Kundenrezensionen


194 Rezensionen
5 Sterne:
 (124)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


89 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich das, was der Sony BDP-S1100 noch nicht war.
Nach zweimaligem Umtausch plus einer ergebnislosen Reparatur des Vorgängermodells, dem Sony BDP-S1100, hatte ich diesen schließlich zurückgegeben, weil er die seltsame Angewohnheit besaß, bei jedem Kapitelübergang während der Wiedergabe von DVDs einmal laut mit dem Laserschlitten hin- und herzufahren. CDs und Blu-Rays spielte er...
Vor 10 Monaten von ZombieFromMars veröffentlicht

versus
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klein, leise, Instant Video träge
Der Player wurde mit amazon prime wie gewohnt fix in die Packstation geliefert, toll! Das Gerät ist schnell angeschlossen, das Netzkabel ist im Gegensatz zum Vorgängermodell extern und liegt dabei, das ist schon einmal klasse. Ich habe den Player per HDMI-Kabel an den Fernseher und mit dem Ethernet-Kabel an den Router angeschlossen. Das Softwareupdate erfolgte...
Vor 5 Monaten von nexus-hh veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

89 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich das, was der Sony BDP-S1100 noch nicht war., 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Nach zweimaligem Umtausch plus einer ergebnislosen Reparatur des Vorgängermodells, dem Sony BDP-S1100, hatte ich diesen schließlich zurückgegeben, weil er die seltsame Angewohnheit besaß, bei jedem Kapitelübergang während der Wiedergabe von DVDs einmal laut mit dem Laserschlitten hin- und herzufahren. CDs und Blu-Rays spielte er komischerweise ohne dieses Phänomen ab.
Danach bestellte ich mir den Philips BDP2100, welcher wiederum speziell bei CDs teilweise störend laute, surrende Laufwerkgeräusche entwickelte. Wäre ja sonst auch langweilig gewesen...
Ergebnis: Auch dieser Player ging zurück.

Nun hat Sony 2014 den Nachfolger, den BDP-S1200 auf den Markt gebracht. Da sein Vorgänger mich, bis auf das inakzeptable DVD Problem, eigentlich überzeugt hatte, beschloss ich nun, einen letzten Versuch zu starten und diesem Nachfolgemodell noch eine Chance zu geben. Und siehe da, es hat sich gelohnt!

Größter Pluspunkt: Das oben beschriebene Problem bei DVDs tritt beim jetzigen BDP-S1200 NICHT mehr auf! Hurra!!!

Natürlich stellt sich die Frage, was sich sonst noch verändert hat. Schauen wir mal:

Betriebslautstärke:
War hier der Vorgänger von Sony schon sehr leise, bin ich jetzt, vor allem nach dem kurzen Intermezzo mit dem Philips Blu-Ray Player, wirklich sehr zufrieden, denn ALLE drei Medien, also CDs, DVDs, und Blu-Rays werden diesmal flüsterleise und ohne Macken abgespielt. Gerade bei ruhiger Musik auf CD will ich keine störenden Nebengeräusche haben.
Und tatsächlich, man kann Lieder wie "One for my Baby" von Robbie Williams, "The Nearness of You" von Nora Jones, oder die Unplugged Version von "Old Love" von Eric Clapton uneingeschränkt in aller Ruhe genießen. Das Laufwerk produziert kein Surren, kein Rattern, kein Klicken, kein Fiepen, oder sonst irgendein hochfrequentes Störgeräusch, welches einen sensiblen Musikgenuss schmälern würde.
Selbst ältere, teils etwas verkratzte CDs, bei denen z.B. der Philips Blu-Ray Player in "höchsten Genußtönen" ratterte, packt der Sony mit links, fehlerfrei und ebenso leise in der Wiedergabe. TOP!

Allein wenn man in einem sonst komplett stillen Raum während der Wiedergabe die "Mute" Taste drückt, konnte ich manchmal ein ganz leichtes Brummen wahrnehmen, im Ton etwa einer Stromleitung ähnlich. Dies ist jedoch so niederfrequent, monoton und leise, dass es selbst bei der Wiedergabe von oben genannten Songs nicht ins Gewicht fällt. Im Durchschnitt war für mich das Laufwerk während der Wiedergabe nicht wahrnehmbar, und ich bin echt anspruchsvoll bei sowas und habe ein empfindliches Gehör.
Viele werden daher möglicherweise überhaupt nichts wahrnehmen. Bei DVDs und Blu-Rays schaut es nicht anders aus. Da arbeitet das Laufwerk bei der Wiedergabe ebenso leise. Ruhige Filme können also ebenso uneingeschränkt genossen werden. Mein Player steht übrigens frei im Raum, in ca. zweineinhalb Meter Abstand zur Hörposition.
Einzig und allein beim Einlegen von Medien oder beim Aufrufen von Menüs schrubbt das Laufwerk kurz ein paar Mal hin und her, dies aber weder unverhältnismäßig laut, noch nervig. Das war's dann auch schon. Ebenso ist der sehr hochfrequente Ton, den der Sony Vorgänger im Standby Betrieb teilweise noch von sich gab, nicht mehr vorhanden.
Daher ist mein Fazit zur Betriebslautstärke: PERFEKT! Die Ohren wackeln vor Freude.

Bild: Scharf, farbecht, klar. Perfektes Blu-Ray Bild, und besonders DVDs werden wirklich im Bild aufgewertet und auf eine überraschend hohe, teilweise fast HD-taugliche Qualität hochskaliert. Also auch hier: TOP!

Netzwerk/Streaming:
Ich persönlich interessiere mich nicht groß für Apps und sonstige Smart-Funktionen. Ein ausreichendes Grundangebot ist hier aber mehr als zufriedenstellend vorhanden, wenn man sich per LAN mit dem Internet verbindet.
Ein paar Rezensenten haben geschrieben, DLNA würde der BDP-S1200 als einziger der neuen Produktreihe nicht unterstützen. Ich selbst habe es nicht getestet, aber das sollte er natürlich im Jahre 2014 standardmäßig können.
Auf der anderen Seite kann das mein A/V Receiver und mittlerweile sogar mein Fernseher, so dass mich die scheinbar fehlende Funktion beim Blu-Ray Player nicht weiter stört. Sony sollte sie aber verfügbar machen, wenn die Schwestermodelle dazu in der Lage sind. Das ist nun wirklich kein großartiges Feature, was einen höheren Kaufpreis rechtfertigt.
Auch zur Amazon Instant Video Funktion kann ich nichts sagen. Sollte es stimmen, dass sie (noch) nicht verfügbar ist, würde ich einfach mal abwarten. Der Player ist erst seit Kurzem auf dem Markt und Software ist anfangs oft noch fehlerbehaftet und wird in der Regel mit Firmware Updates nachgebessert. Ich benötige die Funktion zwar nicht, kann aber Leute verstehen, die sie bereits nutzen wollen und genervt sind, dass es nicht funktioniert.

USB-Medien:
Spielt, wie auch schon sein Vorgänger, alles problemlos ab, was ich besitze. Ob und wieviel "neue" Codecs jetzt wirklich noch zusätzlich unterstützt werden, das lassen wir mal dahingestellt.

Design und Anschlüsse:
Zuerst hat mich die "Pyramidenform" etwas abgeschreckt. Aber er sieht auf den Produktfotos weitaus "spitzer" aus, als er tatsächlich ist. Der Deckel ist in Wirklichkeit überraschend flach, ja fast schon eben.
Weitere "Bauteile" eines Heimkino-Systems kann man dennoch nicht darauf stellen. Gar nicht mal unbedingt wegen der Deckelform, sondern einfach weil der Player so klein und kompakt ist. Daran würde auch ein komplett ebener Deckel nichts ändern. So steht bei mir allein der Center-Lautsprecher auf dem Player, dafür problemlos und fest.
Ich persönlich finde gerade die kompakte Größe gut und selbst das Design im Nachhinein nochmal um einiges gelungener, als beim Vorgängermodell. Einzig die Klavierlack Front hätte sich Sony, wie auch schon beim Sony BDP-S1100, lieber sparen sollen. Hier muss man wirklich aufpassen, sonst hat man schnell Kratzer auf der Glanzoberfläche. Der Rest jedoch, also ca. 3/4 des Deckels, ist mattschwarz und somit wesentlich unanfälliger.
Die Betriebsleuchte ist im Vergleich zum Vorgänger noch mal ein Stück dezenter geworden, und nur noch ein schmaler, weißer Schlitz an der Frontseite. Sieht schick aus. Die ehemals 4 Bedientasten am Gerät wurden halbiert und sind zwei in den Deckel integrierten Tasten gewichen. Schaut meiner Meinung nach auch wesentlich schicker aus.
An der Rückseite sind wie gehabt ein COAX, ein HDMI, und ein Netzwerk Anschluss zu finden.

Dazu noch eine wirklich positive Neuerung in meinen Augen: Das Netzteil für den Stromanschluss ist nun nicht mehr fest in den Player verbaut, sondern extern und direkt an den Player anschließbar. Das ist von Vorteil, denn wenn das Netzteil mal kaputt gehen sollte, muss man nicht gleich den gesamten Player wegschmeißen / zur Reparatur einsenden! Sehr löblich und umwelt-/ ressourcenschonend!

Fernbedienung:
Im Vergleich zum BDP-S1100 statt runder nun mit eckiger Unterseite. Ansonsten scheint alles wie gehabt. ABER: Die Nummerntasten wurden gestrichen! Das kann den einen oder anderen etwas ärgern, wenn man aufgrund des fehlenden Frontdisplays bisher gern mal Tracks direkt per Nummerntaste angewählt hat. Somit bleibt nur noch der Miteinbezug des Femsehbildschirms übrig oder die Verwendung einer Universalfernbedienung, die noch Nummerntasten hat.
Ansonsten muss man sich nun halt durchskippen, bis man am gewünschten Track anlangt. ;)

FAZIT:
Für Leute, die, ebenso wie ich, das Hauptaugenmerk auf die Verwendung von CDs, DVDs, und Blu-Rays und deren leiser Wiedergabe legen, kann ich dieses Gerät nun vollends empfehlen.
Ist schon absurd, wenn man sich heutzutage bereits darüber freuen muss, dass ein Player die eingelegten Medien LEISE abspielt. Sollte eigentlich normal sein.
In diesem Fall habe ich wieder gemerkt, dass sich die Mühe mit Umtauschen, Vergleichen und Warten eben doch lohnen kann. Wer sich mit halbgarem Mist zufrieden gibt, muss sich nicht wundern, wenn man nur noch Ramsch zu kaufen bekommt. Dies ist hier zum Glück nicht mehr der Fall.
Für die 60€, die ich für diesen Player bezahlt habe, bin ich soweit nun wirklich zufrieden. Einem ruhigen Musik- und Filmgenuss scheint endlich nichts mehr im Wege zu stehen und ich entdecke gerade meine Film- und Musiksammlung neu.
Für die App- und Streaming-Generation mag dieser Player evtl. noch nicht ganz ausgereift sein. Dann sollte man sich aus meiner Sicht aber gleich für Modelle mit mehr Funktionen plus W-Lan entscheiden.

Sollte Sony es noch schaffen, mit einem Firmware Update eine Shuffle Funktion für CDs und MP3-Medien nachzureichen, sowie eine Abspielmöglichkeit von Playlist Dateien und eine nicht abbrechende Wiedergabe eines Musikstücks während der Navigation durch weitere Dateiordner, würde ich dem Gerät 5 Sterne geben.

Solange gibt es von mir 4 Sterne für ein kleines, schnelles, schickes, und flüsterleises Abspielgerät, welches alle Musik-/Videodateien auf runden Scheiben und USB Speichermedien problemlos wiedergibt. Und dies zu einem vernünftigen Preis. Endlich gut gemacht, Sony!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazon Instant Video funktioniert einwandfrei, 10. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Hallo, Stand heute 10.05.14.
Gerät heute gekauft. Strom , HDMI und Netzwerkkabel angeschlossen. Angeschaltet.
HDMI Eingang am TV gewählt, Benachrichtigung das ein Update vorliegt. Update eingespielt.
Hat ca. 10 Minuten gedauert, inkl. Neustart. Amazon Instant Video gewählt,
Zugangsdaten eingegeben .
Und los gehts..
Bild 1a. Player absolut nix zu hören.
Wir waren skeptisch, ob des Preises.
Wir haben den Player nur wegen Amazon Instant gekauft, da unsere alte
WII kein HD kann.Keine Ruckler, keine Aussetzer. Wir sind begeistert .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Vergleich zum SP1100, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Ich Vergleiche hier mal die Unterschiede zum Vorgängermodell SP1100:

+ Etwas kleiner
+ +Absolut kein Piepsen durch ein externes Netzteil (der 1100 pfiepst bei einigen Exemplaren musste eins zurückschicken)
+ Anderes Amazon Instant Video Interface mit größeren Covern

o Fernbedienung etwas kleiner Laut/Leise für andere Marken aber auch programmierbar wie beim 1100

-Platzbedarf des externen Netzteils (Größe ca. einer Zigarettenschachtel)
-- Ladezeiten beim InstantVideo Menü sind mindestens doppelt so lang wie beim 1100
- keine Anzeige der Bitrate bei Instant-Video, dafür HD Symbol (grau = SD, Weiß = HD)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann alles, 20. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Das ist zwar eine starke Ansage, aber bisher habe ich noch keine Videodatei gefunden, die er nicht abspielen kann. Ich verwende ihn in erster Linie als Abspielgerät für meine Videosammlung, die aus allen Zeiten stammt und daher verschiedenste Codecs beinhaltet. Manche kommen noch von meinen ersten Versuchen, die VHS Familienbänder irgendwie zu digitalisieren.

Die Netzwerkfähigkeit interessiert mich sehr wenig, da ich sowieso kein Youtube-Gucker bin, und die wenigen Blu-ray Discs, die ich habe, kann man an einer Hand abzählen. Es gibt aber sonst kaum einen Player, der so wenig kostet und Videodateien abspielen kann. Ich habe ihn um 44.- Euro hier bei der Weihnachtsaktion gekauft.

Nur für das Software-Update habe ich ihn sofort nach dem Auspacken einmal ans Internet gelassen. Er hat sich sehr darüber gefreut und problemlos die Version M19.R.0156 installiert.

Getestet habe ich ihn mit einer WD My Passport mit 2TB und NTFS Formatierung. Nachdem man sich zwischen Video oder Foto entschieden hatte, wurde alles angezeigt, was abspielbar ist. Allerdings ist der Listenaufbau seeeehr langsam. Nicht, dass andere Player wesentlich flotter wären, aber eigentlich hätte ich mir bei einem neuen Gerät hier schon eine Verbesserung gewünscht.

Besonders hervorheben möchte ich folgendes: Ich habe in meiner Sammlung auch "Problemvideodateien", die bei verschiedenen Playern Probleme machen. Einige können nicht rasch vorspulen, manche brechen mittendrin ab. Gemeinsames Merkmal ist, dass im Problemfall die angezeigte Spieldauer mit 0:00:00 angezeigt wird. Dieser Sony Player kann damit umgehen und daher sind von meiner Seite aus die 5 Sterne gerechtfertigt.

Ins Internet möchte ich ihn nicht mehr gehen lassen, weil mich die Lizenzbestimmungen, die man beim ersten Zugang abhaken muss, ehrlich gesagt, abschrecken. Ich habe echt keine Ahnung, worauf ich mich da einlasse und ich habe ihn auch nicht dafür gekauft.

Fazit: sehr nützliches Gerät zum Abspielen von Videodateien und auch Blu-ray Discs, falls man welche hat.

Nachtrag 22.12.2014:
Hochauflösende Videodateien, die mit 50Hz (PAL) aufgenommen wurden, werden immer mit 60Hz wiedergegeben, was leider zu ruckartiger Bildwiedergabe führt. Dieser Effekt ist nicht Sony-spezifisch und unter dem Titel "50/60Hz Bildruckeln" im Internet breit diskutiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Player und super Preis-Leistungsverhältnis, 10. Januar 2015
Von 
Sebastian H. (Nürnberg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Ich habe diesen Player vor allem gekauft, um über ihn Amazon Instant Video auf meinem großen TV schauen zu können und nicht immer den kleinen Laptopbildschirm verwenden zu müssen bzw. den Laptop mit dem TV verbinden zu müssen.

Und was solll ich sagen?
Die Installation war schnell und sehr einfach, die Bedienung ist ebenso einfach und intuitiv, man kommt schnell zu seinen gewünschten Inhalten bei Amazon Instant Video. Die Reaktionszeit ist zügig. Das Bild ist auch richtig gut.

Auch die Hauptaufgabe eines Blu Ray Players meistert er ohne Probleme: Das Abspielen von Blu Rays.
Der Player ist sehr leise, gibt ein tolles Bild wieder (kommt natürlich auch auf den TV an) und ist, wie schon bei den Amazon Inhalten, sehr schnell. Sprich es gibt keine zu langen Ladezeiten oder ähnliches.

Er ist überraschend leicht und handlich, passt also gut neben den TV.

Ich bin wirklich mehr als zufrieden und kann den Player uneingeschränkt weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für Amazon Instant Video, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Lieferung von Amazon wie immer schnell und genial.
Nun zum Produkt:
Eigentlich benötige ich keinen BluRay Disk Player. Aber da ich einen älteren TV (Panasonic Plasma 5Jahre) habe,
Prime Mitglied bin und nicht auf den Video Dienst von Amazon verzichten wollte, sah ich mich nach einer Alternative um.
Von dem Gedanken mit dem iPad via Kabel (kostet auch schon 40 Euro) auf den TV bin ich sehr schnell abgekommen,
als ich diese alternative von Sony fand. Man kann damit noch andere Dienste wie Watchever oder Maxdome nutzen, bzw.
diverse freie Internetradiodienste etc.

Die Pro's:
- Sehr schnelle Startzeit
- Einfache Bedienung
- kleines Gerät
- Das BluRay Lauferk ist "leise"
- Der Preis!!!

Zwei kleine Contra's habe ich leider auch:

- Die Reaktionszeit in den Online-Videotheken ist etwas träge (hat mit der Internetleistung nichts zu tun)
- Die LED, die zeigt, dass das Gerät an ist, ist ziemlich schwach (zumindest tags über)

Also für Amazon Instant Video kann ich dieses Gerät für den Preis absolut empfehlen, habe keine günstigere
und bessere Variante gefunden (und ich habe lange gesucht). Dafür 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutes Gerät, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
habe mir den Player wegen Amazon Instant Video zugelegt und es funktioniert tadellos.Nach dem Anschluss ans Netz kommt nach kurzer Zeit die meldung, dass ein Software - Update vorhanden ist. Durchführen und Instant Video funktioniert. Der Player selbst sieht schick aus, hat sehr kleine Abmessungen und ist leise. Die Fernbedienung ist gut und einfach zu bedienen. Ich kann den Sony empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klein, leise, Instant Video träge, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Der Player wurde mit amazon prime wie gewohnt fix in die Packstation geliefert, toll! Das Gerät ist schnell angeschlossen, das Netzkabel ist im Gegensatz zum Vorgängermodell extern und liegt dabei, das ist schon einmal klasse. Ich habe den Player per HDMI-Kabel an den Fernseher und mit dem Ethernet-Kabel an den Router angeschlossen. Das Softwareupdate erfolgte sofort und schnell. Maxdome, Watchever, amazon Instant Video und noch einige Anwendungen und Streaming-Dienste mehr können genutzt werden, reagieren aber noch träger als beim Vorgängermodell, insbesondere die Texteingabe ist über die Fernbedienung extrem langsam, das nervt. Ansonsten ist der Player in Ordnung, die Fernbedieung ist aber ähnlich schlecht wie beim Vorgängermodell, kleine und zu eng beieinanderliegende Tasten, die Fernbedienung hätte Sony größer gestalten sollen. Außerdem ist der Player ohne Fernbedienung nicht bedienbar, da nur der Ein-/Ausschalter und die Auswurftaste am Player vorhanden sind. Da muss man sich dann sofort eine neue Fernbedienung kaufen, wenn diese kaputt geht. Da hat Sony eine Möglichkeit gefunden, wie man auch mit einem bereits verkauften Player noch Geld verdienen kann, Respekt! Anschlüsse: Strom (externes Netzteil), HDMI, Coaxial für eine digitale Tonausgabe (analoger Line-Anschluss ist nicht vorhanden), Internetkabelbuchse. Blu-rays werden in guter Qualität abgespielt, vorne ist eine USB-Buchse für Musik, Bilder oder Filme in sämtlichen Formaten. Optisch ist das Gerät gewöhnungsbedürftig, wie der Vorgänger, aber sieht ganz gut aus. Der Player ist im Standby ziemlich warm, ebenso das Netzteil, das Vorgängermodell war kühler. Amazon Instant Video stürzt regelmäßig ab, dann hilft es nur, den Stecker zu ziehen, so macht das keinen Spaß. Außerdem ist amazon Instant Video sehr träge, lange Ladezeiten, nervig. Maxdome etc. laufen schneller. Der Preis machte den Player für mich interessant, da ich 53 Euro hier bei amazon bezahlt habe und ich die Streaming-Dienste Maxdome etc. nutzen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt, leise und multifunktional, 31. Dezember 2014
Von 
M. Kuefeldt (Raum Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
Habe mir diesen Player zum Sony BRAVIA KDL-42W805 hinzu gekauft, um DVDs, Blurays und andere digitalisierte 1080p-Filme wiederzugeben.

Geliefert wird der Sony in einer gut schützenden Verpackung und ist innerhalb weniger Augenblicke mit dem Fernseher verbunden.
Die Verarbeitung ist tadellos, wobei abstehende Grate oder scharfe Kanten nirgends zu finden sind.

Wenn man ihn mit dem heimischen Netzwerk über LAN verbindet, kann es sein, dass er beim ersten Anschalten (und auch so ab und zu wenn verfügbar) Updates herunterladen möchte, währenddessen er nicht benutzbar ist. Dies dauert in der Regel nur ca 5 Minuten und wird aber z.B. nicht mitten im Film passieren.

Das Menü des Players würde ich als ausreichend schnell bis sehr schnell bezeichnen. Auch vom Einlegen einer Disc oder Laden eines Films von der angeschlossenen Festplatte bis zur möglichen Wiedergabe vergeht kaum Zeit. Hier kann ich also nichts kritisieren.
Einzig manche Internetanwendungen benötigen die ein oder andere Gedenkminute. Insgesamt würde ich aber behaupten, dass er bei allem etwas schneller als der Smart TV ist. Speziell das Laden von Festplatteninhalten dauert über den USB-Anschluss des Fernsehers deutlich länger.

Apropos Wiedergabe von Festplattenmedien: Über den integrierten USB 2.0 Anschluss lassen sich beliebig große Festplatten konnektieren, von der dann per Ordnerstruktur sämtliche verfügbare Medien ausgewählt werden können.
Leider wird hier im Vorhinein schon nach Dateityp sortiert. Im Hauptmenü muss also zuerst ausgewählt werden, ob man Musik, Bilder oder Videos wiedergeben möchte - je nachdem wird dann auch nur das jeweilige Format angezeigt.
Ein schnelles Anzeigen von Bildern und Videos nacheinander, die sich im selben Ordner befinden, ist also nicht möglich. Hier muss man immer zuerst ins Hauptmenü zurück.
Da mir persönlich aber besonders das Filmformat wichtig war, bedeutet dies in meinem Fall keinen Nachteil und trägt eher zur Übersichtlichkeit bei.

Toll finde ich hier nämlich, dass der Sony von divx/mp4 über mkv bis mt2s sämtliche hochauflösenden Formate schnell, in hoher Qualität und ohne Probleme abspielen kann. Wo auch immer man seine Filme also bezieht - mit dem Player lassen sich diese wiedergeben.

Eine kleine - zwar nicht negative, aber erwähnenswerte Anmerkung habe dann aber noch:
Dachte ich im Vorhinein, dass der pyramidenförmige Deckel stylisch wirkt, stört er mich inzwischen eher, da z.B. die angeschlossene Festplatte immer leicht schräg steht - und sich auch sonst keine Dinge darauf gefahrlos stapeln lassen.

Dank der problemlosen und leisen Wiedergabe, sowie dem schnellen Menü kann ich den Bluray-Player aber ansonsten ohne Bedenken weiter empfehlen.
Wer vorhat, eine Festplatte oder andere Geräte parallel zu betreiben und wie ich neben dem Standort keinen Platz mehr hat, dem kann ich aber eventuell raten, ein Gerät mit planer Oberfläche zu wählen, um hier unproblematischer stapeln zu können.

--

Sollten Sie Fragen haben, dürfen Sie diese gerne in den Kommentaren stellen. Ich werde diese dann bestmöglichst beantworten und auch in der Rezension nachtragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lösung für Amazon Prime Instant Video, 16. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BDP-S1200 Blu-ray-Player (Amazon Instant Video, Internetradio, USB) schwarz (Elektronik)
nachdem ich zuvor gelesen hatte, dass dieses Gerät die mitunter günstigste Variante ist Pime Instant Video zu nutzen,
wurde es auch gleich bestellt und ausprobiert.

Die Bewertung gibt ausschließlich Aufklärung über die Instant Video App:

Gleich vorweg: Die Installation gestaltet sich einfach. Gerät anschließen, Update ziehen, Auflösung auf 1080p umstellen (voreingestellt sind nur 720p) , Amazon Instant Video App starten, Zugangsdaten eingeben und los geht der Filmspaß!

Die zum Glück nur "einmalige" Eingabe der Zugangsdaten gestaltet sich hier leider etwas fummelig, da man nur die Pfeiltasten auf der FB nutzen kann, keine Zahlen (wie bei einem Handy). Angekommen im Homemenü hat man auch eine super Übersicht mit allen Serien und Filmen inkl. der eigenen Watchlist.

Positv ist, dass man der Bequemheit halber die Watchlist (Favoriten oder "noch-ausstehend-Liste") auch am PC vom Amazon Account direkt einrichten kann und das Ganze nach Einschalten des Blu-Ray Players synchronisiert wird. Wirklich Top!!!!

Bitrate und Bildqualität: 4/5
Die Quali kann sich wirklich sehe lassen! Spitzenbitraten wie am PC wird man damit aber leider nicht erreichen.... Während ich am PC ohne Probleme 15 Mbit (Dauer)Auslastung hatte, brachte es die App des Sony nur auf 8 Mbit. Die Fritzbox gab mir ungewöhnliche18 Mbit zur Verfügung. Das gleiche Gleiche an einer 100 Mbit Leitung angeschlossen, brachte Spitzenwerte biszu
34 Mbit/s per PC. Nicht einmal die halbe Bandbreite wars über die App, das Bildergebnis war aber immer nocht "gut" für Streamingwerte. Das HD Logo leuchtet bei beiden Varianten (PC & App) nach ca 20-30 Sekunden auf. Dann ist das HD Bild aufgebaut. Etwas nervig ist dann höchstens, dass das HD Zeichen bei längerem Spulen wieder verschwindet, weil sich das Bild erneut aufbauen muss. Ist aber erträglich. Weil ich aber nun wusste, dass die Bildqualität am PC etwas besser aussieht als am Sony, versuchte ich den PC am TV anzuschließen (HDMI). Egal welcher Versuch, egal von welchem Gerät:
Entweder das Bild ruckelt bei schnellen Bewegungen oder flimmert! Leider ein Problem mit Silverlight, welches ich bis dato nicht beheben konnte.
Also entschloss ich mich den Blu-Ray Player zu behalten bis Fire TV aus Amerika nach Deutschland kommt (UK zu Weihnachten). Bis dahin muss man sich mit dieser semiprofessionelen Lösing begnügen.

Dennoch: Das Bild darüber ist immer noch sehr gut für einen Streamingdienst. Und für ca. 52€ gibts keine zuverlässigere Lösung!

Ton: 5/5
Super! Hamer! Viele Filme in Dolby Digital Plus mit 5.1 und 640 kbps Bitrate! Am PC bekommt man wegen Silverlight nur Stereo!
Das war auch der zweite entscheidende Grund das Gerät zu behalten!

Die App: 4/5
Plus:
- Bedienung ist leicht
- Watchlist vorhanden
- Inhalte (Watchlist und zuletzt angehaltene Zeit des geschauten Filmes) werden mit PC syncgronisiert
- sehr gute Gliederung
- die App funktioniert tadellos und man kann bis zu 256-fach spulen

Minus:
- App ist sehr trägebis zum eigentlichen Filmstart (Maxdome App von der Performance doppelt so schnell)
- keine Buchastaben auf der FB

Sonstige Kritikpunkte das Gerät zu behalten:
- Youtube App
- Tagesschau App (super Bildqualität! Sendungen in voller Länge, nicht nur die nervigen 100 Sekunden Zusammenfassungen!)

Fazit: Eine günstigere Lösung Instant Video zu nutzen, gibt es derzeit nicht! Wer also nicht bereits eine Xbox 360/one oder eine PS 3/4 besitzt, kommt nicht drum herum sich einen zweiten BD Player anzuschaffen. Die Liste der kompatiblen Geräte ist leider derzeit noch gering: amazon.de/gp/video/ontv/devices/

Kleiner Tip für Leute, die nicht noch ein Gerät sichtbar rumstehen habem wollen und bereits einen besseren BD Spieler besitzen: Gerät irgendwo unauffällig hinter einem anderen platzieren, so dass man es nicht mehr sieht. Hauptsache die Fernbedienung findet noch ihren Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen