Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!
Das Handy hab ich meiner Frau zum Geburtstag gekauft.
Sie hatte bisher ein Galaxy xCover, leider war da der Speicherplatz sehr klein und sie hatte Probleme mit der Installation der Apps. Natürlich liegen zwischen dem xCover1 und dem Core Plus Welten.

Die 768 MB Arbeitsspeicher sind dicke ausreichend, wenn man Grafikintensive Spielchen spielen will...
Vor 4 Monaten von Bernd Rudolf veröffentlicht

versus
92 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wofür steht das Plus ? Mittelmäßiges Preis/Leistungsverhältnis, es gibt bessere Alternativen !
Für einige Tage wurde mir das neue Samsung Galaxy Core Plus für einen Test überlassen. Mich hat besonders interessiert was Samsung sich beim "Plus" in der Modellbezeichnung gedacht hat.

Positiv aufgefallen ist:

-> Das 4.3 Zoll Smartphone liegt optimal in der Hand und ist ohne Probleme mit einer Hand bedienbar. Auch das...
Vor 5 Monaten von D. Wachtmeister veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Handy hab ich meiner Frau zum Geburtstag gekauft.
Sie hatte bisher ein Galaxy xCover, leider war da der Speicherplatz sehr klein und sie hatte Probleme mit der Installation der Apps. Natürlich liegen zwischen dem xCover1 und dem Core Plus Welten.

Die 768 MB Arbeitsspeicher sind dicke ausreichend, wenn man Grafikintensive Spielchen spielen will sollte man schon ein paar hunderter mehr drauflegen. Aber für den Normalgebrauch absolut ok. Der interne Arbeitsspeicher liegt mit 4 Gb (wobei 2 GB frei nutzbar sind) etwas niedrig, ist aber ausreichend wenn man seine installierten Apps auf die Speicherkarte verschiebt, was in Android 4x ja recht einfach ist. Außerdem hat meine Frau noch eine 16 GB externe Speicherkarte drin, für Musik, Bilder etc.

Die Auflösung des Bildschirmes von 480x800 pixel bei 4,3Zoll Größe ist vollkommen ok für den Normalgebrauch. Unter Normalgebrauch verstehe ich hauptsächlich Emails abrufen, skype, facebook und WhatsApp, Adress,- und Terminverwaltung. Dafür braucht es meine Frau und sie ist damit überglücklich.

Über die Kamera lässt sich nicht meckern, Schnappschüsse gelingen immer. Die VGA-Frontkamera ist für skype vollkommen ausreichend. "Selfies" machen wir eh nicht ;-).

Nochmal zum Touchscreen: Dieser lässt sich superleicht bedienen, Er spricht sofort an und reagiert so, wie man es erwartet, die Sensitivität ist hervorragend.

Also, eine dicke Kaufempfehlung für ein preisgünstiges und vor allem auch hübsch gestyltes Handy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super (Einsteiger-) Smartphone, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nicht nur für Einsteiger.
Habe meiner Freundin ihr erstes Smartphone geschenkt und eingerichtet.
Als PC-Anwender benötigte ich keine Anleitung.
Im Grunde ist fast alles selbsterklärend. Die Menüs sind sehr gut gestaltet.
Im Grunde gibt es nur drei Tasten, welche man für wichtige Funktionen kennen sollte:
Lautstärketaste für z.B. Stummschaltung und die Ein- Ausschalttaste; für Standby oder (2 sec halten) für weiteres Menü. Das wars im Grunde schon.
Schön ist die Funktion das Anlegen verschiedener Fenster um Gadgets, Wecker und weiteres einzubinden.
Funktionen wie W-Lan-Anbindung ,Routenplaner, GPS, Internetfunktionen usw.
Bemerkenswert fand ich den Routenplaner - Navigator: Einfach und dennoch sehr intelligent gemacht
Nach einigen Stunden mit diesem Phone sind alle Erwartungen bereits erfüllt, ohne alle Funktionen gefunden oder gar getestet zu haben.
Erwähnenswert noch: Das Lernprogramm unter der Nachrichteneingabe mit entsprechenden schnellen Wort- und Wortteilvorschlägen, welche sogar Namen aus der Kontaktbibliothek berücksichtigt .Wörter und Verhalten werden vom System erlernt.
Hier zeigt sich schon die intelligente Struktur dieses Phones.
Bei der Bilschirmgröße hatte ich vorab gewisse Zweifel (4,3 Zoll vielleicht zu klein / benötige eigentlich schon Lesebrille).
Doch dann merkte ich, als meine Freundin zum ersten Mal damit telefonierte, wie für mich, mir das Phone an Ohr ungewohnt groß erschien und zum telefonieren (vormals der eigentliche Sinn eines Phones) ein größeres Gerät (für mich) etwas "seltsam" wirken könnte.

Mein Fazit: Für Einsteiger/Umsteiger auf ein Smartphone und bezüglich optimaler Größe (gut verstaubar und handlich), optimal.
Wer eher viel Internet nutzt (Live-Stream oder Google) oder Spiele spielt, der sollte eher größeres Display wählen oder ein Tablet bevorzugen.

Outlook-Kontakte integrieren

Tipp:
Problematik mit Software Samsung KIES - Outlook-Kontakte integrieren:
Kies übernimmt scheinbar die Outlook-Kontakte nicht mehr.
Habe folgenden "Trick" angewandt (Aus dem Gedächtnis daher nicht wortgenau)
Unter Outlook unter Kontakte gehen.
Kontakt wählen und im Kontextmenü (rechte Maustaste) Kontakt versenden.
In der Auswahl, um alle Kontakte auszuwählen: STRG + A
Anschließend erhällt man vorbereitete Mail mit allen Kontakten in der Anlage.
Diese Dateien haben von KIES lesbare Erweiterung.
In der so vorbereiteten EMail in der Anlage eine Kontakt-Datei anklicken, anschlie0end erneut mit Strg + A alle Dateien auswählen und im Kontextmenü kopieren. Die im Zwischenspeicher geladenen Daten in einen neu angelegten Order (z.B. auf dem Desktop) einfügen.
Nun können unter Kies und Kontakte vom PC integrieren, die Kntakte aus dem Ordner eingefügt werden. Speichern nicht vergessen. Die Kontakte werden hierbei auf der Micro-SD-Karte gespeichert. Einziges Manko: Es muss jeder Kontakt einzeln hinzugefügt werden.
Nachtrag:
Es gibt Software für den PC und entsprechendes App um über Netzwek (WLan) Daten zu überttragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


92 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wofür steht das Plus ? Mittelmäßiges Preis/Leistungsverhältnis, es gibt bessere Alternativen !, 24. Februar 2014
Von 
D. Wachtmeister - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Für einige Tage wurde mir das neue Samsung Galaxy Core Plus für einen Test überlassen. Mich hat besonders interessiert was Samsung sich beim "Plus" in der Modellbezeichnung gedacht hat.

Positiv aufgefallen ist:

-> Das 4.3 Zoll Smartphone liegt optimal in der Hand und ist ohne Probleme mit einer Hand bedienbar. Auch das Gewicht von knapp 133 Gramm passt gut zur Größe.

-> Das Design fällt Samsung typisch aus, alle Buttons für die Bedienung befinden sich wie gewohnt auf der unteren Seite. Verarbeitungstechnisch gibt es nichts zu meckern, das Gehäuse ist aus Polycarbonat(Plastik) gefertigt, dieses fühlt sich bei diesem Modell aber hochwertig an.

-> Das 4,3 Zoll TFT Display mit einer Auflösung von 480x800 gefällt mir aufgrund der guten Kontrastwerte und einer hohen einstellbaren Helligkeit zwar gut aber bei einem knapp 200 Euro Gerät hätte ich mir ein HD-Display gewünscht. Aufgrund der hohen Helligkeit ist das Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar.

-> Über eine MicroSD Karte kann der Speicher erweitert werden.

-> Die Sprachqualität war in meinen Gesprächen immer sehr gut.

-> Der Akku ist austauschbar und verfügt über 1800 mAh. Das reicht locker um über den Tag zu kommen. Schaltet ihr das mobile Datennetz und WLAN ab so sind auch 2 Tage möglich.

-> Das Betriebssystem Android 4.2.2 ist zwar leicht veraltet aber macht auf dem Galaxy Core Plus einen guten Eindruck. Es läuft stabil und ruckelt nicht.

-> Die 5 Megapixel Kamera ist perfekt für gelegentliche Schnappschüsse geeignet. Bei guten Lichtverhältnissen enstehen gute Aufnahmen. Der LED Blitz soll bei schlechten Lichtverhältnissen helfen. Das funktioniert leider nur bedingt. Oft werden Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen undscharf und/oder verrauscht.

-> Die Kamera App bietet viele Funktionen wie z.B. einen Sportmodus oder einen Nachtmodus.

-> Auf der Vorderseite befindet sich eine VGA Kamera, die völlig ausreichend für das ein oder andere Videotelefonat ist.

-> Beim Thema Konnektivität kann das Samsung mit GPS, Bluetooth, HSPA+, WiFi 802.11 b/g/n, WiFi-Direct und NFC punkten.

Negativ aufgefallen ist mir:

-> Der wohl negativste und auch zugleich fraglichste Punkt ist das „Plus“ in der Produktbezeichnung. Das Samsung Galaxy Core Plus tritt als Nachfolger des Samsung Galaxy Core auf. Hatte das Galaxy Core noch 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher so hat der Nachfolger jetzt nur noch 768 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Speicher. Lediglich die Betriebssoftware Android wurde von 4.1 auf 4.2.2 aktualisiert. Der Kunde geht bei der Bezeichnung „Plus“ davon aus, dass das Gerät technisch verbessert wurde und das ist hier definitiv nicht der Fall, im Vergleich zur Vorgängerversion hat sich das Smartphone technisch verschlechtert.
Sehr fraglich was sich Samsung dabei gedacht hat.

-> Keine automatische Helligkeitsanpassung des Displays möglich

-> Das Gerät kommt mit nur 4GB internen Speicher. Eine MicroSD-Karte wird daher zum Pflichtkauf.

-> Für aktuelle 3D-Anwendungen ist der 1,2 GHz Prozessor in Verbindung mit nur 768 MB Arbeitsspeicher sehr mager bemessen. Aktuelle 3D-Spiele können nur dann gespielt werden wenn die Einstellungen der Apps auf ein Minimum runtergeregelt werden. Einfache 2D Spiele schafft das Galaxy Core Plus natürlich auch ohne Qualitätseinbuße.

Das Samsung Galaxy Core Plus ist ein gutes Mittelklassesmartphone mit einem mittelmäßigen Preis/Leistungsverhältnis. Wer sich derzeit nach einem aktuellen Smartphone im Preisbereich von 150-200 Euro umsieht sollte zumindest auch einen Blick auf das Motorola Moto G werfen. Dieses bietet für 169 Euro deutlich mehr Leistung als das Samsung Galaxy Core Plus und ist Softwareseitig auf dem aktuellsten Stand (Android 4.4).
Insgesamt unter Berücksichtigung des gesamten Smartphonemarktes konnte mich das Galaxy Core Plus nicht überzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut gut und ausreichend, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mit diesem Smartphone total glücklich. Hatte vorher ein Huawei, was recht unzuverlässig war und ziemlich oft Abstürze hatte. Das Samsung baut die WLAN-Verbindung wesentlich schneller auf, auch die Mobile Verbindung. Die Bedienung ist total übersichtlich und wenn man sich Punkt für Punkt durch die Einstellungen arbeitet auch kein Problem. Man sollte allerdings gleich zu Beginn auf einige voreingestellte automatische Funktionen achten, wie automatische Aktualisierung von Apps, Synch usw., die ich sofort deaktiviert habe.

Den Bildschirm finde ich auch wunderbar, mit tollen Farben. Habe die Helligkeit sogar auf knapp 2/3 runtergeregelt, um Akku zu sparen. Die Laufzeit des Akkus geht bei meiner Benutzung, also ab und zu mal im Internet surfen, Mails checken, SMS schreiben fast eine Woche. Ist man allerdings länger im Internet unterwegs geht der Akku schon ziemlich schnell nach unten.

Der Speicherplatz ist für Normalnutzer ausreichend. Habe zwar noch eine externe Speicherkarte drin, aber wer nur ein paar Apps runterlädt und Fotos oder ähnliches auf dem Phone hat ist absolut gut bedient. Das Core Plus läuft absolut flüssig und zuverlässig. Ich habe allerdings bei mir das Android 4.2.2 noch nicht auf eine höhere Version aktualisiert, eben weil dieses wunderbar so läuft.

Zum Übertragen meiner Kontakte und Termine von Outlook aufs Smartphone habe ich 'My Phone Explorer' als App installiert, und auf dem PC unter Win7, anstatt das Samsung eigene Kies. Auch das funktioniert bei mir problemlos und das Core Plus kann per WLAN mit Phone Explorer verbunden werden.

Die Kamera ist auch ok, ist halt keine Spiegelreflex, sondern ein Telefon, für mich absolut ausreichend. Auch sonst hat das Core Plus noch eine Menge weitere Funktionen, die ich aber gar nicht nutze, und die ich für den Preis wirklich gut finde.

Ich kann das Core Plus wärmstens weiterempfehlen, an alle, die keine überdimensionalen Ansprüche an ein Smartphone haben....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für Handy's bis 200 €, 18. Juni 2014
Habe das Samsung Galaxy Core Plus g3500 vor ca. einer Woche im Elektrofachmarkt erworben (Preis 139 €), nachdem mein HTC Desire S (Neupreis ca. 480 €) leider nach vier Jahren gebrauch einen Wasserschaden erlitt...

Ich persönlich verwende das Handy zum gelegentlichen Surfen, Musik hören (ca. 9 GB auf Speicherkarte), Gaming und nicht zu vergessen zum Telefonieren, ich würde mich in die Kategorie des Normalnutzers einordnen. Das Gerät meistert alle gestellten Aufgaben, ohne Ruckler und die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr gut.

Ich wollte ein Gerät, welches nicht über 200 € kostet, zur Auswahl standen das Samsung Galaxy S 3 mini (159 €), das HTC Desire 500 (179 €), Huawei Ascend G510 (129 €) und Motorola Moto G (149 €).

In der Preisklasse weisen alle Geräte fast dieselben Spezifikationen auf (1,0 - 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor/Quadcore,
512 MB -1 GB RAM, Android 4.x.x, 5 - 8 MP Hauptkamera).

Persönliche Kriterien, weshalb ich mich nicht für die anderen Geräte entschieden habe:

- Samsung S3 mini: Display ist kleiner, das AMOLED ist mir persönlich zu kontrastreich (überspitzte Farbdarstellung)

- HTC Desire 500: das Handy weist gute Werte auf (Quad Core CPU, 8 MP, 1 GB RAM, LCD 2, Beats Audiounterstützung...nun ja ich muss mir keine Kopfhörer holen, die 99 - 249 € kosten)UI/Benutzeroberfläche nicht klar strukturiert (HTC Sense 5), kann man sich dran gewöhnen, wollte ich aber nicht

- Huawei Ascend G510: nur 512 MB RAM, bin da etwas skeptisch, da meinen altes Handy, welches auch schon 768 MB RAM besaß, ins Stocken geriet (RAM war teilweise ausgelastet)

- Motorola Moto G:hat die besten Werte (CPU, RAM, Pixeldichte) sehr gutes Display, sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit ABER KEIN ERWEITERBARER SPEICHER, man kann zwar einen USB Stick anschließen, finde ich persönlich etwas unpraktisch

Natürlich muss man bei dem Samsung Galaxy Core Plus auch ein paar Punkte aufzählen, die dem ein oder anderen nicht gefallen:

- die Helligkeit und die Auflösung des Displays (marginaler Unterschied von mittlerer zur hellesten Stufe), das ist auch der Grund, weshalb es nur 4 Sterne gibt
- Plastikgehäuse (Samsung verwendet es sogar beim Galaxy S5, welches knapp 600 € kostet), dadurch ist das Samsung Galaxy Core Plus sehr leicht, aber auch glatt, es ist aber gut verarbeitet und knarrt nicht, finde die Haptik recht angenehm
- nur 4 GB interner Speicher/knapp 2 GB für den Benutzer (lässt sich per MicroSD-Karte problemlos auf 64 GB aufstocken)
- man kann es nur mit einer Micro-SIM betreiben (nett im Geschäft nachfragen, falls man noch eine SIM Karte hat, da es Stanzen gibt, die das Format auf Micro SIM anpassen oder Mobilfunkbetreiber anschreiben)
- "nur" 1,2 GHz Dual Core Prozessor, bewältigt die täglich gestellten Aufgaben gut
- 5 MP Kamera, für gelegentliche Schnappschüsse ist die Kamera gut (ich benutze lieber meine DSLR, um Bilder zu machen)

Mein Fazit:

Dieses Handy bietet alles was man braucht und das zu einem fairen Preis, man sollte sich persönlich die Frage stellen, wozu man das Gerät benutzen will. Wer einen Begleiter sucht mt dem man problemlos Surfen (HSDAP+( kann und Multimediainhalte wiedergeben kann sollte hier zugreifen. Positiv zu bemerken ist auch der Lieferumfang von Samsung, neben dem Ladekabel, gibt es auch noch eine USB Datenkabel (damit läßt sich das Handy auch am PC aufladen), Headset (ausreichende Klangqualität, zum Musikhören rate ich ich zum Kauf von Köpfhörer) und ein Displayschutz (schon vom Werk aus drauf). Der Akku lässt sich problemlos austauschen und hält ca. einen Tag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Einsteigermodell, aber kleiner interner Speicher, 4. Juni 2014
Ein typisches Samsunggerät, günstig und leicht zu bedienen.
Für Smartphone- Einsteiger gut geeignet, da es bei niedrigem Preis einen großen gut funktionierenden Touchscreen hat und sich selbst erklärt.
Der Bildschirm ist für diese Preisklasse ausgezeichnet, wie die meisten Samsunghandys hat die Kamera Probleme bei ungünstigen Lichtverhältnissen, sonst macht sie gute Bilder.
Im Vergleich zum Galaxy S 3 ist der Touchscreen nur geringfügig kleiner, die Geschwindigkeit ist ähnlich, das Core plus kostet aber nur die Hälfte- klare Kaufempfehlung.
Kleines aber: der interne Speicher ist mit 4 GB zu klein, bei Kauf sind nur noch ca. 750 MB frei. Das Handy ist zwar mit einer SDkarte aufrüstbar, Anwendungen wie WhatsApp können aber nur auf internen Speicher zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Alternative zum Galaxy S3 I9300, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Core Plus Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) TFT-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, WiFi, NFC, S Beam, Android 4.2.2) schwarz (Elektronik)
Mein Sohn hat sich zu seinem 12. Geburtstag ein Galaxy S3 gewünscht. Leider konnte ich mich seinem grundsätzlichen Wunsch nicht weiter widersetzen, da es inzwischen ganz offensicht üblich ist, dass 12jährige und jüngere ein Smartphone nutzen. Ich wollte meinen Sohn daher nicht als Aussenseiter da stehen lassen, fand das S3 aber dann doch eine Nummer zu groß.

Als Alternative habe ich dann das Galaxy Core Plus gefunden. Optisch ähnelt es sehr dem Galaxy S4 mini. Es hat eigentlich alles, was mein S3 auch hat, sogar NFC und SBeam. Lediglich der Bildschirm ist etwas kleiner, aber immer noch deutlich größer als das S3 mini. Der Unterschied zwischen dem als so super angepriesenen AMOLED-Display des S3 und dem TFT des CorePlus ist mir nicht klar. Ich erkenne schlichtweg keinen. Mein Sohn ist auch super happy, weil er nach anfänglicher Skepsis überrascht war, was das Teil alles kann.

FAZIT: Für die wenigen Features, die das S3 gegenüber dem CorePlus mehr hat, erscheinen mir ca. 100 € mehr nicht sinnvoll. Für knapp 140 € erhält man mit dem CorePlus ein Smartphone, mit dem man alles, was man heutzutage üblicherweise mit einem Smartphone macht, nutzen kann. Einzig bei der Auswahl von Hüllen ist man natürlich etwas eingeschränkt. Da mein Sohn - ebenso wie ich - hier aber keinen besonderen Schnickschnack braucht, reicht eine einfache Hülle in Standardfarbe. Ich denke, das CorePlus ist nur deshalb so günstig, weil es ein Nischendasein führt. Es wird offensichtlich nicht so offensiv vermarktet. Ist ja auch logisch; die Hersteller wollen natürlich lieber ihre Flagschiffe an den Mann/die Frau bringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein neues Firmenhandy!, 11. Februar 2014
Bisher hatte ich das Galaxy S3 mini. Umstieg sehr einfach, weil ich alle Kontaktdaten in den Google Kontakten gespeichert habe. Beim Installieren der Apps habe ich dann bemerkt, dass dieses Gerät doch einen etwas kleinen Speicher hat (4GB, wobei 1,99 durch Android belegt sind). Aber das Speicher Management dürfte unter Android 4.2.2 im Vergleich zu 4.1 doch noch besser und vor allem flexibler geworden sein? Funktioniert jedenfalls trotz hoher Speicherauslastung sehr gut und flüssig. Alle anderen Funktionen ziemlich gut mit S3 mini vergleichbar. Wie nicht anders zu erwarten, ist fast alles Zubehör aufgrund der etwas größeren Abmessungen nicht mehr verwendbar. Display: TFT im Vergleich zu Amoled beim S3 Mini: TFT ist viel klarer und somit für mich besser!
> Top Handy für Anwender mit hohen Ansprüchen, die aber auch ohne das jewilige Topmodell leben können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super handy, 1. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
dieses samsung galaxy core plus ist ein tolles handy - was zu bemängeln wäre ist, dass nicht vermekt war, dass man eine micro sim karte braucht...kann man aber selber zuschneiden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 9. Juli 2014
Habe das Handy meiner Mutter als Smartphone Anfänger gekauft. Der Bildschirm ist angenehm groß, die Software intuitiv. In kürzester Zeit konnte sie sich einarbeiten und jetzt läuft alles einwandfrei. Der große Arbeitsspeicher lässt das Handy flüssig arbeiten. Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen