Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jade Circle Band 1
Nachdem ich die erste Trilogie von Bianca gelesen hatte und begeistert war, musste ich mir auch den ersten Band der nächsten Reihe kaufen. Die Charaktere sind gut beschrieben und gehen in die Tiefe; man kann sich jeden einzelnen von ihnen sehr gut vorstellen.

Hund und Katz - ich denke, das trifft die Beziehung zwischen Faye und Quin wohl am besten. Und...
Vor 6 Monaten von Manuela Decker veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The Jade Cicle
Da Buch ist eher ein Liebesroman als ein Fantasyabenteuer. Die Verbindunge der Dämonen mit der wirklichen Welt
sind verworren und wirken nicht wirklich durchdacht. Die Kampfszenen sind nicht wirklich gut beschrieben. Eher ein Buch für romantische Gemüter.
Vor 9 Monaten von Leo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jade Circle Band 1, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Nachdem ich die erste Trilogie von Bianca gelesen hatte und begeistert war, musste ich mir auch den ersten Band der nächsten Reihe kaufen. Die Charaktere sind gut beschrieben und gehen in die Tiefe; man kann sich jeden einzelnen von ihnen sehr gut vorstellen.

Hund und Katz - ich denke, das trifft die Beziehung zwischen Faye und Quin wohl am besten. Und Eifersucht zwischen Brüdern ist stets wie ein Pulverfass, das jeden Moment explodieren kann. Es ist schön, mit zu erleben, wie Faye immer wieder über sich hinauswächst und dem dickköpfigen Quin die Stirn bietet.

Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und den zweiten Band kann ich kaum erwarten! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) von Bianca Balkaen, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Eine gut geschriebene Geschichte, die den Leser in ihren Bann zieht. Die Autorin ist in der Lage eine durchgehende Spannung zu halten, ohne dabei den recht flüssigen Erzählstil zu verlieren. In dieser Geschichte sind keine den Lesefluss störenden Fehler, auch nicht bei der Formatierung. Es wird nicht das Letzte Druckerzeugnis sein, dass auf meinem Kindle gespeichert wird. Wirklich sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Am Anfang habe ich mich ein bisschen schwer getan, in die Geschichte einzutauchen. Aber dann hatte sie mich gefangen und auch bis zum Schluss nicht los gelassen. Schön und abwechslungsreich geschrieben. Zu empfehlen für alle, die ihre Phantasie gern auf Reisen schicken und in fremde Welten abtauchen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The Jade Cicle, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Da Buch ist eher ein Liebesroman als ein Fantasyabenteuer. Die Verbindunge der Dämonen mit der wirklichen Welt
sind verworren und wirken nicht wirklich durchdacht. Die Kampfszenen sind nicht wirklich gut beschrieben. Eher ein Buch für romantische Gemüter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Interessante Elemente, aber zu viele Schwachstellen, 1. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Die 16-jährige Highschool-Schülerin Faye Conners kehrt nach einem tristen Jahr, das sie bei ihrer geschiedenen Mutter in England verbrachte, zurück in das malerische Fischerstädtchen Monterey, im sonnigen US-Bundesstaat Kalifornien. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft passieren mysteriöse Dinge in Monterey. Eines Nachts wird ihr geliebter Bruder Luke mit einem Nat-Dämonensiegel geprägt. Zeitgleich verspürt sie eine übernatürliche Verbindung zu Wasser und wird von mysteriösen Ohnmachtsanfällen überfallen, aus denen sie mit nassem Haar und blutroten Malen auf den Armen erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann. Panisch sucht sie Hilfe und erhält eine geheime Adresse von zwei Brüdern - den Nat-Charmern Liam und Quinton Noyee.
Während Ersterer Faye sofort hilfreich zur Seite steht und scheue Gefühle für sie entwickelt, ist ihr der 17-jährige, attraktive Quin mit den samtschwarzen Augen und seiner rätselhaften Art von Anfang an feindlich gesinnt. Obwohl alles an ihm dunkel und geheimnisvoll wirkt, findet Faye ihn auf seltsame Weise faszinierend. Auch wenn Quin sein Herz in der Gefriertruhe aufzubewahren scheint und sie mehr als einmal den Zwang unterdrücken muss, ihn zu erwürgen, lässt sie sich von ihm nicht einschüchtern und gibt ihm Kontra. Denn nur ein vereinter magischer Moongadawtanz kann ihren Bruder noch retten.
Und dieser gemeinsame Tanz mit Quin verändert ihr gesamtes Leben. Nichts ist mehr so wie es scheint… (Klappentext)

Das Cover dieses E-Books wirkt mädchenhaft frisch. Durch den satten Pinkton und die verspielten Ornamente mit dem mürrisch dreinblickenden Mädchengesicht ist es auf jeden Fall ein Eye-Catcher. Die Story ist gesplittet in einen Tagebucheintrag am Anfang und 30 Kapitel.

Faye zieht nach einem langen Jahr in ihre Heimat Monterey zurück. Endlich kann sie ihre Mutter hinter sich lassen und wieder bei ihrem kleinen Bruder Luke und ihrem Vater wohnen. Faye liebt Luke abgöttisch und würde alles für ihn tun. Das kann sie sogleich auch unter Beweis stellen, als Luke eines Nachts mit dem Nat-Dämonensiegel versehen wird. Kann Luke gerettet werden?

Ich hatte kurz vor unserem Urlaub dieses Angebot bei Amazon gesehen und gleich für Band 1 und 2 zugeschlagen. Doch leider bin ich sehr enttäuscht von diesem Buch und weiß auch noch nicht, ob und wann ich den zweiten Teil lesen werde.
Die Story besteht für mich aus vielen kleinen Logikfehlern, wie z.B. dass Faye zu Hause von ihrem Bruder erwartet werden soll, sie aber dann doch in ein leeres Haus kommt und noch kilometerweit irgendwohin fährt, wo sich Luke tatsächlich aufhält.
Oder auch als Faye ein Gespräch zwischen ihrem Bruder und Liam beobachtet, sie aber kurz danach Luke fragt, wann er denn diese Sache mit Liam besprochen habe. Dazu kommt noch ein überaus holpriger Übergang von dem zweiten auf das dritte Kapitel, was mich in meinem Lesefluss sehr behinderte.
Übehaupt wirkte die Story immer wieder leicht konfus auf mich. Erst gibt es eine Erklärung zu etwas, dann folgt viel zu schnell ein abrupter Szenenwechsel. Die Geschichte wirkte dadurch sehr auseinandergerissen und viel zu sprunghaft.
Auch die besonderen Fähigkeiten einiger Jugendlicher werden nach etlichen Seiten erst so ganz nebenbei erwähnt. Dem hätte ich mir mehr Aufmerksamkeit gewünscht. Dafür wurden aber massenhaft Erklärungen zu den einzelnen Zirkeln und dem ganzen Drumherum abgegeben. Das ermüdete mich sichtlich, abgesehen davon, dass ich mir die ganzen Details überhaupt nicht merken konnte…
Ein ganz großes Manko waren für mich die Rechtschreib-, Tipp- und Satzzeichenfehler. Ich bin wirklich nicht penibel und verhaue mich beim Verfassen meiner Rezensionen auch oft genug, aber in einer vorliegenden Version eines Werkes, für das ich noch Geld bezahlen muss, geht so etwas nun gar nicht! Es störte mich ungemein und ließ mich die letzten Seiten im Schnellverfahren durchlesen.

Man sagt, die Tinte, mit der unser Leben geschrieben steht, sei unauslöschbar.
Seite 7

Bianca Balcaen konnte mich mit ihrem Auftaktband der Jade Circle- Reihe gar nicht begeistern. Die Story ist ganz gut und enthält zwar sehr interessante Elemente, aber die Autorin verliert sich in zu ausschweifenden Beschreibungen an den falschen Stellen. Dadurch hatte ich keine rechte Freude beim Lesen. Ebenson wurden Kindheitserinnerungen der Protagonisten völlig deplatziert eingestreut und riefen bei mir keinerlei Emotion hervor. Was der Titel Tanz des Lebens bedeutet, wird dem Leser nur allzu deutlich klar gemacht. Es wirkt wie eine schlechte Version von dem Film Dirty Dancing. Allein die Idee hinter der Geschichte und die interessanten Ansätze erwirken noch 1 von 5 möglichen schwarzen Katzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Geschichte mit kleinen Mängeln..., 24. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Zunächst einmal finde ich dass das Cover des Buches nicht besonders gut gewählt ist. Wieder ein Mädchengesicht wie auf so vielen anderen Büchern auch. Es sagt leider gar nichts über das Buch. Warum greift man hier die Jade nicht einfach wieder auf, als Tipp von mir.
Zur Geschichte: Die Geschichte ist gut ausgedacht und auch nicht langweilig geschrieben. Allerdings fällt es relativ schwer die vielen aufeinander folgenden Informationen zu den Nat-Dämonen und Ice Wisperern zu verstehen und in diese neue Welt einzutauchen. Kleine Lücken in der Erzählung tuen da ihr übriges.
Allerdings sind die Beschreibungen der Charaktere und die Gefühle derselbigen sehr gut beschrieben und nachvollziehbar.
Vielleicht klären sich meine offenen Fragen im zweiten Band, dazu kann ich leider noch nichts sagen.
Für den Preis aber eine schöne Geschichte!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, endlich wieder ein ansprechender Fantasyroman, 3. Februar 2014
Von 
Stella - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Eine Fantasygeschichte genau nach meinem Geschmack. Hier ist alles enthalten: Spannung, Magie, Dämonen und andere Anderweltwesen, Liebe, Herzschmerz, Eifersucht, dunkle Geheimnisse, Todesgefahr und eine Kämpfernatur, die einfach nicht aufgeben will. Dankeschön für diese niveauvollen und fantastischen Lesemomente. Ich giere schon nach Teil 2.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man erlebt die Geschehnisse aus unterschiedlichen Perspektiven, sodass man die Emotionen und "Dämonen" aller Charaktere nachvollziehen kann. Wobei manche Gedanken anonym bleiben, sehr effektiv und spannend. Faye ist einem auf Anhieb sympathisch und die tiefe bedingungslose Liebe zu ihrem blinden Bruder Luke spürt man mit jeder Buchseite mehr. Anfangs hatte ich etwas mit der Fülle der Wesen, ihren Aufgaben und ihrem Ursprung zu kämpfen, ziemlich viele Informationen, die da auf einen zurasen. Aber es hat sich sowas von gelohnt.
Faye Conners ist süße 16 und ist froh ihr "Pflichtjahr" bei ihrer versnobten Mutter in England geschafft zu haben. Voller Sehnsucht nach ihrer Heimat und ihrem "kleinen" Bruder Luke ist sie endlich zurück im malerische Fischerstädtchen Monterey und ihrem Vater, im sonnigen US-Bundesstaat Kalifornien. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft passieren mysteriöse Dinge in Monterey. Luke plagen furchtbare Albträume und Faye macht sich große Sorgen um seine Gesundheit. Außerdem verwirren sie ihre Gefühle beim Anblick dieses geheimnisvollen, düsteren Typen, der sie einfach nur intensiv anstarrt. Eines Nachts wird ihr geliebter Bruder Luke mit einem Nat-Dämonensiegel geprägt. Zeitgleich verspürt sie eine übernatürliche Verbindung zu Wasser und wird von mysteriösen Ohnmachtsanfällen überfallen, aus denen sie mit nassem Haar und blutroten Malen auf den Armen erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann. Panisch sucht sie Hilfe bei ihrer Vertrauten, einer scheinbaren weißen Hexe. Doch gegen solche Mächte kann sie ihr nicht helfen und schickt sie zu einer Adresse zweier Brüder, den Nat-Charmern Liam und Quinton Noyee. So ein Pech, denn ausgerechnet Quinn ist der arrogante düstere Typ, der Faye nicht mehr aus dem Kopf geht.

Liam entbrennt sofort in scheuer Liebe zu Faye und versucht ihr zu helfen. Doch der17-jährige, attraktive Quin mit den samtschwarzen Augen und seiner rätselhaften Art ist ihr von Anfang an feindlich gesinnt und versucht mit allen Mitteln sie zu vergraulen, so scheint es jedenfalls. Quinn hat ein Herz aus Eis und Gefühle scheint er schon mal gar keine zu kennen. Frustriert versucht Faye mit ihm auszukommen, als die Gefahr für Luke immer lebensbedrohlicher wird. Ein Tanz auf dem Vulkan beginnt und beide teilen kräftig dabei aus...
Faye begeht einen gefährlichen Fehler und die Folgen bringen auch sie in Lebensgefahr. Das bösartige Nat-Dämonen es auf Luke abgesehen haben, verändert alles. Auch Fayes Vater trägt daran eine Mitschuld. Und es kommt noch viel schlimmer, der schwarze Magier ist näher als sie glaubt. Traue niemandem, denn nichts ist mehr so wie es scheint…
Fette 5 Sterne für eine wahnsinnig fesselnde Fantasystory. Dankeschön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hat mir sehr gut gefallen, habe auch die anderen Bände gekauft!! ein schönes Jugendbuch, 22. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
habe auch die anderen Bände gekauft!! ein schönes Jugendbuch. Ich bin zwar schon älter, aber träumen darf man immer!!
sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super spannend ., 6. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Ich bin zwar nicht mehr jugendlich aber ich habe die Geschichte verschlungen. Ich hab schon Vampiere.wölfe.Engel.Usw. Dieses hier mit Dämonen und andere Fabelwesen und so was von spitze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flüssig und gut zu lesen., 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1) (Kindle Edition)
Mir hat die romantische Liebsgeschicht das Hin und Her gut gefallen :)
Ich mags wenn die Charaktere nicht zu schnell zum Happy End fliegen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Jade Circle - Tanz des Lebens (Band 1)
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen