Kundenrezensionen


165 Rezensionen
5 Sterne:
 (96)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


98 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Raspberry Pi im Bundle mit Gehäuse und Wlan Adapter
Ich möchte mich hier nicht über die tollen Funktionen und Einsatzbereiche des Raspberry Pi auslassen, da dieses schon in anderen Rezensionen beschrieben wird, die sich über den kleinen Mini-Pc handeln. Viel mehr möchte ich einen kleinen Überblick geben, was in diesem Bundle drin ist, da die aktuellen Beschreibungen leider sehr dürftig...
Vor 16 Monaten von Martin M. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schickes Design, mit schlechter Abmessung
Zuerst: das ist mein zweites Raspy Board. Damit habe ich den Punkt, ob mir der Raspy gefällt hoffentlich geklärt :)

Zum Gehäuse: grundsätzlich ist das gut durchdacht. GPIO und Flachband (Kamera) werden gut herausgeführt. Der Zugriff auf den SD Karten Slot fällt einfach aus.
Allerdings ist das Gehäuse so knapp bemessen,...
Vor 3 Monaten von SM veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

98 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Raspberry Pi im Bundle mit Gehäuse und Wlan Adapter, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte mich hier nicht über die tollen Funktionen und Einsatzbereiche des Raspberry Pi auslassen, da dieses schon in anderen Rezensionen beschrieben wird, die sich über den kleinen Mini-Pc handeln. Viel mehr möchte ich einen kleinen Überblick geben, was in diesem Bundle drin ist, da die aktuellen Beschreibungen leider sehr dürftig sind.

In dem Bundel sind, wie es der Produkttitel sagt, folgende Artikel enthalten, die ich folgend genauer beschreiben werde:
- Raspberry Pi
- Kunststoffgehäuse
- Wlan Adapter

__Raspberry Pi__

Wie auf dem Artikelbild zu sehen, ist das erhaltene Raspberry Pi ein Model B in der Revision 2 mit 512MB Arbeitsspeicher. Es hat die typischen Schnittstellen:
- 2xUSB 2.0,
- 10/100Mbit Ethernet,
- HDMI,
- Composite Video,
- 3,5mm Stereo-Audio

Ganz raspberry-typisch wird bei dem Bundle kein Netzadapter oder Kabel der Platine mitgeliefert, sodass diese separat erworben werden müssen. Ich habe meinen Raspberry an diesem DLink USB Hub D-Link USB 2.0 4-Port Hub angeschlossen, was auch super funktioniert.

Hier ein Ausschnitt aus dem Befehl "cat /proc/cpuinfo" für die, die es ganz genau wissen wollen:

Processor : ARMv6-compatible processor rev 7 (v6l)
BogoMIPS : 697.95
Features : swp half thumb fastmult vfp edsp java tls
CPU implementer : 0x41
CPU architecture: 7
CPU variant : 0x0
CPU part : 0xb76
CPU revision : 7
Hardware : BCM2708
Revision : 000d

__Gehäuse__

Das Kunststoffgehäuse ist meines Erachtens einfach und schlicht. Man kann hier nicht viel an großen Design erwarten und es entspricht auch ganz dem, das auf dem Bild zu sehen ist. Es ist identisch mit diesem Artikel:Clear Transparent Case Box-behuizing voor Raspberry Pi Computer door SB-component. Bastlern wird das Gehäuse besonders gefallen, da es die notwendigen Öffnungen für die Steckverbindungen der Platine ebenfalls freihält, sodass alles gut zu erreichen und verbinden ist.

Das Raspberry Pi wird in das Gehäuse eingesteckt und sitzt dann bombenfest in der Verkleidung. Eine Verschraubung oder das Verkleben des Raspberrys ist nicht notwendig. Ich hatte ein paar kleine Schwierigkeiten den Mini-PC in sein neues Haus zu stecken, da die Platine sehr gleichmäßig hineingedrückt werden muss. Ist dieses aber geschafft, wackelt nichts mehr.

__Wlan Adapter__

Der mitgelieferte Wlan Adapter entsprach nicht dem abgebildeten Artikelbild. Statt einem Mini Wlan-Stick kam ein einfach nur etwas kleinerer Wlan-Stick mit 150Mbit nach Hause. Er kommt dem folgenden Artikel äußerlich sehr nahe: MARUSYS VU 150 Mbps Wireless USB Adapter bk.

Der Adapter hat einen Ralink-Chipsatz (Ralink Technology, Corp. RT2870/RT3070 Wireless Adapter) und ist prinzipiel schon in Wheezy eingebunden. Allerdings hatte ich so meine Probleme den Wlan-Stick zum scannen der erreichbaren Netzwerke zu bringen. Mit dem typischen Befehlen "iwlist scan" und "iwlist wlan0 scan" kam leider immer wieder die Antwort, dass keine Netzwerke in der Umgebung zu finden sind. Erst, als ich den sudo-Befehl hinzu tat (sudo iwlist scan), wollte der Adapter Netze finden. Und das tat er dann auch sehr gut.

__Fazit__

Wenn man sich seinen ersten Raspberry Pi anschafft und sich um die Auswahl eines geeigneten Gehäuses und Wlan-Adapters nicht sorgen möchte, dann kann man ohne großes Zögern auf dieses Bundle zurückgreifen. Preislich ist man mit diesem Bundle auch gut gelegen, wenn im Einzelnen für das Raspberry ca 38€, für das Gehäuse 8€ und einen Wlan-Stick mit 7€ kalkuliert wird. Beachtet werden muss allerdings, dass Netzadapter, SD-Karte und Co separat gekauft werden müssen.
Wer sich aber auf den abgebildeten Wlan-Adapter in Minigröße freut, der sollte sich lieber woanders umschauen. Dafür gibt es dann auch einen Stern weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Klasse. Keine Beanstandungen., 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi Ultimate Starter Kit -- Inklusive Raspberry Pi Board + 11 Wesentlich Zubehör (Elektronik)
Das KIT entspricht genau der Abbildung. 50-60% der anderen Rezessionen zu diesem Kit sind einfach falsch. Wer sich mit der Materie auskennt hat keine Probleme das Kit zum Laufen zu bringen. SD Card mit Raspbian vorbereitet, Tastatur und Maus angeschlossen, eingeschaltet, konfiguriert, neu gestartet. Raspbian läuft ohne Probleme. Es wäre zu empfehlen, sich vorab mal mit Linux zu beschäftigen. Dann würden sich hier einige Rezessionen in Luft auflösen, welche einfach Bedienungsfehler von Usern waren. Der WLAN Stick ist auch nicht zu schwach! WPA richtig konfigurieren! USB Wireless Tastatur und Maus auch kein Problem.

Das hier Starterkit steht, heißt nicht automatisch Neuling auf dem Gebiet der Computertechnik! Man sollte schon ein wenig Erfahrung in Sachen "embedded systems" mitbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einstieg in die Hardwarebastelei, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi Ultimate Starter Kit -- Inklusive Raspberry Pi Board + 11 Wesentlich Zubehör (Elektronik)
Nachdem ich meinen ersten Pi einige Wochen in Betrieb hatte, war klar ich benötige einen zweiten Pi zum Spielen.
Ich habe mir diverse Angebote angesehen und auch die Einzelkomponenten aufaddiert.
Andere Angebote kosteten mehr.

Alle aufkommenden Fragen für den Betrieb werden mit Google oder Youtube beantwortet.
Mit extremer Freude habe ich ein "Made in UK" (blaue Audiobuchse) Pi ausgepackt.
Besonders viel Wert habe ich auf ein Gehäuse mit Schlitzen für ein GPIO-Kabel gelgt. Kabel passt wie angegossen.
Nach der Auswahl der Betriebssystems (ist auf SD-Karte enthalten) können die ersten Ideen ausprobiert werden.
Schön wäre es, wenn noch eine kleine Auswahl an LEDs und Widerständen dabei wären. Das gab es wo anderes aber auch nicht.

Kaufen würde ich dieses Pi-Kit auch ein zweites Mal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starter Kit mit leichten Anfangsschwierigkeiten, 9. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst meinen Dank an den Versender für den schnellen Versand.
Ich habe das oben erwähnte Starter Kit gekauft, um mich mal etwas mit der Programmierung zu beschäftigen. Bis jetzt habe ich nur Erfahrung mit HTML und keine Erfahrungen mit Programmiersprachen für "Hardware"
Zum Kit (kam in einem Karton verpackt bei mir an) an sich:
- Raspi B+ (Lag zusätzlich in einem Karton
- Netzteil (ANU-050200AH) 5V / 2A
- Kingston Micro SDHC - Karte 8GB (UHS-I Klasse 10, wohl mit BS NOOBS => nicht getestet; kein Adapter, in einem Kunstoffkästchen)
- zwei Kühlkörper (nicht verwendet, in einem Beutel)
- Gehäuse (bis jetzt nur den "unteren Teil" verwendet, in Luftpolsterfolie - Beutel)
- Vilaros USB WLAN - Adapter (802.11b/g/n, nicht verwendet, in einem Karton)
- HDMI - Kabel (nicht verwendet => eigenes Kabel lag schon am Monitor)
- Beutel mit 10 x roter LED, 10 x gelber LED und zwei Taster (alles lose im Beutel)
- Beutel mit Wiederstände 330 Ohm (nicht gezählt, alles lose im Beutel)
- Beutel mit Wiederstände 10k Ohm (nicht gezählt, alles lose im Beutel)
- Steckbrett (um einfache Schaltungen zu machen)
- diverse Kabel (jedoch alle männlich - männlich; also nur Stecker auf beiden Seiten, mit Kabelbinder zusammen gebunden)
- Adapterkabel um von einem USB - Port Strom abzugreifen mit vier Buchsen (Kabelfarben: Schwarz, Rot, Weiß und Grün)
- kurzes IDE - Flachbandkabel (wie früher im PC, nur in sehr kurz)
- Adapter "P1 Vilros" 40 Pin auf "IDE"
(die beiden letzten Artikel sind wohl um die GPIO - Pins nach außen (aus dem Gehäuse Oberteil) raus zu führen

Der Rasperry (RPI) paßt (meiner Meinung nach) recht gut in das Gehäuse. Das die Pins vom Unterteil nicht in die Bohrungen vom RPI gehen, sondern auf die "Auflagen" (also die braunen Stellen vom grünen Board), finde ich als akzeptabel. Auch geht der RPI etwas schwer in das Gehäuse. Aber damit ist er wenigsten fest mit dem Gehäuse verbunden.
An alle Anschlüsse kommt man gut ran. Die seitlichen Anschlüsse liegen im Unterteil frei, die Anschlüsse für die Erweiterungen (GPIOs, Kamera und Sound) sind im Oberteil frei gehalten. Bei den Aussparungen im Oberteil kann ich aber nicht sagen, ob diese auch ausreichend sind, da ich das Oberteil nicht verwenden werde. Zumindest im Moment nicht.

Den RPI verwende ich mit einer anderen Speicherkarte und einem anderen Betriebssystem. Ich verwende "Wheezy" auf einer "Intenso" 16 GB Karte. Beides läuft bei mir ohne Probleme.

Ich habe mir auch zusätzlich ein Buch (Raspberry Pi Einstieg, Optimierung, Projekte) gekauft, um zu erfahren, was ich mit dem RPI machen kann.
Unter anderem war auch ein Beispiel dabei, wie man mit den GPIOs LEDs in Abhängigkeit vom Speicherzustand zum leuchten bekommt. Nun habe ich das Board entsprechend bestückt (war ja eigentlich alles dabei) und wollte dann (wie im Buch beschrieben) den "Strom" von den GPIOs "abgreifen". Da ist mir erst aufgefallen, das die Kabel auf beiden Seiten PINs haben. Ich dachte mir, da must du aber mal schnell andere Amazon - Kunden waren und habe angefangen diese Rezension zu schreiben.
Jetzt ist der "Groschen gefallen", was das mit dem kurzen IDE - Kabel auf sich hat!! Das Kabel ist nämlich der Adapter um von den GPIOs auf die beigelegten einzelnen Kabeln zu verbinden! Ist ja auch Logisch, da das IDE - Kabel 40 Adern, und der GPIO 40 PINs hat!
Das ist mir vorher aber so was von gar nicht aufgefallen....

Und für alle, die wie ich, die PINs 1 & 2 (3,3V & 5V, leider auf dem Board nicht beschrieben) auf den GPIOs suchen: das sind die beiden PINs auf der Seite zum Cardreader. PIN 12 ist der PIN, der dann in Richtung Stromversorgung ist. Wenn die GPIOs mit dem IDE - Kabel aus dem Gehäuse geführt werden sollen (was bei den Einzelkabel m-m Sinn macht) ist zu empfehlen, wie früher am PC die rote Ader vom IDE - Kabel auf PIN 1 zu setzen. Am IDE - Kabel ist dann der PIN1 auf der Seite mit der "Nase".

Zum Rest von dem Kit (WLAN - Adapter, SDHC - Karte mit BS usw.) kann ich nicht sagen, da ich es (bis jetzt) nicht gebraucht habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum testen o.k. läuft einwandfrei, klein, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi Ultimate Starter Kit -- Inklusive Raspberry Pi Board + 11 Wesentlich Zubehör (Elektronik)
alles dabei, Preogramme, Speicherkarte, WLAN, Treibercd. Es empfiehlt sich die Speicherkarte vorher auf den PC zu kopieren. Nach Auswahl des Systems wird die Speicherkarte gelöscht und man muss sich alles wieder aus dem Internet herunterladen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Akkes bei was man für GPIO braucht., 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi Ultimate Starter Kit -- Inklusive Raspberry Pi Board + 11 Wesentlich Zubehör (Elektronik)
Zwar könnte man das Set noch um ein Display und ein paar 1-wire Sensoren sowie einen DHT11 erweitern, aber es ist alles dabei was man für kleine Experimente mit den GPIOs braucht.
Man sollte allerdings darauf achten sich mit Erde oder der Masse am PI zu verbinden, wenn man die Käbelchen umsteckt, da bei meinen Versuchen der GPIO immer amok gelaufen ist wenn ich auch nur in die Nähe von einem GPIO-Draht fasse.
dies gilt auch wenn ich auf das Flachband-Kabel fass.

;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig: Alles drin, 27. April 2014
Von 
D. Steffen "dst" (Münster) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi Ultimate Starter Kit -- Inklusive Raspberry Pi Board + 11 Wesentlich Zubehör (Elektronik)
Erstklassig. Ist alles drin zum sofortigen Start, funktioniert auch alles einwandfrei und wie erwartet. Sobald das Paket ankommt kann man sofort loslegen, da auf der SD-Karte beliebte, vorkonfigurierte Betriebssysteme schon installiert sind. Kann ich für Einsteiger und diejenigen die direkt ein Set brauchen nur empfehlen. Preis-Leistungsverhältnis ist auch okay, da man durch separaten Kauf von Netzteil, Wlan-Dongle, SD-Karte und Case oft schon genau so viel bezahlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum-Sorglos-Paket für Einsteiger, 9. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war auf der Suche nach einem lautlosen Mediacenter fürs Wohnzimmer und habe mich dann nach einiger Recherche für den RaspPi entschieden - klein, leicht und günstig. Da ich keine Lust hatte mir alle benötigten Teile über amazon einzeln zu bestellen, habe ich mich für dieses Starterset entschieden! Lieferung erfolgte wie gewohnt schnell und problemlos.
Also schnell ausgepackt und den Pi in das gut passende Gehäuse geklickt - ging Ruckzuck und ohne Schwierigkeiten. Dann die mitgelieferten Kühlkörper auf CPU und USB-Controller geklebt - leider ist der dritte beiliegende Kühlkörper für den Spannungsregler deutlich über dimensioniert (evtl noch für das Vorgängermodell?) Die beiliegende Class10 Micro-SD von Sandisk eingesetzt, mit dem mitgelieferten HDMI-Kabel an meinen Receiver angeschlossen, den Wlan-Dongle eingesteckt und dann mit dem Steckernetzteil (ein eher günstig verarbeitet es, aber reibungslos funktionierendes mit 2A) verbunden. Der RaspPi startet sofort mit dem vorinstallierten NOOBS zur Auswahl eines Betriebssystems. Ich habe mich für eine parallele Installation von Raspbian und Openelec entschieden. Nach etwa zehn min waren beide Betriebssysteme installiert und der Pi startete das erste Mal neu und zeigte ein Bootmenü wo ich Openelec als Startsystem auswählte. Nach kurzen Einstellungen in der bekannten XBMC-Oberfläche ging es ans testen - H.264 codierte 1080p Filme von der USB-Festplatte genauso wie die umfangreiche Musiksammlung - und der Pi meisterte alles hervorragend - ohne Ruckler, ohne zu träges Verhalten und das ohne Übertakten oder andere große Optimierungen von denen man immer liest!
Alles in allem hat das Paket meine Erwartungen voll erfüllt - alles wichtige zur Inbetriebnahme ist dabei, NOOBS ist vorinstalliert und die Inbetriebnahme ist selbst für Linux-Laien ein Kinderspiel! Ich kann dieses Paket und den RaspPi nur jedem empfehlen, der ein schlankes Mediacenter sucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen rundum sorglos Packet., 4. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Rezension bezieht sich auf "Raspberry Pi Model B+ (B Plus) Ultimate Starter Kit + 15 Wesentlich Zubehör"

in einer wieder verschließbare Anti-Statischen Tüte:
100x 10 kOhm Widerstände
50x 330 Ohm Widerstände
2x Taster
10x rote LED
10x gelbe LED

mit Kabelbinder gebündelt:
45x (~ 10cm)
10x (~15cm)
10x (~20+ cm) Male-Male Steckbrücken

2x Kühlkörper mit 3M Doppelklebeband (die Abbildung zeigt 3)
1x USB serielles Kabel
1x HDMI Kabel
1x zweigeteiltes Transparentes Gehäuse
1x T-Coppler mit 40 Ausgängen und zusätzlicher Spannungsausgängen 3V+/- links und 5V -/+ auf der rechten Spannungsleiste Kennzeichnungen Vilros / RSP-GPIO-8
1x 40 adriges Flachbandkabel mit jeweils weiblichen Steckern
1x 30 Pin Breadboard
1x Vilros WLAN Stick 802.11n
1x Rapsberry Pi B+
1x Kingston Micro SD-Karte 8GB mit Noobs vorinstalliert
1x Netzteil 100 - 240V, 0,3 A 50/60Hz Ausgang: 5V / 2000 mA
---------------------------------------------------------------------------(Ich hoffe ich hab nix vergessen)
Ein sehr umfangreiches Paket.

Der Zusammenbau des Gehäuses war schon mit etwas Kraft zu bewerkstelligen. Ich hatte zwischendurch schon Sorge, ob eventuell einer der Komponenten dabei etwas gelitten haben könnte. Aber er läuft jetzt ohne Probleme. Zwei Plastikschienen über roter Power LED und grüner SD-Karten (?)-Zugriff leiten das Licht zum Deckel weiter und sind so von jeder Seite erkennbar.

Zur Installation musste ich bei Bekannten auf einen HDMI-Fernseher zurückgreifen, da ich mich auf der Konsole über das serielle USB-Kabel mit pi/raspberry unter noobs nicht anmelden konnte. Die Installation von Raspbian dauerte ungefähr 30 Minuten und verlief ohne Probleme.

Nach einem Neustart konnte ich dann in meinem eigenen Netz den Rest per SSH erledigen.

Das Breadboard ist mit dem Cobbler sehr klein geraten - die Steckplätze 1-20 sind belegt, verbleiben noch 10 zum Experimentieren. Einfache Beispiele, wie mit den mitgelieferten Leuchtdioden, sind möglich - komplexere Schaltungen werden dann schnell an ihre Grenzen stoßen.

Den USB-WLAN Stick konnte ich nach eintragen von SSID/WPA eintragen und läuft. Nur scheint er unter Dauerlast das System abzuschießen. Mehrfach brach die SSH Verbindung während des update Vorganges (apt-get update) zusammen. Ohne Stick per LAN lief es dann problemlos.

TL/DR
+ umfangreiches Rundum Sorglos Paket
+ Software auf SD-Karte vorinstalliert

* kleines Breadboard (der B+ hat 40 Ausgänge gegenüber den 20 des B)
* WLAN Stick Probleme unter Last
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Produkt, 25. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Produkt zum super Preis.

Hatte zuvor das gleiche Model, allerdings eine "Made in China" Variante.

Dieses Model ist zum Glück ein Uk Model. Diese sind viel besser und ohne Abstürze, betrieben mit OpenElec.

Das China Model hat bereit nach einem Jahr den geist aufgegeben, die HDMI Schnittstelle hatte sich verabschiedet.

Für den Preis eine klare Kaufempfehlung. Super Starter Kit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen