Kundenrezensionen


76 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


118 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!
Hallo zusammen,

endlich hab ich sie gefunden...eine Kamera im Hosentaschenformat mit einer guten bis sehr guten Bildqualität!
Nach 34 (ich wiederhole:34!) anderen getesteten Kameras wie z.B. der Canon S110, Sony DSC-RX100, Olympus XZ, Panasonic DMC-TZ Modellen, Canon Powershot Modellen...u.s.w. ist diese Kamera endlich diejenige, die meine...
Vor 11 Monaten von Pedalritter veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mogelpackung - für Privatleute im Urlaub aber vielleicht ausreichend
Zuerst bin ich auch auf die Kamera reingefallen:

- tolles Retrodesign
- kompakt, leicht
- großer Brennweitenbereich 21x
- auf dem Bildschirm der Kamera sehr schönes Foto, beim reinzoomen auch noch
- sehr günstig für gebotene Leistung
- manuell ausklappbarer Blitz
- hohe Lichtstärke von Anfangs F2,8
-...
Vor 10 Tagen von membersonly veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

118 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

endlich hab ich sie gefunden...eine Kamera im Hosentaschenformat mit einer guten bis sehr guten Bildqualität!
Nach 34 (ich wiederhole:34!) anderen getesteten Kameras wie z.B. der Canon S110, Sony DSC-RX100, Olympus XZ, Panasonic DMC-TZ Modellen, Canon Powershot Modellen...u.s.w. ist diese Kamera endlich diejenige, die meine Erwartungen an eine Kompaktkamera erfüllt! Als Maßstab hab ich meine Spiegelreflekamera von Canon herangezogen, mit ein wenig abstrichen kommt die Samsung sehr nah an die Bildqualität der DSLR heran.

Positiv aufgefallen:

- Die Bildqualität (für meinen Geschmack) absolut TOP!

- Der manuell bedienbare Blitz! Per Knopfdruck fährt dieser aus wenn man ihn braucht!

- Das Format der kamera...liegt trotz meiner großen Hände sehr gut in der Hand, passt trotzdem gut in die Hosentasche und wird in keinem Urlaub oder Event mehr fehlen.

- Die Einstellmöglichkeiten sind sehr gut...wenn man sie brauchen sollte...meine Anforderung war ganz klar, Wahlrad auf AUTO stellen und ein Bild zu machen. Dies gelingt in den meisten Fällen sehr gut bis gut! Für manuelle Einstellungen benutze ich eigentlich meine DSLR Kamera, dafür ist sie auch gemacht und gedacht.

- Hervorheben möchte ich noch die Möglichkeit "Aufnahme bei wenig Licht" im Smart Modus...hier gelingen auch Aufnahmen im relativ dunkelen Räumen ohne Blitz! Gut gemacht kann ich nur sagen!

- Die Übertragung von Bildern zum Handy funktioniert sehr gut...wer es braucht wird nicht enttäuscht, geht leicht und einwandfrei von der Hand.

- Videomodus ist ebenfalls sehr gut, klare Sequenzen...wer hier mal Gebrauch von machen möchte, wird sicher nicht enttäuscht.

Negativ aufgefallen:

- Eigentlich nichts...und das nach ca. 200 Bildern unterschiedlichster Art und Gegebenheiten...bin absolut zufrieden!

Rèsumè:

Ich kann und werde hier nur für mich sprechen bzw. schreiben...Verwöhnt durch die Bildqualität meiner DSLR Kamera bin ich trotzdem absolut zufrieden mit dieser Kompaktkamera (und das heißt schon was)!

Für den, der auf Bildqualität steht, lohnt sich nach meiner Meinung auf jeden Fall ein Test dieser Kamera!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kamera für einen Laien, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein typischer DAU (dümmster anzunehmender User ;o) und kann mit den ganzen Fachbegriffen wenig anfangen.
Mir war wichtig, dass ich eine Kamera habe, die wirklich einfach zu bedienen ist.

- man kann super Fotos machen, der Zoom ist gigantisch, auch wenn ich die Bilder auf meinen Rechner ziehe, sind sie in voller Größe noch gestochen scharf.

- was mir besonders gut gefällt, ist die WIFI-Funktion, so dass ich Fotos an mein Handy schicken kann oder auch online teilen.

- das Touchdisplay macht wirklich Spaß, ich habe diese Kamera nun ca. zwei Wochen und bin nach wie vor begeistert.

- auch die Videofunktion funktioniert super

Fazit: für einen Laien, der keine Lust auf das Mitgeschleppe einer riesigen Kamera hat und kein Profi ist, eine supertolle Kamera,
Ideal für spontane Fotos oder Videos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen Bildqualität und umfangreiche Funktionen!, 9. Februar 2014
Von 
Christian Seip - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Da meine geliebte, alte Kompakt Kamera (Olympus µ750) mittlerweile in die Jahre gekommen ist, war es langsam an der Zeit, sich nach einem aktuelleren Modell umzusehen. Nach langem Recherchieren im Internet und durchstöbern einiger Fotofachzeitschriften, bin ich auf die neue Samsung WB350F aufmerksam geworden. Da jedoch so gut wie keine Testberichte und Kundenrezensionen über diese Kamera existierten, habe ich mir die Samsung WB350F im Fotofachhandel angesehen und mit diversen anderen Kameras verglichen. Besonderen Wert lege ich natürlich auf die Bildqualität. Aber andere Aspekte, wie zum Beispiel ein großer optischer Zoom, ein gut lesbares Display und kompakte Bauweise spielen genauso eine Rolle, wie der Kaufpreis und die Kosten für Ersatz Akkus und Zubehör. Da die Samsung WB350F meine Anforderungen erfüllte und mir auch äußerlich am besten gefiel, entschloss ich mich noch vor Ort zum Kauf. Die Samsung WB350F habe ich für 259 Euro im El Corte Inglés, in Palma (Spanien) erworben. Das Produkt müsste jedoch weitestgehend identisch mit der deutschen Version sein. Was mir besonders gut an der Kamera gefiel, waren folgende Punkte:

❉❉❉❉ Das Objektiv: ❉❉❉❉

Die Brennweite des Objektivs beträgt 4,1 - 86,1 Millimeter, was bei dem guten alten 35mm Kleinbildformat, 23mm (Weitwinkel) - 483mm (Tele) entspricht. Die Lichtstärke liegt bei F 2,8 - 5,9 was für ein so großes Zoomobjektiv mehr als ordentlich ist. Es gibt zwar durchaus lichtstärkere Kameras, doch liegen diese in einer anderen Preisregion.

❉❉❉❉ Der Bildsensor ❉❉❉❉

Bei dem verbauten Bildsensor handelt es sich um einen 1/2,3" BSI CMOS Sensor mit 16,7 Mega Pixel. Wenn ich jetzt diese Kamera mit meiner alten Olympus µ750 mit gerade einmal 7,1 Mega Pixel vergleiche, so liegen Welten dazwischen. Bei 16,7 Mega Pixel hat man noch genügend Spielraum, um den Bildausschnitt in der Nachbearbeitung zu vergrößern, ohne dass das Bild verpixelt wirkt. Stellt man die Fotoqualität auf die höchste Auflösung (16MP), erhält man Bilder in einer Auflösung von 4608 X 3456 Pixel! Bei einer 16GB Speicherkarte passen dann stolze 1700 Bilder in der höchsten Auflösung und ohne Komprimierung drauf.

❉❉❉❉ Fokus / Scharfeinstellung ❉❉❉❉

Die Kamera verfügt über unterschiedliche Fokusfunktionen. Zum einen eine einfache Autofokus Funktion, desweiteren über Motivverfolgung, Gesichtserkennung und ein steuerbarer Fokus per Fingertipp auf dem Touch-Display. Da wir zurzeit über 15 Katzen besitzen, ist zu erwähnen, dass die Gesichtserkennung auch bei Tieren funktioniert. Der Autofokus greift ab 80cm, im Makromodus (Nahaufnahme) schon ab 10cm.

❉❉❉❉ Das Display ❉❉❉❉

Bei dem Display auf der Rückseite handelt es sich um ein gut lesbares Touchscreen. Die Displaygröße beträgt ca. 3 Zoll (7,5cm) und hat eine Auflösung von 460.000 Pixeln. Die Leuchtkraft des Displays ist bemerkenswert gut. Auch im Freien, bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display sehr gut zu lesen, was ich bei anderen Modellen wesentlich schlechter festgestellt habe. Besonders gut gefällt mir die einfache Bedienung über das Touchscreen. Es lassen sich fast alle Einstellungen kinderleicht über das Touchscreen-Display steuern.

❉❉❉❉ Video Funktion ❉❉❉❉

Es lassen sich unterschiedliche Video Aufnahmeformate einstellen. Angefangen von 640x480, bis hin zu Full HD mit 1920 x 1080 Pixel bei 30 Bilder pro Sekunde. Da mich die Videofunktion im Moment nicht so interessiert, kann ich im Augenblick nicht viel dazu erzählen. Bei einem kurzen Testvideo zeigte sich am Fernseher ein hervorragendes Bild. Auf eine 16GB Micro SDHC Karte passen ca. 100 Minuten in Full HD Qualität. Hätte ich zuvor keine Bilder gemacht, dann wären noch ein paar Minuten mehr möglich gewesen.

❉❉❉❉ Fazit: ❉❉❉❉

Die Samsung Kamera bietet neben einem leistungsstarken Objektiv und einem hochauflösenden Bildsensor viele Funktionen, von denen ich die meisten wohl nie benötigen werde. Die Bedienung der Kamera ist denkbar einfach und erfolgt intuitiv. Der gewünscht Bildmodus ist sehr schnell eingestellt. Eventuelle Zusatzeinstellungen wie zum Beispiel manueller Fokus oder die Blitzsteuerung sind schnell getätigt. Besonders gut gefällt mir, dass man die Blende, Verschlusszeit, Lichtempfindlichkeit (ISO) und den Fokus auch komplett manuell einstellen kann. Somit gelingt einem Effekte, wie man es von seiner Spiegelreflexkamera kennt.
Die Akkuleistung ist bei permanentem Einsatz mit Blitz erstaunlich gut. Im ersten Dauertest musste der Akku erst nach zwei Stunde wieder aufgeladen werden. Die Datenübertragung in das heimische Netzwerk erfolgt bequem per WLAN, oder per USB Kabel an den PC. Leider besitzt die Kamera kein Bluetooth. Im Lieferumfang befindet sich neben der Kamera ein USB Kabel, Netzstecker, Lithium-Ionen-Akku mit 1030mAH, Trageriemen und eine Anleitung. Die 16GB Micro SDHC Speicherkarte befand sich nicht im Lieferumfang, diese habe ich kostenlos als Zugabe erhalten. Ein Akku-Ladegerät ist im Lieferumfang nicht enthalten. Dies ist jedoch auch nicht zwingend erforderlich, da die Kamera direkt über das USB Kabel am Computer, oder mit dem angeschlossenen USB-Netzstecker über die 230 Volt Steckdose geladen werden kann.

Ich habe die Kamera am 8. Februar 2014 gekauft und zum Zeitpunkt der Rezension erst einen Tag mit gearbeitet. Von der Technik, Qualität und den ganzen Funktionen bin ich sehr begeistert. Die gesamte Verarbeitung, Optik und Haptik wirken hochwertig und solide. Wie die Kamera nach einigen Monaten aussieht, wird sich noch zeigen. Bis jetzt bin ich aber guter Dinge! Alles in allem bin ich mit der Samsung WB350F Smart-Kamera überaus zufrieden und freue mich jedes Mal, mit ihr Bilder zu schießen.

Liebe Grüße
Christian Seip

❉❉❉❉ Nachtrag vom 14.02.2014: ❉❉❉❉
Die Kamera nutze ich mittlerweile seit fast einer Woche und bin SEHR zufrieden. Zwischenzeitlich habe ich mir einen USB-Adapter für den KFZ-Zigarettenanzünder zugelegt. Damit lässt sich die Kamera unterwegs im Auto aufladen.
Link zum KFZ-USB Adapter: Belkin Mini Universal USB-KFZ Ladegerät, 12 V - iPhone 5/4/4S/3G/3GS
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis Leistungssieger!, 5. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Trotz teilweiser schlechter Bewertungen und Testberichte im Netz habe ich mich entschieden diese Kamera zu kaufen. Grund für den Kauf war der Preis von € 129,-, der Retrolook der mich anspricht und vor allem der 21x Zoom. Die Samsung WB350f soll in erster Linie meine Sony DSC - TX7, lediglich 4x Zoom ersetzen. Das schafft sie auch bislang vorzüglich. Bildqualität ist für Schnappschüsse in Ordnung. Sie zeigt lediglich Schwächen bei Gegenlicht (ist aber normal), bei schlechter Raumbeleuchtung ohne Verwendung von Blitzlicht hat sie auch so ihre Schwächen. (ist aber auch normal). Der ausklappbare Blitz ist etwas gewöhnungsbedürftig, macht aber seine Arbeit recht gut. Speziell in Häusern mit Räumen in normaler Größe ist der Blitz ausreichend. Bei größeren Veranstaltungen wie Taufen Firmungen Hochzeiten udgl. verwende ich eine Spiegelreflexkamera der Marke Pentax. Macht die Pentax schönere Bilder ? Ja natürlich! Bei dem Preis den ich dafür bezahlt habe erwarte ich das auch! Aber ohne Fotokurs bringt man auch keine besseren Fotos als mit der Samsung zusammen. Wenn man also eine Top High End Profi Kamera um knapp über hundert Euro haben möchte, welche perfekte Fotos in allen Lagen von selber macht, sollte man diese Kamera nicht kaufen. Denn das kann sie genau so wenig wie alle anderen Kameras in diesem Preissegment. Aber wer eine Kamera mit 21x Zoom haben möchte die schöne Fotos ,macht und gerade noch in eine Hemdtasche passt sollte bei dem Preis unbedingt zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dieses Samsung Modell überrascht auf ganzer Linie... positiv natürlich., 21. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung WB350F Smart-Digitalkamera (16 Megapixel, 21-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen) weiß (Elektronik)
Seit 10 Jahren haben es diverse Canon Modelle(Spiegelreflex & Systemkameras) nach und nach in unsere Sammlung geschafft. Also musste endlich auch einmal eine Kamera her, die auch in die Handtasche passt. Viel erwartet haben wir uns nicht, aber wir wurden positiv überrascht. Also in der Preisklasse eine Kamera mit auch nur annähernd denselben Programmfunktionen zu bekommen, dürfte schwer sein. Farben, Details, Schärfe, HD-Qualität der Videofunktion etc. absolut zufriedenstellend.
Einen Punktabzug gibt es allerdings...
Das Makro-Programm schwächelt, da ich es gewohnt bin, auch Aufnahmen aus etwa 3-4 Zentimetern Entfernung oder weniger ablichten zu können, dies geht hier allerdings nicht, da hier nur noch verschwommene Bilder das Ergebnis sind. Und die überlange Bearbeitungszeit bei der Funktion Aufnahme mit wenig Licht etc. ist gewöhnungsbedürftig bzw. in manchen Situationen nervig, aber auch hier überzeugen die guten Endergebnisse im Detail, die andere Kameramodelle dieser Preisklasse erst einmal so hinkriegen müssen. Also mich hat die kleine WB350F voll und ganz überzeugt...(und das bei einem Schrank voller Canon-Modelle jenseits der 500 Euro pro Stück Einkaufspreis wohlgemerkt!!!)
Also bitte Firma Samsung einfach dranbleiben und die wenigen Schwächen am Nachfolgemodell einfach gewissenhaft überarbeiten (noch mehr optischer Zoom wäre toll bzw. wünschenswert und auch die Bearbeitungszeiten gehören noch einmal deutlich verkürzt) und ihr habt den nächsten Verkaufsschlager sicher...
Also wer bei diesem Modell und dem Preis derzeit nicht zugreift und ausprobiert, ist selber schuld. Und was die überkritischen Stimmen zur WB350F anbelangt, sie sind nicht nachvollziehbar und den meisten ist wohl auch nicht klar, dass man sich mit einer Kamera und deren Technik erst etwas auseinandersetzen muss (insbesondere wenn man die Marke wechselt oder das bereits in Besitz befindliche Modell schon in die Jahre gekommen ist). Es bleibt eben selbst bei der simplen Bedienung einer Smartkamera nicht aus, ihre Fähigkeiten im Detail auszuprobieren. Aber diese Kamera ist "Idiotensicher" und bereitet einem viel Freude und ist auch immer griffbereit...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute "Hosentaschen-Kamera" mit Schwächen im Halblicht, 3. September 2014
Habe die Kamera WB350 zum Geburtstag bekommen, als Ersatz für die leider kaputte WB600, welche fast 4 jahre treu an meiner Seite war.
Die WB350f hat viele Spielereien, die einen Familien-Hosentaschen-Foto-Automat zu einer wirklich lustigen Familienurlaubs-Begleit-Maschine mutieren lassen.
Nach nun ca. 6 Wochen und 3000 Bildern, von nah bis fern; von hell bis dunkel, von automatic zu voll manuell wurde alles ausgiebig getestet (ausser die social media anbindung).

Bis auf die Schwächen im Halblicht kann ich den Artikel uneingeschränkt empfehlen; für den Preis kann die WB350f schlicht jeden (amatuer)-Bereich abdecken und glänzt mit WLAN Backup und email-Funktion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mogelpackung - für Privatleute im Urlaub aber vielleicht ausreichend, 20. Januar 2015
Zuerst bin ich auch auf die Kamera reingefallen:

- tolles Retrodesign
- kompakt, leicht
- großer Brennweitenbereich 21x
- auf dem Bildschirm der Kamera sehr schönes Foto, beim reinzoomen auch noch
- sehr günstig für gebotene Leistung
- manuell ausklappbarer Blitz
- hohe Lichtstärke von Anfangs F2,8
- sogar noch ein Touchscreen mit einfacher Menüführung

Im Bundle kann man die wb350,351,352f Serie für neu 135 Euro inklusive Sandisk 8GB micro SDHC Karte und kleiner Tasche im Handel kaufen. So einen Preis dachte ich mir, kann sich nur ein großer Massen Hersteller leisten.

Dann aber, obwohl in der Kamera ein CMOS Sensor arbeitet, bemerkt man recht schnell, dass die Kamera nur bis ISO 200 taugt und man die Auflösung von 16MP auf 10MP reduzieren kann. Am Rechner aber habe ich gleich gemerkt, dass mit dem Objektiv etwas faul ist. Ich musste die Ränder links und rechts beschneiden und habe so ca. 20% vom Bild verloren. Ich kam somit immer bei ca. 8MP an. Dann habe ich eine seltsame Einstellung von 8MP Hochformat in der Kamera selbst gefunden und siehe da - das Objektiv kann gar nicht 4:3 oder 3:2 normal auflösen! Die nichtsnützige 8MP Einstellung, bei der die Ränder links und rechts beschnitten werden, ist genau die Auflösung, die das Objektiv auflösen kann! Zusammen mit dem schlechten Rauschunterdrückungsalgorhitmus der viel Brei und unschöne Flächen im Hintergrund erzeugt, keine akzeptable Bildqualität. Außerdem hatte ich schon am 2. Tag testen am Wochenende einen Greenscreen auf dem Kamerabildschirm und die Kamera hat sich komplett aufgehängt und man konnte sie nicht mehr abschalten. Dann am Rechner hatte du Sandisk Karte Schreib- und Lesefehler und mit Ach und Krach konnte ich sie noch am PC formatieren, damit sie von der Kamera akzeptiert wurde. Schnell wieder alles geputzt, verpackt und zurückgegeben! Bei dem Preis tut man sich einen besseren Gefallen, indem man gebraucht eine Samsung NX Systemkameea kauft. Die sind für den Preis exzellent und man kommt mit einer TOP Bildqualität nach Hause. Dieses Zoom mit 21x hat seinen Preis - in Form von dazugerechneter Breite im Bild, die nicht vom Objektiv, sondern von der Software kommt. Keine Informationen können nie aufgefüllt werden.

Für den Urlaubsknipser, wenn die Kamera dann noch funktioniert, eventuell akzeptabel. Aber wer noch 2 Augen im Kopf hat, der bemerkt diese Mogelpackung schnell. Ich bin letztlich wieder bei der guten alten SX und Ixus Serie bei Canon gelandet, da hier die Objektive bis an den Rand scharf ablichten und der Zoom realistisch gerechnet ist. Was bringt mir der Rest, wenn das Bild nicht gut ist???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Bedienung. Super Bilder., 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum besseren Verständnis sollte man sich das Handbuch aus dem Internet runterladen.
Ansonsten super Kamera. Einfache und schnelle Bedienung.
Bilder einwandfrei auch bei Vergrößerungen oder Ausschnitten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Kamera in dieser Klasse!, 28. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für den Urlaub musste eine neue Kamera her, da die Handybilder doch nicht so der Hit sind. Kaufentscheidung für diese Kamera waren
- Rezensionen
- Optischer Zoom
- Weitwinkel
- Preis

Im Urlaub wurden dann so ziemlich alles getestet was möglich ist, Viel im Automatikmodus, aber auch Bilder bei wenig Licht, Panorama, Megazoom, Makro, Videos, halbautomatischer Modus, Szenen mit Bewegung, Upload zu Facebook etc.

Hier eine Liste der Dinge die mir besonders gut gefallen haben
- Megazoom! Das ist ein irre Feature, habe viel damit rumgespielt und bin begeistert. Ferne Objekte werden absolut scharf und detailgetreu abgelichtet. Sogar wenn man denn digitalen Zoom weiter benutzt werden die Bilder noch mehr als zufriedenstellend
- Weitwinkel! Auch hier schwer beeindruckt. Stand in Barcelona vllcht. 50 m vor der Kolumbusstatue und habe sie komplett draufbekommen.
- Geschwindigkeit! Die Auslöseverzögerung ist fast nicht bemerkbar. Nach dem Einschalten ist die Kamera schnell genug da, um noch sich andeutende Schnappschüsse zu bekommen.
- Modus bei wenig Licht! Wir waren im schlecht beleuchteten Märchenwald-Cafe in Barcelona, wo ich diesen Modus gut testen konnte. Überwiegend mit guten bis sehr guten Ergebnissen. Allerdings nicht für Schnappschüsse oder bewegte Objekte geeignet.
- Makroaufnahmen im Automodus! Auch hier weiß die Kamera zu überzeugen. Klar, man kommt nicht 3-4 cm an das Objekt ran, aber bei 5-6 cm geht schon was.
- Kameragröße! Also bei diesen features und diesem Zoom bekam ich die Kamera in die Hosentasche einer etwas weiteren Trekkinghose. In die Tasche einer enganliegenden Jeanshose würde ich sie allerdings nicht quetschen.

Weitere Funktionen
- Panoramabild: funktioniert sehr gut auch wenn man den Kamerawinkel nicht perfekt einhalten kann, also auch ohne Stativ
- Wifi-Funktion: ganz nett, funktioniert auch, aber nicht unbedingt nötig.
- ASM-Manueller Modus: Funktioniert, wobei ich mich hier zu wenig mit professioneller Fotografie auskenne, um das bewerten zu können.
- P-Modus: Sehe hier für mich keinen erkennbaren Unterschied zum Automatikmodus.
- Bildbearbeitungsmodus: in meinen Augen eher Spielereien, mit dem Bewegungsmodus können Szenen animiert werden, was ich aber nicht hinbekommen habe.
- Bestes Gesicht: Diese Funktion macht mehrere Bilder nacheinander und man kann das beste Gesicht auswählen - naja ;-)
- Smart-Modus: Hier geht einiges, Serienbilder, Panorama, Landschaft, Aufnahme bei wenig Licht, Feuerwerk etc.... Macht einen sehr ausgereiften Eindruck auf mich.

Insgesamt eine gute Schnappschusskamera mit Megazoom und Mega-Weitwinkel und vielen Zusatzfeatures zu einem sensationellen Preis-/Leistungsverhältnis. Ich kann die Kamera uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Richtige für jeden Tag, 13. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die WB350F überzeugt durch ihre Technik. Für diesen Preis erhält man eine Kamera für vielseitige Anwendungen. Ich habe zwei Spiegelreflexkameras, die ich nicht jeden Tag dabei habe. Um schnell Momentaufnahmen machen zu können, die nicht wiederkehren, ist die WB350F genau die Richtige. Sie ist kein, leicht und macht akzeptable Fotos und Videos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen