Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schööööön...
Liebe auf Bestellung:
Ein wirklich schön romantischer und abenteuerlustiger Roman zum Schmunzeln und Träumen!
Nachdem ich einmal begonnen hatte zu lesen, viel es mir schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen und so habe ich es in wenigen Stunden an einem Stück durchgelesen! :-)
Am Ende war ich glücklich, dass ich an gleich 2...
Veröffentlicht am 24. Dezember 2011 von SabiT

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dieses Buch und Schoki und ein entspannender Nachmittag ist garantiert
Eine locker- flockige Liebesgeschichte in Art mancher von mir im Urlaub geschätzter englischer Autorinnen, wo andauernd wieder eine neue Überraschung um die Ecke kommt und das Happy End erst ganz am Schluss eintritt, dafür aber für alle Beteiligten!
Herrlich entspannend, ideal für einen faulen Nachmittag im Liegestuhl oder auf der Couch,...
Veröffentlicht am 15. April 2012 von Dr. Ursula Summereder


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schööööön..., 24. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Liebe auf Bestellung:
Ein wirklich schön romantischer und abenteuerlustiger Roman zum Schmunzeln und Träumen!
Nachdem ich einmal begonnen hatte zu lesen, viel es mir schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen und so habe ich es in wenigen Stunden an einem Stück durchgelesen! :-)
Am Ende war ich glücklich, dass ich an gleich 2 süßen Liebesgeschichten teilhaben durfte! (Denn der Roman gibt noch viel mehr her, als die Beschreibung auf der Rückseite!) Außerdem kommt man wirklich in Urlaubsstimmung!
Ich kann den Roman nur weiterempfehlen: Ein gutes Geschenk für die Freundin, Mutter,... oder sich selbst vorausgesetzt man glaubt daran, dass der Liebe keine Grenzen gesetzt sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich romantisch, 8. März 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Klappentext:
Marlene hat eine Pechsträhne. Ihr Freund Stephan entpuppt sich als verheirateter Mann, und obendrein verliert sie auch noch ihren Job. Da kommt das Geschenk ihrer Freundinnen zu ihrem 30. Geburtstag gerade recht: eine Reise nach Venedig. Marlene reist allein, doch lange allein bleiben soll sie nicht. Finden jedenfalls ihre Freundinnen und haben ihr einen "Mann für alle Fälle" gebucht! Natürlich darf Marlene von dieser ganz speziellen Dreingabe nichts wissen. Leider gestaltet sich die Umsetzung des Plans komplizierter als gedacht. "Buchung" Ben fällt aus und schickt stattdessen seinen Freund Jan ins Rennen. Der aber hat als Geophysiker nicht die leiseste Ahnung, wie man eine Frau umgarnt. Kann das Glück Berge versetzen?

Meine Meinung:
Marlene, eine junge Gerichtsreporterin, steht kurz vor dem Abschluss eines Artikels. Jeden Tag war sie bei Gericht und die lange Gerichtsverhandlung neigt sich nun endlich dem Ende zu. Hier hat Marlene auch den attraktiven Staatanwalt Stephan kennengelernt.
An jenem Tag möchte Marlene ihren Liebsten im Büro überraschen und wird von dessen Anwaltsgehilfin rein gelassen. Diese stellt gerade einen wunderschönen Rosenstrauß auf Stephans Schreibtisch. Marlene denkt der sei für sie, ein Blick in die beiliegende Karte offenbart ihr jedoch schreckliches. Stephan ist nicht nur verheiratet, nein er hat auch ein Kind.
Wütend stürmt Marlene aus dem Gerichtsgebäude, das Urteil bekommt sie nicht mehr mit und somit ist sie ihren Job wohl auch los.
Ihre Freundinnen wollen sie ablenken bei ihrem Lieblingsitaliener, wo sie Marlene auf deren 30. Geburtstag einstimmen möchten. Ihr Geschenk, eine Reise nach Venedig. Ebenfalls enthalten ein 'Mann für alle Fälle', der Marlene den Aufenthalt versüßen soll. Jedoch fällt Ben, so der Name des Auserwählten, kurzfristig aus und stattdessen wird Jan, Bens bester Freund, ins Rennen geschickt.
Ab diesem Zeitpunkt läuft nichts mehr wie geplant, das Chaos ist vorprogrammiert '

Mit 'Liebe auf Bestellung' ist Rike Stienen ein luftig-leichter Liebesroman gelungen, der immer wieder zu überraschen weiß. Mal ist es romantisch und mal abenteuerlustig.

Marlene, die Protagonistin, ist liebenswert, man kann sich als Leser(in) recht gut mit ihr identifizieren. Sie ist leicht chaotisch und beweist eine gehörige Portion weiblichen Stolz, als sich die Geschichte wendet.
Jan ist ein Geophysiker, dem es ziemlich schwer fällt eine Frau zu umgarnen. Er springt für Ben ein.
Marlenes Freundinnen sind alle samt sympathisch. Sie wollen ihr helfen, sie ablenken und das mit allen Mitteln.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, das Buch lässt sich locker und flüssig in einem durchlesen.
Durch die recht bildhaften Beschreibungen taucht der Leser in eine bunte Welt ein.
Es gibt zwei Handlungsstränge, den von Marlene und den ihrer Freundinnen, die parallel zueinander erzählt werden. Am Ende werden beide wieder vereint.
Das Ende kommt wie erwartet, wenn auch recht abrupt. Ein oder zwei Seiten mehr wären hier vielleicht angebracht gewesen.

Fazit:
'Liebe auf Bestellung' von Rike Stienen ist ein wunderbarer Liebesroman.
Das Cover ist ansprechend, die Charaktere und Schauplätze mit Liebe zum Detail ausgearbeitet.
Kurz um perfekt für gemütliche Lesestunden.

Vielen Dank an den Oldigor Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine wundervolle Liebesgeschichte die unterhält, 24. Februar 2012
Von 
Fabella "BuchZeiten" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Das war ein wirklich süßes Buch. Leicht und locker zu lesen. Mit Höhe und Tiefen, Verwicklungen, Verwechslungen, Glück, Pech, Liebe und Hass. Eigentlich alles, was einen richtig schönen Liebesroman so ausmacht. Ein Buch, das einem vergnügliche Stunden bereitet.

Die Hauptfigur Marlene war mir sofort symphatisch. Sie wirkt zwar - in Bezug auf Männer - ein bißchen naiver als nötig, jedoch dabei keineswegs unglaubwürdig. Und so hat man ziemlich schnell Mitleid mit ihr und ihrem chaotischen Leben. Daß sich Marlene aber trotzdem nicht hängen läßt und tapfer das Geschenk der Freundinnen antritt, macht sie noch ein Stück symphatischer. Und eigentlich ist es dem Leser von Anfang an klar, so eine Geschichte kann nur im Chaos enden. Und genau so kommt es dann ja auch. Daß man das von vornherein ahnte, ist hier aber nicht weiter schlimm. Denn die Autorin schafft es mit ihrer leichten Schreibweise, den Leser entspannt aber dennoch voller Neugier an das Buch zu fesseln.

Auch Marlenes Freundinnen werden sehr nett geschildert, mit Julie kommt man dabei ein bißchen näher in Kontakt. Gleiches gilt für Ben, der eigentlich fahren sollte und Jan, sein Ersatz. Zwei mehr oder weniger typisch männliche Chaoten, die immer nur mit einem Bein im wirklichen Leben zu stehen scheinen und von dem Rest, der um sie herum vorgeht nicht so wirklich eine Ahnung haben. Da aber beide äußerst liebenswürdig erscheinen, beschäftigt man sich auch mit ihnen sehr gern.

Ob sich das Chaos am Ende lichtet und die Geschichte einen glücklichen oder einen vielleicht ganz unerwarteten Ausgang findet, das müßt Ihr selbst herausfinden. Ich jedenfalls habe dies mit Genuß getan. Für mich hätte die Geschichte am Ende ruhig noch ein bißchen weiter gehen können, denn ich fand das Ende doch recht aprupt. Jedoch bleibt keine Frage offen und der Rest dann einfach der Fantasie überlassen.

Fazit:
Ein schöner Roman - für kurzweilige Stunden sehr empfehlenswert. Der leichte Schreibstil der Autorin verführt einen dazu, das Buch in einem Rutsch zu lesen und belohnt einen mit einer wirklich unterhaltsamen, mitfühlenden Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moderne Liebesgeschichte vor klassischer Kulisse, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Kindle Edition)
Eine luftig-leichte Geschichte, die immer wieder zu überraschen weiß. Nicht nur die Hauptfigur Marlene erlebt ein fantastisches (Liebes-)Abenteuer, auch ihre Freundinnen werden in einen Strudel von Ereignissen gezogen. Alle Charaktere und Schauplätze sind mit viel Liebe zum Detail und einer ordentlichen Prise Humor skizziert. Man merkt, dass Frau Stienen auch Drehbuchautorin ist, denn im Kopf entsteht ein sehr bunter und unterhaltsamer Film, perfekt zum Wegträumen aus dem grauen Alltag!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Roman für unterhaltsame Stunden!, 10. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Die ebenso liebenswerte wie mitunter tollpatschige Gerichtsreporterin Marlene ist bis über beide Ohren in den smarten Staatsanwalt Stephan verliebt, bis ihr ein Zufall die Augen öffnet: Stephan hat Frau und Kind. Enttäuscht beschließt Marlene der Männerwelt vorläufig Adieu zu sagen, und das ausgerechnet kurz vor ihrem 30. Geburtstag. Zum Glück gibt es ihre drei treuen Freundinnen, die sogleich Pläne für ein neues Geburtstagsgeschenk schmieden, das Marlene aus ihrem Tief holen soll: eine Reise nach Venedig.
Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Städtereise. Zur Buchung gehört ein attraktiver Begleiter, der Marlene 'zufällig' kennenlernen und sodann charmant (und völlig platonisch) durch Venedig begleiten soll. Die sorgfältige Planung nimmt allerdings einen etwas anderen Verlauf, als der gebuchte Begleiter ausfällt und eigenmächtig seinen schüchternen Freund Jan auf die Reise schickt. Als die Freundinnen mitbekommen, dass die Sache aus dem Ruder verläuft, versuchen sie einzugreifen, was alles nur noch schlimmer ' und für die Leser sehr unterhaltsam macht.
'Liebe auf Bestellung' ist dabei mehr als nur eine einzelne Liebesgeschichte, denn auch bei Marlenes Freundinnen gibt es Komplikationen mit dem Thema Liebe. Und ganz nebenbei erfährt man leseleicht präsentiert das eine oder andere über Venedig, so dass man sich am liebsten selbst auf eine Kurzreise in die Stadt der Liebe begeben möchte.
Ein kurzweiliger Roman für unterhaltsame Stunden

Der Lesetipp von Lady`s Lit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nette Liebesgeschichte, 22. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Kindle Edition)
Ich kaufte mir dieses Buch aufgrund des ansprechenden Covers und des Klappentextes und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist locker und leicht erzählt und auch die Nebenhandlung von Marlenes Freundin hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte der Protagonistin ist romantisch schön und so habe ich das Buch in einem durchgelesen. Auch die Schauplätze in Venedig sind treffend aber nicht zu lang beschrieben. So schafft es die Autorin immer wieder für Spannung und Kurzweil zu sorgen. Fazit: Die Investition lohnt sich, daher fünf Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ausgesprochen herzerfrischendes Buch!, 19. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
In der Pause zwischen den Plädoyers und der Urteilsverkündung zu einem Fall findet Gerichtsreporterin Marlene durch einen dummen Zufall heraus, dass ihr heiß geliebter Freund Stephan – seines Zeichens Staatsanwalt – verheiratet ist. Wutentbrannt rennt sie aus dem Gerichtsgebäude, bekommt das Urteil dadurch nicht mit und kann den wichtigen Artikel somit nicht schreiben. Das kostet sie den Job!
Freund weg, Arbeit weg ... Marlene ist total am Boden zerstört, und Julia, Gabi und Sabine, ihre drei Busenfreundinnen aus Kindertagen, haben alle Hände voll zu tun, sie zu trösten. Und was sollen sie nur an Marlenes unmittelbar bevorstehendem 30. Geburtstag machen, was ihr schenken? Eine schwierige Situation! Doch nach intensiver Beratung ist sich das Kleeblatt einig, dass sich die vier Frauen an Marlenes Ehrentag alle „unbemannt“ in einer Pizzeria treffen und dass die Freundin unbedingt einen längeren Tapetenwechsel braucht, um auf andere Gedanken zu kommen. Eine Reise nach Venedig verordnet man ihr schließlich – incl. einem „Mann für alle Fälle“ als rein platonische Begleitung. Von diesem Zusatz-Arrangement erfährt die Betroffene allerdings nichts – der Kontakt soll sich ganz „zufällig“ im Flieger ergeben, wo für den in einer Agentur gebuchten Ben der Sitzplatz neben ihr reserviert ist.
Doch es läuft (fast) alles komplett anders als von jedem der Beteiligten geplant; und nicht nur Marlene erlebt eine höchst abenteuerliche Reise mit vielen Überraschungen.

Resümee: Ein ausgesprochen herzerfrischendes Buch!!! Es ist alles: zum Schmunzeln, emotional, romantisch, kurzweilig, mitreißend, spannend und manchmal auch ein klein wenig unwirklich.
Man spürt von Anfang bis Ende, dass die Autorin jede einzelne ihrer Hauptpersonen ins Herz geschlossen hat, dass es ihre „Kinder“ sind; und das überträgt sich auf den Leser, der mitfiebert und bei all den Irrungen und Wirrungen hofft, dass es ein Happy End geben möge. Viele Leserinnen werden sich bestimmt sogar mit Marlene und ihren Freundinnen identifizieren. Wobei ich mir aber auch gut vorstellen kann, dass der eine oder andere Mann ebenfalls Gefallen an der Handlung findet.
En passant erfährt man wohldosiert auch noch etwas über Venedig und die Gegend um Innsbruck.
Die leichte, bildhafte Sprache lässt vor dem geistigen Auge bunte Bilder entstehen, sodass das gesamte Geschehen wie ein lebhafter Film abläuft.
Kurz: Eine schöne leichte Lektüre zum Sich-davon-Träumen und abschalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt, Romantik....., 17. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Dieses Buch muss man einfach mögen!!!!

Total schön finde ich die Freundschaft zwischen Marlene und ihren drei Freundinnen, die in der Geschichte auch als das "Kleeblatt" beschrieben wird. Marlene wird gleich zu Beginn von ihrem Stephan enttäuscht, die Freundinnen sind aber Tag und Nacht für sie da! Für ihrem Geburtstag überlegen sie sich etwas ganz Besonderes um Marlene wieder auf schöne Gedanken zu bringen. Eine Reise nach Venedig mit einer netten Begleitung soll das perfekte Geschenk werden! Leider läuft alles nicht nach Plan. Die Pechsträhne fängt schon damit an, dass die Begleitung seinen Freund mit nach Venedig schickt, um Marlene ein paar Tage zu begleiten. Doch auch jetzt hört das Pech nicht auf...

Wer kennt das nicht? Wenn etwas schief läuft, kommt die nächste Katastrophe oft im Anschluss!
Was mir auch noch sehr gut gefällt, man bekommt eine kleine andere Liebesgeschichte noch zum Lesen =)
Venedig wird so schön beschrieben, dass ich nur noch am Träumen war und mir jetzt auch wünsche, ein paar romantische Tage dort zu verbringen.

Ein sehr gelungener Roman, alle Daumen hoch und ich hoffe sehr, dass noch weitere Geschichten von Rike Stienen kommen werden =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Musiktrailer zum Buch, 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Länge:: 2:00 Minuten

Hier das Musikvideo zum Buch "Liebe auf Bestellung" von Rike Stienen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der gebuchte Mann..., 21. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Liebe auf Bestellung (Broschiert)
Wunderbar leicht kommt der Roman daher. Der Schreibstil gefiel mir ausgezeichnet, und das Buch lies sich flüssig lesen.
Die leicht chaotische Protagonistin befindet sich anfangs auf Wolke 7, und der Leser sitzt mit ihr dort und lässt die Beine baumeln. Sie erschien mir von Anfang an sehr liebenswert und lud ein großes Stück weit dazu ein, sich mit ihr zu identifizieren. Als sich die Geschichte für sie wendete, überraschte sie mit einer guten Portion weiblichem Stolz. Das hat mir gut gefallen, jedoch reagiert sie nicht so wie ich es erwartet hätte. Aber ein verletztes Herz und eine leidende Seele verhalten sich nun mal bei Jedem anders. Von daher fand ich es o.k..
Was die anderen Figuren anbelangt, so waren die meisten gut bis sehr gut ausgeformt. Ben und Julia hatten (neben Marlene und Jan) den größten Anteil an der Geschichte und waren dementsprechend auch sehr facettenreich, was mir sehr gefiel. Besonders Ben erstaunte mich durch seine "weichen" Seiten.
Auch Jan fand ich ganz toll. Er hätte nach seiner "Verwandlung" etwas plastischer sein können, doch das konnte ihm als Person wenig anhaben, denn auch er war überaus sympathisch, nicht nur weil er eine Art Antiheld verkörpert.
Lediglich zwei der Freundinnen blieben etwas zurück, doch sie waren ohnehin nur wenig geschichtsrelevant.
In Italien wird es dann ein klein wenig klischeehaft, doch das hatte ich auch nicht anders erwartet. Die ganze Situation (inkl. Luigi) passte sich trotzdem oder grade deswegen gut in die Geschichte ein, mehr möchte ich dazu nicht verraten..

Die Geschichte hat mich sehr angesprochen. Das Thema 'gebuchter Mann' ist nicht ganz neu, trotzdem wirkte es zu keiner Zeit abgedroschen. Das Ende kam erwartet, aber dennoch etwas abrupt. Hier hätte ich mir noch zwei oder drei Seiten mehr gewünscht.

Eine Geschichte die alles bietet, von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Liebe auf Bestellung
Liebe auf Bestellung von Rike Stienen
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen