Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Märchenhafte Romanze, 11. Februar 2014
Von 
Vio - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Tycoon's Make-Believe Fiancée (English Edition) (Kindle Edition)
Royston Carmichael verlor im Alter von 16 Jahren seine Eltern bei einem Autounfall. Er und seine 6-jährige Schwester Wyndi wurden damals von den Behörden getrennt. Da Royston immer wieder aus den Kinderheimen fortlief, um nach seiner kleinen Schwester zu suchen, erzählte man ihm schließlich, Wyndi sei verstorben. Als Wyndi viele Jahre später plötzlich mit ihrem Ehemann Tamar in seinem Büro steht, ist er schockiert. Als Wyndi ihn fragt, ob er jemanden in seinem Leben hat, der ihn glücklich macht, erfindet er eine Verlobte, damit sich Wyndi keine Sorgen um ihn macht.

Wenig später betritt Miranda Lilith Roystons Büro mit einigen Unterlagen. Da sie einige Minuten zu spät erscheint, nimmt sie der Pünktlichkeitsfanatiker Royston in die Mangel. Er ist beeindruckt von Mirandas Intelligenz und glaubt in ihr seine "Verlobte" gefunden zu haben. Royston überzeugt die gutherzige Miranda zugunsten seiner verloren geglaubten Schwester, an seiner Charade teilzunehmen. Als das Quartett das Wochenende miteinander verbringt, kommen sich Royston und Miranda rasch näher. Doch Miranda glaubt nicht an eine Zukunft mit dem reichen Unternehmer.

The Tycoon's Make-Believe Fiancée ist eine niedliche Romanze der US-Autorin Elizabeth Lennox. Da das Buch ein abruptes Ende nimmt, habe ich mich gefragt, ob die Autorin Anfängerin ist, und war überrascht, dass die Mutter zweier Kinder innerhalb weniger Jahre seit 2010 bereits rund 50 (!) kurze Bücher publiziert hat. Viele Rezensenten auf amazon.com haben sich darüber beschwert, dass Anfang und Ende der Bücher oft sehr überstürzt sind. Schade, denn einige Kapitel mehr beziehungsweise ein Prolog und Epilog würden den Geschichten mehr Substanz verleihen.

Mir hat das Lesen der Novelle ein kurzweiliges Vergnügen bereitet. Die Geschichte ist schlicht geschrieben und angenehm zu lesen, die Protagonisten sind nett, doch es mangelt ihnen an Substanz. Das Einzige, was wir über Mirandas familiären Hintergrund erfahren, ist, dass sie Eltern mit normalen Jobs hat, was auch immer das zu bedeuten hat. Sonst habe ich leider wenig über sie erfahren, außer dass sie umwerfend schön und eher klein ist und an der NYU (New York University) studiert hat, wobei die Geschichte in London spielt.

Ebenso unpassend ist, dass mit Dollar bezahlt wird, anstatt mit Pfund, und dass Miranda die Subway (U-Bahn in New York) nimmt, anstatt die Tube, wie die U-Bahn in London heißt. Schnitzer wie diese leistet sich die Autorin einige. So deutet Roystons Schwester Wyndi an, Royston Leben sei während seiner Adoleszenz schwierig gewesen, ohne dass jemals im Buch weiter darauf eingegangen wird. Auch über Wyndi und ihren Ehemann Tamar hätte ich gerne erfahren, zumal Royston einen Back-up-Check über Tamar machen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schöner Anfang und dann gleich auch zu Ende..., 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Tycoon's Make-Believe Fiancée (English Edition) (Kindle Edition)
Die Geschichte fing toll an. Ich war aber ziemlich überrascht, als ich feststellen musste, dass ich fast schon am Ende war, obwohl ich gefühlt erst etwa 30% gelesen habe. Wielleicht hatte die Autorin keine Zeit...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen