Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen13
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2014
Beim Reinhören gleich gekauft........
Ich kannte die Band noch nicht und war angenehm überrascht mit wie viel Dampf die Band das Album beginnt.
Gekonnt zwischen Blues, Soul und ne Prise Rock zelebrieren die dänischen Jungs ein ideales kurzweiliges Album.
Kein Song gleicht dem anderen, mal kernig, mal sanft und dann auch mal akustisch. Die Balance stimmt.
Alle Musiker sind Könner und verstehen ihr Handwerk, was auch auf die Tontechniker zutrifft. Aufnahmetechnisch alles Top.
Klare Kaufempfehlung!!!
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Ui: "Too Many Roads" ist bereits das achte Album von THORBJORN RISAGER & THE BLACK TORNADO aus Dänemark. Wenn ich das hier Gebotene als Maßstab nehme, habe ich allerhand verpaßt. Nun kann man bei 8 Mann plus 2 Backingsängerinnen mit Fug und Recht von einer Big Band des Blues sprechen; allerdings nicht die dampfende Variante mit ausufernden Jam-Soli, sondern - das Cover bringt es ganz gut rüber - eher cool und elegant.
Bezeichnend ist das überragende Nat King Cole-Cover "China Gate", das problemlos als Eigengewächs durchgehen könnte. Das kriegt man in dieser Form, mit dieser relaxten Intensität nur hin, wenn man richtig tief in seiner Musik verwurzelt ist. Das ist vor allem Blues, den Risager nicht nur spielt, sondern lebt und atmet, aber eben nicht nur. "Drowning" z.B. ist ziemlich anders; Jazz in einer Art "Zirkel-Variante": keine Note zu viel. Faszinierend, wenn man sich vorstellt, wie diese Komposition wohl entstanden ist. "Paradise" paart groovenden Blues-Shuffle mit wabernder Orgel, während der Rausschmeißer "Play On" wie selbstverständlich relaxten Bar-Jazz mit einem quirligen Boogie-Piano verbindet. Und immer wieder diese Bläser!
Stimmlich erinnert mich Risager, der seine skandinavischen Wurzeln immer wieder geschickt in seine Musik integriert, an einen gut aufgelegten Bruce Springsteen. Und ganz nebenbei wird einem vor Augen geführt, daß es neben dem brillanten, aber zur Zeit völlig überpräsenten Joe Bonamassa auch noch andere vorzügliche Blueser gibt, die es wert sind, entdeckt zu werden.
Eine Rotwein-am-Kamin-Platte, die aufputscht und beruhigt - in derselben Sekunde! Macht Spaß. Und glücklich.
Smiling-Shark.com
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Coole Stimme, kommt sehr rockig und bluesig rüber. Schöne Riffs, Wiederbelebung von J.J. Cale Sound. Und die Bläser sind ja wohl einmalig :-))
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
Der Typ und seine Band sind einfach richtig gut ,ob auf CD's oder live !!!
Habe das schon öfter erlebt,wenn man auf Rock,Blues und Rhythm steht !!!
Live oder auf CD kaufen !!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2015
Handgemachte Musik ohne Schnickschnack. Eine wirklich großartige Bluesstimme, knackige Gitarren, echte Bläser, Piano, Drums - das Album ist einfach gut!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Habe mir diese CD gekauft, weil ich sie bei amazon entdeckt hatte: diese Stimme- unbeschreiblich! Für die Musikrichtung Blues bis Blues-Rock einfach gigantisch! Hätte ich nicht gelesen, dass Thorbjörn aus Dänemark stammt, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass hier Europäer zugange sind! Wer auf Blues & Co steht, wird definitiv auf seine Kosten kommen, ich persönlich mag außergewöhnliche Stimmen. Handwerklich ist die Musik tadellos gemacht, ehrlicherweise muss man dazu sagen, dass ohne diese außergewöhnliche Hammer-Stimme dieses Album kaum jemandem positiv auffallen würde.
Leider sind auf der Scheibe keine kommerziellen Zugeständnisse für Fans außerhalb des Blues: zwischendurch mal ein Chorus, der auf Grund seiner Melodie zum Mitsingen animiert, das sucht man vergebens. Wer diese Musikrichtung ohnehin mag: absoluter Geheimtipp - Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Das ist mal wirklich eine tolle Überraschung aus dem täglichen musikalischen Einheitsbrei. Unbedingt anhörenswert. Und was ist das beste Stück? Wirklich schwer zu sagen, schon der Anfangstitel "If you wanna leave" haut mich vom Hocker und das geht so weiter, toll arangiert ein satter Sound, "High Rolling" davon träumen die Stones heutzutage! Through The Tears ist ein ruhigeres Stück,...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2015
Einzigartig gute Stimme, die man immer wider gerne zu jeder Gelegenheit anhören kann. Macht neugierig auf mehr von diesem Künstler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
Musik die sofort ins Ohr geht, Klasse. Hier hat es sich echt gelohnt einmal einen Blick außerhalb der aktuellen Charts werfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Thorbjörn Risager hat mit seiner Band eine Level erreicht der sich hinter Bands aus den Mutterland des Blueses und Soul nicht verstecken braucht. Leider ist der Blues heute nur noch eine Nischenmusik für Kenner und Fans des Genres.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €
8,99 €
8,99 €