Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2002
Melvin Taylor ist vielleicht der schnellste Gitarrist der Welt. Wer ihn mal live gesehen hat, weiß, daß er einen mit seinen Soli, bei denen die Gitarre zur Uzzi wird, fast in den Wahnsinn treiben kann. Auf diesem Album aber war er noch jung, noch nicht ganz so schnell und dadurch einfach besser. Er wechselt perfekt zwischen ruhig, gefühlvoll und schnell und kräftig und gibt seinen Liedern dadurch diese Blues-Power, wie sie so ein Jungsporn wohl nie zuvor erreicht hat. Dieses Album ist alles andere als langweilig und bietet neben traumhaften Interpretationen alter Blues-Klassiker auch ein paar jazzige Stücke. Nicht umsonst gibt er Jimi Hendrix und Wes Montgomery als seine großen Vorbilder an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2009
Das zweite Album von Melvin Taylor, sein bluesigstes und für mich sein bestes bis heute. Eingespielt hat er es 1984 in Paris, zusammen mit Lucky Peterson (organ), Titus Williams (bass) und Ray Allison (drums). Am selben Tag hat die Band in gleicher Besetzung das Lucky Peterson Album "Ridin" aufgenommen, das ähnlich gut ist. Die CD enthält 3 Titel von "Ridin" als Bonus-Tracks. Melvin Taylor ist ein Rastelli an der Gitarre. Es ist stets ein Genuss, ihn spielen zu hören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. März 2014
ich habe eine blues scheibe bestellt und eine bekommen und zwar eine super tolle astreine blablabla......man leute nach einer hörprobe ( ich kann mir doch die songs vorher anhören )wollt ihr noch nen kommentar ist doch affig
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden