Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2014
Dieser Band hat mir noch ein wenig besser gefallen als Trusting Thomas. K.C. Wells ist eine begnadete Autorin und ich habe auch dieses Buch von ihr im Nu verschlungen. Weite Teile der Handlung haben mich an Aspekte aus ihren ersten beiden Büchern erinnert: ein junger Mann, der noch Jungfrau ist; ein Dom, der jemanden "vorübergehend" bei sich aufnimmt; ein Sub, der alles daran setzt, es dem Dom recht zu machen; sehr detaillierte Beschreibungen der Essenszubereitung (ob Wells wohl so eine Art Hobbykoch ist?); etc.

Scott war wirklich süß, aber er kommt trotzdem nicht an meinen Liebling Alex ran. Mit Ben konnte ich trotz des viel versprechenden Anfangs nicht recht warm werden. Ich fand sein Motiv, Scott die kalte Schulter zu zeigen, doch recht fragwürdig.
Besonders gefallen hat mir, die Weiterentwicklung der alten Charaktere zu sehen. Vor allem Peter hat mich beeindruckt, wie er versucht seine Agoraphobie zu überwinden, um seinen Freunden beizustehen.

Someone To Keep Me ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe um die sympathischen Doms der Collars and Cuffs Clubs und ich freue mich schon jetzt auf Well's nächstes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden