Kundenrezensionen

333
3,9 von 5 Sternen
Logitech USB Maus M500
Preis:25,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. August 2013
Die Logitech M500 liegt gut in der Hand und es lässt sich sehr gut und lange mit ihr arbeiten.
Ich habe mittelgroße Hände und bin von der Ergonomie dieser Maus recht angetan,
da gerade die seitlich angebrachten Tasten leicht zu erreichen sind. Dies ist leider nicht bei allen Mäusen der Fall.
Eine Besonderheit, die ich zu schätzen gelernt habe ist das Mausrad.
Das Scrollen lässt sich nämlich über einen Tastendruck von "stufenbehaftet" auf stufenlos einstellen.
Auch das Gewicht der Maus ist meiner Meinung völlig in Ordnung.

Nun aber zur Schwachstelle dieser Maus.
Ich bin beruflich als Fachinformatiker in der Industrie tätig und die M500 wird bei uns standardmäßig in den Büros eingesetzt.
Bei vielen Mitarbeitern musste ich diese Maus jedoch gegen eine neue austauschen, da die linke Maustaste plötzlich bei einem
einfachen Klick einen Doppelklick auslöst (Dies passiert durchschnittlich nach 1 bis 2 Monaten).
Ich selber hatte dieses Problem auch schon.
Es scheint Glückssache zu sein ob man eine "gute" oder eine fehlerhafte Maus bekommt.

Alles in allem handelt es sich meiner Meinung nach um ein sehr gutes Produkt zu diesem Preis wenn nicht dieser Produktfehler wäre.
Ich hoffe, dass Logitech darauf reagiert und dieses Problem beseitigt.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2010
Da meine alte Maus bereits seit etwa einem Jahr hin und wieder Probleme mit Ihrem Laser machte, hatte ich mich letztens dann doch entschieden mir eine neue zuzulegen. Zuerst bestellte ich mir eine Logitech MX518. Diese ist jedoch für große Hände aufgrund Ihrer ergonomischen Gestaltung nicht zu gebauchen, da man sich beim Tasten drücken fast die Finger brechen muss. Ich landete jedenfalls final nach einigem Suchen bei der M500. Im Folgenden meine ersten Eindrücke nach drei Tagen Testlauf.

Lieferumfang:
Die Maus und eine bebilderte Bedienungsanleitung, die in verständlichem Deutsch die Tastenfunktionen beschreibt sind enthalten. Keine Treiber-CD, unter Windows 98 oder höher für die Grundfunktionen auch nicht erforderlich. Logitech Software kann / muss um alle Funktionen der Maus nutzen zu können auf der Webseite heruntergeladen werden.

Ergonomie:
Ich war von Beginn an begeistert. Die M500 liegt angenehm schwer in der Hand und rutscht daher nicht mehr als nötig über glatte Oberflächen. Die Maus ist im Vergleich zu anderen Mäusen relativ flach und langezogen wodurch man auch bei großen Händen die Finger angenehm auflegen und trotzdem die Tasten noch bequem drücken kann. Die seitlichen Tasten sind vielleicht etwas hoch, das verhindert allerding jedoch, dass man sie ungewollt betätigt. Die Maus ist für Rechtshänder super geeignet.

Bedienung:
Die Maus besitzt eine linke und rechte Maustaste, ein Tastenrad (es kann nach links oder rechts gekippt werden um in Dokumenten usw. einen horizontalen Bildlauf durchzuführen; Funktion benötigt Logitech Software) und einen Tastenradmodusschaler unterhalb das Mausrades (zum Umschalten zwischen schnellem und präzisem Bildlaufmodus, funktioniert ohne Logitech Software). Dazu kommen zwei seitliche Tasten mit denen durch Webseiten vor und zurück navigiert werden kann (sehr praktisch, funktioniert ohne Software und auch in Alternativ-Browsern).

Gesamteindruck:
Die Maus wirkt sehr hochwertig und ist angenehm in der Bedienung. Das Mausrad ist zu hören, aber immer noch leiser als ein Tastendruckgeräusch-> für mich nichts ungewöhnliches oder störendes daher dafür keinen Abzug.
Allerdings gibt es doch einen kleinen Kritikpunkt: Das Mausrad, das in manchen PC-Spielen zum "Drehen der Spielewelt" dient ist in dieser Funktion etwas zu empfindlich wodurch man beim Drücken des Mausrades und ziehen der Maus auch gleich noch scrollt, bzw. in der Spielewelt "zoomt". Dieser Umstand ist etwas gewöhnungsbedürftig und bedarf einigem Feingefühl um Ihn abzustellen.

Etwas was mir ganz am Rande noch aufgefallen ist: die Maus hat einen "unsichtbaren" Laser (sie hat also im Vergleich zu anderen kein rotes Licht im Mausboden). Für meine Bewertung mit 4 Sternen zwar ohne Belang, aber irgendwie interessant.

Summa sumarum: eine gute bis sehr gute Maus die Ihren Preis wert ist. Von mir daher eine klare Kaufempfehlung.

Schnuffel
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2009
Nach dem mich meine doch etwas veraltete Maus mit Funk immer mehr Ärgerte, entschied ich mich zum Kauf einer neuen Maus. Mit der alten Maus waren die Akkus (Marken Akkus) immer schneller leer (gefühlt) und linker Mausklick ging nach Lust- und Laune. Deswegen der Griff zur Kabelmaus.

Für mich war wichtig: Kabelgebunden, Stabil und Ausdauernd.

Nach dem ich die Maus ausgepackt hatte, viel mir das leichte Gewicht gegenüber meiner alten Maus auf.
Da man die Maus doch hin- und her schiebt, nicht schlecht. Das Wheel-Rad ist am Anfang etwas Gewöhnungsbedürftig.
Man meint, das Rad wäre locker. Ist es aber nicht. Und die Einrast-Klick Funktion des Rades ist Genial:
Entweder arbeitet man Gewohnt mit Einrast Funktion (Mechanischer ? Schalter auf der Maus) oder man schaltet diese eben aus: Nun ist es viel leiser UND man kann das Rad anschubsen. Das Bild bewegt sich nun in die gewünschte Richtung. Meint man nun, hoppla, jetzt stopp und fast das Rad an ... ja, das Bild bleibt stehen. Genial!!!
Deswegen ein sehr schneller Scroll auf längeren Seiten möglich (womit der Hersteller ja auch wirbt).
Die Bewegungen werden von der Maus anstandslos zum PC übertragen und alles funktioniert perfekt

Auch sonst kann ich nichts negatives Berichten. Deswegen: Klare Kaufempfehlung!

LOGITECH M500 corded Laser Mouse USB black
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Februar 2012
habe bisher eine Microsoft explorer maus benützt, verschiedene ältere Logitech mäuse und Dell mäuse. Seit wenigen tagen nun diese Logitech.

Die maus ist sehr angenehm zu benützen (auch die 1000dpi-auflösung scheint für meine großen zwei bildschirme bis dato zufriedenstellend zu sein!), und hat alles, was man so für office, grafik oder CAD brauchen kann. Zwar schwören manche benutzer auf gaming-mäuse die 'zig knöpfe haben, und die man mit funktionen zum arbeiten belegen kann, ich selbst brauche nur zoomen, pan und die vorn- und zurück-tasten für's internet-surfen.

Das rad ist gut bedienbar, weil es:
in blockierter position das klassische "bewegen mit klick" hat
in freier position läuft es beschleunigt, mit sehr hohen geschwindigkeiten - das ist nützlich für das scrollen auf die heute ja unendlichen seiten die man manchmal auf amazon oder facebook besucht.

ich finde interessant, daß die bewegung "mit trägheit" auch in der "blockierten" position des rades vorhanden ist, ganz anders als bei den älteren mäusen (auch von Logitech) wo man nur soweit scrollen konnte, soweit man das rädchen bewegt hat. Nun kann man es aber in bewegung bringen, und ein schnelles scroll erzeugen, auch nachdem man es loslässt. Der unterschied ist, daß die freie bewegung bei "arretiertem" rad gedämpft ist, und bei "nicht arretiertem" sehr lang andauernd (weil praktisch reibungsfrei).

dieses beschleunigte bewegen erinnert an die freie bewegung eines trackballs, und hat auch dessen vorteile. Man kann das rädchen anschlagen und dann frei rotieren lassen. Wenn man dort ankommt, wo man will, kann man es wieder stoppen.

Ein einziger nachteil hat die sache, aber nur indirekt:
da das rädchen auch mit seitlichem klicken (links-rechts) gebaut wurde (also ein "vier-richtungen" rad), wird es oft schwierig, wenn man es als "dritte/mittlere taste" benützen möchte. Während man drauf drückt, tendiert das rädchen seitlich auszuweichen, und man erhält, anstelle des "click mittlere taste" eine andere funktion ("links/rects scrollen" oder je nachdem, wie es belegt wurde...).

Immerhin scheint es, als ob man sich daran gewöhnen kann, indem man sich ein genau senkrechtes drücken des rades angewöhnt. Sobald der druck leicht exzentrisch wirkt, schaltet sich wieder die links-rechts funktion ein.

Alles in allem doch eine maus mit der ich gerne arbeite!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2012
Diese Maus ist eigentlich Super, gerade auch für Office und Internet, jedoch war nach 8 Monaten die linke Maustaste defekt, sie machte immer Doppelklick statt normalen Mausklick!

Amazon hat natürlich perfekten Kundenservice, jedoch macht es keinen Spaß hochwertige Geräte zu kaufen die nur wenige Monate halten. Eine andere Maus von Logitech, hatte nämlich das gleiche Problem nach 9 Monaten!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2014
Große "Player" leiden zumeist unter einer gewissen Gleichgültigkeit - so offensichtlich auch Logitech.
Wenige Woche nach Kauf bildeten sich an den Wangen erster Abrieb - ähnlich der eines Radiergummis.
Nach einem Jahr waren die Flanken unter dem Daumen und auf der rechten Seite blank und ziemlich hässlich.
Reaktion von Logitech: Keine. Nur unsinnige Antworten mit Hinweisen auf die "rasche Bearbeitung" des Anliegens.

Nun, nach nur wenigen Jahren, sondere ich dieses inzwischen hässliche Gerät aus, denn auch der Taster verursacht immer häufiger Doppelklicks. (Nein, es ist kein Virus o. ä. - es ist die Hardware.)

Fazit: Es ist meist doch besser, sich für Produkte von Herstellern mit kleinerem Kundenkreis zu entscheiden.
2. Fazit: Diese Antirutschgummierung ist vollkommen sinn- und zweckfrei und hat eigentlich auf Produkten, die oft mit den Händen in Kontakt kommen, nicht zu suchen. Design follows function!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2014
Ich war eigentlich immer von Logitech Produkten angetan und suchte eine schnurgebundene Maus, die meine alte MX518 ersetzt. Vom schlichten, edlen Design und den Rezensionen überzeugt, habe ich sie mir dann auch bestellt.

Leider musste ich aber feststellen, dass die Qualität wirklich miserabel ist. Schon kurz nach dem Auspacken fiel mir auf, dass das Innenleben der Maus beim schnelleren Bewegen wackelt und entsprechend Geräusche von sich gibt. Darüberhinaus läuft das Mausrad nicht rund, wackelt noch wesentlich mehr und gibt laute Geräusche von sich. Insgesamt also wirklich dilettantisch verarbeitet.. bei einer 5€ Maus wäre das in Ordnung, nicht hier.

Darüberhinaus kam auch noch dazu, dass die Maus immer wieder Aussetzer hat (sowohl Bewegung, als auch Mausrad). Das machte sie dann vollends unbrauchbar für mich. Letzterer Kritikpunkt mag einfach Pech und ein Garantiefall sein, allerdings macht das die Verarbeitung nicht besser.

Ich habe mich dann stattdessen für die Sharkoon FireGlider Maus entschieden. Wesentlich besser verarbeitet und absolut präzise. Sieht nur leider aus wie ein Spielzeug. Scheint wirklich schwierig zu sein eine gute schnurgebundene Maus in "normaler Optik" zu finden..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Mai 2010
Nach 2 Monaten Nutzung der Logitech M500 kann ich das Produkt durchweg positiv bewerten.

Die Maus ist von der Größe her für meine Hand genau richtig und ist ergonomisch passend geformt, die Hand legt sich angenehm auf die Maus, die natürliche Ruheposition der Hand wird unterstützt. Sie ist damit für zeitintensives Arbeiten über mehrere Stunden geeignet, ohne die Sehnen übermäßig zu belasten.
An den Seiten befindet sich ein Gummiüberzug für griffigen Halt. Wegrutschen oder unangenehme Handhabung tritt auch bei feuchten Händen nicht auf. Die beiden oberen Maustasten sind in die Kunststoffoberfläche integriert, was weniger Raum für eindringenden Staub bietet und einen hochwertigen Eindruck vermittelt.
Die Daumentasten auf der linken Seite sind angenehm zu erreichen und bieten einen angenehmen Druckpunkt, der ungewolltes Drücken vermeidet.

Das mittige Mausrad lässt sich wie eine Taste drücken und nach links/rechts kippen, was u.a. eine alternative Belegung für die Funktionen "vor/zurück" in Browsern ermöglicht. Das Mausrad verfügt zum einen über die standard-Mausradeigenschaften des Drehens mit Anschlägen und alternativ, nach Drücken des zur Mitte liegenden Knopfes, über eine Art "endlos" Scrollmodus, bei der sich das Mausrad durch ein Kugellager kontinuierlich weiterdreht. Diese Funktion ist bei normalem Scrollen auf Internetseiten o.ä. nicht unbedingt sinnvoll, bei längeren Dokumenten wie pdf o.ä. dafür jedoch umso mehr. Mit der Zeit ist es äußerst praktisch, das Mausrad nur einmal in Bewegung zu setzen und durch endlose Dokumente scrollen zu können. Diese Eigenschaft ist auf jeden Fall ein großer Pluspunkt der Maus.

Weitere positive Eigenschaft ist der optische Sensor, der nun nicht mehr im standardmäßigen sichtbaren Lichtspektrum arbeitet, sondern unsichtbar ist. Bei der ersten Ansicht wird einen die kleine Linse ohne rotes Licht unter der Maus irritieren, fällt jedoch überhaupt nicht auf und bietet zahlreiche Vorteile: Das bei manchen Mäusen störende rote Licht entfällt. Der optische Sensor geht viel präziser mit Bewegungen um.
Unterschiedliche Oberflächen sind für diese Maus kein Problem. Das Arbeiten auf lackierten, glatten Holzoberflächen, Kunststoff oder Glas ist überhaupt kein Problem. Sämtliche Bewegungen werden prompt und einwandfrei umgesetzt. Der zwangsweise Einsatz von Mousepads bei vorher problematischen Oberflächen entfällt somit.

Die gesamte Verarbeitung wirkt hochwertig, die Maus zeigt bisher keinerlei Abnutzungserscheinungen.
Das Mauskabel ist mit geschätzten 1,6m Länge für den normalen Schreibtischgebrauch völlig ausreichend.

Insgesamt ein nach 2 Monaten rundum zufriedenstellendes Produkt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Kaufpreis von ca. 35 Euro ist definitiv gut angelegt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2010
Eigentlich wäre die M500 eine hervorragende Maus. Ergonomische Form, Laser Sensor, 7 Tasten, ausklinkbares Mausrad für schnelles Scrollen und dazu ein akzeptabler Preis.

Leider zeigt das Mausrad, wie schon aus den anderen Rezensionen ersichtlich, Schwächen. Es handelt sich um ein 3 Wege Mausrad. Neben der mittleren Maustaste kann man das Rad noch nach rechts und links drücken um horizontal zu scrollen (nur mit installierter SetPoint Software von Logitech).
Ich persönlich verwende die mittlere Maustaste sehr häufig beim Surfen um im Browser zu scrollen weil das angenehmer ist als das Rädchen zu drehen. Der Widerstand des Mausrads ist für die horizontalen Taster leider zu schwach so das diese häufig versehentlich ausgelöst werden. Dies unterbricht aber auch den Scrollvorgang mit der mittleren Taste.
Meine erste gelieferte Maus war besonders schlimm. Hier wurde praktisch immer ein Scrollen nach links ausgelöst wenn ich die mittlere Taste drücken wollte. Die Maus wurde reklamiert und von Amazon ersetzt (Danke!). Bei der Ersatzmaus ist der Widerstand schon um einiges besser, aber es kommt immer noch vor das versehentlich der falsche Taster ausgelöst wird. Ich habe die Tasten 6 und 7 in SetPoint auf "mittlere Maustaste" gesetzt, damit halten sich die Probleme in akzeptablen Grenzen (alldings wird dadurch auch auf 2 Tasten verzichtet).

Wenn das Mausrad besser wäre, würde ich 5 Sterne vergeben. Für das schlechte Design des Mausrads und die Serienstreuung die einen Umtausch nötig machte, kann ich nur 3 geben.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. April 2011
Ich habe für Zuhause schon eine G500 und kaufte mir nun die M500 hauptsächlich wegen dem günstigeren Preis und auch wegen des "seriösen" Designs für die Arbeit. Die beiden Modele sind sehr ähnlich geformt und haben auch beide ein gutes Handling. Doch leider ist an manchen stellen der Preisunterschied bemerkbar. Das Mausrad muss bei der M500 seeehr gerade heruntergedrückt werden um die gewünschte Aktion auszuführen. Das Rad hat die Funktionen Bildlauf-Vertikal (Mausrad drehen), Bildlauf-Horizontal (Mausrad nach links/rechts drücken) und natürlich als mittlerer Mausknopf (Mausrad nach unten drücken). Für Letzteres benötigt man viel Glück und Geschick, da man nahezu immer den horizontalen Bildlauf auslöst und den mittleren Mausknopf nicht erwischt. Leider stört mich das bei meiner Arbeit sehr, da ich die mittlere Maustaste sehr häufig benötige (dafür 2 Sterne Abzug).
Positiv zu bemerken sind die Vor- und Zurücktasten welche sich angenehmer anfühlen als die eckigen der G500.
Alles in allem eine sehr gute Maus für den Preis, vorausgesetzt man benötigt die mittlere Maustaste garnicht oder nur selten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen