Kundenrezensionen


236 Rezensionen
5 Sterne:
 (188)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


172 von 199 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BBT immer noch Top!
Ich bin ein grosser Fan der Serie über alle sechs Staffeln hinweg, und entgegen so manchen Meinungen, die Serie hätte durch die Einführung der Frauen und die Entwicklung der Jungs an Humor verloren, ist sie nach wie vor humorvoll, überraschend und einfach genial!
ich respektiere die Meinungen anderer Rezensenten zwar, finde aber so manche Kritik...
Vor 15 Monaten von hermine08 veröffentlicht

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Serie hat die besten Zeiten hinter sich!
Ich bin ein großer Fan der Serie und hab mich sehr auf Staffel 6 gefreut! Leider ist diese Staffel insgesamt betrachtet eine Enttäuschung: viele Folgen sind nur noch mittelmäßig und einige sogar ganz schlecht (vor allem die letzen 3 Episoden)! Die Charaktere verändern sich immer mehr, was mir überhaupt nicht gefällt, trotzdem ist diese...
Vor 7 Monaten von Mo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

172 von 199 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BBT immer noch Top!, 1. Oktober 2013
Ich bin ein grosser Fan der Serie über alle sechs Staffeln hinweg, und entgegen so manchen Meinungen, die Serie hätte durch die Einführung der Frauen und die Entwicklung der Jungs an Humor verloren, ist sie nach wie vor humorvoll, überraschend und einfach genial!
ich respektiere die Meinungen anderer Rezensenten zwar, finde aber so manche Kritik einfach unbegründet; warum um alles in der Welt soll die Serie durch Bernadette und Amy an Witz und Originalität verloren haben? Sollen die Nerds auf immer und ewig kindisch, einsam und ungeliebt bleiben? So etwas nennt man Entwicklung! Anderenfalls wäre es doch auch langweilig, wenn sich der Inhalt und die ursprüngliche Ausgangslage aus Staffel eins über 10 Staffeln hinweg wiederholen würde, oder?
Also Daumen hoch für eine Serie, die ich mit Spannung und Freunde weiterverfolgen werde, die nichts an ihrem Charme, Witz und vor allem nichts der schrulligen Charaktere verloren hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bazinga, 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

pünktlich vor Weihnachten erscheint für die Fans neues Futter der vier Physiker aus dem kalifornischen Pasadena. Ich habe die aktuelle Staffel (24 Folgen) innerhalb von drei Tagen fast an einem Rutsch durchgesehen. Daran erkennt man, dass die Serie immer noch vieles richtig macht.

Den Charakteren wurden wieder glaubhafte Dialoge und herrlich-verrückte Situationen auf den Leib geschneidert. Wenn wir schon bei "schneidern" sind: es werden dieses Mal auch wieder einige, lustige Kostüme (z.B. auf einer Halloween Party im Comicbuchladen) aus dem Bereich Film, Comic und Sci-Fi-Serien von den Personen getragen. Die Rolle von Sheldon bietet weiterhin einige skurrile Situationen und sorgt für reichlich Lacher. In einer Folge versucht Sheldon mit allen Mitteln einen Universitätsparkplatz von Howard wiederzuergattern, obwohl er ja selbst kein Auto hat. Ein Highlight der Staffel, wie ich finde. Auch das Verhältnis der Folgen, in der einer der vier Physiker im Mittelpunkt steht, ist nach meinem Empfinden recht ausgewogen. Wenn jemand also einen Favoriten hat, wird er ihn mehr als einmal, im Zentrum der Folge bewundern dürfen. Allgemein hatte ich das Gefühl, dass Howard mehr Zeit bekommt als nämlich anfangs über mehrere Folgen seine Zeit im Weltraum und später die Annäherungsversuche zu seinem Schwiegervater thematisiert werden.

Leider (und daher muss ich auch einen Stern abziehen) setzt sich der Trend der letzten Staffeln fort und der übergeordnete Spannungsbogen bezieht sich fast ausschließlich auf irgendwelche Beziehungsproblemchen. Ich habe nichts gegen die weiblichen Darsteller, aber an manchen Stellen fühlt sich die Serie an, wie ein GZSZ für Physiker. Howard soll wohl endgültig (oder doch nicht?) zu Hause ausziehen, was zu ständigen Diskussionen mit Bernadette führt. Zwischen Penny und Leonard geht es wiedermal recht viel hin und her. Mal liebt sie ihn, mal nicht. Auch die "Beziehung" zwischen Sheldon und Amy ist nicht mehr ganz so skurril und überraschend als noch in den Staffeln davor. Es gibt zwar nach wie vor wirklich witzige Dialoge und Momente, aber das ganz Innovative, was dazu führte, dass ich noch nie innerhalb einer Serie eine so lustige "Liebesbeziehung" zwischen zwei Personen gesehen habe und vor Lachen vom Sofa fiel, fehlt nach und nach. Es wiederholt sich auch. Mit Rajs homosexuellen Tendenzen wird von den Machern der Serie verstärkt gespielt, da der Person Stuart (der Comicladenbesitzer) mehr Zeit und Raum gegeben wird als seine Freundschaft zu Raj verstärkt thematisiert wird. Allgemein ist Stuart regelmäßigerer Bestandteil der Gruppe und könnte fast schon als das 5 oder besser gesagt 4,5 Mitglied der Gruppe bezeichnet werden. Jedesmal ist er nämlich (zum Glück) nicht dabei. Wozu führt das?

Folgen in denen die vier Physiker nur etwas für sich unternehmen und dabei serientypisch sehr gelungene Anspielungen auf Filme, Serien, Comics und Technik gemacht werden, gibt es im Prinzip nicht mehr. Dies waren m.E. mit die besten Folgen der Serie. Irgendeine der Frauen ist immer erbost, eifersüchtig oder fühlt sich hintergangen und zieht dann die anderen beiden mit ins Boot und verhindert so das Zusammenkommen der puren Männerrunde. Vielleicht ist das unser Schicksal ;-)

Das Menu finde ich wie immer recht bescheiden gestaltet. Zudem frage ich mich, warum immer noch keine Titel der einzelnen Episoden oder kleine Bildausschnitte einer Folge sichtbar sind und man sich so nur an der Episodenziffer orientieren muss. Zudem, vielleicht ist das aber nur mein Problem, startet die Serie bei mir immer noch regelmäßig in tschechischer Sprache!?

Hätten die Staffeln davor die Bewertungslatte nicht so hochgelegt, würde ich auch hier 5 Sterne vergeben. Da ich die Serie aber in ihrer Gesamtheit und unter Berücksichtigung von Entwicklungen betrachte, kann ich aus den beschriebenen Gründen dieses Mal nur 4 Sterne vergeben.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die schwächste Staffel (inklusive 7. Staffel und erste Folgen der 8. Staffel), 14. Dezember 2014
Diese Bewertung mache ich erst heute nachträglich, nachdem ich die 7. Staffel gesehen habe und in die 8. Staffel schon einmal hereinschnuppern konnte. Für mich ist die Serie 5 Sterne wert und es geht nach meiner Meinung, nach dieser Staffel auch langsam wieder aufwärts, auch wenn die 5 Sterne der ersten Staffeln noch nicht erreicht sind.

Diese Staffel ist nach meiner Meinung sehr mit der schwachen Leistung von Howard belastet. In der ganzen Staffel bekommt man den Eindruck, als hätte man bei Dreh zwischen Schauspieler und Produzenten Vertragsverhandlungen gehabt und man hat sehr kurzfristig bereits daran gearbeitet, die Rolle von Howard ausklingen zu lassen. Diese Situation kombiniert mit der Rolle Bernadette hat mich genervt, wie auch von den Rollen Sheldon, Raj und Leonard sogar teilweise in den Folgen gespielt (Howard Du nervst langsam mit Deiner Astronautengeschichte). Wahrscheinlich hat man sich dann wohl mit dem Schauspieler geeinigt, die Rolle Howard fortzuführen (und nicht im Orbit zu beenden). Daher fand ich auch die Folgen zum Schluss ziemlich nervig.

Das ist schade, denn dadurch haben auch alle anderen Rollen dadurch gelitten.

Anmerkung zu Staffel 7: Diesen Eindruck bekommt man in Staffel 7 zur Rolle Sheldon. Auch da wird man den Eindruck nicht los, dass Schauspieler und Produzent sich um die Gagen gestritten haben und Chuck Lorre schon am Ausstieg von Sheldon gearbeitet hat, worunter die Präsenz von Sheldon in der Staffel leidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen love it, 9. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einem zweimonatigen Aufenthalt in den USA konnte ich die deutsche Synchronisation nicht mehr ertragen, obwohl ich TBBT immer schon gerne geschaut habe - jetzt bin ich zufrieden, weil ich diese Serie auf Originalsprache schauen kann... die Charaktere sind authentischer, die Witze sind noch lustiger...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Evolution läßt sich nicht stoppen!, 7. August 2014
"Nerds dürfen keine Freundinnen haben" und "Besser ist es, wieder auf Anfang zu gehen", so denken mittlerweile einige TBBT-Fans.

Doch die Evolution kann man nicht stoppen, und schon gar nicht zurück drehen!

Und erst recht nicht in Sachen Liebe, die unsere geliebten Nerds bereits ergriffen hat:

Die Hin- und Her-Beziehung zwischen Leonard und der taffen Penny...

Sheldon's vermeindliches Auftauen bei Amy...

Howard's süße Ehe mit der zuckersüßen kleinen Quitschmaus Bernadette...

Und Raj's erste große Liebe zum extrem schüchternen Mauerblümchen Lucy.

Trotz der so manchen Liebeskabbeleien kommt jedoch das Nerdige nicht zu kurz. Denn deren Intelligenz und der Liebe zu Marvel-Comics, Star Trek, Star Wars, Der Herr Der Ringe, Brett- und Computerspiele usw., beschert uns wieder eine Menge Gags, die zwar nicht alle zu 100% zünden, aber dennoch amüsant zu unterhalten wissen.

DVD:
Die Bild- und Tonqualität ist wieder erfreulich - sei es nun auf Englisch, Tschechisch oder Deutsch (die deutschen Untertitel lassen sich bei Bedarf einblenden). Die Staffel (3 DVDs) hat eine Gesamtspielzeit von 477 Minuten. Ein Faltblatt zu den einzelnen Folgen liegt bei.

Extras:
- The Big Bang Theory: Die unendlichen Weiten des Comedy-Universums
- Houston, wir haben eine Sitcom
- Elektromagnetismus: Die besten Pärchen-Szenen aus Staffel 6
- The Big Bang Theory auf dem Paley Festival 2013
- Verpatzte Szenen

BEWERTUNG:
5 Date-Variable Sterne für diese sympathische, liebenswerte und lustige 6. Staffel mit unseren geliebten Nerds und deren weiblicher Anhang.

FAZIT:
Jetzt freu ich mich schon auf die DVD-Veröffentlichung von Staffel 7; und die 8. Staffel ist ja jetzt auch bereits in Arbeit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Big Bang Theory ist Jugend-Kult!, 21. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe diese Serie und habe brennend auf die Staffel gewartet um meine Sammlung zu vervollständigen. Wie auch die Vorgänger Ist diese Staffel genial!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzige Serie die auch Wissen vermittelt, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie ist einfach nur klasse und man kann sogar etwas von ihr lernen. Sei es Wissen in der Wissenschaft oder rhetorische Sprüche - Sheldon sei dank !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Serie!, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die beste Serie überhaupt! Schnelle Lieferung und alles OK! Warte dingend auf Staffel 7! Kann man immer wieder gucken wenn sonst nichts läuft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Fans, 18. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Staffel hatte sich unsere Tochter zum Geburtstag gewünscht. Sie hat sich riesig gefreute. Für einen Fan gerade das richtige Geschenk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Serie hat die besten Zeiten hinter sich!, 4. Mai 2014
Ich bin ein großer Fan der Serie und hab mich sehr auf Staffel 6 gefreut! Leider ist diese Staffel insgesamt betrachtet eine Enttäuschung: viele Folgen sind nur noch mittelmäßig und einige sogar ganz schlecht (vor allem die letzen 3 Episoden)! Die Charaktere verändern sich immer mehr, was mir überhaupt nicht gefällt, trotzdem ist diese Staffel kein Totalreinfall und daher gebe ich 3 Sterne. warum die Serie nicht mehr so toll ist begründe ich nun anhand der Entwicklung der einzelnen Charaktere:

Sheldon
mein absoluter Lieblingscharakter und daran ändert sich auch nichts. Trotzdem wird er durch Amy immer mehr beinflusst, wodurch seine Eigenarten immer mehr in den Hintergrund treten! Er ist stellenweise immer noch sehr unterhaltsam aber eben nicht mehr so top wie in Staffel 2 und 3. Schade :/

Leonard
ist mittlerweile zum Frauenschwarm geworden. wird besonders deutlich in der Folge wo er von Alex - Sheldons Assistentin - angebaggert wird obwohl er mit Penny zusammen ist. Ansonsten ist er sich am ehesten treu geblieben.

Howard
enttäuscht in dieser Staffel auf ganzer Linie! In den ersten Staffeln fand ich ihn absolut genial und nach Sheldon mein Liebling. Was er hier bringt sind Kleinkinderwitze und auch die Sache mit dem Weltall hat mich nicht überzeugt. Als er zurück kommt nervt er nur damit rum, dass er im All war und die anderen nicht: ich finde das einfach nervig und störend :( hinzu kommt das man Howards Mum im Hintergrund sieht was mich auch sehr stört, da man nun einen der größetn Running Gags der Serie aufgelöst hat :/

Raj
in der ersten Hälfte der Staffel hängt er mit Stuart ab, was ich auch ganz gut finde. In der zweiten Hälfte gehts um ihn und seine neue Bekannte Lucy, die sozial noch gehemmter ist als er selbst. Was ich als Fan ein absolutes No-Go finde ist, dass am Ende sein Mutismus aufgehoben wird - einfach so. Es kommt mir so vor, als ob die Macher alle running Gags nach und nach auflösen aber warum? Gut Rajs Mutismus spielte so wie so keine so große Rolle mehr, da in den letzten Folgen bei fast allen Szenen eine der Mädchen dabei war und er dann immer ein Bier in der Hand hatte aber trotzdem: das ganze einfach so wegwerfen finde ich als Fan wirklich dreist!

Penny
hat sich eigentlich nicht großartig verändert.

Bernadette
Ich hatte anfangs nichts gegen Bernadette. Ich fand sie bisher immer ganz ok, nur jetzt hat sie Howard zu viel beeinflusst, weshalb sie mir unsympatisch geworden ist. Außerdem ist sie wirklich unlustig - die meisten Witze von ihr sind einfach schlecht.

Amy
Amy wurde in der 4. Staffel eingeführt und da fand ich sie genial - eben der weibliche Sheldon. Mittlerweile ist sie nur noch darauf aus mit Sheldon eine körperliche Beziehung zu haben (was überhaupt nicht zu der Amy passt, die in die Serie eingeführt wurde) und diese zu erzwingen und dadurch kann ich ihre Figur überhaupt nicht mehr ausstehen. Genau wie Bernadette beeinflusst sie Sheldon einfach viel zu stark.

Stuart
Stuart hat nun deutlich mehr Auftritte bekommen und auch ist er um einiges lustiger geworden. Deutlicher Pluspunkt dieser Staffel

Fazit: die ersten 5 Staffeln fand ich genial, Staffel 6 nur noch geht so. die Serie verliert langsam an Reiz durch die zunehmend negative Veränderung der Charaktere von Nerds hin zu "normalen" Männern.
Das was ich bisher von Staffel 7 gesehen hab hat mich nochmehr enttäuscht also ich kann nur sagen: Schade dass so eine geniale Serie sich so entwickelt!

Edit: die Entwicklung der Charaktere hat bereits bei Staffel 5 eingesetzt, allerdings fand ich persönlich diese immer noch lustig. Erst mit dieser Staffel hat meiner Meinung nach die Qualität der Serie stark abgenommen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Händchen halten, bitte!
Händchen halten, bitte! von Mark Cendrowski
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen