Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2015
★ INFO ★
Habe zusammen mit meinem Bruder ein Video Vergleich zu drei Mini Bluetooth Boxen erstellt.
Getestet haben wir diese Box hier gegen die EasyAcc und die EC Technology.
Wer möchte kann sich also gerne entspannt zurücklehnen und sich einfach unser Video anschauen ;-)
youtu.be/v-wX0EIuX5w

Ansonsten habe ich hier nochmal eine Zusammenfassung von unseren Eindrücken für euch gemacht!

★ Verarbeitung ★
Das Gehäuse der Box ist gummiert und fühlt sich unglaublich angenehm an. Die Verarbeitung ist sehr wertig, es gibt keine Lücken, alles schließt sauber ab und die Knöpfe haben einen guten Druckpunkt.
Auf der Unterseite ist eine Gummifläche, dadurch verrutscht sie nicht auf dem Untergrund.

★ Funktionen ★
Verkauft wird dieses Produkt als Bluetooth Lautsprecher - und siehe da, diese Aufgabe schafft es tatsächlich :)
Auf einem freien Feld (also ohne Wände, Büsche, oder sonst irgendwelchen Hindernissen) kann man zwischen Handy und Box ca. 13m Entfernung haben bevor die Verbindung abbricht.
Zusätzlich gibt es folgende Funktionen:

Play / Pause
Lautstärke leiser / lauter
Telefonieren (wie eine Freisprechanlage)
AUX-In (Damit könnt ihr z.B. von eurem Mp3 Player Musik auf die Box streamen)

Funktionen sind für den Hauptzweck völlig ausreichend, das einzige was vielleicht noch nett wäre ist die Möglichkeit Lieder zu wechseln.

★ Sound ★
Diese Box ist wirklich laut. Natürlich muss man das immer in Bezug zur Größe sehen. Jeder der Sie in der Hand hatte und sie danach gehört hat, war verwundert was das kleine Ding an Dezibel produzieren kann. Aber Lautstärke ist nicht alles. Das Klangbild ist homogen verteilt - es gibt sowohl Höhen, Mitteltöne und Bässe.
Nichts ist zu aufdringlich, dass bedeutet aber nicht dass es in einem Bereich “zu wenig” gibt.
Es macht viel Spaß mit den Lautsprecher Musik zu hören. Ein volles und rundes Sounderlebnis.

★ Akku ★
Laut Hersteller soll der Akku (bei normaler Lautstärke) 15-20 h halten. Verbaut ist ein Akku mit einer Kapazität von 2100 mAh - wir haben es getestet und kamen auf 18h 20 min - also für die Lautsprechergröße ein wirklicher Langläufer. Dabei haben wir die Lautstärke nicht auf volle Pulle gestellt, jedoch schon so laut, dass man nicht mehr “normal” Gespräche führen könnte.

★ Vergleich zu anderen Boxen ★
Wir haben den Anker mit zwei anderen Bluetoothboxen verglichen:
EasyAcc ca. 22€
EC-Technology ca. 30€

Ganz kurze Zusammenfassung:
Der Anker ist zwar der teuerste von den drei Lautsprechern, hat aber auch in allen wichtigen Disziplinen die Nase vorn: Bester Sound, bester Akku, beste Verarbeitung. Wenn Ihr keine 36€ ausgeben wollt, solltet Ihr direkt zu dem günstigen EasyAcc zugreifen - den EC-Technologie (ca. 30€) könnt ihr getrost außer acht lassen, da dieser den schlechtesten Sound hat.

★ Fazit ★
Für knapp 36€ bekommt eine super verarbeitete Box, die in allen Punkten überzeugt - eine klare Kaufempfehlung!! Klar, es gibt auch günstigere Bluetooth Boxen, aber der Aufpreis hier lohnt sich einfach. Man kriegt ein sehr rundes Gesamtpaket. Definitiv und ohne jeden Zweifel: 5/5 Sterne!

War diese Rezension für Dich hilfreich? Wenn ja, drücke bitte unten auf "Ja" - würde mich echt freuen :)
Falls es noch Fragen gibt einfach in die Kommentare!
2525 Kommentare|1.183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auf der Suche nach einem tragbaren und guten Bluetooth Lautsprecher habe ich in den Rezensionen immer absolut Gegensätzliche Meinungen gefunden und daher gleich mehrere Kandidaten zum Testen bestellt. Auf dem Foto sind nur A-D zu sehen, da Gerät E einem bekannten gehört und nur als Referenz benutzt wurde.

A) EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher
B) EC Technology® Ultra BASS+ Mini Tragbarer Bluetooth Wireless Lautsprecher mit (Ein großer 45mm 5W Treiber)
C) Inateck® Tragbarer Bluetooth Lautsprecher Mini Wireless Speaker
D) Anker® A7908 Mobiler Tragbarer Bluetooth 4.0...
E) Bose Soundlink Mini

Die Reihenfolge der obigen Produkte hat einen Grund, da diese von schlecht nach gut geht. Diese liegen in der Preisspanne 22-36 Euro und das Gerät von Bose liegt bei 160 Euro. Als Referenz habe ich zudem noch eine ordentliche Heimkinoanlage von Teufel. Das heißt ich orientiere mich nicht an billig Lautsprechern wenn ich von gut spreche. Da ich einen tragbaren Lautsprecher haben möchte habe ich keine Telefonfunktionen getestet und werde darauf auch nicht eingehen.

Alle Geräte bringen ein Mini-USB und Klinken Kabel mit.
Alle Geräte bis auf B blinken wie wild, wenn keine Bluetooth-Verbindung besteht. Gerät A blinkt jedoch am stärksten und nervigsten.
Keines der Geräte hat den Ton verzerrt.
Jedes Gerät gibt bei erfolgreicher Verbindung einen Signalton von sich. Bei A und B ist dieser schrill und nervig, wobei bei B sogar noch eine Stimme ertönt.

Lautsprecher A ist so ziemlich der schlechteste, da dieser nur Höhen transportiert und das auch nur sehr leise.
In einem Bass- und Phasenreglertest hat man gar nichts gehört! Das Teil ist absolut unbrauchbar.

Lautsprecher B ist Lauter als A, allerdings fallen die niedrigen Frequenzen auch unter den Teppich. Bei der Bezeichnung ULTRA BASS fehlt somit eigentlich noch ein NICHT hinten dran :)

Lautsprecher C und D liegen sehr dicht zusammen. Allerdings geht Lautsprecher D ganz klar als Testsieger hervor, da bei diesem der Klang wesentlich voluminöser ist. Der Ton ist sehr klar und der Bass ist kräftig, genau wie es sein soll.

Zudem ist Lautsprecher D von Anker sehr handlich, verfügt über eine separate Lautstärkeregelung am Gerät selbst und macht optisch viel her.
Das Zubehör (Kabel) ist im Vergleich zu den anderen hochwertiger. Zudem wird eine Tasche zum Schutz für den Lautsprecher mitgeliefert.

Nun zum Lautsprecher E. Dieser ist natürlich noch mal einen Tick besser, aber nicht in der Tonqualität. Im Vergleich E zu D ist Bose lauter und kräftiger, allerdings ist der Unterschied nicht sehr stark, dafür jedoch der Preis.

Für den Preis ist der Lautsprecher von Anker wirklich Top, bin begeistert.
review image
99 Kommentare|395 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Als ich den Bluetooth Lautsprecher von Anker bestellt habe, wollte ich einfach nur einen kleinen Lautsprecher, der:
-zumindest etwas besser klingt als die Lautsprecher meines iPhones (und dessen Akku verlängert, da das laute Musikspielen dem iPhone immer relativ viel Energie zieht...)
-überall mit hin genommen werden kann
-funktioniert, ohne viel Aufwand

All das hat der Anker Lautsprecher nicht nur erfüllt, sondern übertroffen.
Bei der Qualität der Musik kann ich wirklich GAR NICHT meckern, alle Lieder klingen einwandfrei! Und das, obwohl der Lautsprecher locker auf die eigene Handfläche passt. Aber in dem kleinen Ding steckt wirklich viel Power!
Ich musste ihn auch nicht erst laden, als er ankam, konnte ihn sofort in Betrieb nehmen.
Die Inbetriebnahme war außerdem wirklich leicht... Leichter geht es eigentlich gar nicht mehr. Hab einfach auf "on" geschaltet und bei meinem Phone Bluetooth eingeschaltet und schon waren die beiden verbunden und ich konnte sofort Musik abspielen. Seitdem verbinden sich die Geräte sowieso immer von selbst, sobald ich sie einschalte.
Außerdem hat mir die Verpackungsbeilage ein kleines Schmunzeln auf die Lippen gezaubert. Das mag zwar nicht wichtig sein, aber Anker erwähnt, dass sie benutzerfreundliche Geräte herstellen möchten, weil sie letztendlich selbst auch nur Nutzer sind. Es ist zusätzlich ein kleines Heftchen dabei mit einer Seite "Are you happy?" oder "Are you sad?" (oder so ähnlich). Je nachdem wie man es aufmacht, kommen Adressen, bei denen man seine Freude teilen oder sich beschweren kann. Das ganze mag zwar nur eine kleine Sache sein, aber mir war die Firma trotzdem gleich sympathisch ;)
Die Lieferung erfolgte, nebenbei bemerkt, mit Amazon Prime sofort am nächsten Tag.

Fazit: Der Bluetooth Lautsprecher von Anker ist wirklich großartig und selbst Freunde und Familie waren begeistert wie gut er funktioniert! Er ist sein Geld definitiv wert und ich kann ihn jedem empfehlen! :D
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
Ich habe mir zwei Bluetooth-Lautsprecher von Anker bestellt da ich mich nicht auf ein Modell festlegen konnte. In der Theorie sollten beide ihre Vorteile mitbringen. Daher musste die Praxis zeigen was sie können. So machten sich relativ fix dieses Modell (A7908) und der Anker Soundcore (A3102) zu mir auf den Weg.

Auf dieser Seite möchte ich nun beide vergleichen und meine Bewertung zu diesem Lautsprecher abgeben. Die Bewertung zum anderen Lautsprecher befindet sich auf der entsprechenden Seite.

Der Lautsprecher kam nett verpackt bei mir an. So wie man es von Anker bereits kennt. Die Nummer des Supports muss man nicht lang suchen, denn die ist für den Fall der Fälle offenkundig überall aufgedruckt. Das vermittelt mir den Eindruck dass man nichts zu Verbergen hat und sich für sein Produkt auch nicht schämen muss. Zu Recht!
Mit im Lieferumfang sind, neben dem Lautsprecher, auch ein kurzes Klinke Kabel sowie ein USB-Kabel zum Laden. Zu meiner Verwunderung lag sogar noch ein kleiner Transportbeutel zum Schutz des Lautsprechers bei. Sehr nett.

Direkt beim Auspacken fällt auf dass der Lautsprecher sehr hochwertig verarbeitet ist.Ummantelt ist es mit einer Art mattem Gummiplastik.Schwer zu beschreiben. Fühlt sich etwas an wie Leder. Sieht sehr hochwertig aus, allerdings sieht man die Fingerabdrücke sehr.
An der Seite befinden sich die Buchsen zum Laden und für AUX, sowie das Mic für die Freisprecheinrichtung. Daneben der Ein/Aus-Schalter. Dieser ist nach meinem Empfinden etwas klein geraten. Ich muss den Schalter mit dem Fingernagel betätigen, was sicher schnell die Beschichtung zerkratzt. Dafür ist es ein recht hochwertiger Schalter der nicht in der Führung herumwackelt.
Auf der Vorderseite befinden sich die Tasten für die Lautstärke und eine Play/Pause/Weiter-Taste. Die Tasten passen harmonisch ins Gesamtbild.

Anker hat mitgedacht und liefert die Teile mit einer ordentlichen Batterieladung aus. Klar, man(n) möchte es natürlich sofort probieren und nicht erst stundenlang ans Netz hängen. Darum konnte es sofort losgehen. Bluetooth am Handy an, Lautsprecher an und direkt mit dem Gerät verbunden .... fertig. Die LED und eine Tonwiedergabe (welche sich leider nicht leiser oder gar ganz Aus schalten lässt) signalisiert die Betriebsbereitschaft. Leider musste ich ziemlich schnell feststellen dass der Lautsprecher wohl auf WLAN und/oder andere Funkfrequenzen im GHz-Bereich reagiert. Ich vermute das meine 2,4 GHz Funkmaus die Störungen verursacht. Das ist allerdings eher weniger ein Problem vom Produkt (das Problem haben übrigens beide Geräte) sondern, nach meiner Vermutung, eine Überlagerung der Frequenzen mit Bluetooth. Muss man halt etwas drauf achten.

Zum Sound: bombastisch. Der Lautsprecher lässt sich sehr laut drehen, leider ohen Limiter. Ab einer gewissen Lautstärke sollte man an der Audioquelle mittels Equalizer die Tiefen nachregeln, sonst schepperts.Das Frequenzspektrum ist ausgewogen. Keine schrillen Höhen, keine verschluckten Tiefen. Einen Ghettoblaster sollte man allerdings nicht erwarten. Aufgrund der geringen Größe kann da drin natürlich kein 10" Subwoofer werkeln. Dennoch macht das Teil für seine Größe ordentlich Dampf.
Zu meiner Überraschung lieferte der Betrieb über den AUX-Anschluss ein deutlich schlechteres Klangbild als über Bluetooth. Das hätte ich nicht erwartet. Allerdings verschwindet beim AUX-Betrieb das etwas nervige Pfeifen welches die Bluetooth-Übertragung zwangsweise mitbringt. Das Pfeifen ist sehr leise, aber für ein geübtes Ohr doch hörbar und etwas nervig. Wer allerdings auf glasklaren Sound besteht wird seine Musik wohl eh über eine entsprechende Anlage hören.
Im Direktvergleich mit dem SoundCore ist mir allerdings die Schwäche des Würfels aufgefallen: Da dieses Modell nur eine Membran besitzt ist der Sound nicht so voluminös und tief wie beim SoundCore. Der Stereosound "quetscht" sich nun über einen Lautsprecher. Dies war auch der Grund warum ich mich für den SoundCore entschieden habe. Empfehlen kann ich dieses Modell aber dennoch mit bestem Gewissen!

Zur Akkulaufzeit kann ich leider nichts sagen, da ich das Gerät nach meinem Test wieder zurück geschickt habe. Hätte gerne beide behalten, aber was will ich mit 2 Lautsprechern?
review image review image review image review image
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. Juni 2014
Dieses Böxchen kann keinerlei Wunder bewirken, klingt es kaum besser als deutlich kleinere Brüllboxen.
Aufgrund der Größe habe ich mir etwas mehr erwartet. Als Vergleich hatte ich einen Wavemaster MOBI-2 sowie einen etwas teureren JBL Micro Wireless zur Hand. Der JBL hat den Anker locker überspielt, mit einem feineren und gleichzeitig druckvolleren Klang.
Beim Anker ist ein gewisses Klangvolumen vorhanden, aber das ganze klingt dumpf und unausgewogen. Nur mit dem Ohr nahe der Bassreflexöffnung erahnt man wirklich tiefe Töne, ein paar cm weiter weg ist die Basswiedergabe wie verfolgen und das ganze klingt nicht voluminöser als die meisten anderen Lautsprecher in dieser Klasse.

Zugute halten muss man dem Anker, dass er auch über eine Freisprecheinrichtung verfügt, wenn man sie denn unbedingt braucht. Ich war mit der Gesprächsualität nicht so zufrieden, bzw. mein Gegenüber, das sich dauernd beklagt hat, warum ich so weit weg klinge.
Am schlimmsten ist der schwache Bluetoothempfang. Schon 2 Meter weiter weg kann es sein, dass die Wiedergabe stockt und sich der Lautsprecher nach einigen Sekunden vollkommen entkoppelt. Der Wavemaster MOBI-2 hat eine viel höhere Reichweite und unterbricht nicht sofort, nur wenn mal kurz eine Hand als Hindernis reinragt.

Bei 40 Euro würde ich lieber noch ein paar Euro drauflegen und zum JBL Micro Wireless greifen. Der hat zwar nicht so eine lange Akkulaufzeit, aber er klingt einfach besser, obwohl selbst er echten Musikgenuß nur im äußersten Notfall ermöglicht, dafür steckt der JBL schnell mal in der Hosentasche, während der Anker nicht so einfach zu verstauen ist.

Wer hören will, wie sich der Anker mit dem JBL und Wavemaster schlägt, sieht sich sich das Video an. Audio wurde mit einem Zoom H1 in einem gedämpften Raum schräg von oben im 45° Winkel und 65cm Abstand aufgenommen. Alle Lautsprecher wurden lautstärkemäßig angepasst und spielen in etwa bei 3/4 ihrer möglichen Lautstärke.
review image review image
1515 Kommentare|91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Zunächst wollte ich mir eigentlich den Bose Soundlink Colour kaufen, allerdings sind 100 Euro m. E. etwas viel für einen portablen Bluetooth-Speaker. Nach kurzer Suche bin ich dann auf den Anker A7908 gestoßen, der vom Preis eher meinen Vorstellungen für einen Bluetooth-Speaker entspricht.

Der Speaker kommt in einer kleinen und hochwertigen Verpackung daher. Kundenfreundlichkeit steht bei Anker an erster Stelle ("Are you satisfied"). Im Lieferumfang befindet sich eine Transport-Tasche und ein Ladekabel. Das Design erinnert leicht an einen Behälter für Notiz-Zettel und kommt sehr minimalistisch daher. Die Bluetooth-Verbindung ist sehr zuverlässig; Verbindungsabbrüche hatte ich noch nie. Beim erstmaligen Verbinden dauert es jedoch manchmal etwas (getestet mit iPad, iPhone und Mac Air). Ziemlich nervig ist jedoch der schrille Pfeif-Ton, wenn eine Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

Klangqualität: Der Klang ist m. E. in Ordnung für die Preisklasse und Größe, vielleicht etwas dünn und leise. Für meine Zwecke aber ausreichend. Das Standby-Rauschen, wenn kein Ton abgespielt wird, hält sich in Grenzen.

Akku-Laufzeit: Wahnsinn!! Ich habe den Anker jetzt seit Weihnachten und musste den Speaker noch kein einziges mal aufladen. Das Ladekabel liegt noch komplett unbenutzt in der Schachtel. Ich habe den Speaker jedoch öfters schon benutzt.

Insgesamt würde ich mir den Speaker noch einmal kaufen. Für Leute, die hohe Ansprüche an den Sound haben, ist der Anker jedoch nicht empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
Preis / Leistung gut. Bluetooth Verbindung mit Tablet oder Smartphone geht unproblematisch und schnell.

Dieser Anker Lautsprecher ist kompakt und handlich. Des Weiteren befindet sich in der Verpackung noch eine kleine Tasche als Schutz (Transport) für den Lautsprecher sowie Anschlusskabel (Aufladen und Verbindungskabel).

Der Klang ist okay und in der Preisklasse gut. Wer mehr Power und einen satteren Bass haben möchte, muss wohl einiges mehr zahlen.

Getestet wurde die kleine Box bislang mit Spotify (vom Tablet). Auch auf den Equalizer bei Spotify reagiert der Lautsprecher. Von daher besteht also die Möglichkeit den Klang seinen Wünschen anzupassen. Entfernung zwischen Tablet und der Box in einen anderen Raum über Bluetooth ca. 8 m. Es gab gel. minimale kleine Aussetzer. Ob es an der Bluetooth Verbindung lag oder dem Streaming von Spotify kann ich noch nicht beurteilen. Ein Update folgt nach weiteren Tests.

4 Sterne für das Handling, die kompakten Maße, Preis / Leistung und natürlich für den Sound (in dieser Preisklasse)

Update 22.03.16
Spotify Test über Bluetooth mit Samsung S3 sowie S5. Gute Verbindung, vorausgesetzt die Entfernung ist nicht allzu groß. Von daher von bislang 4 Sterne, nun sogar 5 Sterne.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Ich habe mir den Lautsprecher auf Grund der guten Bewertungen und positiven Erfahrungen mit der Marke Anker gekauft.
Die Bluetooth-Funktion habe ich nur kurz mit meinem Samsung S3-Mini getestet; das Pairing klappte schnell und problemlos. Hauptsächlich nutze ich aber die 3,5mm-Klinken-Verbindung für meinen iPod Classic.

Der Lautsprecher liefert hier bei elektronischer Musik, Rock oder Pop einen guten Klang. Ich empfinde den Klang als etwas höhenlastig, dafür aber auch sehr klar und differenziert, praktisch nicht verwaschen. Der Bass fällt bei der geringen Größe natürlich gering aus, hat mich aber dennoch positiv überrascht. Ich hatte zuvor im Laden vergleichbare Lautsprecher getestet, bei denen der Bass allesamt deutlich geringer ausfiel.
Bei voller Lautstärke lässt sich problemlos eine kleine Wohnung beschallen, ohne dass der Klang verzerrt.

Enttäuscht hat mich der Lautsprecher bei klassischer Musik, v. a. Klaviermusik. Schon bei mittlerer Lautstärke klirrt der Lautsprecher (auch bei Klinkenverbindung) deutlich.

Design und Verarbeitung finde ich sehr gut. Der Lautsprecher erinnert etwas an einen Zettelblock und sieht seriöser aus als die meisten kleinen Lautsprecher. Die Oberfläche ist komplett matt gummiert. Schön finde ich, dass (mit Ausnahme eines Netzteils) alle Kabel beiligen und sogar ein kleiner stabiler Beutel für den Transport.
Verpackt ist alles in Karton.

Fazit: Kleiner, guter und lauter Lautsprecher, mit Abstrichen bei klassischer Musik. Insgesamt aus meiner Sicht aber ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, auch wegen dem Zubehör.
22 Kommentare|116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Endlich mal wieder ein richtig toller Lautsprecher!

Zur Verpackung:
Wie immer klasse von Anker gelöst (umweltfreundlicher Karton) - alles gut erreichbar im Karton verstaut - kein Platz verschenkt!
Was ich auch immer sehr wichtig finde: Den Geruch! Vielen Produkten riecht man das Herkunftsland ja extrem an (negativ gemeint) - hier aber empfing mich ein recht frischer Geruch, wie ich es von Apple Produkten kenne.
Das gibt von mir für die Verpackung volle 5*

Zum Zubehör:
Neben den Zubehör-Kabeln, die qualitativ recht hochwertig wirken und nicht zu lang / zu kurz sind, befindet sich ja noch eine kleine graue Tasche mit in der Verpackung. Es erinnert mich ein wenig an die Premium "L" - Objektivreihe von Canon. Das ist wahrscheinlich auch das erste Zubehör-Täschchen, was ich nicht direkt wegwerfe, sondern eventuell auch mal nutzen werde.

Kommen wir zum wichtigsten Punkt, den Lautsprecher:
Etwas kleiner als auf den Bildern vermutet, aber doch größer als bisher von anderen "Kompaktlautsprechern" gewohnt, empfing mich der Anker MP141 im Quadratischen sehr eleganten Design.
Die Bluetooth - Kopplung hat bei mir problemlos geklappt und auch während der Musikwiedergabe gab es keine Probleme, Störgeräusche oder Unterbrechungen.
Der Sound ist schön klar und macht auch bei voller Lautstärke nicht schlapp. Was mich wirklich fröhlich gestimmt hat, ist ein kleiner "Klingelton", der vom Lautsprecher bei Anrufen abgespielt wird. Wirklich nett :-)
Ein kleiner Kritikpunkt ist der wirklich kaum wahrzunehmende Bass - vielleicht bin ich aber auch schon ein bisschen zu verwöhnt in der Hinsicht.

Die Verarbeitung wirkt für den aktuellen Preis von ca. 35€ fast schon zu gut. Endlich mal eine Marke, die nicht unverschämt teure Produkte anbietet, sondern auf Wertigkeit und Qualität wert legt! Kein Markenzuschlag sondern ein Top-Preis-Leistungs-Verhältnis! Ich würde mir diesen Lautsprecher definitiv auch für mehr Geld kaufen!

Schlussendlich würde ich für den Lautsprecher die volle Punktzahl geben und kann ihn getrost weiterempfehlen! Ein Video-Review auf meinem Youtube-Kanal SmartGoodDE folgt in Kürze!
1414 Kommentare|127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Vorab ein großes Lob an den Anker Kundenservice, der mich selbstständig nach meiner Rezension über meines teils defekten Gerätes anschrieb und mir augenblicklich ein Neugerät zugesandt hat: Klasse!

Der kleine Lautsprecher bietet für den Preis einen tollen Sound und ich war sehr positiv überrascht. Natürlich kann man solch eine Box nicht mit Studiomonitoren vergleichen, aber dafür ist der Nutzungsbereich ja ein anderer. Auch wenn ich persönlich die Akkulaufzeit noch nicht gemessen haben, habe ich das Gerät bisher unglaublich selten aufladen müssen. Auch über das beigelieferte Täschchen habe ich mich sehr gefreut - so sieht ein gutes Produktpaket aus!

Um Musik unterwegs oder schnell im Haus mal einzubringen ist dieser Anker Lautsprecher also bestens geeignet :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 190 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)