Kundenrezensionen


78 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Kinderkamera super geeignet, kann eine gute Familienkamera allerdings nicht ersetzen
Wir haben die Coolpix S32 Digitalkamera unserem 4 jährigen Kind geschenkt. Schon länger interessiert sich unser Kind für das Fotografieren. Es nicht einfach, etwas Anständiges für Kleinkinder zu bekommen. Sämtliche Kinderkameras haben eine schreckliche Auflösung, und spätestens wenn die Kinder in die Schule gehen, sind die...
Vor 11 Monaten von Drejalon veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Kinder mögen sie, aber nichts für etwas höhere Ansprüche...
Die positiven Eigenschaften wurden hier ohnehin schon ausreichend beschrieben (z.B. gute Camera für Kinder zu einem noch akzeptablen Preis, wasserdicht etc.).
Ich möchte mehr auf die Dinge eingehen und mir negativ aufgefallen sind. Ja ich weiß schon die Camera ist günstig und daher sollte man keine all zu großen Ansprüche...
Vor 1 Monat von Schlawiener veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Kinderkamera super geeignet, kann eine gute Familienkamera allerdings nicht ersetzen, 9. März 2014
Von 
Drejalon - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 10 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Wir haben die Coolpix S32 Digitalkamera unserem 4 jährigen Kind geschenkt. Schon länger interessiert sich unser Kind für das Fotografieren. Es nicht einfach, etwas Anständiges für Kleinkinder zu bekommen. Sämtliche Kinderkameras haben eine schreckliche Auflösung, und spätestens wenn die Kinder in die Schule gehen, sind die Kinderkameras auch "uncool". Auf der Suche nach einer richtigen Digitalkamera, welche eben auch sehr robust ist und länger hält, bin ich mit diesem Modell, in weiß, von Nikon fündig geworden.

Die Kamera wird mit passendem Akku, Ladegerät und Anleitung geliefert. Auf den ersten Blick macht die S32 einen tollen Eindruck. Das Gehäuse wirkt solide und die Anzahl der zu bedienenden Knöpfe ist überschaubar. Das etwas vorstehende Objektiv ist komplett im Gehäuse untergebracht, was einen optimalen Schutz bietet, falls die Kamera mal auf den Boden fällt. Mir ist mal eine Digitalkamera mit ausgefahrenen Objektiv runtergefallen, die war sofort kaputt gegangen, daher weiß ich dies hier sehr zu schätzen. Der Blitz liegt genau über dem Objektiv. Dies ist super praktisch, weil kleine Kinderhände weder Blitz, noch Linse beim Fotografieren mit den Händchen überdecken können.

Was mir sehr gut gefällt, ist die einfache Bedienung! Die Kamera liegt kleinen, als auch großen Händen super in der Hand. Oben gibt es lediglich 2 schöne große Knöpfe. Der eine ist für das Aufnehmen von Videos und der andere für das Fotografieren! Selbst kleine Kinder verstehen das schnell. Der Powerknopf befindet sich ebenfalls oben. Sobald die Kamera eingeschaltet wird, kann man sofort anfangen Bilder zu schießen! Sobald ein Bild geschossen ist, kann man auch schon weiter machen. Es ist möglich, viele Bilder hintereinander zu machen, ohne lange auf den Blitz zu warten. Auf dem großen Display kann man schnell sehen, was abgelichtet wird und seine Erfolge anschauen.

Leider muss ich die Bildqualität bemängeln. Sie ist zwar viel viel besser, als bei jeder Kinderkamera, aber dennoch nicht mit anderen Digitalkameras in dieser Preisklasse zu vergleichen! Viele Bilder sind unscharf und verrauscht. Klar, Kinder halten nicht immer ruhig beim Auslösen, das ist verständlich und nachvollziehbar. Aber die Bilder sind auch bei uns Erwachsenen viel zu oft unscharf und verrauscht! Manchmal sind die Farben kräftig und sauber. Beim nächsten Bild sind die Farben wieder blass und die Kanten von Gegenständen verschwommen. Tolle Schnappschüsse sind hier irgendwie Glückssache. Da hatte ich von der S32 viel mehr erwartet.

Desweiteren ist die Kamera wasserdicht! Mein erster Gedanke war natürlich, super, da kann auch mal ein Glas Limo drüberlaufen... Sie ist wirklich dafür geeignet, mit ins Wasser genommen zu werden! Wir haben die S32 mit einem mulmigen Gefühl mit ins Hallenbad genommen. Laut Werbung ist die S32 bis zu 5m wasserdicht. Wir haben es in ziemlich flachen Wasser ausprobiert und sind begeistert! Den Kindern hat es so viel Freude bereitet und die Unterwasserbilder sind mal wirklich etwas ganz Besonderes. Leider sind sie natürlich auch nicht sehr hochwertig, aber man erkennt sehr viel und das Kind ist zufrieden. Die Kamera ist wirklich komplett dicht, nirgends dringt Wasser ein. Beim anstehenden Sommerurlaub wollen wir die Kamera auf jeden Fall mit ins Meer nehmen. Ich werde dann nochmal hier berichten :-)

Wir haben einige Kurzvideos gedreht, aber auch hier kann man nicht wirklich von HD Qualität sprechen! Ich habe eine ältere Lumix ohne HD Funktion, und die macht eindeutig bessere Videos.

Zum Entfernen des Akkus oder einer SD Karte, lässt sich eine Klappe auf der Unterseite öffnen. Dies geht einfach und schnell. Mit der Akkukapazität sind wir sehr zufrieden. Der Akku hält unglaublich lange. Eine Anzeige auf dem Display zeigt stets an, wie viel Restkapazität noch vorhanden ist.

Die Kamera beherrscht neben dem 3-fach optischen Zoom auch noch ein paar Spielerein. Hier kann man 7 Effekte wählen, um ein Bild nachträglich zu bearbeiten. Die ganze Menüführung ist einfach und schnell zu merken.

Die S32 ist jetzt schon mehrmals aus Tischhöhe auf harte Böden gefallen. Es sind weder Schäden noch sonstige Gebrauchsspuren entstanden. Nicht mal der Lack ist abgeplatzt. Dafür einen großen Pluspunkt.

Wir sind immer noch froh, uns für die S32 entschieden zu haben! Es ist einfach eine gute Alternative, wenn man Kindern das Fotografieren näher bringen möchte. Für mich ist die S32 ein Mittelding. Sie ist tausend mal besser als eine bunte Kinderkamera, weil es eben eine richtige Digitalkamera ist und eine gute Auflösung bietet. Eine richtige günstige Digitalkamera wäre aber nicht so robust wie die S32, und ist daher auch keine Alternative für Kinder. Daher kann ich mit einer mittelmäßigen Bildqualität auch gut leben. Das Schöne ist ja, die Bilder nachher auf dem Rechner festhalten zu können. Man sieht einfach mal die Sicht aus den Kinderaugen, und das macht die S32 so interessant. Außerdem hat man sicher lange Spaß an der Kamera.

Fazit: Empfehlenswert für Kinder, die richtige Familienkamera kann sie aber nicht ersetzen. 4 Sterne.

----- Nachtrag 24.11.2014 -----

Wir hatten die S32 mit im Strandurlaub und wunderbare Aufnahmen im und am Meer gemacht! Die Nikon hat viel Salzwasser und Sand abbekommen. Das Gehäuse hat immer noch keine Gebrauchspuren, sie sieht noch immer wie neu aus! Auch kleine Unterwasserfilme im Sonnenschein sind toll geworden. Wir haben später am Fernseher die Fische im Video gesucht und gezählt...! Auch im Pool haben wir viele Fotos und Videos gemacht. Es sind, wenn auch qualitativ nicht so hochwertige, aber trotzdem spektakuläre Aufnahmen geworden, weil man verschiedene Ansichten mit normalen Kameras nicht hinbekommt. Unser Kind kommt immer noch gut damit zurecht und der unermüdliche Drang Fotos zu machen, ist noch nicht vorüber :-) War genau die richtige Entscheidung und ich würde mich immer wieder für dieses Modell entscheiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Robuste und wasserfeste Familienkamera, 21. März 2014
Von 
Sven F. Kremzow (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit der S32 bringt Nikon eine neue Kamera im Einsteigerbereich auf den Markt. Besonderes Merkmal der in vier Farben erhältlichen Kamera ist die Wasser- und Stoßfestigkeit, die das Modell für Kinder oder den Sommerurlaub natürlich interessant machen.

Wie brauchbar die S32 ist meiner Meinung nach ist, beschreibe ich anhand von 4 Aspekten:

1. Haptik, Optik, Verarbeitung
Die Kamera etwa so groß wie eine Schachtel Zigaretten, alle Ecken sind stark abgerundet, das schützt bei Stürzen und macht sie - gerade für Kinderhände – gut greifbar. Mit knapp 200 Gramm ist sie auch schön leicht.

Das Objektiv ist relativ mittig und der Blitz genau darüber, klingt banal ist aber meiner Erfahrung nach durchaus von Vorteil, da bei einem Blitz an der oberen Ecke schnell auch mal ein Finger drüber liegt.

Gut gefallen haben mir auch die großen Auslösetasten: rechts für Fotos, links (mit rotem Punkt) für Videos. Die Menütasten links neben dem Display fand ich zunächst etwas irritierend, sie vereinfachen die Bedienung aber enorm.

Das Display ist mit 6,7 cm Diagonale eher klein, aber für Schnappschüsse noch ausreichend.

Die Verarbeitung macht einen sehr hochwertigen Eindruck (ich hatte allerdings von Nikon auch nichts anderes erwartet).

Wertung 5 von 5 Punkten

2. Objektiv, Bildqualität
(Auch) Konstruktionsbedingt liegt hier die Schwachstelle der Kamera. Das NIKKOR-Zoom-Objektiv ist fest im Gehäuse und kann nicht ein- und ausfahren. Man hat lediglich einen 3-fach-Zoom (entsprechend 30 - 90 mm Kleinbild).

Die Lichtstärke ist mit 3,3 bis 5,9 auch relativ schlapp. Bei schlechten Lichtverhältnissen ist die Gefahr verwackelter Bilder so recht groß. Der Blitz ist zwar recht kräftig, aber der Ausschuß ist – insbesondere in Räumen – recht hoch (was allerdings bei digitalen Spaßbildern ja auch nicht sooo kritisch ist, wie früher bei Papierabzügen).

Einen optischen Bildstabilisator hat man eingespart, lediglich ein digitaler ist vorhanden.

Die Fotoergebnisse sind gut (draußen bei Sonne) bis ausreichend (drinnen - große, dunkle Räume).

Man sollte immer im Hinterkopf behalten, daß es sich hier um eine Unterwasserkamera handelt.

Wertung 3 von 5 Punkten

3. Akku, Anschlüsse, Zubehör
Die Kamera wird mit einem Lithium-Ionen-Akku betrieben, der in der Kamera geladen wird. Der Ladevorgang erfolgt mittels USB-Kabel. Ein USB-Netzadapter liegt bei, man kann aber auch andere Quellen mit USB-Ausgang benutzten - wenn man das Originalkabel dabei hat. Aus unerfindlichen Gründen hat Nikon nämlich ärgerlicherweise auf die Verwendung eines Standard-USB-Kabels verzichtet.

Der Akku ist kaum größer als ein Stück Schokolade. Abhängig vom Einsatz des Blitzes schafft er locker 200 Bilder. Gemessen am Einsatzbereich finde ich das absolut ausreichend.

Eine SD-Karte wird nicht mitgeliefert, ebensowenig eine Tasche. Statt dessen liegen noch Pinselchen dabei, um das Gerät von etwaigen Sandkörnern zu befreien.

Die Öffnung der Abdeckung für SD-Karte und Akku ist etwas fummelig, dies ist der Tatsache geschuldet, daß man eine unbeabsichtigte Öffnung unter Wasser vermeiden will (die ja sonst vermutlich das Gerät zerstören würde)

Wertung 3 von 5 Punkten

4. Praxistauglichkeit
In der Praxis zeigt sich die Stärke der S32. Die Bedienung ist so einfach und unproblematisch, daß sie auch für Kinder (ab etwa Grundschulalter) geeignet ist. Das Menü ist klar strukturiert und liefert glücklicherweise nicht tausend Optionen, sondern beschränkt sich auch das übersichtlich wenige.

Die Wasserfestigkeit haben wir im Schwimmbad getestet, hier gab es keinerlei Probleme. Der Hersteller empfiehlt sogar die Kamera abzuwaschen, etwa, wenn sie sandig oder schmutzig geworden ist.

Ebenfalls im Schwimmbad haben wir (allerdings unbeabsichtigt!) die Sturzfestigkeit getestet (etwa 1m Höhe mit Schwung auf Kacheln), die kaum sichtbare optische Blessuren hinterlassen hat.
(Ich empfehle jedem VOR dem Schwimmbadbesuch die Trageschlaufe zu montieren).

Die 7 Kreativ-Effekte sind eine nette Spielerei, na ja meine Kinder spielen zugegebenermaßen ganz gerne damit rum.

Bei den Bildern ist natürlich jede Menge Ausschuß dabei, aber dafür haben wir auch tolle Schnappschüsse bekommen, die wir sonst nicht hätten. Unter Wasser ist die Nutzbarkeit des Displays natürlich sehr eingeschränkt, man kann nur grob auf das Motiv halten.

Die Videofunktion ist durchaus akzeptabel. Und da die normale Videocam nun mal nicht mit ins Wasser und an den Strand sollt, ist die S32 auch eine prima Ergänzung für entsprechende Filmszenen im Familienfilm.

Wertung 5 von 5 Punkten

Fazit

Mit der Nikon Coolpix S32 kann man viel Freude haben – wenn man die richtige Erwartungshaltung hat. Sie ersetzt nicht die Familienkamera, kann sie aber prima ergänzen. Bei der Bildqualität muß man deutliche Abstriche machen, dafür ist der Anschaffungspreis sehr moderat.
Auch kann man diese Kamera entspannt dem Nachwuchs in die Hand drücken (oder sie gleich für den Nachwuchs kaufen), ohne Angst zu haben sie fällt runter, oder wird dreckig.

Durch den speziellen Einsatzbereich hat man die Chance Aufnahmen zu bekommen, die es sonst nicht gäbe (außer man schafft sich sündteure Unterwassergehäuse an).

Insgesamt hat mir die Kamera trotz des eingegangenen Kompromisses bei der Bildqualität sehr gut gefallen, und ich kann sie als Kinder- oder Wassersportkamera weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewertung für den expliziten Einsatz als Unterwasser-Kamera, 12. Oktober 2014
ich möchte, die vielen vorhandenen Rezessionen, eigentlich nur hinsichtlich der Tauglichkeit der Kamera für den Unterwassereinsatz erweitern und schreibe deshalb nicht soviel über die sonstigen Eigenschaften, wie es vielleicht andere tun - außerdem stelle ich noch ein paar Kundenbilder bereit, damit sich Interessenten vorab ein Bild davon machen können, was sie da bekommen. Meine Anforderung an die Kamera war vor allem einen etwas höherwertigen aber preisgünstigen Ersatz für die typischen "Einweg-Unterwasser-Film Kameras" zu erhalten, und diese Erwartungshaltung wurde erfüllt.

Klar ist: Für 100 €, einem so kleinen Bildsensor und einem Objektiv das hinter einer zusätzlichen Verkleidung liegt, kann man keine Fotos erwarten, die hochwertige Kameras erzeugen und jedem, der die "Unterwasserfähigkeit" nicht wirklich braucht, rate ich zu einer anderen Kamera.

Grundsätzliche Eignung für den Unterwassereinsatz:
Hier wurde ich sehr positiv überrascht, da ich die Kamera unmittelbar nach dem Kauf mit nach Ägypten genommen habe und dort intensiv unter Wasser fotografiert habe. Lt. Hersteller hält die Kamera 1h und maximal 10m Wassertiefe aus und ich möchte niemanden dazu motivieren, diese Grenzwerte zu überschreiten, bei meinem Einsatz waren aber auch 2 Stunden schnorcheln mit vielen Fotos in 2-5m Tiefe kein Problem.

Wichtig ist es sicherlich, darauf zu achten, dass die das Akkufach sauber geschlossen ist und keine Schmutzpartikel etc. auf den Dichtungen sitzen. Außerdem habe ich die Kamera nach der Nutzung im Salzwasser gründlich abgewaschen und vorsichtig abgetrocknet und dann vollständig trocknen lassen. Um die Knöpfe sind leider relativ große Spalte, in denen sich auch gerne mal Sandkörner absetzen. Hier ist der mitgelieferte Pinsel von großer Hilfe. Während des Urlaubs habe ich die Kamera eigentlich jede Nacht geladen und somit das Akkufach also 6 x geöffnet – nie ist, bei ordnungsgemäßer Handhabe Wasser eingedrungen – und dafür würde ich 5 Punkte geben.

Die Bilder unter der Wasseroberfläche (also bis ca. 50cm Tiefe) werden im „Unterwassermodus“ bei klarem Wasser sehr schön und müssen kaum nachbearbeitet werden, geht man tiefer, oder hat wenig Licht schlägt natürlich die Absorbtion des Wassers extrem zu und die Bilder bekommen einen starken blau/cyan Stich und die Farben leiden – mit geeigneter Nachbearbeitung konnte ich aber auch bei solchen Photos relativ problemlos gute Ergebnisse bekommen, um die Farben zu restaurieren. I.a.R. reicht es dazu aus, die Kontraste der einzelnen RGB Farbkurven zu verstärken. (Gute Anleitungen findet man wenn man nach DeHaze Tutorial sucht).

Bei meinen Einsätzen hat sich der Blitz leider als störend erwiesen, das liegt weniger am Blitz als an der Tatsache, dass dieser die kleinen Schwebeteilchen im Wasser extrem hervorhebt und so Bilder entstehen die man von Photos mit Blitz bei Schneefall kennt .

Ebenfalls positiv ist das große und gut (auch Unterwasser) erkennbare Display

Punktabzug gibt es für folgende Nachteile:
die Kamera ist natürlich nicht sehr lichtstark und der optische Fokus relativ langsam. Schnelles Scharfstellen ist also nicht möglich so daß man in vielen Situationen keine guten/scharfen Photos bekommt und bei mir ca. 50% der Bilder Ausschuss war.
Ein weiterer negativ-Punkt ist die Tatsache, daß der Unterwassermodus nicht besonders gut funktioniert. Ich hätte mir hier eine geeignetere Farbanpassung durch die Kamera gewünscht um nicht selbst so viel in die Nachbearbeitung stecken zu müssen.
Die Video-Funktion ist an sich toll, mir ist aber bis zum Schluss nicht ganz klar geworden wie man die Kamera hier scharfstellt, so daß bei den Videos auch einiges an Ausschuss vorhanden war und der Unterwassermodus keinerlei Effekt zeigte, die Videos sind also generell relativ cyan-stichig. Zudem ist der Video-Knopf sehr groß und ich habe den Video-Aufnahmemodus häufig unbeabsichtigt aktiviert.

Angesichts des Preises für diese Kamera, ihre grundsätzlich relativ gute Haltbarkeit, und den Ergebnissen bin ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Kauf und kann sie für die Nutzung beim Schnorcheln sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Spass-Kamera für Kinder und Erwachsene, 26. März 2014
Von 
Winterkind "Bookworm" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hier stimmt für den Preis einfach alles. Ich hatte schon wasserfeste Kameras für 50 Euro, aber auch für 300 Euro, und die Coolpix S32 gefällt mir bisher am besten.
(Bei den Kameras für 50 Euro liegen Batterien bei, und zuerst denkt man sich: sehr praktisch. In der Realität hat sich dann immer gezeigt, dass die Batterien viel zu schnell leer waren. Dann ist es dann auch egal, wenn man Batterien überall kaufen oder eigene Akkus laden kann, es ist nicht dasselbe wie ein spezieller Kamera-Akku.
Bei den teuren Kameras für 200 bis 300 Euro war ich oft unzufrieden mit der Bildqualität/dem Preis-Leistungs-Verhältnis an sich.)

Die Coolpix kommt also mit einem Akku und bietet mehr als ausreichend Saft, um einen Tag am Strand/im Hallenbad zu überstehen.
Ausserdem ist die Bildqualität für den Preis gut, natürliche Farben, schöne, klare Aufnahmen mit Blitz, das Objektiv ist lichtschwach, bei zu wenig Licht verblassen die Farben. Aber so gut wie keine chromatischen Aberrationen (Farbsäume), wenig Verzerrung zum Bildrand, und das, obwohl über der Linse noch das Schutzglas drüber steht.

Sonst ist die Grösse sehr angenehm zum Halten, es fehlen mir allerdings Gummierungen, die Kamera rutscht etwas in der Hand. Die grau abgesetzte Umrandung sieht zwar aus wie Silikon, ist aber Hartplastik.
Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich, und bietet sogar einen kleinen Programmmodus, da bleiben keine Wünsche offen. Der Automatikmodus arbeitet gut, und liefert fast immer die richtige Einstellung, der Autofokus rödelt manchmal etwas, ist aber nichts dramatisches.

Eine normale SD-Karte muss noch gekauft werden, die Kamera hat keinen internen Speicher.
Hier funktioniert die S32 im Zusammenspiel mit einer Toshiba FlashAir 16GB WiFi-SDHC, somit lassen sich die Bilder gleich am Smartphone/Tablet ansehen und weiterverarbeiten. Eine fehlende Wlan-Schnittstelle lässt sich mit so einer Karte umgehen.

Fazit: hier kann man trotz kleiner Kritikpunkte nichts falsch machen. Der Akku bietet ausreichend Leistung, die Bilder werden ordentlich, das Menü ist übersichtlich und die Kamera leicht zu bedienen. Fürs Schnorcheln, das Hallenbad, Fotos bei Regen etc. Eine Kaufempfehlung und fünf wasserfeste Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute und einfach bedienbare Unterwassertaugliche Kamera, 21. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese kamera habe ich mir für meinen SChnorchelurlaub gekauft. Das Preis Leistungsverrhältnis ist nicht zu übertreffen.
Diese Kamera liefert wirklich gute scharfe und Farbtreue Bilder auch dank des speziellen Unterwassermodus. Die negative Berwrtung anderer Personen kann ich nicht bestätigen. Dier Menüführung ist wirklich kinderleicht. Wenn man den Bildschirm mit der Hand etwas abschattet kann man auch unter Wasser bei hellen Umgebungsverhältnissen das Bild und die Einstellungen erkennen. Der Automatikmodus liefert gute Bilder. Ich vergleiche die Qualität mit meiner Cannon G 9.
Der Videomodus ist für Unterwasseraufnahmen super. Bewegte Bilder sagen einfach mehr als feste Standbilder, wenn man Fische und Korallen festhalten will.
Ich habe ein 4 MB SD Karte verwendet, da kommt man bei Videoeinsatz schnell an dei Grenzen. Meine Empfehlung: Entweder täglich leeren oder am besten gleich eine größere Karte einbauen.
Wenn man die Kamera los lässt schwimmt diese sogar nach oben. Also ist ein Verlust im Wasser nicht möglich. Es gibt ja auch noch die Handschlaufe.
Einzige Einschrtänkung ist die ungenügende Tonqualität wenn in zu lauter Umgebung gefiulmt wird. Der automatische Aussteuerung könnte besser sein. Bei normalen Verhäültnissen ist der Klang befriedigend. Aber man muss sich im klaren sein das es sich hier um eine Fotokamera handelt. Wer mehr will muss etliche huntertz Euro mehr ausgeben.

Fazit: Hier bekommt mann eine einfach zu bedienende Kamera für Unterwasseraufnahmen zu einem unschlagbarem Preis.
Diese ist auf jeden Fall auch von absoluten Fotoanfängern zu bedienen.

Ich gebe eine klare Kaufempfehlung. *****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Zweitkamera, 10. März 2014
---Rezension Update---

Hallo Leute,

nachdem ich meine Kamera nach 2 Strandurlauben (Nordsee & Teneriffa) auf Herz und Nieren geprüft habe, gibt es nun ein kleines Update. Die alte Rezension steht unten.

Die Kamera ist in treuer, robuster Wegbegleiter! Ich hatte sie beim Schwimmen im Meer an einer Schnur an meiner Badehose befestigt und habe schöne Unterwasserbilder gemacht. Weder das Salzwasser noch der Sand haben die Kamera in die Knie gezwungen. Die Kamera ist absolut wasserdicht!!! Der Akku hat auch super mitgemacht. Über 100 Bilder sind gar kein Problem!

Weitere Momente in denen die Kamera ihre Stärke unter Beweis stellen konnte waren Filmaufnahmen bei Regen aus dem Auto heraus. (Die Kamera wurde dabei bei geöffneten Fenster aus dem Auto gehalten) und am äußerst windigen Strand von La Tejita, Teneriffa. Wer hier schonmal war, weiß, dass der Wind hier wie ein Sandstrahler wütet! Kein Problem für die s32!

Ein kurze Geschichte noch, die die Robustheit unterstreicht:

Einmal habe ich beim Tauchen die Kamera in ca. 2m Wassertiefe verloren. Leider war das Wasser zu trüb um die Kamera sehen zu können. Ich habe also am Strand gewartet bis sie ca. 5 Minuten später angespült wurde. Die Kamera war absolut unbeeindruckt von diesem Abenteuer.

Unbedingte Kaufempfehlung!!

------------------------------------------------------------------------------

---alte Rezension---

Hallo zusammen,

ich habe mir diese Kamera ergänzend zu meiner Spiegelreflexkamera gekauft. Ich habe nicht den Anspruch an diese Kamera, die perfekten Bilder zu machen, sondern sie soll dort mein Wegbegleiter sein, wo ich meine Canon EOS nicht mitnehmen kann.

Optisch macht die Kamera (gelb) einen robusten, handlichen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Mittels der großen Tasten ist die Menübedienung spielend einfach und man hat den Bogen in Nullkommanix heraus. Die Klappe, hinter der sich SD-Karte und Akku befinden ist aus meiner Sicht ohne Probleme zu öffnen. Da verstehe ich die Kritik der anderen Rezensenten nicht. Es ist klar, dass diese Klappe robust sein muss, damit sie den Wasserdruck aushält... Auch wenn ich als Rechtshänder die Klappe mit der linken Hand öffne, gibts keine Probleme. Auch, dass das Ladegerät etwas umständlich konzipiert ist, ist aus meiner Sicht kein Manko.

Die Bildauflösung ist ohne Zoom ist hervorragend und vollkommend ausreichend. Zoomt man über mehr als die Hälfte der Skala heraus, so ergeben sich beim Fotographieren nette Pixelfriedhöfe, auf denen man gar nichts erkennt. Aus meiner Sicht nicht wichtig, deswegen hier kein Punktabzug. Für Leute, die gerne zoomen, würde ich dann aber eine andere Kamera empfehlen.

Habe die Kamera bist ca. 0,5m auf ihre Wasserabdichtung getestet und ein paar Enten von unten fotographiert. Kommt echt gut :)

Ich denke, dass diese Kamera die richtige ist, wenn man sie beim Feiern dabei hat oder wenn man am Strand die Kamera mit Sand-Sonnencreme-Händen bedient. Sie ist in meinen Augen keine Kamera, die eine andere (nichtwasserdichte) Kamera ersetzen kann. Hierfür muss man ggf. auf teurere Modelle zurückgreifen. Wer die Kamera - so wie ich - als Spaß-Zweitgerät kaufen möchte, der wird definitiv auf seine Kosten kommen. Ein weiterer Pluspunkt sind die zahlreichen Kreativmodi. So kann beispielsweise schwarz-weiß-rot Bilder machen, die einen coolen Effekt haben, Sonst gibt es z.B. noch einen NEON-, Comic-, Unterwasser-, Nacht-, und Spielzeugeffektmodus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man haben, 5. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war sehr skeptisch, als ich hörte, wir wollen eine Unterwasserkamera kaufen und dachte eigentlich ,das geht nie. Aber Irrtum. Diese Nikon ist stark, wir haben schöne Unterwasseraufnahmen am roten Meer gemacht und auch das Akku hält auf jeden Fall für mehrere Schnorchelgänge, jedenfalls war das bei uns so.(ein Schnorchelgang ca. 1 Stunde). Einfach zu bedienen.Wir sind sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht!, 5. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die einfache Handhabung, was speziell im Wasser dienlich ist, und unverwackelte, farbenfrohe Ergebnisse haben mich absolut überzeugt. Für Schnorchler perfekt.
Einen Urlaub mit 3 Schnorcheleinheiten täglich sehr gut überstanden. Ich habe sie tatsächlich nach jedem Wassergebrauch eine gute halbe Stunde in Süsswasser gelegt und eine weitere halbe Stunde gewartet, bis ich das Batterie-/Speicherkartenfach öffnete. Besser ist das sicher.
Klar ersetzt sie nicht die "gute Familienkamera". Aber das ist auch nicht Zweck der Anschaffung einer Unterwassertauglichen, oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden!, 22. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Nikon Coolpix S32 Digitalkamera (13 Megapixel, 3-fach optischer Weitwinkel-Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) LCD-Monitor, Full-HD-Videofunktion, Kreativ-Effekte, wasserdicht, stoßfest) gelb (Elektronik)
Wir haben die Kamera unserem 6-jährigen Sohn geschenkt, der seitdem begeistert damit fotografiert. Es sollte eine robuste Kamera sein, die auch mal runterfallen und auch Wasser abbekommen kann, ausserdem sollte der Akku einen Tag lang halten und die Bildqualitaet ausreichen, um schoene 10x15 prints von Freilandaufnahmen zu machen. Die Bedienung sollte ausserdem einfach sein.
Diese Anforderungen erfuellt die Nikon sehr gut und daher ist auch der Preis von ca 100 Euro angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Kinder mögen sie, aber nichts für etwas höhere Ansprüche..., 24. Januar 2015
Die positiven Eigenschaften wurden hier ohnehin schon ausreichend beschrieben (z.B. gute Camera für Kinder zu einem noch akzeptablen Preis, wasserdicht etc.).
Ich möchte mehr auf die Dinge eingehen und mir negativ aufgefallen sind. Ja ich weiß schon die Camera ist günstig und daher sollte man keine all zu großen Ansprüche stellen...trotzdem sollen sie nicht unerwähnt bleiben, denn Nikon kann das sonst eigentlich besser.
- Fotoqualität indoor im Standard-Automatik-Programm: Der Blitz schaltet sich oft bei Indoor-Lichtverhältnissen nicht ein obwohl es eigentlich dringend nötig wäre. Wenn er dann doch mal mitblitzt, kommt es häufig zu Überbelichtungen die ihresgleichen suchen.
- Oberfläche: Gut dass die Camera stoßfest ist, denn ihr Gehäuse ist derart glatt dass sie nicht nur Kinderhänden rasch mal entgleitet. Eine Gummibeschichtung in einer der Griffzonen wäre wünschenswert...auch Gummi hält Wasser aus ;).
- Größe: Grundsätzlich ist die Camera recht klein und handlich, aber dadurch, dass ein "normales" Zoomobjektiv verbaut ist muss auch das Gehäuse über dem Objektiv die maximale Tiefe haben da es ja wasserdicht sein muss. Soll heißen die Camera ist mit ihren 4cm vergleichsweise sehr tief. Natürlich weiß man das schon vor dem Kauf auf Grund der Fotos und Maße. Eine deutlich bessere Lösung bietet die doppelt so Teure Nikon Coolpix AW120.
- Ladegerät: ein verhältnismäßig voluminöses Ladegerät mit einem 50cm kurzen Ladekabel das direkt an die Camera angesteckt werden muss, ist als Standardlademöglichkeit eigentlich sehr unpraktisch.

Resume: Eine nette Camera für Kinder, weil das Menü relativ einfach aufgebaut und sie sehr handlich ist, und ein Spielzeug für die Kinder und Eltern im Unterwassereinsatz. Eine Alltags-Familien-Camera kann sie aber nicht ersetzen. Mein Handy macht bei normalen Verhältnissen deutlich bessere Fotos als diese Camera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen