Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin mehr als positiv überrascht
Zuerst einmal muss ich vorausschicken das ich diese Kamera hauptsächlich zum schnorcheln im Urlaub verwenden möchte und ich für "trockene Fotos" hauptsächlich meine Spiegelreflexkamera zu verwenden gedenke.
Vor dem Kauf habe ich ein paar Testberichte über diese Kamera, und auch viele andere Unterwasserkameras, durchgelesen welche etwas "Na...
Vor 9 Monaten von Thomas D. veröffentlicht

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Kamera ist klein und praktisch, leider jedoch ist der Akku sofort leer
Im Vergeleich zu anderen Modellen, kann die Fujifilm FinePix nur halb so viele Bilder mit einer Akku Ladung machen. Das hätte man deutlich machen sollen. Gerade wenn Videos zwischendurch gemacht werden, ist der Akku nach 1 - 2 Stunden wieder leer.
Mein Handy hält länger durch bei einer vergleichbaren Anzahl von Aufnahmen. Für den Preis fehlt mir...
Vor 6 Monaten von Oliver veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin mehr als positiv überrascht, 26. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal muss ich vorausschicken das ich diese Kamera hauptsächlich zum schnorcheln im Urlaub verwenden möchte und ich für "trockene Fotos" hauptsächlich meine Spiegelreflexkamera zu verwenden gedenke.
Vor dem Kauf habe ich ein paar Testberichte über diese Kamera, und auch viele andere Unterwasserkameras, durchgelesen welche etwas "Na Ja.." ausgefallen sind.

Wollte mir daher über diese Kamera selbst ein Bild machen und bin nach meinen ersten Eindrücken und Tests der Kamera positiv überrascht.
Ein Tipp: Macht gleich ein Firmware Update welches unter [....]

genau beschrieben ist und relativ einfach durchzuführen ist und ein paar Fehler in der Firmware behebt welche ohne Update ziemlich lästig sind (Hab sie leider "genossen").

Wenn man sich erst mal mit der Kamera vertraut gemacht hat ist die Bedienung sehr einfach.
Das einzige was ich etwas kompliziert gefunden habe war die Einrichtung und der Test der wifi Verbindung. Bei der Einrichtung das Umschalten auf Kleinbuchstaben (einfach mit dem Cursor nach links fahren bis die Kleinbuchstaben erscheinen!) und beim Testen der Verbindung wie ich gemachte Aufnahmen Drahtlos zum Pc übertrage (Bei Wiedergabe der Fotos Menü/OK Taste drücken und Pc AUTO-SPEICHER wählen).

Der nächste schritt war sofort die Kamera testen ob sie auch wirklich dicht ist und ein paar Testaufnahmen machen. Klar Wunderdinge darf man sich freilich nicht um diesen Preis erwarten.
Habe mir dann die Fotos und Videos auf dem PC angesehen und war von der schärfe der Bilder, für den Preis den die Kamera hat, positiv überrascht.

Ein Tipp: Schaltet bei Aufnahmen bei Tageslicht den Blitz weg, wenn ihr im Menü die "Rote Augen Korrektur aktiviert habt", dann werden die aufnahmen natürlicher und heller.

Das einzige was mich stört ist, und das ist heute leider bei so gut wie allen Geräten so, das keine genaue Beschreibung in Papierform mehr vorhanden ist in der man über die einzelnen Menüpunkte genaueres lesen kann. Das ist leider nur über die beiliegende CD oder Online unter [....] (Unter diesem link nur auf englisch!) möglich.

Alles in allem aber eine Kamera die man um diesen Preis getrost kaufen kann!

Absolute Kaufempfehlung für Leute die eine Günstige aber gute Unterwasserkamera suchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Spitze, 24. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir hatten immer ne Pentax mit der wir aber nie so richtig zufrieden waren. Dann haben wir für unseren Urlaub diese Kamera gekauft. Diese haben wir dann 14 Tage in unserem Karibik Urlaub ausgiebig eingesetzt. Diese macht am Land sowie unter Wasser super Aufnahmen. Das Display ist bemerkenswert gut und scharf und das selbst unter Wasser. Was uns positiv überrascht hat sind Aufnahmen im Theater und Nacht Modus, wir haben noch keine Kamera gehabt die so gute Fotos gemacht hat wie diese. Positiv finden wir die WiFi Funktion falls mal Platzmangel auf der speicherkarte herrscht. Empfehlen würde ich auf jeden Fall einen weiteres Akku + externes Ladegerät da die Akkus nur über die Kamera aufgeladen werden können. Und ggf Einen schwimmkörper (öse vorhanden) zum verhindern des untergehens beim Verlieren der kamera und eine Display Schutz Folie da im Outdoor Bereich schneller kleine Kratzer reinkommen. Im ganzen ist die Kamera ein gutes einstiegs Gerät der Mittelklasse im Preis Leistung aus unserer Sicht jeden Cent wert und optisch brauch sie sich nicht verstecken. Wer eine günstigere Kamera sucht wird dieser sicherlich auch finden, aber wird erhebliche Einschränkungen haben müssen. Anbei habe ich ein. Paar Fotos unter Wasser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaßkamera mit toller Bildqualität!, 26. Juni 2014
800 Fotos in gefühlten tausend Szenen, diese Kamera war das Highlight während unseren Urlaubs. Da kam unsere Systemkamera kaum zum Einsatz. Natürlich ging es gleich ab in's Wasser, erstmal ein komisches Gefühl beim Abtauchen, aber dann ging es los. Unzählige Aufnahmen in völlig neuen Situationen, sei es Selfie unter Wasser, Hechtsprüngen vom Beckenrand mit Serienbildern (10 Bilder in hoher Auflösung kein Thema) und Videos in Full HD oder Hochgeschwindigkeitsaufnahmen - fast alles ohne Ausschuss.

Entstanden sind Kunstwerke wie Portraits unter Wasser mit Blubberblasen oder einfach nur Funny-Bilder. Und, da staunte ich schon sehr, tolle Bildqualität mit farblich tonal stimmigen Bildern und vielen Details. Am Besten den Modus auf SR-Auto stellen, und Alles wird gemäß der Szene adäquat abgelichtet. Im Wasser Bilder zu schiessen und dabei voll gezoomt, bekommt man sogar Unschärfeeffekte gut hin. Bilder am Strand oder auch von Gebäuden wie unserem Hotel, lassen zuhause am Rechner nicht den Verdacht aufkommen, dass hier eine Unterwasserkamera gewerkelt hat.

Die Kamera selbst ist supereasy in der Bedienung, gezoomt wird über Drucktasten und in das umfangreiche Menü gelangt man sehr zügig. Der Monitor löst mit 460000 Bildpunkten vollkommen ausreichend auf und ist besonders gegen Blendwirkung geschützt. Das Gehäuse ist sehr gut mit robustem Kunststoff verarbeitet. Bei der Linsenabdeckung hatte ich die ersten Bilder lang Sorge, dass schnell Kratzer enstehen, da ja durch das Poolwasser durchaus ein Schleier sich bilden kann, den man dann mit dem Handtuch oder auch nur einfach mit den Fingern abwischt. Fehlanzeige, null Gebrauchsspuren nach sicher nicht zärtlichem Einsatz. Am Besten wird die Kamera nach Benutzung mit Shampoo betropft und dann sauber gespült bei lauwarmen Wasser. Wichtig: Das Linsenglas danach nicht mit dem Handtuch trockenreiben, sondern mit weichem Klopapier unter minimalem Druck. Wird komplett sauber und verschmutzt bei dem nächsten Einsatz nicht so schnell, weil das Wasser dann abperlt.

Wer viel mit Effekten arbeitet, findet eine Unmenge an kreativen Voreinstellungen. Spaßig fanden wir insbesondere die dynamische Farbe oder auch die Simulation eines Fischauges. Sehr schnell wurde dann aber wieder einfach auf die Vollautomatik gestellt, die einen prima Job macht.

Ach ja, die Kamera verfügt über WIFI. Hatte ich zu Anfang ausprobiert, aber das Herausnehmen der Speicherkarte (nur in ganz trockenem Zustand) an der Seite des Gehäuses, ist viel praktikabler und die Fotos werden ungefähr hundermal so schnell übertragen. Auch hatte ich festgestellt, dass die Bilder mit WIFI-Übertragung in der Auflösung und damit in der Speichergröße reduziert wurden - das möchte ich aber selbst bestimmen, daher einfach die Karte lieber rausnehmen. Ich rate daher von der WIFI-Funktion ab, ist für die Übertragung einzelner Bilder, auch an andere Leute, eher geeignet als für die Archivierung.

Abschliessend eine klare Empfehlung für alle, die eine robuste (wasserdicht sowieso, stossfest, frostsicher auch noch) Kamera suchen, und einmal "neue" Bildsituationen ausprobieren möchten. Die Bildqualität hat meine Erwartungen weit übertroffen, auch als normale Kamera für unterwegs bestens geeignet. Der Autofokus reagiert schnell, und es enstehen tonal ausgewogene Bilder. Wie die Bildqualität abends aussieht, muss ich noch testen, die Kamera hat aber besonders für schlechte Lichtverhältnisse einen genialen Modus, den ich schon von meiner Fuji XF1 kenne: Den Pro-low-light Modus. Hier enstehen aus meheren Fotos ein einzelnes errechnetes, welches die Natürlichkeit der Abendstimmung gut wiedergibt.

Viel Spaß! Und sollten Sie Kinder haben, noch mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis - Leistung: Passt, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe sie in erster Linie für den Ägyptenurlaub für Unterwasseraufnahmen gekauft. Die Bilder und vorallem die Filme sind hervorragend, Die Sonneneinstrahlung muss natürlich schon beachtet werden. Eine der besten Funktionen: Während man filmt kann man auch Foto's machen. Für diese Preiskategorie "Daumen hoch".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich empfehlenswert!, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm FinePix XP70 Kompaktkamera (Full HD, 16 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, 5-fach opt. Zoom, WiFi, wasserdicht (10m), stoßfest (1,5m), staubgeschützt) orange (Elektronik)
Für unseren Ägyptenurlaub haben wir lange nach einer Unterwasserkamera gesucht, die einerseits nicht so teuer ist, andererseits aber trotzdem zuverlässig gute Unterwasserfotos macht. Und wir sind nicht enttäuscht worden. Die Kamera hat uns gute Dienste geleistet. Die Qualität der Bilder ist top und die Betriebszeit des Akku's für einen Tag ausreichend, vorausgesetzt man macht keine Videos. Wir hatten keine Probleme mit der Dichtigkeit und das Handling des kleinen kompakten Apparates war so einfach und selbsterklärend, das wir nicht mal die Beschreibung benötigt haben. Etwas verbesserungswürdig ist das Zusammenspiel zwischen Display und Fotolinse, da man die Kamera nicht direkt gerade auf's Motiv richten darf, sondern etwas seitlich. Aber wenn man das einmal weiß, trifft man auch das Motiv.
Alles in allem können wir die Fujifilm guten Gewissens weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitze, 9. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm FinePix XP70 Kompaktkamera (Full HD, 16 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, 5-fach opt. Zoom, WiFi, wasserdicht (10m), stoßfest (1,5m), staubgeschützt) orange (Elektronik)
Wir hatten die Kamera für unserem Schnorchel-urlaub gekauft und sie machte tolle Unterwasseraufnahmen, sowohl Fotos, als auch Videos. Auch am Land gute Bildqualität :)
Durch die Handschlaufe, hängt die Kamera auch sicher an der Hand.

Allgemein : sehr handlich, einfach zu bedienen, empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Teil, 17. August 2014
Die Kamera macht super Fotos, funktioniert auch sehr gut unter Wasser, war nach einigen Schnorcheltouren noch Dicht.
Einziger nachteil, die Batterie hält ca. 150 Fotos und dann ist schluß.
Ich würde sie aber sofort wieder Kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Typisch Fuji - leichte Bedienung und schöne Bilder, 19. September 2014
Ich habe die Kamera in erster Linie als Ergänzung zu meiner Systemkamera XE 2 gekauft. Trotz kleinem Sensor sehr gute Bildqualität -solange die Lichtverhältnisse ausreichen -über Iso 400 fängt es an zu rauschen - aber das war vor dem Kauf klar.

Einen halben Punkt würde ich abziehen für die Akkulaufzeit - nur ca 200 Bilder bzw 90 min - das reichte gerade für 2 Schnorchelgänge.

+ Wasserdicht
+ robust
+ kompakt
+ gute Bildqualität

- Akkulaufzeit

Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Allzweck-Kamera!, 9. Oktober 2014
Von 
joey "ES WAR NIE DIE REDE VON EINEM PREISNACH... (DIE ANTWORT IST EINE ASTREINE LÜGE!! WEITER SO..) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm FinePix XP70 Kompaktkamera (Full HD, 16 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, 5-fach opt. Zoom, WiFi, wasserdicht (10m), stoßfest (1,5m), staubgeschützt) orange (Elektronik)
Hatten uns die Kamera vor allem zum Schnocheln für den Thailandurlaub gekauft. Obwohl wir noch zwei "normale" Digitalkameras dabei hatten kam nur die XP70 zum Einsatz.
Beim Schnorcheln, am Strand, drei Tage Bangkok, Elefantenreiten usw. alles problemlos mit der XP70!
Die Bilder sind alle wunderschön geworden, wie auch die Videoaufnahmen!
Bereits im Urlaub ernteten wir neidische Blicke bei den Badegängen mit der XP70..haben sie dann uneingeschränkt weiterempfohlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis absolut in Ordnung, 24. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm FinePix XP70 Kompaktkamera (Full HD, 16 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, 5-fach opt. Zoom, WiFi, wasserdicht (10m), stoßfest (1,5m), staubgeschützt) orange (Elektronik)
Zu allererst:
Ich habe mir die Kamera als Einstiegsmodell für Urlaube und Exkursionen gekauft, insbesondere für Unterwasseraufnahmen.

Mein erster Eindruck:
Die Kamera wirkte zuerst wenig überzeugend. Besonders das Kunststoffgehäuse wirkte auf mich weniger stabil und wasserdicht. Dennoch wurde ich eines besseren belehrt.

Pro:
- sämtliche Bilder werden klar aufgenommen
- Alle Funktionen sind interessant und erfüllen ihre Aufgaben (besonders Fischauge und die Filter machen Spaß, wenn man die Bilder nicht unbedingt am PC weiter bearbeiten will)
- Unterwasseraufnahmen werden nach etwas Übung klar geschossen und sind selbst bei Vergrößerung am PC noch ausreichend scharf
- bei jeder Gelegenheit gelingen gute Schnappschüsse
- Insbesondere für den Urlaub, egal ob Schnee, Wasser oder weitere Gegebenheiten gut geeignet

Neutral:
- Unterwasseraufnahmen gelingen erst mit ein bisschen Übung
- Bei einigen Aufnahmen stört der aktive Blitz, deswegen sollte man je nach Lichtverhältnis den Blitz ausschalten
- Die Zoom-Funktion ist gewöhnungsbedürftig, funktioniert allerdings ordentlichen (Anordnung der Tasten)

Negativ:
- Wie schon häufig rezensiert stört der Schwache Akku auf Grund seiner geringen Laufzeit

Fazit:
Trotz des schwachen Akkus überzeugt die XP70 voll und ganz. Sämtliche Bilder werden super aufgenommen und das Handling (abgesehen vom gewöhnungsbedürftigen Zoom) ist denkbar einfach. Auch die von der Kamera automatisch berechneten Werte (Blende, Zeit, ISO, etc.) sind in den meisten Fällen zutreffend und passend. Eine standardmäßige Einstellung von Blende, Zeit, ISO und Co. konnte ich nicht erkennen. Das Rauschen bei ISO-Werten höher als 200 ist für diese Kamera völlig akzeptabel.
Wer eine günstige und gute Outdoorkamera sucht, sollte sich die XP70 zulegen.

Ansonsten kurz und prägnant:
Eine super Kamera zu ordentlichem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anmerkung: Wegen des schwachen Akkus werde ich mir noch Ersatzakkus zulegen (gibt es ja für kleines Geld).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen