Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Da amazon eine erste Rezi zu diesem Thema nicht eingestellt hat, fasse ich mich jetzt kuerzer und vermeide moeglichst einige Worte, die den Filter ausgeloest haben koennten - wie ..... z.B. :).

Aber: Eigentlich nichts Neues unter der Sonne.
Sollten keine Minderjaehrigen lesen? Die kennen das laengst alles schon aus Filmen, DVD's, dem Internet, Songs, Videos auf Youtube etc. - auch Parental Control hilft da nix mehr...
Viele der "Schimpfworte" haben bereits seit langer Zeit in das Vokabular unserer Halbwuechsigen Einzug gehalten.
Das boese F...-Wort wird in jedem Zusammenhang freizuegig benutzt, Faekalausdruecke wie , s*** p*** und a******.sind in manchen Gegenden Deutschlands Umgangssprache, weil die deutschen Worte ihnen so aehneln.
Sexualkunde hat in die Schulen seit langem schon Einzug gehalten, und damit gibt es auch dort fuer die "zu beschuetzende Schicht unter 18 Jahren" nichts mehr zu holen.
Die weiblichen Schimpfworte sollten allerdings echt vermieden werden, es sei denn man ruft sein Pussi-Pussi-Kaetzchen...:)

MIR persoenlich (weiblich, zweite Lebenshaelfte) konnte der Fuehrer nichts bieten, das ich nicht schon in meiner Pubertaet auf dem Gymnasium so um 1970 herum "gelernt" haette: aus Songs von den Stones, den Doors, der meisten Underground-Bands, Led Zeppelin etc., Filmen wie Easy Rider im Original, Buechern von Henry Miller, Hubert Selby (Last Exit to Brooklyn), und vielen anderen Autoren - da bot sich doch alles an...
Und wir sollten schliesslich Englisch lernen - und was lernt man/frau in den fremden Zungen als Erstes??? - GENAU!!!

Nun, 3 Sterne von mir weil:
Es echt nichts Neues fuer Englisch-Sprechende bietet.
Der Titel "Nur fuer Erwachsene" eigentlich genau DIE anzieht, die es nicht sollte - wo es eigentlich aber eh' schon zu spaet sein duerfte...:)
Der Autor sich allerdings echt Muehe gegeben hat, das ganze leidige Thema in nette Stories zu verpacken und auch wirklich versucht hat, zu den Schimpfwoertern auch die positiven Bedeutungen einzubringen.

Leider, Mr Billie Lux - Nicht mehr Sterne zu holen bei mir ... :(((
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Englisch - Nur für Erwachsene: Ein Schimpfwörter-Wegweiser für Englischlerner

...sagt mein Mann, denn als Dame möchte ich mich zu diesem Buch nicht weiter äußern! Doch lassen wir ihm das Wort!

"Wenn man nicht eine bestimmte Zeit in einem englischsprachigen Land gelebt hat, kann man noch so viele Bücher lesen und noch so viele geschäftliche Besprechungen in englischer Sprache führen - doch am Ende fehlen einem dann immer wieder manche Ausdrücke und Redewendungen, über die nur ein Insider verfügt.

Nicht, dass man unbedingt über englische Schimpfwörter und Flüche verfügen muss, aber in manchen Situationen kann das eine oder andere Wort entweder die Stimmung auflockern oder eine gewisse Spannung aus dem Dialog nehmen. Nun ist es nicht so, dass man die Wörter, die Billie Lux in seinem kleinen Buch erklärt, nicht schon mal gehört hätte, aber man erfährt, wie und bei welchen Gelegenheiten man die betreffenden Wörter (ohne, dass einer etwas Böses dabei denkt) verwenden darf.

So wie im Deutschen z.B. das Wort "geil" im Laufe der letzten 3 Jahrzehnte eine ganz andere (harmlosere) Bedeutung erfahren hat, sind auch die zitierten four-letter-words in vielen Fällen völlig losgelöst von der ursprünglichen Bedeutung zu verstehen und das im Titel angedeutete f-Wort dient in vielen Fällen lediglich als Verstärkung einer besonders guten - oder schlechten Beschreibung!

Ich habe in diesem Buch nichts "Unanständiges" gelesen und denke, dass auch unserer Jugend alle zitierten Wörter (und andere darüber hinaus) bekannt sind. Ich meine aber, dass dieses Buch noch eine Erweiterung erfahren muss, denn es gibt in der englischen Sprache sicher noch viele "Schimpfwörter", die ein Außenstehender nicht kennt...

Ich habe darüber hinaus erfahren, dass es bei den erklärten Wörtern lediglich eines gibt, das man unter keinen Umständen sagen darf (suchen Sie es sich selbst aus dem Text heraus); Immanuel K. würde im Nachhinein noch seinen Familiennamen ändern wollen...

Mit dem neuen Wissen hätte ich sicherlich nicht mehr ganz so viele Probleme, wie ich seinerzeit (vor vielen Jahren) beim Lesen der ersten 10 Seiten von Stephen Kings "Insomnia" im Originaltext gehabt habe!!!"
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Wer schon sehr gut in Englisch ist, wird nicht viel Neues finden, aber wer so mittelprächtig unterwegs ist in der englischen Sprache, kann durchaus etwas aus dem Büchlein lernen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2014
Kann man mal lesen.... Wo hier allerdings der Mehrwert für den Leser sein soll, hat sich mir nicht erschlossen. Anwenden kann man die Ausdrücke ja wohl kaum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)