Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T93 - die deutsche Antwort auf The Walking Dead!
Dieser erste Band von Clayton Huskers Zombieserie schildert zunächste die Katastrope und erklärt den Titel der Serie, die sich band für Band mehr entfaltet. Auffällig ist, dass T93 ziemlich militärlastig herkommt, was ich allerdings für eine wahrscheinliche Ablaufform halte. Menschen und Tiere werden zombifiziert, wobei die Tiere relati...
Vor 9 Monaten von SciFi Fan veröffentlicht

versus
36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Deutsche Bundeswehr vs. Logik
Richtig überzeugen kann das Buch leider kaum. Dafür ist es allein inhaltlich nicht stimmig genug und vermittelt trotz der Dystopie irgendwie so einen heile Welt"-Unterton. Dieser resultiert daraus, dass der Autor zwar in breiter Splattermanier Blut und Leichenteile in Massen einbaut, allerdings die zwischenmenschlichen Dramen komplett ignoriert oder einfach...
Vor 6 Monaten von Nullelement veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Deutsche Bundeswehr vs. Logik, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
Richtig überzeugen kann das Buch leider kaum. Dafür ist es allein inhaltlich nicht stimmig genug und vermittelt trotz der Dystopie irgendwie so einen heile Welt"-Unterton. Dieser resultiert daraus, dass der Autor zwar in breiter Splattermanier Blut und Leichenteile in Massen einbaut, allerdings die zwischenmenschlichen Dramen komplett ignoriert oder einfach auch das, was so ein Szenario mit einem Menschen macht. Da haust die Protagonistin monatelang isoliert allein in einem Versteck, erlebte den Verlust von Freunden und Familie und das erste was ihr einfällt, als ein Soldat sie retten kommt, ist nicht etwa, woher er kommt oder wie die Reste der Menschheit überleben. Nein, der Protagonistin fallen nur folgende Worte ein: Ich hause hier seit einem halben Jahr wie Osama Bin Laden selbst, ja? Und das einzige, was ich in dieser Zeit in meine Tiefgarage eingeparkt habe, war ein Stück batteriebetriebenes Plastik, das aussieht wie ein verdammter Delfin. Ich.will.dich.jetzt." Leider kommt es dann auch nach der anschließenden Vögelei das ganze Buch über zu keinem weiteren tiefgründigeren Gespräch als auf diesem Niveau.

Liest man ein Zombiebuch, schaltet man für gewöhnlich die Logik auf Stand By, allerdings bauen sich hier Logiklöcher auf, dass man manchmal nur schreien möchte. Da wird anfangs ausführlich beschrieben, dass Tiere ebenfalls nicht immun gegen das Virus sind. Wenig später entkommen dann auch beide Protagonisten einer Horde Zombi-Ratten" nur um Haaresbreite und das Basislager muss quasi Tag und Nacht Zombi-Möwen vom Himmel schießen. Nach diesen Vorfällen spielen dann die Tiere absolut keine Rolle mehr, eine Armeegruppe muss sich zwar mehrmals gegen abertausende Menschenzombis retten und in Supermärkten oder ähnlichem lauern nur Menschenzombis. Die Tiere haben sich derweil aber praktischerweise in Luft aufgelöst.

Die Idee, dass Zombis sich nach der Infizierung zunehmend langsamer bewegen macht ja mitterlweile im Genre zunehmend die Runde und ist an sich wirklich gut nachvollziehbar. Allerdings hätte der Autor dann nicht auf eine superschnelle Infizierung zurückgreifen dürfen, so dass die Welt sich innerhalb von ein paar Tagen in eine Zombihölle katapultiert hat. So kann man nämlich schwer nachvollziehen, warum es ständig so viele schnelle Jägerzombis" geben soll, die ja alle frisch infiziert sein müssen. Auch würde sich dann das Problem zunehmend von selber lösen, wenn die Zombis wie beschrieben mit der Zeit anfangen, sich selber aufzufressen. Warum man dann die Welt mit Atombomben befreien" soll, anstatt einfach noch paar Monate abzuwarten, ist deshalb wohl auch primär nur der Dramaturgie geschuldet.

Zunehmend nervig beim Lesen werden auch die ausgiebigen Beschreibungen von Waffentypen und militärischem Gerät. Wer nicht direkt beim Militär arbeitet, kann zunehmend weniger damit anfangen. Natürlich kommt dann auch noch der stereotype Zigarre rauchende und Wiskey trinkende General vor, der das Bild der Bundeswehr dann eher ins amerikanische Klischee wendet und unfreiwillig komisch wirken lässt.

Und natürlich, wo baut die restliche verstreute internationale Militärflotte ihren ersten Brückenkopf" auf? Nicht etwa in einem dünn besiedelten Landstrich mit wenig Zombies, nein, das überbesiedelte Deutschland ist da natürlich erste Wahl. Amerikaner und Chinesen sind davon auch gleich so begeistert, dass die den deutschen General umgehend zu ihrem oberen Befehlshaber bestimmen.
Wer also ein flaches Zombibuch erwartet, ohne große Substanz, allerdings Freude hat an Formulierungen wie

Ein unbeschreiblicher Blutregen verschaffte dem verwilderten Rasen auf der anderen Seite der Schleusen eine unerwartete Eisdüngung, die Halme würden wohl in diesem Jahr etwas höher sprießen."

oder auch

...abgetrennte Gliedmaßen flogen davon wie Samenkapseln einer Pusteblume im Wind."

macht mit diesem Buch nicht viel verkehrt. Allen anderen rate ich persönlich z.B. zu 900 Meilen". Da wird die Idee mit den zunehmend langsamer werdenden Zombis auch aufgegriffen, allerdings kommt der eigentliche Horror nicht von den umherfliegenden Leichenteilen, sondern in erster Linie von den inhaltlich starken Charakteren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T93 - die deutsche Antwort auf The Walking Dead!, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
Dieser erste Band von Clayton Huskers Zombieserie schildert zunächste die Katastrope und erklärt den Titel der Serie, die sich band für Band mehr entfaltet. Auffällig ist, dass T93 ziemlich militärlastig herkommt, was ich allerdings für eine wahrscheinliche Ablaufform halte. Menschen und Tiere werden zombifiziert, wobei die Tiere relati schnell aussterben. Die Menschen entwickeln sich zu Zombies verschiedener Arten.

Husker erzählot direkt, treffend und der Situation angemessen in einer entsporechenden Weiswe. Kurze, prägnante Dialoge, zum Teil auch deftige Sprache, wenn es zur Sache geht. Der Ansatz zur Entwicklung der Zombies ist interesssant, zumal sich dieser im Laufe der Geschichte noch erheblich verdeutlicht. Die Wissenschaftssprache hält sich in Grenzen, wird teilweise vereinfacht, um den Leser damit nicht zu überfordern.

T93 ist perfekte Unterhalten, wenn man von einer Zombiegeschichte unterhalten werden will. Die Charaktere sind interessant und bekommen im Verlauf der Geschichte mehr Tiefgang, als der Anfang erahnen lässt. Husker schreibt nicht nur Splatter, er führt uns Leser durch die Zombieapokalypse in eine Welt von morgen, die wir so nicht erwartet hätten.

Wenn der verlag in seiner werbung schreibt: "Versuch nur, das Buch wegzulegen, du wirst es nicht schaffen", dann ist das wirklich eine Herausforderung, der man als interessierter Leser nicht gewachsen ist. Diese Bücher legt man erst weg, wenn die letzte Seite umgeblättert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll..., 8. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
anfangs wusste ich nicht wirklich was da auf mich zukommt...ein zombieroman im grunde geht's ja immer um das selbe...aber was ich da gelesen habe war phantastisch...sehr empfehlenswert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zombie-Action Pur !, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: T93, Band 1: Überlebe! (Broschiert)
Inhalt:

Schleswig- Holstein in der Gegenwart. Ein Pastor predigt in der Kirche von der Kanzel, dass sämtliche Triebe nach dem Tod zum stillstand kommen. Als er die Besucher nach der Messe verabschiedet, spürt er einen Schmerz am Fuß. Eine kleine Maus hat ihr gebissen und ein brennender Schmerz breitet sich in ihm aus. Auf einmal herrscht absolute Stille und er versucht zu atmen, doch es gelingt ihm nicht, auch das Denken wird immer unkontrollierter. Ein Gefühl steigt in ihm auf, das Gefühl ist ROT.........HUNGER. Als er bei sich zu Hause ankommt, kommt ihm sein jüngster Sohn entgegen und er schlägt seine Zähne in die Kehle des Kindes......

Meine Meinung:

T93 war mein erstes richtiges Zombiebuch das ich bisher gelesen habe und ich war sehr begeistert davon. Da ich ein absoluter "The Walking Dead"-Fan bin, konnte ich es nicht abwarten mit dem Lesen zu beginnen. Die Einleitung hat mich schon regelrecht vom Stuhl gehauen und bis auf eine Kleinigkeit finde ich die Geschichte sehr gelungen. Das einzige was mich gestört hatte, war dass es so wirkt als ob unbedingt Sex mit von der Partie sein müsste. Es wirkte für mich an dieser Stelle total deplatziert und unglaubwürdig. Wäre das Thema etwas gefühlvoller und nicht so gezwungen in die Geschichte eingebunden worden, würde das besser passen.
Die Idee wie der Virus entstanden ist, hat mir auch sehr gut gefallen und auch wenn sich alles in Deutschland abspielt, war das für mich kein Grund die Finger von dem Buch zu lassen. Für viele Leser ist dies ja ein Grund solche Bücher im Regal stehen zu lassen.
Mir ist immer wieder ein Wort eingefallen, das man mit diesem Buch in Zusammenhang bringen kann: "Splatter", denn der Autor Clayton Husker schafft es sehr gut ein Gemetzel voller Blut, Eingeweiden und anderen Dingen so bildlich und detailreich auf Papier zu bringen, dass es mich manchmal richtig ekelte und das will schon was bedeuten.
So richtig warm wurde ich mit Birte als Protagonistin nicht, denn ich finde dass sie in der Geschichte eher eine kleine Rolle einnimmt. Alex dagegen war mir gleich sympathisch und er bekommt auch eine richtige Rolle in der Geschichte. Doch die Hauptattraktion sind definitiv die Zombies, die vom Autor sehr detailliert beschrieben und auch in verschiedene "Gruppen" unterteilt werden.

Mein Fazit:

Zombie-Action Pur !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Leider sehr flach gehalten, 13. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: T93, Band 1: Überlebe! (Broschiert)
Eine Zombieinvasion in Norddeutschland - Gute idee dachte ich mir als Zombiefan - in welche Richtung wird diese Reihe gehen ?
Walking Dead - 28 Weeks - Dawn of the Dead - Rammbock oder Dead Set usw. ?
Leider nein, es wird eine langweilige Story in der es nur um das Feuern aus allen Rohren unser Streitkräfte geht.
Das Ganze liest sich wie ein Einkaufszettel für ein Backrezept...
3 Punkte weil ich hoffe in den nächsten Teilen kommt die positive Wendung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zombieapokalypse in Deutschland-funktioniert das ?, 16. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: T93, Band 1: Überlebe! (Broschiert)
Als großer Freund von George A. Romero Filmen und der TV-Serie The Walking Dead bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Zombieapokalyse in Deutschland und dazu anscheinend als mehrbändige Reihe ?! Ob das wirklich spannend ist ? Und nach dem ersten Teil muss man sagen: Ja das ist es, und wie ! Erzählt wird der Ausbruch der Seuche und der Kampf der letzten Reste der Menschheit um das Überleben. Wobei die Hauptstory in Schleswig-Holstein spielt. Der erste Teil ist wirklich eine angenehme Überraschung und als Fan des Genres kann ich die nächsten Teile kaum abwarten. Für Zombiefans ein wahrer Leckerbissen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beängstigend, 10. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
Wie schon in anderen Rezensionen gelesen fragt man sich immer wieder "Wie würde ich in dieser Situation reagieren."
Aber das beängstigende an dieser Geschichte ist, man kann sich vorstellen das so was mal passiert. Vielleicht nicht gerade mit Zombis aber bei der Geschwindigkeit mit der wir unsere Umwelt verändern und versäuchen ist es nicht eine Frage ob sondern wann die Natur zurückschlägt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 22. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: T93, Band 1: Überlebe! (Broschiert)
Dieser Zyklus ist genial. Last uns mal ehrlich sein. Jeder echte Zombie-fan hat einen Plan was er wie macht wenn die Zombie-apokalypse los bricht und wird von unwissenden belächelt ( meine Frau! ). Diese Romane zeigen wie Recht wir haben. Ein absolutes MUSS HAVE für jeden Endzeit-Zombie-thewalkingdead-Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bewertung, 3. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
war am anfang sehr skeptisch gegenüber dem buch. ich wurde aber nicht enttäuscht. ein sehr gutes spannendes buch. habe es sehr schnell durch gehabt. sehr gut ist das es in deutschland spielt und man hautnar erleben kann wie bei uns die welt untergeht und nicht nur in den usa.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend!!!, 28. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93 Band 1: Überlebe! (Kindle Edition)
Das beste das ich in diesem Jahr gelesen habe. Alleine weil diese Geschichte in Deutschland spielt und man , wenn man schon mal dort war, das noch besser vor seinem inneren Auge sehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

T93 Band 1: Überlebe!
T93 Band 1: Überlebe! von Clayton Husker
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen