holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen25
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
24
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2014
Jetzt isses da .... lange erwartet .... das erste Solo Album vom AnsA ......
Und da mich, trotz fortgeschrittenem Alter, Vamus, Slangsta und Konsorten trotz oder wegen ihrer kontroversen Texte und meist hervorragenden Beats in ihren Bann gezogen haben ist auch da Ansa eine langjährige Begleit.- aber nicht Randerscheinung in meinem österreichischen Mundart Hip Hop Biz.
Eines meiner Lieblings Alben ist und bleibt das Album von MOZ und Ansa (http://www.amazon.de/Niedaschlog-Ansa-Moz/dp/B0050G3FL0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1391731789&sr=8-2&keywords=moz+ansa) und auch auf Grund der Tatsache, dass da Ansa hauptverantwortlich für die Lyrics und Beats in den Vamus LIedern ist, habe ich dieses Album mit großer Freude erwartet.
Die snipets und den Vorboten "Kindergarten Cop" kannte ich ja bereits, jetzt habe ich also die Möglichkeit dank "Amazon Cloud Player" das Album in voller Länge zu hören, bevor es dann am Montag bei mir im Postkastl sein wird.
Daher geh ich mit Vorfreude und erstmalig eine Live Rezension an ....

1. Intro - guter Opener, in dems schon Mal einen Vorgeschmack auf den Inhalt des Albums geht ... A EN ES A
2. Richtig Reala Raps*** - sehr fresher Beat, animiert schnell zum Kopf nicken, netter Dubstep Teil im Refrain
3. Mei Level - für viele sicher ein Ohrwurm, für mich persönlich zumindest nach dem ersten Mal anhören zu "lieblich"; textlich
simma wieder Mal dort .... A EN ES A is super! ;-)
4. Kindergarten Cop - bei dem was ich schon alles gehört habe von dem Album wäre meine Wahl nicht auf dieses Lied gefallen
bei der Auswahl eines Vorboten auf das Album. OK, aber nicht mehr!
5. Übareala - bissl den "Kollegen" die es seiner Meinung nach zu ernst (wirklich!? was is "real" und was nicht!?) nehmen einen
Platz am Album verschafft. Beat und Melodien gefallen. Text ist gut geworden. Inhalt Ansichtssache.
6. Businessplan - Auch mit diesem Lied komm ich beim ersten Mal ned wirklich klar. Beats klingen doch ein wenig, sagen wir,
günstig, das kenn ich besser.
7. Weg - wenn man von einer typischen Ansa Nummer sprechen kann dann hier. Nicht die Nummer zum Abshaken, aber Eine die
man gerne öfter hört und auch hinein hört.
8. Lalala Nana (Illusion) - die Nummer kann ich nicht so wirklich einordnen. Im ersten Moment möcht ichs nur weiter skipen, hörs
dann doch weiter, wills weiter skipen, hörs doch ........
9. Hater - hier ist erstmals ein Featcha, Sunny gibt sich die Ehre. 90er Hip Hop Style. Gefällt ganz gut aufs erste Hinhören.
10. De Lorean - geht glei Mal ins Ohr und im zweiten Steop in Hirn und Beine ..... Komm gar nicht wirklich dazu mich auf den Text
zu konzentrieren. Beat macht Birno hohl, macht Laune!
11. Drei Minuten - da isses wieder .... diese elektrisch klingende Stimme (im Refrain) und die für mich nicht eindeutig
benennbaren Beats und Melodie ...... mit der Art von Ansa Songs komm i ned klar. Is aber sicher sehr subjektiv!
12. Hirnsturm - kommt mit wenig aus, was dem Lied meiner Meinung nach nicht gut tut. Bleibt bis dato als Albumfüller in
Erinnerung.
13. Flammenwerfa - der Titel sagts schon, da Ansa burnt die Andren down. Dieses Mal passt der sehr nach älterem Computer
klingende Beat und Sound wunderbar. Das A EN ES A die Andren f**** is uns spätestens jetzt wieder bewusst.
14. Loss Roin - der Beat ist ein bisserl gewöhnungsbedürftig, aber man will ihn weiter hören. Ist auf alle Fälle ein brauchbarer
Titel, wenn auch nicht eines der Highlights des Albums.
15. Mei Mic - eine "Hommage" an seinen "besten Freund". Alleine schon deshalb ein wichtiger Titel.
16. MC's - "Klatsch"beats waren noch nie meines, somit hab ich von dem Lied ned viel gehört ........
17. R.I.P. - und noch amal is da Sunny mit von der Partie .... klingt ein bisserl nach "Falco Syndrom" oder zumindest ein wenig
"Wos muass I mochn, dass mi ernst nehmts!?" ...... Man mag in den Text rein hören, der Song selber aber reisst mich jetzt
nicht mit
18. Joy - in einem Song kann man die Liebe die man für sein Kind bzw. seine Kinder empfindet wohl super ausdrücken. Da ist da
Ansa nicht der Einzige, der das tut, aber nachvollziehbar, dass er es tut. Gefällt mir persönlich auch deshalb, weil es die "helle
Seite der Macht" vom Ansa zeigt!

Fazit: nach dem ersten Mal hören bin ich auf alle Fälle Mal zufrieden mit dem Gesamtergebnis und freu mich schon jetzt drauf genauer in die einzelnen Lieder hinein zu hören. Nach meinem Geschmack ein bisserl zu viel "Ansa gegen die Welt", aber in Summe ein sehr gelungenes Album. 4 bis 4,5 Sterne würd ich schon jetzt geben, daher *****

Martin, ich kann dir auf diesem Wege nur mit teilen ...... RESPECT!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
SAUGUADE BEATS UND GERAPT WERD WIA EANA DA SCHNOBE GWACHSN IS.
WAHRSCHEINLE NIX FIA PREISSN,DES MACHST ABA UMSO BESSA.WEIDA SO
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2014
Lange drauf gewartet und voller Vorfreude darauf gespannt gewesen und es hat sich sowas von gelohnt.
Die Platte ist durchweg astrein, vom Intro bis zum Ende, ich bin es wirklich durchweg im Auto am durch hören.
Allerdings ein kleiner "Wermutstropfen", die Maske ist nicht gerade das was ich mir vorgestellt habe, dachte sie wäre aus anderem Material aber dafür ist das Plakat und die Autogrammkarte top!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
Vergleichbar von der atmosphere her mit dem Tape mit Sunny Brown
Nicht zu vergleichen mit den normalen Famummtn Alben die man so kennt.
Geht einem sehr ans Herz und regt zum nachdenken an. Bei mir läuft die scheibe
rauf und runter eine wirkliche empfehlung für JEDEN !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Ich hör schon seit bald 20 Jahren Hiphop/Rap und muss sagen: Endlich mal wieder gute Musik, jenseits von den ganzen Möchtegerns aus'm "Getto".
Allgemein muss man sagen das der Rap aus Östereich und Schweiz in meine Augen z.Z. besser ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Solo CD vom Ansa ist ein Hammer, die Texte reißen dich mit, allerdings wird in der Muttersprache der Sprechgesang in dein Ohr gehämmert. Die Beatz sind ein Genuss für old School Freunde.....Kauft Euch die CD!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Flowmäßig kommt nicht mal ein Deutscher Rapper ran und ich hype eigentlich Raf und Chakuza. Muss sagen er wirft einen riesigen Schatten auf alle Rapper hier in Deutschland! Wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
War ein Geschenk für meinen damaligen Freund,kam super an. Hörte es auf und ab. Verpackung und Lieferung einwandfrei. Das was nochbenthalten war im Packet auch top. Nur zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
So solls sein, jedes lied hat nen Ohrwurdfaktor!
Der Diakelkt kommt besser rüber als der ganze deutsche kram.
Ich freu mich auf den Auftritt in Pfaffenhofen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Top Album - hab vorher nie die Vammumtn ghört, is net mein Stil...
War deswegen sehr überrascht über so a fettes österreichisches HH-Album. Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €
19,99 €