Kundenrezensionen


390 Rezensionen
5 Sterne:
 (270)
4 Sterne:
 (67)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


266 von 274 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!
Ausnahmsweise habe ich meinen Artikel nicht über Amazon erworben da das Yoga 8 hier noch nicht verfügbar war.
Das Yoga 8 wird in einem stabilen Karton mit Netzteil & USB Kabel & Anleitung geliefert.
Es hatte vorab 50% Akku Ladung und somit konnte es schnell losgehen.

WLAN eingerichtet, Google Konto + Co. eingerichtet - fertig!

+...
Vor 9 Monaten von A. Deutz veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der liebe Einschaltknopf...
Nun habe ich das Tablet Lenovo Yoga 10 eineinhalb Wochen getestet. Die Mobilnetzfunktion habe ich noch nicht benutzt, da ich noch keine SIM-Karte hatte. Der Bildschirm war von der Auflösung und der Farbe her ok. Ich denke einen Unterschied zu höherwertigen Displays sieht man nur im direkten Vergleich. Ruckler gabs auch keine. Download von Apps oder Inhalten...
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 239 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

266 von 274 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!, 5. November 2013
Von 
A. Deutz "Andreas Deutz" (Korschenbroich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ausnahmsweise habe ich meinen Artikel nicht über Amazon erworben da das Yoga 8 hier noch nicht verfügbar war.
Das Yoga 8 wird in einem stabilen Karton mit Netzteil & USB Kabel & Anleitung geliefert.
Es hatte vorab 50% Akku Ladung und somit konnte es schnell losgehen.

WLAN eingerichtet, Google Konto + Co. eingerichtet - fertig!

+ Top Verarbeitung
+ Top Haptik
+ ordentlich schnell (aber nicht so schnell wie ein LG GPAD 8.3 oder Galaxy Note 8.0 - für mich wirklich ausreichend schnell - flüssiges Bedienen, keine Hänger)
+ guter, ordentlicher Ton
+ wahnsinnige Batterie-Laufzeit
+ Helles Display
+ nur minimale (aber meiner Meinung nach auch gute) Android 4.2.2 Anpassung
+ tolles Akku-Tool
+ wenig "Bloatware" von Lenovo aufgespielt
+ guter WLAN Empfang
+ auf dem Sperrbildschirm lassen sich z.B. der Kalender,die Uhr oder Google now anzeigen ohne das Gerät zu entsperren
+ Das Tablet läßt sich zeitgesteuert "Ein" und/oder "Aus" schalten - klasse!!
und und und

+/- keinen separaten APP-launcher (alles Apps werden somit auf den (bis zu 8) Homesceens gespeichert - Ich finde es prima, wen es stört kann sich ja einfach einen anderen "Launcher" installieren.

- Norton Mobile Security läßt sich (wie einige andere) nicht deinstallieren

Obwohl es mit seinen 404 gr schon 10-15% schwerer ist als teilweise die Konkurrenz liegt das Tablet super in der Hand. Es erschein sogar leichter, da der Schwerpunkt angenehm in der Hand liegt.
Der Stand Modus ist für die Video-Betrachtung super!

Kurz & Knapp - Empfehlung an alle die nicht die derzeitige Top-Hardware (z.B. Full-HD; Snapdragon 600 oder 800 CPU und 2-3 GB RAM) haben müssen aber trotzdem "auf Qualität" wertlegen!

Wirklich ein tolles Produkt - Daumen hoch!

Update 07.11.2013:
Das Gerät beherrscht USB-OTG - d.h. mit einem passenden USB-OTG Kabel können nicht nur andere Geräte geladen werden (wie z.B. MP3-Player, Handys etc) sondern man kann sich auch mit anderen USB-Geräten verbinden. Ich habe es bisher nur mit einem USB-Stick ausprobiert, auf dem ich ein Video-File gespeichert hatte und mit Hilfe des vorinstallierten Datei-Managers habe ich Zugriff auf den USB-Stick und den Film. Dieser konnte direkt aus dem File-Manager gestartet werden und...jetzt kommt es...sogar als kleines, eigenständiges Fenster abgespielt werden. D.h. ich konnte den File-Manager schließen und das Video-Fenster ist frei auf dem Bildschirm platzierbar und bleibt im Vordergrund, nettes Feature wie ich finde!

Update 2 - 07.11.2013:
Habe den USB Stecker meiner drahtlosen Funkmaus (Logitech) via USB-OTG Adapter mit dem Tablett verbunden und...nach 2 Sekunden kann ich jetzt das komplette Tablett mit der Maus bedienen - GENIAL!
Egal ob Menüs herunter ziehen, Ordner öffnen, Homescreens wechseln - alles geht!
Eine 1TB - 2,5" USB Festplatte ohne zusätzliche Stromversorgung wird erkannt aber als "möglicherweise defekt" erkannt, wahrscheinlich liegts am Datenformat der Platte.
Ein kleiner 4-Port USB-HUB mit Maus + USB Stick gleichzeitig (Hub ebenfalls ohne eigene Stromversorung) klappt einwandfrei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


143 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einige Antworten zu sehr vielen Fragen. :-), 18. Dezember 2013
Hallo, ich besitze die Version mit 8 Zoll. Habe sie allerdings mit UMTS (3G) gekauft. Es gibt zum Yoga 10 bzw. 8 bereits sehr ausführliche und tolle Rezensionen. Daher halte ich mich kurz. Mir sind insbesondere einige Fragen bei den Kommentaren aufgefallen, zu denen ich mal meinen Senf loswerden will. :-D

Zum Einen gibt es nur für das 10-Zoll-Modell eine Tastatur. Sehr schick, weil man sie gleichzeitig als Cover nutzen kann, indem sie am Display befestigt wird. Eine kleinere Tastatur für das 8-Zoll-Modell lässt sich kaum bedienen, wurde von lenovo deshalb weggelassen.

Weiter ist ganz problemlos eine 64 GB-Karte nutzbar (auch wenn es auf der Webseite anders angegeben ist), natürlich das kleine Format, nicht die normalen SD-Karten. Wie beim Handy eben. Eine Micro-SIM passt auch rein, nicht die normale SIM! Die beiden Steckfächer sind sehr clever hinter dem Standfuß versteckt und daher sowohl geschützt, als auch leicht zugänglich.

Wer gerne liest, den wird vielleicht interessieren, dass lenovo für dieses Tablet besondere Displayeinstellungen erarbeitet hat. Nimmt man das Tablet in die Hand, wird das Display gelblich für den angenehmen Lesemodus, wie auf Papier eben. In der Standfunktion wird die Oberfläche in Farben und im Ton dem Videoschauen entsprechend angepasst und Dolby eingeschaltet. Stellt man das Tablet "auf den Kopf" zum Tippen, findet auch eine entsprechende Anpassung statt. Aber keine Sorge, man kann diese Einstellungen beeinflussen, manuell und automatisch zuschalten oder ganz ausschalten.

Übrigens ist der Ton erstaunlich gut, da natürlich durch den größeren Platz qualitativ hochwertige Lautsprecher eingebaut werden konnten. Der Platz kommt auch dem gradiosen Akku zugute.

Vielleicht haben die Tipps geholfen. :-)

Nachtrag: Und ja, das Gerät hat tatsächlich keinen Launcher. Man muss zur Organisierung aber nicht unbedingt einen anderen herunterladen. Die Apps kann man aufeinander ziehen und dafür individuell benennbare Ordner erstellen, zum Beispiel "Spiele", "Office" usw.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


284 von 308 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung! Fehlerhafte Produktbeschreibung - Tablet gut, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor allem anderen zunächst zur im Titel erwähnten fehlerhaften Produktbeschreibung. Entgegen der Bilder und der Aufzählung im Lieferumfang, ist das Tastatur-Cover NICHT enthalten. Amazon bot mir hierzu einen Preisnachlass oder Umtausch an - wahrscheinlich sinnlos, da in der Packung auch kein Platz für die Tastatur vorgesehen war. Daher überlege ich nun, das Tablet zurückgehen zu lassen, da laut Reviews die Tastatur 99 Euro kosten soll, was das Tablet zu einem stolzen Preis anwachsen ließe. Warum das jedoch keine einfache Entscheidung ist, kann folgendem kurzen Review entnommen werden - ich gehe dabei davon aus, dass man Android schon einmal benutzt hat und werde auf das Betriebssystem nicht näher eingehen.

Pluspunkte:
- Der Formfaktor ist wirklich gut. Das Tablet liegt sehr gut in der Hand, der Vergleich zu einem umgeschlagenen Magazin wird zu recht häufig gezogen. Das Tablet fühlt sich dadurch tatsächlich deutlich leichter an, als es eigentlich ist.
- Die leicht samtig rauhe Oberfläche der Rückseite aus Aluminium ist angenehm griffig, und auch auf der Handfläche kann das Tablet gut gehalten werden.
- Hold, Stand und Tilt Modus sind durchdacht und werden bei mir allesamt Anwendung finden
- Wenig angepasstes Android 4.2.2, kaum vorinstallierte Bloat-Ware
- Keine Überraschungen bei der Hardware-Leistung; Apps und auch Spiele (getestet Plants vs. Zombies 2, Dead Trigger 2) laufen flüssig, Starten von und Umschalten zwischen laufenden Apps geht zügig
- Mega-Akkulaufzeit; diese Angabe ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, ich rechne bei intensiver Nutzung (Spiele, Surfen, aufwändige Apps) pessimistisch mit einer Halbierung dieser Angabe. Sollte ich das Tablet behalte, werde ich nach Langzeitbenutzung hier ein Update hinterlassen, was die Laufzeit angeht.
- Verarbeitung: Es knarzt und klappert nichts, der Stand schnappt solide ein, das Tablet steht gut und hält auch grobmotorische Einsätze aus ohne umzukippen. Die (wenigen) hard-Buttons am Gehäuse-Rand sitzen fest und geben ein deutliches haptisches Feedback, wenn man sie betätigt.
- Erstaunlich satter Klang aus den eingebauten Lautsprechern dank Dolby Digital Plus

Minuspunkte:
- Offensichtlichster Minuspunkt ist die geringe Auflösung von 1280x800, welche sich jedoch nur negativ bemerkbar macht, wenn man deutlich schärfere Displays gewöhnt ist. Wer hier hohe Ansprüche hat, muss sich leider weiter umsehen
- Verwirrung mit der Tastatur, wobei das wohl nicht (ganz) schuld des Produktes ist

Alles in allem würde ich dem Tablet aufgrund der außergewöhnlichen Pluspunkte und dem mutigen Design (endlich mal was anderes) auf jeden Fall 4 Sterne, und somit eine Kaufempfehlung geben, wenn man auf die Tastatur verzichten kann (es tippt sich gut auf dem Display, diese Rezension ist darauf geschrieben), oder die zusätzliche Anschaffung dieser nicht scheut. Wäre die Tastatur im Kaufpreis enthalten und brauchbar, gäbe es den fünften Stern!

UPDATE: 04.11.2013
Nach einem Wochenende intensiv(st)er Nutzung möchte ich ein kleines Update zur Akkulaufzeit posten. Diese ist wirklich fantastisch, die versprochenen 18 Stunden sind kein Marketing-Gag. Bei durchgehender Nutzung mit eingeschaltetem WLAN, Display Helligkeit auf "auto", und allen nur erdenklichen Anwendungen (Spiele, Youtube, Surfen, MP3, ...) welche abwechselnd quasi ohne Unterbrechung von mehreren Personen von Samstag morgen bis Samstag Nacht (ca. 16 Stunden netto) genutzt wurde, blieb sogar noch "etwas" (ca. 3-4 Stunden) Akku für den Sonntag morgen übrig (bei einem neuen Gerät führe ich zum "Einfahren" des Akkus 3x eine Tiefenentladung durch). Mit ausgeschaltetem WLAN erhöht sich die Akku-Laufzeit noch einmal erheblich.
Offensichtliches "Manko": Eine Aufladung des Akkus dauert - auch der schonenenden Lenovo Akku-Lade-Strategie zu danken - 4-5 Stunden, sollte also über Nacht erfolgen.
FAZIT: Das Tablet bleibt bei uns!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles toll, ein Tipp und eine Frage, 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den vielen zu recht lobenden Bewertungen brauche ich keine weitere hinzuzufügen. Das ist ein tolles Gerät, wenn man mit seinen Ansprüchen im Rahmen bleibt und nicht gerade die heißesten Spiele darauf spielen oder Filme im Hd-Format (das es ausweislich der Prouktbeschreibung nicht hat) ansehen will.

Ein Tipp für die Behebung eines kleinen Problems: wenn man drei Mal auf den Bildschirm klopft, wird der jeweilige Displayinhalt automatisch vergrößert (gezoomt). Das führt bei der Eingabe von Zeichen mit der Tastatur zu der misslichen Konsequenz, dass diese Zoomfunktion auch in Gang gesetzt wird, wenn man auf der Tastatur in kurzem Abstand drei Mal hintereinander ein und die selbe Taste betätigt, also zum Beispiel beim Löschen eines Wortes mehrere Buchstaben hintereinander löscht. Diese Zoom-Wirkung lässt sich abschalten, in dem man in den Einstellungen--->Bedienungshilfen---> Vergrößerungsbewegungen abschaltet. Zoomen mit den Fingern geht dann immer noch, aber nicht mit dem Klopfen auf das Display.

Meine Frage: Der Bildschirm scheint mir nicht ganz so berührungssensibel zu sein wie die Displays anderer Tablets. Jedenfalls reagiert er auf einen normalen Eingabestift (Stylus) nur recht zäh. Ich muss immer heftig drücken, um damit eine Reaktion zu erreichen. Bei einem mit dem Yoga verglichenen Tablet von Samsung und LG war das völlig anders. Lässt sich die Berührungssensibilität beim Yoga erhöhen? Oder liegt mein Problem am "falschen" Eingabestift? Weiß jemand einen passenenden? Für Hinweise herzlichen Dank im Voraus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gleich vorweg, ich möchte hier das Nexus 10 nicht schlechtreden, sondern es war meine Vergleichsreferenz, da ein Kumpel von mir eines besitzt.
Das Nexus 10 schlägt das Lenovo in manchen Bereichen und ist in manchen auch schlechter.

### LIEFERUNG ###

Die Lieferung lief wie gewohnt schnell und unkompliziert ab, das Tablet kam nach 2 Tagen bei mir an.

### ERSTEINDRUCK ###

Der erste Eindruck war durchwegs positiv, denn das Yoga 10 ist nicht wie einige andere Tablets aus Plastik, sondern hat eine Alu-Hülle die es um einiges stabiler wirken lässt.
Der Lieferumfang ist recht knapp, aber Ausreichend in Form eines Netzteils + Datenkabel, einer Bedienungsanleitung und dem Tablet selbst natürlich

### DIE AUFLÖSUNG ###
Die geringere Auflösung war der Grund warum mir die Entscheidung vor dem Kauf recht schwer gefallen ist, da doch die meisten Tablets mitlerweile Full HD Auflösung darstellen können, darum gehe ich hier etwas näher darauf ein.
Die gegebene Auflösung von 1280 x 800 wirkt auf den ersten Blick recht niedrig, allerdigns merkt man beim ausführen von Apps bzw auch bei der Wiedergabe von Full HD Videos so gut wie gar nicht.
(Wurde getestet indem ich eine Full HD Video Sequenz von Herr der Ringe sowohl auf dem Lenovo als auch auf einem Nexus 10 abgespielt habe)

### LEISTUNG, FARBTREUE, SONSTIGES ###
Die Leistung des Lenovo überzeugt, ob beim Blättern durch ebooks, beim Malen mit Sketchbook PRO oder beim Spielen von Asphalt 8, es waren für mich keine Ruckler merkbar.

Der interne Flashspeicher von 16GB ist nicht komplett nutzbar, da das Betriebssystem ca. 4,5 GB einnimmt => es bleiben noch 11,5GB an Speicherplatz für eigene Daten frei.
Dieser kleine Mangel lässt sich allerdings recht einfach beheben, indem man sich eine zusätzliche microSD Karte kauft und diese im hinten angebrachten Speicherslot reinsteckt. (als ich dies mit einer neuen microSD tat, traf mich erst mal der Schlag, weil das Lenovo anzeigte, dass die Karte beschädigt sei, allerdings war es wohl nur eine falsche Formulierung, denn die Karte musste einfach für den Gebrauch erst mal formatiert werden, wie man es auch von USBs und externen Festplatten kennt)

Die Farbtreue des Bildschirms überzeugt! Meiner Meinung nach sind die Farben besser dargestellt als beim IPad Mini 4 und auch als beim Nexus 10.
Dazu gibt es übrigens auch genügend Tests im Internet die man sich ansehen kann, das Lenovo schneidet durchwegs sehr gut ab, bekommt allerdings immer abzüge wegen der geringeren Auflösung.

Die hier oft angesprochene hohe Akkulaufzeit kann ich bestätigen, denn das Lenovo läuft... und läuft... und läuft... ich hatte es knapp 10 Stunden im Dauereinsatz mit Sketchbook und Chrome (bei geringer Bildschirmbeleuchtung) und es blieb immer noch in etwa 1/3 des Akkus über.
Ich kann mir gut vorstellen, dass man beim Lesen von ebooks beispielsweise in etwa 20 Stunden auskommt, aber wie auch bei der Leistung gibt es hierfür diverse Tests und auch hier schneidet das Lenvo durchgängig mit Sehr gut ab, denn durch den zusätzlichen Platz den der runde Teil unten am Lenovo mit sich bringt, ist natürlich auch mehr Platz für einen großen Akku.

Der Griff unten mit ausklappbarem Standfuß ist tatsächlich sehr praktisch beim Halten, denn das Lenovo liegt eindeutig besser in der Hand als das Nexus 10
Den Standfuß verwende ich persönlich kaum, da ich das Tablet hauptsächlich zum Skizzieren und Malen verwende, allerdings ist es zum Filme ansehen und ähnlichem sehr praktisch und steht auch relativ stabil (ACHTUNG: bei der Lieferung werden zwei weiße anti-rutsch Aufkleber mitgeliefert, diese sollte man am Standfuß anbringen)

### ZUSAMMENFASSUNG und FAZIT ###
+ Farbentreue
+ Akkulaufzeit
+ Leistung
+ Preis
+ microSD-Slot (ist deswegen ein Pluspunkt, weil einige Konkurrenzanbieter keinen mitliefern)
+ Komfort (liegt angenehm in der Hand und hat einen Standfuß integriert)
+- Lieferumfang
+- Geringere Auflösung (nicht im negativen, weil kaum bemerkbar bei 10 Zoll)
- zugemüllter Start-Screen (Lässt sich mittels Nova-Launcher umgehen!)

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, denn für dieses Preissegment findet man kaum konkurrenzfähige Produkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein perfektes Tablet, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da das nicht mein erstes Tablet ist und ich bereits einige getestet habe und auch besitze kann ich das Tablet m.E. sehr gut einschätzen.

Im Vergleich muss es sich messen mit einem Nexus und iPad.

+ Total überrascht war ich von der soliden und wertigen Verarbeitung - die ist wirklich sehr gut

+ Genial ist der Standfuß, wer schon mal ein Tablet in der Wohnung, Küche oder zum Video schauen verwendet hat, weiss, dass das Aufstellen immer nur in Verbindung mit einem Cover etc. geht. Die Lösung hier ist m.E. ein Geniestreich.

+ Absolut schnell m.E. werden die Seiten zb. Amazon deutlich schneller aufgebaut und flüssiger wie bei einem iPad 3

+ Die Lautsprecher sind vorne angeordnet, der Sound ist im Vergleich zur Konkurrenz deutlich besser auch Stereo mit Dolby ist wirklich vorbildlich!

+ Akku Laufzeit ist wie bereits schon erwähnt ebenfalls klasse

+ Der seitliche Wulst zum Aufstellen, halten und schreiben ist auch eine wirkliche Innovation und zeigt bei der Nutzung im Alltag absoluten Mehrwert im Vergleich zur Konkurrenz.

+ Preis/Leistungsverhältnis ist in der Tat auch sehr gut.

- Den einzigen Minuspunkt ist die bereits in anderen Tests erwähnte Auflösung - man kann die Pixel halt schon noch erkennen - Allerdings stört das m.E. im täglichen Gebrauch eigentlich nicht und hat wiederum einen Vorteil bei der Akku Laufzeit.

FAZIT:
M.E. hat Lenovo dem Yoga 10 einen Coup gelandet. Wer sich für ein hochwertiges 10" Tablet mit sehr guter Performance und Akku Laufzeit bei einer hochwertigen Verarbeitung interessiert muss eigentlich hier landen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Yoga ist meiner Meinung nach besser als vergleichbare Tablets, 5. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Allein die Form und Haptig sind schon irgendwie einzigartig, die Laufzeit des Akku schlägt sowieso alles und wegen der Bildschirmauflösung sollte man sich keinen dicken Kopf machen - das Bild ist glasklar und gestochen scharf.

Zu bemängeln gibts eigentlich nur dass unter 4.4. Flash nicht mehr funktioniert.
Aber dafür kann Lenovo nichts dafür, der Mist ist bei Google gewachsen.

Mit dem richten Browser (Dolphin), ist es trotzdem möglich Flashinhalte anzusehen.

Bei Amazon hats Lieferverzögerungen gegeben die man eigentlich bei lagernder Ware nicht akzeptieren könnte - nun hatte aber auch was gutes - denn in der Zwischenzeit wurde der Tabletpreis nochmals reduziert und die alte Bestellung von mir storniert.
Mit neuem Preis nochmals bestellt - und siehe da alles klappte wie gewohnt und noch dazu billiger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der liebe Einschaltknopf..., 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nun habe ich das Tablet Lenovo Yoga 10 eineinhalb Wochen getestet. Die Mobilnetzfunktion habe ich noch nicht benutzt, da ich noch keine SIM-Karte hatte. Der Bildschirm war von der Auflösung und der Farbe her ok. Ich denke einen Unterschied zu höherwertigen Displays sieht man nur im direkten Vergleich. Ruckler gabs auch keine. Download von Apps oder Inhalten über WLAN war schnell. Musik über die kleinen Lautsprecher nicht so berauschend. Alles in allem war ich eigentlich zufrieden und hätte für meine Anwendungen (Hauptsächlich Surfen, EMail etc.) nicht das höherwertige 10 HD+ gebraucht, was immerhin ca. 100€ mehr kostet.
Eigentlich wollte ich schon 5 Punkte vergeben.
Punktabzug gebe ich dennoch: Mehrmals schon lies sich das Lenovo 10 nicht einschalten. Erst nach einigen Versuchen und dann mit lange drücken startete das Gerät wieder. Ich befürchte, dass dieses Phänomen mit der Zeit immer öfter auftaucht, zumal das Problem in einigen Bewertungen schon beschrieben wurde. Für mich auch leider der Grund, dass ich das Tablet zurückgebe, ich hab keine Lust, mich in ein paar Monaten mit einem Garantiefall auseinanderzusetzen. Schade. Jetzt bkommt das Yoga 10 HD+ eine Chance.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lenovo Yoga Tablet 8 Zoll - klein, leicht, sehr gut, 9. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Konnte das Tablet in den letzten Tagen ausgiebig testen - hier die Kurzfassung:

Display: gut, auch bei Sonne gut lesbar, ausreichende Helligkeit, die Auflösung ist völlig ausreichend!
Akku: Spitzenleistung, hält sehr lange auch unter Last, bei mir bis 14 Stunden!!
Geschwindigkeit: sehr gut, alles läuft flott ohne ruckeln!
Speicherkarte: wird sofort erkannt
Kamera: nicht schlecht, für kleine Videos oder Schnappschüsse reicht's allemal
Verarbeitung: ausgezeichnet, teils Alu, teils Plastik-es wackelt nichts, es macht alles einen hochwertigen Eindruck
Der Standfuß-ein Highlight, warum ist da nicht schon eher einer auf diese geniale Idee gekommen!

Für mich eine klare Kaufempfehlung mit 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät dieses Yoga 10, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der beste Kauf seit langer Zeit!

Ich bin absoluter Tablet-Neuling und wusste nur, dass ich wegen der Apple Politik keinen I-Pad wollte.
Und schon wurde es schwer sich zu entscheiden. Trotz der teilweise vernichtenden Kritiken auf US-Webseiten hinsichtlich Farbtreue, Display-Auflösung und zugemüllter Androidoberfläche entschied ich mich dennoch für dieses Gerät. Schließlich mangelt es an überzeugenden Alternativen in diesem Preissegment.

Der variable Standfuss, die überragende Akkulaufzeit und das ausgesprochen hochwertig anmutende Gehäuse wurden von anderen gelobt und tue das besten Gewissens ebenfalls.

Was soll ich sagen, ich bin nach einigen Tagen Intensivnutzung begeistert.

Das mit der zugemüllten Oberfläche habe ich mittels Nova-Launcher gelöst. Topp Tipp eines Rezensenten auf amazon.com.
Display Auflösung ist meines Erachtens sehr gut. Farbtreue ebenfalls.

Habe eine 64 GB SD Karte installiert und Musik sowie Filme in verschiedenen Formaten wiedergegeben. Alles funktioniert bestens.
Klang ist meins Erachtens sehr gut (zur Erinnerung, mir fehlt der Vergleich).

Als Tasche habe ich die "Pedea" für 16€ genommen. Passt prima.

Kauftipp!

Update 12.12.13. Bin immer noch höchst zufrieden.

Nachdem 3 Rezensenten die neu erschienene Ledertasche mit 5 Sternen bewertet hatten, habe ich die mir auch gekauft. Ich finde sie jedoch unpraktisch. Der breite obere Rand des Covers macht es fast unmöglich, an die obere Wischfunktion des Bildschirms zu gelangen. Ähnliches gilt für unten, wo der Homebutton sitzt. Da stört das Cover. Mich jedenfalls. Ich schicke es wieder zurück und bliebe bei der Tasche für den Zweck, wenn ich mit dem Tablet ausser Haus gehe. Daheim brauche ich ohnedies kein Cover.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 239 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen