Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. April 2014
Mein Wunsch war ein kleines, hauptsächlich flaches, Multifunktionsgerät (Mufu) mit Duplexdruck, günstigen Farbpatronen und automatischem Dokumenteneinzug (ADF), Anschaffungskosten bis 100,- Euro. Gekauft habe ich es direkt über Amazon, es waren alle Kabel (Netzkabel, USB-Kabel, Telefonkabel) dabei. Hier jetzt für alle, die nicht bis zum Ende lesen wollen, der Gesamteindruck: Ich finde das Drucker/Kopierer/Scanner/Fax-Mufu gelungen, optisch ansprechend, günstig zu unterhalten und einfach in der Bedienung. Die einzelnen Punkte:

Größe und Gewicht:
Das Gerät misst in der Breite etwa 45 cm, in der Tiefe etwa 33 cm und in der Höhe 19 cm und wiegt etwas über 6 kg.

Verarbeitung:
Ich empfinde das Mufu als gut verarbeitet, nichts klappert oder wackelt. Durch die offene Bauweise ist es staubanfällig, ich habe einen Pappdeckel draufgelegt. Es existiert nicht wirklich ein Papierfach, die Blätter werden einfach vorne unten eingeschoben, die Klappe lässt sich noch schließen, wenn wenige Blätter eingelegt sind. Etwas fummelig wird es, wenn kleinere Objekte bedruckt werden sollen, zum Ändern der Größe muss man tief ins Fach greifen und schieben. Oder den ADF nutzen.

Farbpatronen:
Es werden die Patronen 301 schwarz und 301 tri-colour benötigt. Beide kosten bei Amazon als XL Version (400 und 330 Seiten) um die 20,- Euro. Es gibt auch einen Doppelpack in Normalgröße, dieser ist für ca. 23,- Euro zu haben. Es war mir vor dem Kauf des Gerätes bewußt, dass keine einzelnen Farbpatronen ausgetauscht werden können, ich erachte das aber aufgrund der Wechseldruckköpfe eher als Vorteil. Ich bin ein Wenigdrucker (im Monat etwa 20 Seiten), so ist nicht viel verloren, falls die Patronen wirklich mal eintrocknen, denn jede neue Patrone hat auch einen neuen Druckkopf. Die mitgelieferten Patronen sind immer noch nicht leer, obwohl ich schon etwa 30 Seiten gedruckt, kopiert und gescannt habe, schwarz und in Farbe.

Vorbereitung:
Vor der Installation der Software soll man folgende Schritte durchführen: Alle Klebebänder entfernen, das Mufu mit dem Netzkabel anschließen, die mitgelieferten Farbpatronen einsetzen. Anschließend druckt der Drucker selbständig eine Testseite aus, welche man zur Kalibrierung des Scanners einmal einscannt. Ist dies erledigt, kann man schon kopieren und scannen. Anschließend geht es mit der Software weiter.

Installation:
Ich habe die Software über die beiliegende CD eingespielt und dabei auf alle extra Programme verzichtet, nur die Basics installiert. Dies hat etwa 10 Minuten gedauert und war sehr einfach. Man wird Schritt für Schritt durch das Programm geführt, hat z. B. die Auswahl zwischen dem Anschluss via USB oder WLan. Sollte man die zusätzlich angebotenen Programme (Photosoftware, Hilfe beim Dokumente-Erstellen, HP-Hilfe, etc.) zu einem späteren Zeitpunkt doch noch einspielen wollen, einfach die CD wieder einlegen und alles geht seinen Weg. Ist alles installiert, ist der Drucker sofort betriebsbereit. Aus meiner Sicht ist das Druckergebnis schön, die Farben nicht zu grell, das Schwarz satt. Ein Papierstau kam bis jetzt noch nicht vor.

Display:
Es ist schwarz-weiß und läßt sich über verschiedene "Drucktasten" bedienen. Auf dem Home-Häuschen findet man die Grundeinstellungen: Kopieren, Fax, Scannen, Drahtl. direkt, Tintenstände, Printables, Schnellformatierung, Extras, Voreinstellungen, Wireless. Unter diesen jeweils die dazu passenden Untermenüs. Alles was augewählt werden kann, muss mit der "ok"-Taste bestätigt werden. Daneben gibt es noch einen "zurück"-Pfeil. Unter den Extras findet man: Druckkopf reinigen, Drucker ausrichten, Verschmutzungen entfernen, Druckstatusbericht, Druckqualitätsbericht und "zurück auf Standardwerte". Unter den Voreinstellungen kann man Sprache, Land/Region, Datum und Uhrzeit, Lautstärke, Ruhemodus und den Datenspeicher einstellen. Der Ruhemodus lässt leider nur die Auswahl zwischen 5 Minuten, 10 Minuten und 15 Minuten zu.

Kopieren:
Im Display einfach wählen zwischen schwarz/weiß, Farbe, einseitig, zweiseitig, Ausweiskartenkopie, Papiertyp, Größe ändern, Heller/Dunkler. Alles funktioniert gut.

Betriebsgeräusche:
Das Mufu ist bei der Arbeit schon recht laut, das stört mich aber nicht. Was ich weniger toll fand, war das Bimmeln, das ertönte, sobald man irgendwas tat (Blätter im ADF einlegen, das Bedienfeld bedienen). Dies konnte ich jedoch leicht über das Display beheben: Voreinstellungen -> Lautstärke -> "aus". Weiter oben wird in einer Bewertung ein Pfeifen des Netzteils erwähnt, dies ist bei mir nur einmal am Anfang, beim Netzkabel anschließen, kurz aufgetreten und dann nie wieder. Ich empfand es aber eher als leise, obwohl ich in dieser Hinsicht auch empfindlich bin.

Abschließend bleibt zu sagen, dass das Mufu für meine Bedürfnisse genau richtig ist. Ich bin froh, mich dafür entschieden zu haben und empfehle es mit gutem Gewissen weiter. Sollten mir im Laufe der Zeit noch positive oder negative Punkte auffallen, werde ich sie als Update ergänzen.

Update 24.06.2015:
Nach über einem Jahr bin ich mit dem Mufu nach wie vor sehr zufrieden. Es funktioniert tadellos, es gab noch nie einen Papierstau. In der ganzen Zeit habe ich lediglich eine neue Farbpatrone und zwei Schwarz-Patronen gekauft, die jetzt noch dreiviertels und halb voll sind. Auch verzichtet das Gerät auf überflüssige Reinigungsvorgänge, obwohl ich es manchmal komplett abschalte. Irgendwelche störenden Töne sind auch nie wieder aufgetaucht. Mein Fazit: Ein guter Kauf!
22 Kommentare|207 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2014
Das muss jetzt mal sein: ich habe den Drucker zwar nicht hier gekauft, weil mir vor ca. einem halben Jahr ein sehr gutes Angebot über den Weg lief und ich sofort gekauft habe. Trotzdem für alle Interessenten meine Sicht der Dinge:
Teilweise wird hier absoluter Unsinn geschrieben und Falschinformationen verbreitet, wie zum Beispiel, dass der Drucker nicht duplex kann!

Dieser Drucker verfügt über Duplexdruck, man muss es nur in den Einstellungen auswählen!
Dieser Drucker ist sehr gut mit WLAN ausgerüstet, läuft bei mir im Heimnetzwerk ohne Probleme.

Wem der Patronenwechsel zu kompliziert ist, dem ist aus meiner Sicht wohl nicht zu helfen. Über den Verbrauch kann ich noch keine Aussage machen. Die mitgelieferte SW hat nun wirklich nicht lange gehalten, das weiss man aber, wenn man nicht gerade jetzt seinen ersten Drucker gekauft hat. Wer sich über die Patronenpreise aufregt, hat sicher noch nicht die uralte Philosophie der Druckerhersteller erkannt (die mir auch nicht gefällt), dem Wenignutzer wie mir kommt sie aber sogar entgegen.
Toll finde ich den Vorlageneinzug beim Scannen/Kopieren, Wer mal umfangreiche Dokumente scannen durfte und jedes einzelne Blatt auf's Glas gelegt und dann nochmal gedreht hat, der weiss, wovon ich rede. Hier ist sogar Duplexscan möglich, mit einemmal Drehen des Stapels auf Befehl des Druckers.
Papiereinzug nur von vorne ist auch sehr praktisch und wenn man den Stapel klein hält, kann man das Fach, auch mit A4, schließen!
Einziger Kritikpunkt von mir ist der mickrige, ausklappbare kleine Hebel, auf dem das gedruckte Papier dann jongliert (oder auch nicht).
Faxen kann er auch, ohne irgenwelche Adapter! Habe es ausprobiert, werde es aber sehr wenig benutzen müssen.

Für mich das ideale Gerät im Heim. Nicht zu vergleichen mit einem Profigerät, das habe ich aber auch nicht erwartet und dafür bezahlen müssen.
0Kommentar|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Der Auswahl ist auf den OJ4630 gefallen wegen der kompakten Maße und dem Einzugsscanner. Fax wird nicht verwendet. Der Drucker läuft über WLAN als Netzwerkdrucker/-scanner.
Soweit einfach einzurichten, überschaubare aber ausreichende Software, gute Qualität. Die Gehäuseteile machen einen etwas instabilen, für den normalen Hausgebrauch aber ausreichenden, Eindruck.
Etwas Verwirrung bereiteten in einigen Rezessionen Aussagen wie: Kein USB-Kabel, Papiereinzug auf der Rückseite. Bei meinem Drucker waren USB, TAE-Telefon - Kabel dabei und der Papiereinzug erfolgt ausschließlich über die Kassette im Frontfach!
Die Druckqualität ist okay, die Scannqualität ist nicht gerade überwältigend, für das Kopieren/Scannen von Dokumenten aber absolut ausreichend. Für qualitativ hochwertige Scans, von z.B. Fotos, sollte man sich nach einem anderen Scanner umschauen.
Übrigens: Duplex-Scan ist möglich, das Papier muss aber manuell gedreht werden. Die Software kümmert sich dann aber wieder um die korrekte Reihenfolge der Scans.
Richtig hübsch ist der Drucker wenn das Papierfach in der Front geschlossen ist. Das funktioniert aber nur wenn kein DIN-A4-Papier eingelegt ist. Mit anderen Worten: Mit Papier im Drucker bleibt das Fach offen.

Alles in allem ein Stern Abzug wegen Kleinigkeiten, etwas Luft nach oben hat da HP noch. Grundsätzlich ist das Gerät aber zu empfehlen.
22 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Bin begeistert.
Sehr einfach einzurichten, trotzdem das man doch etwas Zeit benötigt.
Druck-/ Faxfunktion sehr gut.
Scanner könnte ein bisschen höher Auflösen.
Drucken vom Tablett etwas umständlich und auch nicht alle Funktionen
wie beim PC verfügbar.
Aber für diesen Preis wirklich zu empfehlen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
Ich hatte vorher bereits einen WLAN-Drucker von Kodak und häufiger Probleme mich mit diesem zu verbinden. Die Probleme hatte ich mit diesem Gerät noch nicht. Zudem ist ein praktisches und super schnelles Drucken über das iPhone + iPad möglich - genau das habe ich gesucht!
Das Scannen von Dokumente funktioniert auch gut, allerdings muss man über einen Mac den Scanvorgang am Mac selber starten, nicht über das Gerät. Wenn man das einmal rausgefunden hat, funktioniert auch das.
Die Ausdrucke sind qualitativ in Ordnung und wenn man eine XL-Tintenpatrone kauft, kommt man preislich auch ganz gut davon.
Ein Stern Abzug, da das Drucken von mehreren Seiten, vorallem wenn diese doppelseitig kopiert oder gedruckt werden sollen, etwas länger dauert. Für den privaten und gelegentlichen Druck aber in Ordnung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2015
Wir sind eigentlich zufrieden mit dem Drucker. Die Qualität der Ausdrucke ist super, in bunt als auch in schwarz-weiß. Der Drucker und die dazugehörigen Funktionen (Scanner, Fax) sind leicht verständlich und auch die Installation war einfach.
Leider geht dem Drucker sehr schnell die Farbe aus, was etwas ärgerlich ist, da die Patronen ja nun nicht gerade günstig sind. Wir benutzen den Drucker nur privat für 1-2 Briefe am Tag und mussten schon nach kürzester Zeit Farbe nachkaufen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Äußerlich gesehen macht das Gerät einen guten Eindruck.
Die Funktionen sind auch OK.
Das Display hätte besser ausgestattet sein können.Eine Beleuchtung der Eingabetasten wäre sinnvoll.
Das Problem am Gerät selber ist die Digitale Uhr.Nach richtiger Einstellung bei der Inbetriebnahme ist die Zeit im Display OK.
Bei der nächsten Nutzung des Gerätes zeigt diese Uhr die Zeit 2 Std. später an als die aktuelle Tageszeit.
Dadurch ist eine Fax Nutzung nicht möglich.Darum die Bewertung mit nur 3 Sternen.
Das Gerät geht zurück.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2016
Nachdem mein wirklich guter alter HP Photosmart C5280 nach gefühlten 10 Jahren den Geist aufgegeben hat, habe ich mir wieder einen HP Photosmart 5520 zugelegt. Diesen High-Tech-Teilchen habe ich nach 2 Tagen wieder zurückgeschickt, weil die Druckpatronen schon nach 20 Ausdrucken leer waren. Die neu gekauften Druckpatronen nach knapp 40 Seiten (HP 364...nicht zu empfehlen). HP macht ja bekanntlich das Geschäft nicht mit seinen Druckern, sondern mit den teuren Druckpatronen.

Ich habe daher ein Gerät gesucht, das noch das alte Patronenformat hat und mich dann für den OfficeJet entschieden. OfficeJet hört sich nach einem soliden Gerät mit einem guten Schriftbild an...weit gefehlt. Er verbraucht zwar wesentlich weniger Tinte als der Photosmart 5520 Schluckspecht davor, aber der Rest ist echt dürftig. Während mein Uralt-Printer teilweise noch mit Metall verarbeitet war, hält dieser Plastikbomber keine 3 Runden durch.

1. die ersten Probleme bereitet der Einzug und die Einschubleiste für das Papier. Meine Tochter hat keine Woche gebraucht, um das versehentlich mit dem Fuß abzureißen. Der verarbeitete Kunststoff ist nicht für die Dauer ausgelegt und erfüllt nur bedingt seinen Zweck
2. das Papier lässt sich in Einschubfach nicht richtig fixieren. Papierstau entsteht durch diese Technik zwangsläufig, was dann auch zur Folge hat, dass die Einzugwalzen sich schneller abnutzen.
3. es wird teilweise mehr als ein Blatt Papier eingezogen…jetzt schon! Der Drucker wird in der Woche 1-2x verwendet und ist noch nicht einmal 1 Jahr alt. Die Blätter liegen ordnungsgemäß im Fach…aber da sie sich nicht richtig fixieren lassen…was soll ich sagen
4. Schnell ist er nicht wirklich. Das Einscannen/Kopieren dauert ewig
5. das Schriftbild einer Kopie ist so schlecht, dass mir schlecht wird. Selbst wenn das Schriftbild angeglichen (DPI) wird, ist es immer noch so grützig, dass man den Druck in die Tonne schmeißen kann. Keine scharfen Ränder im Schriftbild. Die Farben werden noch nicht einmal ansatzweise vom Original übernommen. Der ganze Druck wirkt irgendwie pixelig, grau und fürchterlich. Bei einem OfficeJet sollte man annehmen, dass Kopieren und ein ordentliches Schriftbild zum Tagesgeschäft gehört, aber HP hat mich da eines Besseren belehrt
6. der verarbeitete Kunststoff ist nichts für Grobmotoriker. Wenn man ein Haustier oder kleine Kinder hat, sollte man den Printer außer Reichweite bringen
7. das gilt auch für die Abdeckplatte des Scanners (die auch gleichzeitig Papier-Einzugschacht) ist.
8. Durch die Software lässt sich der Printer zwar leicht installieren und bedienen, aber die ist auch wie eine Qualle. Unnötige Tools werden beim Starten des Rechners gleich mitgestartet und können nur das Systemkonfigurationsprogramm Msconfig abgeschaltet werden
9. HP und seine Druckerpatronen sind mittlerweile legendär. Die Patronen haben teilweise zusätzliche Hohlräume, damit der Profit der Firma stimmt. Früher konnte man mit der gleichen Druckpatrone 50 Seiten mehr ausdrucken. Durch die mittlerweile mit Chips ausgestatteten Druckpatronen, können keine billigere Varianten anderer Firmen mehr verwendet werden. Diese werden vom Drucker nicht mehr erkannt. Sollte man nicht auf das Ablaufdatum einer Patrone achten, kann es passieren, dass auch original HP Patronen nicht mehr erkannt werden

Früher war HP mal richtig gut (ich denke da an den legendären HP Laserjet 4000). Ich hatte auch schon Printer von anderen Firmen und alle haben irgendwo ihre Schwachstellen. Aber die Schwachstellen an diesem Printer sind einfach gravierend. Für einen Officeprinter kann er zu wenig und ist nicht Büro- sprich Alltagstauglich…daher nur 2 Punkte für den HP OfficeJet 4630 Multifunktionsdrucker.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2015
Das Display oder eine Einheit direkt hinter dem Einschalter/Display macht hochfrequente Pfeiftöne - mich macht das wahnsinnig, die älteren Herrschaften im Haus hören es nicht.

Wir haben dann ein Ersatzgerät angefordert - gleiches Problem.

Wer mit solchen Geräuschen kein Problem hat oder sie altersbedingt einfach nicht mehr hört oder den Drucker in der Abstellkammer stehen hat kann gerne zugreifen :)

Ansonsten von den Funktionen her ist der Drucker gut!
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
Volle 5 Sterne hat dieser Drucker verdient. Denn... ich hatte erst gestern etwas bemerkt, was dieser Drucker alles kann... Ich hab den Mund gar nicht mehr zu bekommen. Also ich würde diesen Drucker wirklich jeden empfehlen.

Das finde ich an den Drucker gut:
1. Er druckt sehr leise und zügig
2. Faxe versendet dieser Drucker auch sehr gut und zügig.
3. Der Drucker hat KEINEN Solutionscenter, aber dafür ein anderes Programm integriert. Fragt mich bitte nicht, wie ich das herausfand... lach
4. Auch mit diesem Programm kann man einiges anstellen. Wie zum Beispiel den Drucker Warten, Reinigen, Drucker sowie Fax Einrichten
5. Gefällt mir bei dem Drucker der Energiespar Modus, da dann nur die Wlan Leuchte leuchtet und der Bildschirm aus ist!

Das gefällt mir nicht so gut:
Nur eines, der Drucker geht nur über Wlan. Ist aber auch nicht weiter schlimm.

FAZIT:
Der Drucker ist sehr zu empfehlen. Auch wenn er nur mit Wlan funktioniert. Hat aber auch den Vorteil, das man vom Handy, Tablet oder IPhone etc. direkt Bilder zum Drucker hinzufügen kann und damit ausdrucken kann.

SEHR GUTER DRUCKER
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 93 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)