Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr feinfühlige Liebesgeschichte mit kleinen stereotypen Stolpersteinen, 23. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Gathering Storm (English Edition) (Kindle Edition)
Hunter ist ein junger Pornostar, der fiese Nachrichten von einem Stalker erhält. Als dieser Stalker dann auch noch in seine Wohnung einbricht, schwappt natürlich die Angst in ihm hoch und er zieht zu einem Freund, der nicht sein Love Interest ist. In wen sich Hunter verliebt, verschwieg die Autorin zunächst in ihrer Buchbeschreibung, jetzt sieht man es doch, hm ... Es gibt in dem Buch einen winzigen Schlenker zu einem anderen Mann, der vielleicht nicht total überflüssig, aber durchsichtig ist. Ich habe alle Bücher der Reihe gelesen und da interpretiert man die Hinweise im Text natürlich schnell. Gleich am Anfang führt einem die Autorin ihre Lebensweisheit vor Augen, dass man im Leben nicht nur einen Menschen attraktiv finden kann, dass die Liebe in die eine oder andere Richtung gehen kann, je nachdem, welche Lebensentscheidungen man selbst oder der andere trifft. Für einen Liebesroman, in dem es um die große Liebe geht, etwas ungewöhnlich, aber eigentlich ganz sympathisch.

Brian, der beinamputierte Bruder von Kieran aus dem letzten Buch, hatte Mal wieder einen Wutanfall mit Folgen und die Toilette des Erdgeschosses seines Hauses wird dadurch unbrauchbar. Er muss eine zeitlang zu seinem Bruder ziehen und da wohnt auch schon Hunter. Hunter gibt dem Grummel Brian ordentlich Kontra, was Brian ausgesprochen amüsant findet. Endlich ist da jemand, der ihn nicht wegen seiner in Afghanistan verlorenen Beine bemitleidet. Nach und nach kommen sich die beiden näher und es könnte so schön sein, wenn der Stalker sein böses Netz nicht immer enger ziehen würde.

Die Annäherung der beiden Männer wird ganz wunderbar beschrieben. Brian kann nicht glauben, dass sich der schöne, bewunderte Hunter, der so viele Fans hat, für ihn interessieren könnte. Die intime Annäherung passiert sehr behutsam und geht auch nicht so schnell, wie man es von erotischen Gayromances erwartet. Natürlich bleibt es nicht bei unschuldigen Küssen, aber Brian muss viele innere Barrieren überwinden, bis er sich Hunter endlich ganz öffnet.

Weite Strecken mochte ich den Roman sehr gerne, nicht alles fand ich rundum gelungen. Genervt hat mich beispielsweise, dass der Manager von Hunter so stereotyp als perverser Fiesling dargestellt worden ist. Na klar! Alle in der Pornoindustrie Arbeitenden sind Perverslinge, nur die schönen, sensiblen Pornostars sind die Herzensguten, die das Schicksal dorthin getrieben hat, ausgenutzt von ekeligen Managern. Das kann man so schreiben, ich habe aber schon zu viele Romane gelesen, die sich derart billiger Bilder bedienen, um Spannung zu erzeugen. Mich nervt das. Insofern hat die Autorin natürlich auch Pech, in mir eine Leserin zu erwischen, die auch beim Feind mehr erwartet als einen preiswerten Taschenspielertrick. Immerhin hat sich die Autorin beim Stalker, dem Hauptfeind, sehr viel Mühe gegeben. Er war recht differenziert und seine Neurose wurde psychologisch nachvollziehbar entwickelt.

Am Ende gibt es noch einen Schlenker in der Beziehung von Hunter und Brian, dessen Auslöser ich absolut nicht mehr nachvollziehen konnte. Wenn kein Drama mehr da ist, muss man nicht noch krampfhaft eines schaffen.

Vier Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Funny and entertaining, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gathering Storm (English Edition) (Kindle Edition)
I'm picky - I admit that. I can get really agitated over details that just don't fit in a book - that is if a book tries to be realistic. This series clearly has no aspiration to even be a little bit realistic. This is for fun, nothing else. Nobody in his right mind will take this whole series serious. So I have absolutely no problem with the fact that it is full of unbelievable characters, developments and action.
This is so very obviously just written for the fun of pairing up very fictional characters (the ones we only dare to dream of because no real person is like them) with loooots of funny banter, some action and some steamy sex. Actually, the sex isn't even that important for me in this series, it's nice to have but mostly I enjoy the dialogues.

If you want fun and entertainment and don't mind that these stories are in no way realistic - you'll enjoy them.

This book is part of the "First and Forever"-series.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gathering Storm (English Edition)
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen