel rein.
Die Schrauben, mit denen die Führungsschienen an den Armen montiert sind versperren zusätzlich die Verlegung.
Ich habe letztendlich die Kabel mit Klettband unter den Führungsschienen befestigt, wodurch sich die Monitore jedoch nicht mehr in der Höhe verstellen lassen, ohne dass zuvor das Klettband gelöst wurde.

Praxistest:

Die Halterung benötigt viel Platz.
Wenn man wie ich den Schreibtisch an der Wand stehen hat, dann befinden sich die Monitore bei mindestens 1/3 bzw. 1/2 der Tischtiefe, sofern man die Monitore möglichst nebeneinander haben möchte.
Montiert wurden zwei 24" Iiyama Monitore.
Die Arme lassen sich gut schwenken. Die Monitore lassen sich ebenfalls gut neigen und seitlich drehen.
Möchte man die Monitore vertikal bzw. beide Monitore bündig nebeneinander ausrichten, ist Kraft und Geduld gefragt.
Die Höhenverstellung ist m.M nicht für häufiges ändern geeignet, da auch hier Kraftaufwand erforderlich ist, obwohl die Gasdruckfeder optimal eingestellt ist.
Um hier den leichten Monitor nicht zu beschädigen, sollte die Höhe nur über den Arm selbst geändert werden.

Zusammenfassung:

+ Design
+ Verarbeitung
+ Lieferumfang
+ leichte Montage
+ Dreh, Neig, und Höhenverstellbar

0 Platzbedarf
0 Höhenverstellung umständlich

- Kabelführung
- Gewindeschrauben für Standfuß/Fixierring

Aufgrund des günstigen Preises kann ich über die kleinen Mängel hinwegsehen und eine Kaufempfehlung aussprechen.
review image review image review image review image
22 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
... Ich habe mir diese Halterung für meine zwei 27 Zoll Monitore zugelegt. Die Hoffnung mehr Freiheit durch mehr Platz am Schreibtisch wurde nach dem Aufbau jedoch schnell wiederlegt.

Positiv:
Grundlegend ist die Verarbeitung Top, auch sämtliches Montagezubehör ist dabei. Auch die Verstellung bzw. Positionierung durch die Gasfedern funktioniert nach einiger Einstellungsarbeit sauber. Warum also trotzdem zurückgeschickt?

Nachteile:
Nun ein Nachteil sind die Schrauben bzw. Gelenke für die Neigung gleich nach der VESA-Platte. Durch das hohe Eigengewicht der27 Zöller neigen diese immer dazu nach unten zu kippen, obwohl ich die Schrauben schon gut angezogen hatte. Noch etwas mehr und ich hätte Angst gehabt zu überdrehen.

Ein weiterer Nachteil und dazu das Ausschlusskriterium, sind die Länge der Gelenkeinheiten in Summe. Schiebt man Monitore in dieser Größe zusammen und möglichst ganz nach hinten, stehen die Gelenke zwangsläufig 20-30cm nach hinten weg, wodurch der Schreibtisch nicht mehr an der Wand stehen kann. Im Umkehrschluss heißt das auch, wenn der Schreibtisch korrekt positioniert an der Wand steht, sind die beiden TFT's ca. in der Mitte des Schreibtisches. Das macht alles eher schlechter wie besser. Für mich ein No-Go!

Fazit:
Gute Halterung für Leute mit freistehenden Tischen. Da gibt’s nichts zu meckern. Für Tische die an der Wand stehen oder gar in einer Ecke stehen halte ich diese Konstruktion für ungeeignet. Diese Probleme dürfte dann aber auch bei anderen Halterungen dieser Art auftauchen.
Leider habe ich diese Tatsache trotz der Bilder nicht erkannt ... Schade
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
wir verwenden die Tischhalterungen im Büro in Verbindung mit jeweils 24" oder 27" Monitoren. Zunächst dachten wir die Halterungen, wie in vorherigen Bewertungen beschrieben, mittels der Tischdurchbohrung anbringen zu müssen, um die Stabilität der Halterungen zu erhöhen, bislang haben wir darauf verzichtet und lediglich mit den Klemmverschraubungen gearbeitet. Diese ist bislang sehr stabil, die Monitore werden von den Gasfedern wie voreingestellt in der Arbeitsposition gehalten. Wir sind sehr zurfrieden, sollten sich noch weitere Aspekte ergeben, werde ich dies an dieser Stelle nachreichen.

Bislang kann ich, wie auch meine Kollegen die Halterung sehr empfehlen und wir werden im Bedarfsfall auch wieder auf diese Tischhalterung zurückgreifen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Ich habe mich für einen Monitorarm entschieden um mehr Platz auf dem Schreibtisch zu haben und meine drei Monitore richtig hoch einzustellen.
Dazu habe ich eine doppelte und eine einfache Halterung gekauft.
Wichtig !
Die dreifache scheidet aus weil der mittlere Monitor hier nicht die gleichen Einstellungsmöglichkeiten hat wie bei der 2+1-Variante

Nachdem ich die Halterung pünktlich bekommen habe ging es an den Aufbau.
Was soll ich sagen...Schnell, unkompliziert.
Den Fuß vom Display abmontieren und auf eine weiche Oberfläche legen.
Halterung an der Tischplatte anbringen. und Stange einschrauben.
Dann den Arm an die Rückseite anschrauben Arm mit Display auf der Stange einhängen.
Ich empfehle vorher die Schrauben am Gelenk der Vesa-Halterung etwas festzuziehen sonst klemmt einem das Display die Finger ein.
Dann alles festschrauben und einstellen wie man es möchte.

Resultat...Viel mehr Platz und die Monitore genau auf der Höhe wie man sie möchte
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2016
Diese Halterung hat mich dazu bewegt meine erste Kundenrezension zu schreiben :-) Alles in allem ist diese Tischhalterung TOP! Sie ist sehr stabil, optisch ansprechend, die Dämpfer lassen sich stufenlos auf das Gewicht des Monitors abstimmen und an der Unterseite der Arme kann man problemlos die Kabel in die vorgesehenen Schächte "drücken". Das einzige was man zu beachten hat ist das man diese Halterung nicht an einem Schreibtisch verwenden kann der direkt an einer Wand steht da die Arme nach hinten rausschwenken (ausser man möchte die Bildschirme in der Mitte des Tisches haben)!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Ich besitze die Halterung seit etwas über einem Monat und sie leistet gute Dienste. Ich habe einen 24" Samsung Monitor montiert, sowie einen 29" von LG. Beide werden in jeder Stellung stabil gehalten, sind aber dennoch relativ leicht in eine andere Position zu bewegen. auch eine Drehung um 90 Grad ist möglich. Anfangs klappte mir ein Monitor immer etwas nach unten, aber das war meine Schuld - ich hatte eine Stellschraube dafür zunächst übersehen.

Der äußere Eindruck ist ebenfalls gut. Die Konstruktion macht einen schweren, wertigen Eindruck. Eine kleine Klemme zur Kabelführung ist auch dabei. Sobald ich meine Firma ausbaue, bekommt mein Geschäftspartner das gleiche Ding an seinen Arbeitsplatz.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Juni 2015
Theoretisch ist der Halter wirklich gut, stabil und hochwertig. Das Anbringen ist kinderleicht: Entweder man schiebt die Halterung von hinten auf den Tisch und dreht die Klemme fest. Das sitzt an und für sich auch bombenfest. Wem das nicht reicht, der kann - dann natürlich mit Zerstörungsfolgen - ein Loch bohren und es Atombombensicher fixieren. Unpraktischerweise ragt die Klemme doch deutlich, mehrere cm, über das Schreibtischende hinaus. Gegen die Wand schieben fällt damit schon mal aus. Schlimmer wird es aber, wenn man zwei 24Zoll Monitore befestigen möchte. Das geht durchaus problemlos, aber wenn man diese anschließend direkt aneinander schieben möchte, stehen die unteren Gelenkarme gut und gerne 15-20 cm nach hinten abgewinkelt. Auch andere Ideen, wie einen Arm komplett zur Seite zu strecken und den anderen dann einfach sehr starkt geknickt anzustellen funktionieren zumindest bei unseren Monitoren nicht. Der Schreibtisch kann also anschließend nicht wieder an die Wand geschoben werden, sondern steht mind. 20cm von der Wand weg. Für uns das Ausschlußkriterum.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Grundsätzlich von der Funktion her kann ich den Halter nur empfehlen. Macht was er soll und hat mir viel Platzgewinn auf dem Tisch gebracht. Der Aufbau alleine ohne eine helfende Hand war bei 2x 27"-Bildschirmen zwar etwas mühsam, aber dennoch problemlos zu bewältigen.
Einzig für die mitgelieferten Schrauben gibts Abzüge, da diese für meine LG 27MP57 einfach deutlich zu lang waren und ich ca. 2mm an Beilagscheiben unterlegen musste. Hier wäre es besser, wenn für so einen Fall gleich mehrere Beilagscheiben mitgeliefert werden würden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 36 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)