Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. August 2000
Nachdem Hardy Krüger in den vergangenen Jahren von den unterschiedlichsten Menschen auf allen Kontinenten dieser Welt in Bild und Wort erzählt hat, stellt er nun sich in den Mittelpunkt - dezent, im gewohnten Wortlaut und anschaulichen Erzählstil - und teil mit dem Leser z.T. sehr persönliche Rückblicke und Erinnerungen auf Begegnungen mit Persönlichkeiten, Menschen, die Krüger wichtig waren und sind. Im Gegensatz zu seinem früheren autobiographischen Roman "Junge Unrast" werden hier wirkliche Namen genannt. Was hier steht, ist echt, real erlebt. Krüger ist wieder eine Publikaktion gelungen, die fesselt und unterhält. Wer mehr über die Person Hardy Krüger erfahren möchte, wird hier nicht enttäusch. Seine unverkennbare Stimme macht das Hörbuch zu bester Unterhaltung.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2011
In vielen kleinen Anekdoten findet sich die innere Seite eines Schauspielers, der von Begegnungen, statt Erinnerungen erzählt.

Es tauchen Schauspielernamen, Kollegen auf, wie auch hohe Politker. Das Theater wird ebenso beleuchtet, wie seine Filme. Ein Drink mit John Wayne....

Es enthält auch einige Fotos zu den unterschiedlichen Geschichten.

Und bei allem gibt der Mensch dabei Einblicke in die tiefste eigene Seele. Sein Ton, wie er den Text in Worte fasst, gleicht einer amüsanten Unterhaltung, einige Sätze weiter geht er seinen Gedanken selbst auf den Grund.

Bisher habe ich es erst durchgeblättert, weil ich zur Zeit noch mit seinen anderen Werken beschäftigt bin, doch wenn es an der Zeit ist, wird auch dieses Buch gelesen, das lasse ich mir nicht nehmen.

-

Ergänzung:

Ich lese es gerade. Ein Buch, das man beim Lesen nicht aus der Hand legt, bevor man nicht mindestens das Kapitelende erreicht hat.

Ich finde diesen Schauspieler, Autor, Mensch ... einfach großartig.

Wer Hardy Krüger negativ beurteilt, hat ihn nie verstanden, oder persönlich kennen gelernt, oder ist dabei selbst schon jetzt berühmter?

Wer es wagt, Hardy Krüger zu bekritteln, sollte wenigstens einen Teil von dessen Lebenserfahrung mitbringen.

In diesem Sinne, auch dieses Buch ist ein gutes Werk.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 1998
Nachdem Hardy Krüger in den vergangenen Jahren von den unterschiedlichsten Menschen auf allen Kontinenten dieser Welt in Bild und Wort erzählt hat, stellt er nun (endlich) sich in den Mittelpunkt - dezent, im gewohnten Wortlaut und anschaulichen Erzählstil - und teil mit dem Leser z.T. sehr persönliche Rückblicke und Erinnerungen auf Begegnungen mit Persönlichkeiten, Menschen, die Krüger wichtig waren und sind. Im Gegensatz zu seinem früheren autobiographischen Roman "Junge Unrast" werden hier wirkliche Namen genannt. Was hier steht, ist echt, real erlebt. Krüger ist wieder ein Buch gelungen, das fesselt und unterhält. Wer mehr über die Person Hardy Krüger erfahren möchte, wird hier nicht enttäusch.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Das Leben von Hardy Krüger ist so vielfältig und interessant. Ein Jahrhundert-Schauspieler erzählt und kann uns, den nachfolgenden Generationen so viel geben.
Hardy Krüger, Wanderjahre
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2012
Diese meist selbsterfahrenen Episoden und Begebenheiten des Hardy Krüger's sind wirklich lesenswert !!! Es macht Freude,dieses Buch zu lesen.Ach schade,schon zu Ende?
Besonders die Geschichte mit dem damaligen Premierminister Winston Churchill und Sir Laurence Olivier nebst seiner Gattin Vivien Leigh.Einfach "zum piepen..."Herrlich....
Auch der innere Dialog der Frau Elsie Pines um die Trennung ihres Mannes,
zeigt ein grosses Einfühlungsvermögen des Schriftstellers in die Psyche eines Menschen oder besser geschrieben,in eine Frau.
Ebenso finde ich es Erwähnenswert,die selbsterlebte Episode im Hotel Gehrhus,wo Hardy Kruger zur gleichen Zeit mit dem damaligen Bundeskanzler Adenauer ,wohnte.
Man kann lesen,dass sich Hardy nicht hat verbiegen lassen,auch vor und von dem
Polizei-Offizier nicht.
Wer gerne Geschichten hinter den Kulissen liest,der ist hier richtig.
Adelheid S.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2009
Dieses Buch war das erste, dass ich von Hardy Krüger gelesen habe. Es hat mich gefesselt von der ersten Seite bis zur letzten. Der Schreibstil ist interessant und es stellt sich ein Einblick in die Gefühlswelt des Autors dar.
Auf jeden Fall empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)