Kundenrezensionen


150 Rezensionen
5 Sterne:
 (97)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert.....
Auch ich kann den BenQ nun mein Eigen nennen!

Lange war ich am überlegen,ob ich einen Full-HD Beamer benötige ob es auch ein etwas kleinerer tut. Nun, die Frage kann ich auch heute noch nicht beantworten, da ich keinen Vergleich habe, aber ich bin mit diesem Beamer absolut zufrieden.

Die Lieferung durch Amazon kam gewohnt schnell, wobei das...
Vor 24 Tagen von Toretti veröffentlicht

versus
133 von 148 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für mich nicht geeignet
Ich habe den Beamer leider zurück gegeben.

Nachdem ich von meinem in die Jahre gekommenen Sanyo PLV Z3 endlich umsteigen wollte auf ein Gerät mit mehr Lichtleistung, Full HD und 3D habe ich mich nach längerer Suche und auch angespornt von den hier veröffentlichten Rezensionen für den TH681 entschieden.
Dazu gleich 4, wie ich finde...
Vor 7 Monaten von Sascha S. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert....., 30. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Auch ich kann den BenQ nun mein Eigen nennen!

Lange war ich am überlegen,ob ich einen Full-HD Beamer benötige ob es auch ein etwas kleinerer tut. Nun, die Frage kann ich auch heute noch nicht beantworten, da ich keinen Vergleich habe, aber ich bin mit diesem Beamer absolut zufrieden.

Die Lieferung durch Amazon kam gewohnt schnell, wobei das für meine Bewertung eher zweitrangig ist. Primär geht es um das Produkt an sich.

Die Installation erwies sich als sehr einfach. Einschalten und los gehts........
Er hängt bei mir zu Hause an der Decke an der "My Wall H16-1WL Deckenhalterung". Das zusammenschrauben mit der Halterung klappte ohne Probleme. Die einzige Hürde dabei war, dass der Beamer nicht selbtständig erkennt,ob er auf einem Tisch steht,oder kopfüber an der Decke angebracht ist. Hier müsste ich nach dem Einschalten kurz einen "Kopfstand"machen um in dem Menü den entsprechenden Punkt zu finden. aber auch dies war schnell erledigt.

Der Beamer hängt bei mir an einem Denon-Receiver, von welchem er alle Signale der angeschlossenen Geräte bekommt. dies funktioniert auch tadellos. Einziger Wermuttropfen ist, dass der Beamer mit dem Signal vom BR-Player in 1080p nichts anfangen kann - er zeigt ständig "kein Signal". Schließe ich den Player aber direkt an den Beamer an, funktioniert es. Ich tippe daher mal, dass dies - wie schon öfters gelesen - auf ein Kommunikationsproblem zwischen Beamer und Receiver zurückzuführen ist.
Das ist natürlich schon ein wenig ärgerlich, denn bei 3D-Filmen im "oben-unten"-Format braucht man 1080p. Hierbei hilft dann nur die Direktverkabelung zwischen Player und Beamer. Alle anderen Auflösungen 1080i, 720.... gehen aber auch durch den Receiver durch. Damit kann ich dann leben.

Wo wir gerade bei 3D sind ---> Wow. Meines Erachtens nach ist dieser Effekt besser als im Kino, wobei ich nicht so oft ins Kino und daher nur wenige Filme als Vergleichswert habe.
Als Test habe ich bisher ausbropiert "Avatar" und "Lichtmond".

Da ich mir ein eigenes Zimmer als "Kino" eingerichtet habe, ist dieses zimmer auch immer abgedunkelt und somit benutze ich den Beamer ausschließlich im "Eco-Modus". Ich erkenne bei abgedunkelten Räumen keinen Unterschied zum normalen Modus außer,dass der Lüfter doch merklich leiser wird und es die Lampenlebensdauer erhöht.
Den Lüfter hört man zwar in jeder Einstellung, allerdings ist dies bei jedem Beamer so und nach ein paar Sekunden und Konzentration auf den Film / Spiel bekommt man ihn gar nicht mehr mit.

Der Abstand zur Wand beträgt rund 3,5 Meter. Hieraus resultiert eine Bildgröße von sagenhaften 3,80 Meter in der Breite und etwas mehr als 2 Meter in der Höhe.

Eine Leinwand benutze ich dabei nicht. Das Bild wird auf eine normal Wand geworfen, die ich nur verputzt habe und mit Spektralweiß gestrichen habe. Es sieht klasse aus.

Die mitgelieferte Fernbedienung erfüllt ihren Zweck, jedoch ist diese recht kleine und mit "vielen" Tasten belegt, so dass ich mit meinen etwas größeren Fingern manchmal Probleme habe. Allerdings brauche ich diese nur, wenn ich auf 3D umstelle oder den Beamer an- bzw. ausmache.

Apropos ausmachen - der Beamer läuft nach dem ausmachen noch etwa einer Minute nach.

Abschließend kann ich sagen, dass ich top-zufrieden bin und den Kauf nicht bereue.

Angehängt habe ich Bilder aus dem Spiel Titanfall und X-men. Dazu noch zum Größenvergleich ein Bildmit meinem Sohn, welchen ich natürlich unkenntlich gemacht habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen TOP Beamer für den Preis, 5. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Wir haben den Beamer nicht bei Amazon gekauft und schon einige Zeit in Betrieb.
Das Bild wird bei uns auf 3,5m Diagonal projiziert, der Zuspieler ist ein HTPC, durch die Grafikkarte bekommt der Beamer also unabhängig von der Quelle immer FullHD.
Das Bild ist für den Preis der Hammer, sehr hell und gestochen scharf, 3D Bild besser als im Kino.
Negativ sind:
-fehlender Lens-shift
-Lauter, auch bei leiseren Filmpassagen gut hörbarer Lüfter (Deckenmontage)
Aber hallo, was will ich denn für 600 Euro(Metro Angebot) erwarten??
Preis/Leistungsverhältnis ist derzeit unschlagbar, mehr Beamer gibts für das Geld nirgends.
P.s. Fiepen oder Regenbogeneffekte haben wir keine!

Nachtrag am 29.06.14:
Aufgrund von Fragen anderer Leser:

Wir haben den Beamer jetzt während der WM zum Fußballgucken genutzt, Quelle ARD HD oder ZDF HD, ein Verschwimmen oder Nachziehen des Bildes bei schnellen Schwenks konnte keiner von uns feststellen.

Zur Montage:
Der Beamer hat kein Lens-shift, ich kann also das Bild nicht horizontal oder vertikal verschieben. Aus diesem Grund ist bei Deckenmontage eine absolut präzise Ausrichtung Pflicht!!
Erst die Liste auf Seite 15 der Bedienungsanleitung lesen, Abstand des Beamers zur Leinwand anhand der Bilddiagonale festlegen, Dann Winkel-Laser auf der Mitte der Leinwand anlegen und den rechten Winkel Richtung Montageort messen, am Schnittpunkt zwischen Entfernung und Winkel muss sich die LINSE (nicht der Halter) befinden.
Jetzt noch die Abhängehöhe: Oberkante Bildfläche zu Decke messen, dann wieder in der Tabelle auf Seite 15 den Wert "E" aus der letzten Spalte nehmen(bei mir mit 4m Abstand sind das ca.85mm.
Diesen Wert von dem eben gemessenen Abstand zu Decke abziehen, z.B. 20cm OK Bild bis Decke-8,5cm(Wert E)=11,5cm. Dies ist der Abstand zwischen Mitte LINSE und Decke, davon muss man noch die halbe Höhe des Beamergehäuses abziehen, also ca. 5cm.
Das ergibt in meinem Beispiel eine Deckenhalterung mit einer Höhe von 6,5cm, z.B. diese hier: http://www.amazon.de/InLine-23138A-Deckenhalterung-Beamer-max/dp/B0058RMVUM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1404022136&sr=8-5&keywords=deckenhalterung+beamer
Klingt kompliziert?? Isses auch, aber nur so bekomme ich ein absolut unverzerrtes Bild hin. Sobald ich die digitale Trapezkorrektur benutze, wird das Bild schlechter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


597 von 631 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-/Leistungsgranate schlechthin!, 17. März 2014
Von 
Peter Franke (Biberach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Liebe Leserinnen und Leser,

nach nun eingängiger Nutzung des BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor möchte ich Ihnen meine Rezension zur Verfügung stellen.

Verpackung/Qualitätsanmutung
Der BenQ wurde gut geschützt und ausreichend groß verpackt. Die Qualitätsanmutung ist soweit wirklich hervorragend.

Erstinbetriebnahme
Das Gerät hat alle notwendigen Anschlussmöglichkeiten logisch und deutlich lesbar auf der Rückseite angebracht. Sollte man mal die Fernbedienung nicht nutzen wollen, so kann man das Gerät auch auf der Oberseite starten. Die Bedienungsanleitung muss auf der beigelegten CD (oder im Internet) heruntergeladen werden. Für Technikversierte dürfte die teilweise bebilderte Kurzanleitung völlig ausreichend sein. Techniklaien sollten ob der vielen Einstellungsmöglichkeiten (je nach Nutzung der verschiedenen Eingangsmöglichkeiten – HDMI, VGA, etc.) jedoch die Bedienungsanleitung herunterladen.

Wie ist nun der Beamer?
Ich habe bereits einen BenQ Beamer zuhause (lediglich ein Gerät mit SVGA-Qualität) und kannte daher zumindest auch durch Freundesbesuche einige Geräte auf dem Markt. Mir war nicht klar, dass ein Beamer für die investierten Euronen ein so gutes Bild auf die Wand werfen kann. Ich dachte in der Vergangenheit immer, dass man zwingend in den 4-stelligen Bereich investieren muss.
Getestet wurde kurzerhand mit einer PlayStation 3 (um auch die 3D-Fähigkeiten testen zu können). Diese habe ich mit einer BenQ 3D-Brille getestet (die mir noch vom vorigen BenQ-Beamer vorlag).
Das Ergebnis beispielsweise mit WipEout oder auch im Heimkinobereich mit Avatar ist wirklich hervorragend. Durch die große Projektion auf die Wand bzw. Leinwand kommt der 3D-Eindruck wirklich herausragend rüber.
Die 2D-Fähigkeiten sind ebenso in Farbwärme und Temperatur superb.
Das Lüftergeräusch halte ich in Verbindung mit der Nutzung eines ordentlichen 5.1 Systems (oder auch gerne größer) für vernachlässigbar. Es ist natürlich zu vernehmen, aber wenn man wirklich einen Kinoblockbuster genießt, so fällt dies allerhöchstens in den leisen Passagen auf.
Ein völliges Abdunkeln ist aufgrund der 3000 Ansilumen meiner Meinung nach nicht notwendig. Selbst bei Tageslicht ist der Beamer wirklich noch sehr tauglich.

Was ist mir noch aufgefallen?
-Die Fernbedienung ist zwar klein, aber ausreichend für einen Beamer. Hier hätte man vielleicht noch etwas mehr investieren können, aber der für mich günstige Preis muss ja auch seine Auswirkungen haben.
-Laut Hersteller beträgt die maximale Lebensdauer der Lampe 4000 Stunden im Normalbetrieb und 6500 Stunden im Smart Eco Modus.
-Die internen Lautsprecher kann man sich zwar für ein ordentliches Filmerlebnis schenken, aber wenn man beispielsweise eine kleine Präsentation zeigen möchte (die dann natürlich auch mit Musik unterlegt ist), dann reicht das völlig aus.
-Der 1 HDMI-Anschluss ist zwar völlig ausreichend, aber es hätten natürlich gerne mehr sein dürfen. Hier wurde aber meiner Meinung nach an der richtigen Stelle eingespart. Lieber 1 HDMI zu wenig als ein schlechteres Bild oder einen wesentlich teureren Preis.

Kurzfazit:
Meiner Meinung nach ist BenQ mit dem TH681 Full HD 3D DLP-Projektor der ganz große Wurf für kleines Geld gelungen. Die Bildqualität ist wirklich hervorragend. Für das eingesetzte Geld erhält man wirklich einen wertig verarbeiteten Beamer zu einem meiner Meinung nach grandiosen Preis-/Leistungsverhältnis. Zwar wurde der Rotstift im Bereich Anschlussvielfalt und der Fernbedienung vorgenommen, aber das sind für mich hinnehmbare Eingeständnisse. Daher vergebe ich für diesen Beamer 5 Sterne.

Falls Sie bis hierher durchgehalten haben, gratuliere ich Ihnen ganz herzlich. Sie haben meine Rezension überlebt und ich hoffe sie war für Sie aufschlussreich. Ob positiv oder negativ können Sie mit einer Betätigung des hilfreich bzw. nicht-hilfreich Buttons bestätigen. Egal wie Sie sich entscheiden werden, ich wünsche Ihnen noch viel Spaß beim Stöbern und falls Sie sich für den BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor entschieden haben sollten.....viel Spaß bei Ihrer nächsten Kinosession im trauten Heim! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nix zu Meckern 3D Probleme gelöst, 2. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Lieferung, Verpackung alles gut blablabla, kommen wir zum Wesentlichen:

Ich nutzen den Benq TH681 in folgender Konstellation:

Playstation 3 und Sat-Reciever (Imperial Digitalbox) an Digitus 4x2 Matrix Switch
Digitus Matrix verteilt an Samsung Fernseher (HDMI 1 in, älteres Modell, nur HD Ready) und an TH681 (über 15m HDMI Kabel)
Dolby Digital 5.1 Tonausgabe einzig über AV-Reciever via optische Ausgänge der PS3 und des Sat Recievers.

Nutze dabei ne Harmony One 650 von Logitech als Fernbedienung

Probelauf, Position ausgemessen (wichtig!!!) und unter der Decke angebracht.
Verkabelung aller Geräte wie oben beschrieben und Inbetriebnahme liefen problemlos.

Dann Funktionsprüfung...
Sat-Fernsehen ... sensationell! Öffentlich rechtliche in HD ein Augenschmaus in 3m Breite x 1,80m Höhe!
umgeswitcht auf PS3...
Hammergeil... Gran Tourismo und Tiger Woods PGA Golf ... spitze in der Größe und Bildmäßig toll!
Dann Bluray... AVATAR (2D) ... WOW....
nächster Versuch:
NOAH 3D.... erste Ernüchterung... dass 3D funktioniert irgendwie nicht... Die Bluray meldet dass Sie nur auf nem 3D fähigen Gerät abgespielt werden kann.... Google hilft...:

(oftmals sitzen die Probleme ja vor den Geräten, und nicht darin)

WICHTIG!
1. Der Beamer muss in der Digitus-Matrix auf dem Output A liegen, Fernseher also auf Output B!
2. Die Playstation muss "lernen" dass der Beamer 3D kann!
Deshalb unter Anzeigeeinstellungen der PS3 den HDMI-Ausgang wählen (während mit dem Beamer (direkt oder ggf. über Matrix) verbunden) und automatisch konfigurieren lassen!
Außerdem: ggf. zusätzliche Verbesserungseffekte der PS3 ausschalten (z.B. Deep-Colour)

nächster Versuch...
Brille an... bischen mit den 3D Einstellungen vom BenQ spielen... geht! (bei Noah 3D mit "Frame Packing", und "Synchronisierung umkehren")
Einfach top, wie im Kino!

Dann noch schnell Wipeout HD gestartet.. das System fragt ob ich in 3D spielen will...
ganz ehrlich... das war fast schon zuuuu krass in 3D für mich... ich bin echt überwältigt.

Dann noch die Harmony Fernbedienung neu konfigurieren...
Sie erkennt alle Geräte, auch den BenQ und die Digitus-Matrix...

Problem für mich: die Harmony kann nur 5 Geräte... ich habe aber 6 (PS3, Sat, TV, AV-Reciever, Switch, BenQ)
Entscheide mich den Switch aussen vor zu lassen. Habe also eine Fernbeidienung für alle Geräte, muss nur mit einer eigenen FB die Matrix bedienen, sozusagen entscheiden worauf ich gucken will.
Außerdem, scheinen Sat-Reciever und Matrix zum Teil gleiche Infrarot-Signale für unterschiedliche Zwecke zu nutzen.
Leider nicht zu ändern!

Gut:
- Einschalten... alles funktioniert!
- Was ist ein Regenbogeneffekt? ;o) naja ich hab das auch irgendwie mal ganz selten wahrgenommen... stören tuts mich aber nicht!
- sogar auf Rauhfasertapete ein tolles Bild!

Schwierigkeiten:
- Lüfter... man hört ihn! Aber ich finde es geht und nervt nicht... beim Heimkinobetrieb soll ja kein Säugling daneben schlafen!
- 3D einrichten (beim ersten Mal) in Verbindung mit der PS3

Habe ich bekommen was ich erwartet habe?
Ohja.... daher: nix zu meckern!

Hinweis:
Sollten Sie im Umgang mit moderner HIFI und VIDEO Technik nicht versiert sein, so soll erwähnt sein, dass es sinnvoll ist, sich bei Bekannten / Freunden, Söhnen / Töchtern, Enkeln usw. etwas sachverständige Hilfe zu holen.
Wer Heimkino will, tut nicht genug damit, sich nur einen Beamer zu kaufen!

Aber wenn Sie einen kaufen wollen... dann ist der hier echt ne gute Wahl, für das Geld gibt's meiner Meinung und Recherche nach nichts besseres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


133 von 148 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für mich nicht geeignet, 24. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Ich habe den Beamer leider zurück gegeben.

Nachdem ich von meinem in die Jahre gekommenen Sanyo PLV Z3 endlich umsteigen wollte auf ein Gerät mit mehr Lichtleistung, Full HD und 3D habe ich mich nach längerer Suche und auch angespornt von den hier veröffentlichten Rezensionen für den TH681 entschieden.
Dazu gleich 4, wie ich finde recht teure, 3D Brillen von Vidimension (Blue Heaven).
Ausgepackt, meine bisherige Deckenhalterung etwas angepasst und den Beamer über dem Sofa in etwa 4 Meter Entfernung von meiner auch schon vorhandenen Leinwand angebracht. Dann noch ein neues 10 Meter HDMI Kabel verlegt (sicherheitshalber, wahrscheinlich unnötig, allerdings nicht sehr teuer, aber neuester Standart, damit ich auch alle technischen Spielereien nutzen kann) und rein mit dem ersten Film.

Erste Eindrücke:
Bedienung: Super einfach, selberklärend.
Riesiges Bild. Da hätte ich mir wohl kurzfristig eine größere Leinwand kaufen müssen, da auch mit kleinstem Zoom das Bild bis an den Rand der Leinwand reichte. Gut zugegeben, mein Fehler. Da hätte ich mich vorher besser informieren können. Eine Tabelle, aus welcher sich Bildgröße bezogen auf die Entfernung zur Leinwand errechnen lässt, findet man sehr schnell im Internet.
Bildqualität, Auflösung, Farben: Spitzenmäßig, alles super.
Dann die Helligkeit. Bei meinem alten Sanyo konnte ich Filme wirklich nur gut in fast völliger Dunkelheit sehen.
Mit den TH681 ist das Filmvergnügen in einem dunklen Raum auch am Größten, allerdings kann man hier auch am Tage wirklich alles mit einer sehr guten Qualität sehen.
Meine größte Sorge war beim Beamerkauf das eventuell zu laute Lüftergeräusch. Da bin ich sehr empfindlich.
Also habe ich meine Aufmerksamkeit darauf gerichtet.
Im Normalmodus ist der Lüfter schon gut hörbar, meines Erachtens zu laut für einen Kino-Beamer.
Es gibt aber noch 2 weitere Einstellungsmodi. Zum einen Eco und zum anderen den Sparmodus, welche beide abends für einen entspannten Filmgenuss völlig ausreichend sind.
Das Lüftergeräusch verringert sich hörbar im Ecomodus und noch einmal mehr im Sparmodus. In leisen Filmpassagen und wenn man wirklich darauf achtet, ist der Lüfter auch in der geringsten Stufe noch hörbar, für mich aber nicht wirklich störend.
So, nun der erste 3D Film. Jurassic Park. Im Kino auf 3D verpasst, jetzt zu Hause nachgeholt.
Ergebnis mit dem TH681: Toll! Knackige Farben, ein großes, helles Bild, schöner 3D-Effekt.
Auch bei dem nächsten und übernächsten 3D Film kann der Beamer voll überzeugen.

Warum habe ich den Beamer aber nun zurück gegeben?
Dafür gab es nur einen Grund: Den RBE!
Für mein Empfinden war der Regenbogeneffekt bei "normalen" Filmen (ohne 3D) sowie im Fensehbetrieb deutlich wahrnehmbar und einfach nur störend. Einmal gesehen, immer darauf geachtet und daher immer gesehen.
Ich habe alle Helligkeitsmodi ausprobiert und auch mehrere Quellen getestet.
Bei schnelleren Augenbewegungen habe ich (und nicht nur ich, sondern auch Freunde und sogar meine Frau (die sonst immer sagt: "Ach, was Du wieder siehst (oder hörst)") an Konturen im Film sehr oft grüne Farbblitze gesehen.
Zugegeben, meine Mitseher musste ich erst auf das Phänomen aufmerksam machen.
Nachdem ich vorher nicht einmal genau wusste, was überhaupt ein Regenbogeneffekt ist (der Sanyo als LCD Beamer kennt sowas nicht), kenne ich diesen nun um so besser.
Nach dem ersten 2D-Film habe ich mir danach gesagt: Hmm, irgendetwas stimmt hier nicht. Dann weiter getestet. Umgeschaltet auf Fernsehen, anderen Film eingelegt: Was schimmert denn da ständig so grünlich?
Nach weiteren Tests habe ich mich letztendlich gefragt: Kann ich mit dem Fehler leben oder ist die Störung zu groß?
Ergebnis für mich: Ich kauf mir doch wegen des tollen Bildes nicht ständig Blu-rays, die ich dann wegen Bildfehlern des Zuspielers nicht richtig genießen kann.

Für mich ist nun klar, dass ich mir keinen DLP Beamer mehr zulegen werde, bis die Hersteller das Problem mit dem RBE, welches anscheinend bei allen Geräten mal mehr oder weniger auftritt, in den Griff bekommen.
Klar, der TH681 hat einen unschlagbaren Preis und wer bei diesem Preis mit dem Problem leben kann, der soll dies tun.
Ich möchte aber ungerne für einen Beamer viel mehr Geld ausgeben, habe aber trotzdem gewisse Ansprüche.
Auch mag es sein, dass ich ein Montagsgerät erwischt habe, bei dem der RBE verstärkt auftrat.

Ich wäre auf ein paar Kommentare zu dem Thema Regenbogeneffekt gespannt, da dies bei den bisherigen Rezensionen so gut wie nicht angesprochen wurde.
So, nun habe ich genug geschrieben. Normalerweise schreibe ich überhaupt keine Rezensionen.
Nach langer Überlegung wollte ich meine Erfahrung mit dem Beamer aber irgendwie doch unbedingt mitteilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen SEHR lichtstarker Beamer mit schönen Farben, 16. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Ich habe diesen Beamer auf Grund der vielen positiven Bewertungen gewählt und auch, weil ich einfach mal einen DLP Beamer ausprobieren wollte. Ich besaß bis zu diesem Zeitpunkt bereits einige LCD Beamer, mit welchen ich auch Einwandfrei zufrieden war, bis eins der Panels ausgefallen ist.

Ich habe den Beamer nach einer Woche testen zurück geschickt. Ich möchte kurz erläutern warum:

Nr. 1: Die Helligkeit
Der Beamer hat ein wirklich sehr helles Bild und ermöglicht damit auch extrem große Diagonalen bei leichter Sonneneinstrahlung. Es gibt im Zuge dessen leider aber auch einige Nachteile:
- Der Beamer ist logischerweise ziemlich laut. Klar werden viele sagen, dass das während eines Films mit Ton nicht stört, die Leute hatten dann aber vermutlich nie einen Beamer mit 22 oder weniger db Lautstärke oder gucken vorwiegend Action Filme.

- Der erreichbare Schwarzwert ist bei meinem Setup leider sehr niedrig. Das ganze ist auch meine Schuld, weil ich zuvor einen sehr lichtarmen Beamer besaß und alles darauf ausgelegt hatte. Dieser besaß dafür allerdings einen erheblich besseren Schwarzwert.
Mit dem TH681 kann trotz DLP kein wirklich tiefes Schwarz erreicht werden. Besonders störend ist mir das bei Planet der Affen Revolution aufgefallen. Das Fell der Affen besaß fast keine Details, weil alles grau in grau ist.

- Die erreichte Helligkeit ist mir leider zu hoch. Das ganze ist halt echt anstrengend für meine (empfindlichen?!) Augen. Ich habe aber auch nur eine 100 Zoll Leinwand in weiß. Mit 150" in grau wäre das alles vermutlich anders.

- Der Regenbogen Effekt war für mich während des Films absolut nicht auszumachen. Jedem dem das genau so geht empfehle ich mal einen Film mit Untertiteln übern VLC Player zu gucken. Der Untertitel ist ein richtiger Regenbogen, auch wenn der Rest des Bildes gut ist.

Abseits davon hat mir das Bild in hellen Szenen aber sehr gut gefallen und auch 3D hat mich positiv überrascht.

Ich werde wohl bei einem LCD Beamer mit unter 1000 Lumen bleiben müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Gerät mit riesiger Projektionsdiagonale, 31. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Dieser sehr preiswerte Full HD 3D DLP- Projektor ist sehr gut ausgestattet,
das Bild ist beeindruckend scharf und hat sehr gute Farben und einen satten Schwarzwert.
Die Lautstärke ist recht leise für einen Beamer und definitiv Wohnzimmertauglich.

Trotzdem habe ich das Gerät nach nur einem Tag in Gebrauch wieder zurück geschickt und
gebe ihm nur 3 Sterne. Im folgenden erkläre ich warum:
Das Fachwort für mein Problem heißt RBE = Regenbogeneffekt.
Wer glaubt RBE sei ignorierbar und würde nur von wenigen Spinnern überhaupt wahr genommen, der irrt gewaltig.
Jeder aus meiner 3 Köpfigen Familie hat es gesehen! Sofort und dauerhaft.
RBE bedeutet, dass je nach Entfernung zum Bild, bei schneller Kopfbewegung oder wenn man seitlich zur Projektionsfläche
sitzt in von Mensch zu Mensch individueller Häufigkeit Regenbogenfetzen vergleichbar eines Minitestbildes Regenbogenfarben durch das Bild huschen.
Nicht alle hundert Minuten 1 mal, sondern wenn man es provoziert alle paar Sekunden.
Das kann einen gewaltig irritieren und den Filmgenuss nachhaltig stören. Für mich der vorher einen LCD Beamer hatte,
welche soetwas nicht kennen ein klares K.O. Kritierium.

Ansonsten wie gesagt eine gutes Gerät, aber zum Kino sehen taugt es meiner Meinung nach defenitiv nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


65 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Muss für den kleinen Geldbeutel, 2. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Einen Beamer sein Eigen zu nennen war schon immer mein Traum, welchen ich mir hiermit erfüllt habe. Ich habe vor dem Kauf, etliche Stunden im Internet recherchiert und potentielle Projektoren verglichen. Die wichtigsten Aspekte lauteten: Full Hd,guter Kontrast, 3D-funktion, einfache Bedienung , erschwinglicher Preis...Gerade in der heutigen zeit sind diese genannten Aspekte mit einem günstigen Preis nicht konform, zumindest ist dies meistens so. Folglich muss ich dem technischen Operator: "Wenn gute Qualität, dann hoher Preis", folglich und komplett wiedersprechen. Ich weise daraufhin, dass die folgende Rezension meiner subjektiven Beurteilungskraft entspricht , und diese nicht zwangsläufig mit anderen Beurteilungen konform sein muss.

Fangen wir aber von Vorne an..

Über die Lieferzeiten von Amazon gibt es nichts zu sagen, da diese Ausgezeichnet sind. Der Projektor wurde am Freitag Abend bestellt (20:00) und war Montag (10:00) bei mir, gut und sicher verpackt. Bei dem Projektor ist eine Betriebsanleitung auf cd beiliegend welche ich mir, aufgrund der einfachen Bedienung, bislang nicht angeschaut habe. Ein VGA Kabel, und Netzteil, das war es auch schon.Da meine bestellte Beamerleinwand noch nicht eingetroffen war, richtete ich den Projektor an unsere Wohnzimmerwand. Ich habe bewusst alle natürlichen( Sonnenstrahlung direkt ins Wohnzimmer) und unnatürlichen Lichtquellen belassen und schaltete den Beamer ein. Das Bild (!!!im Eco Modus!!!) ist nach manueller Feinjustierung gestochen scharf und hell! Selbst meine Freundin, welche lieber Shopping Queen schauen wollte, und für Unterhaltungselektronik nichts übrig hat, war von dem Bild fasziniert. Die negativ beschriebenen Lüftergeräusche sind meines Erachtens völlig inakzeptabel. Ja, man hört ihn, aber wer einen Film, Fussball, Spiele mit entsprechender Anlage untermalt, hört man rein gar nichts. Ich finde es übrigens fast schon eine Frechheit, dass sich Leute negativ über den Lüfter äussern..Zum Vergleich: Ein Kinobesuch, der jedesmal mit Husten, Reuspern, und unnötigen Gespräche begleitet wird, ist um einiges störender als dieser Lüfter. Fazit: Die betroffenene gehen trotzdem wieder ins Kino.
An diesem Tag habe ich auch meine PS4 angeschlossen. Battlefield 4 auf meinem Smart TV ( ca.120cm.) ist kein vergleich zum Projektor. Gestochen scharfes Bild, kein Regenbogeneffekt, in Full-HD, und das bei einer Bildgröße von ca. 3x3 Metern und eco Modus!!
Das der Projektor nur einen HDMI Anschluss hat ist für mich nicht negativ zu betrachten, da ich jedem einen AVR mit mehreren HDMI Inputs oder eine Heimkinoanlage zu dem Projektor wärmstens empfehlen kann. Ich freue mich schon auf die WM 14, wobei ich kein gutes Gefühl ,aus sportlicher Sicht, habe. Das eigene Public Viewing wird wahr. Die 3D Funktion habe ich noch nicht getestet, deshalb hier kein pro oder contra.

Nach ca. 20 Betriebsstunden kann ich mit reinem Gewissen sagen, dass sich der Kauf für mich absolut gelohnt hat. Für den Preis erhalten Sie ein absolut alltagstaugliches Gerät, mit vielen Wow-Effekten. Auf Wunsch kann ich gerne Bilder ( mit Lichtquellen und ohne ) bereitstellen.

Update:

Nach nun mehr als 600 Betriebsstunden bereue ich keinesfalls meine damalige Kaufentscheidung! Was zu erwähnen wäre, was mich persönlich nicht sonderlich stört, ist die Tatsache, dass beim Switchen zwischen den verschiedenen HDMI-Kanälen, ein paar Sekunden Verzögerung eintreten kann. Mittlerweile konnte ich die 3D Funktion ausgiebig testen und genießen! Der Weg zum Kino wird nun zu einem reifen Diskussionsthema zwischen mir und meiner Freundin :-)! Der Projektor gestaltet sich des Weiteren als absolut Gartenfreundlich. Mit einem herkömmlichen Stromerzeuger und einer portablen Leinwand steht dem nächsten Zocker-,Fußballnachmittag im Freien nichts im Weg. Direkte Sonneneinstrahlung auf das projizierte Bild sollte vermieden werden. Hier stößt der Beamer an seine materiellen Grenzen. Ach ja, erwähnenswert wäre noch mein Missgeschick letzte Woche: Ich habe versehentlich den Netzstecker nicht richtig am Projektor konnektiert und beim Justieren des laufenden Geräts viel dann die Stromzufuhr aus.. Der Projektor geht, da er nicht herkömmlich "herunter gefahren" wurde, in einen Ruhemodus für ca. 1-2 Minuten. Der Beamer funktionierte danach wieder tadellos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht, Probleme mit HDMI !!!, 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Der Projektor gefällt mit einem sehr guten Bild und vielfältigen Anschlußmöglichkeiten. Gerade am wichtigen HDMI-Anschluß besteht jedoch ein schwerwiegender Mangel: Der Projektor ist aufgrund eines Fehlers nicht in der Lage, Video verschiedener Zuspieler darzustellen. Dazu gehören neben einigen Receivern insbesondere Drahtlos-HDMI Sets, u. a. das Benq- eigene "Wireless Full HD Kit". Sollte Benq hier nicht nachbessern können (Anfrage läuft) wird das Gerät leider zurückgehen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Full HD Bild, aber leider auch ein relativ lauter Lüfter., 6. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor (144Hz Triple Flash, 1920x1080 Pixel, Kontrast 13.000:1, 3000 ANSI Lumen, HDMI, 1,3x Zoom) schwarz (Elektronik)
Hallo Zusammen, nachdem ich mir die PS4 und Fifa 15 angeschafft habe war der nächste Schritt von einem HD auf einen Full HD Beamer zu wechseln.
Gesagt getan. Nach 2 Tagen war das Gerät bei mir zu Hause. Echt TOP!
Dann eingeschaltet. Wow, was für ein super helles und kontrastreiches Bild.
Das ist für die Preisklasse absolut spitze.
Aber der Lüfter.... ;-((
Mir persönlich leider viel zu lauf.
Wenn man sich erst einmal daran gestört hat, hört man ihn nicht mehr weg!!
Im NORMAL Modus empfinde ich ihn als sehr störend laut. klar kann man den Verstärker lauter drehen um die Geräusche zu überspielen, aber das ist ja nicht Sinn der Sache.
Im ECO oder SPAR - Modus wird der Lüfter dann auch akustisch ein wenig leiser, jedoch ist mir das dann immer noch zu laut.

Meinen 2 Jahre alten HD Beamer von Acer habe ich dann mal einfach daneben gestellt
um die Lautstärke der Geräte einfach mal zu vergleichen.

Der Acer war bzw. ist dagegen wirklich kaum zu hören.
Nach langem hin und her habe ich mich dann doch für die Rücksendung entschieden,
auch wenn das Bild der absolute "Hammer" ist.

Wer hat denn eine Alternative zu bieten (in der gleichen Preisklasse), der ein ähnlich gutes Bild produziert aber auch wesentlich leiser am kühlen ist.

Lieben Gruß.

3 Sterne für die schnelle Lieferung und das hervorragende helle Full HD Bild.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen