Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider Durchschnitt, an den man keine zu hohen Erwartungen haben darf - aber sehr gute Videofunktion
Man muss sich leider eines bewusst sein: eine Digitalkamera um die 100 Euro ist noch eine aus dem Niedrigpreissegment und ist daher nicht mit allen technisch qualitativen Raffinessen geschmückt. Wer mehr will, muss wenn er kann, mehr ausgeben. Für das was sie ist, nämlich eine solide Kamera für den alltäglichen Schnappschuss ohne große...
Vor 6 Monaten von Ein Kunde von Amazon veröffentlicht

versus
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alltagstaugliche Einsteigerkamera mit kleinen Schwächen...
Mit der DSC-W830 Digitalkamera bietet Sony eine kleine Kamera mit ganz ordentlichen Parametern im unteren Preissegment an. 20,1 Megapixel und 8 fach optischer Zoom, sowie ein Zeiss-Objektiv klingen zuerst einmal richtig gut, doch was macht die Kleine aus diesen Zutaten?

Zunächst aber erst einmal zum optischen und haptischen Eindruck – hier darf man...
Vor 6 Monaten von Eskalina veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider Durchschnitt, an den man keine zu hohen Erwartungen haben darf - aber sehr gute Videofunktion, 27. Mai 2014
Von 
Man muss sich leider eines bewusst sein: eine Digitalkamera um die 100 Euro ist noch eine aus dem Niedrigpreissegment und ist daher nicht mit allen technisch qualitativen Raffinessen geschmückt. Wer mehr will, muss wenn er kann, mehr ausgeben. Für das was sie ist, nämlich eine solide Kamera für den alltäglichen Schnappschuss ohne große Ansprüche, macht die DSC-W830 ihre Sache aber ganz gut.

Mit dem 8fach-Zoom ab 25 mm kann man am Besten per Automatik-Modus Bilder schießen. Die anderen Modi sind eher übersichtlich und nur bedingt zu gebrauchen. Sowohl bei der Serienaufnahme als auch bei normalen Fotos agiert die Kamera befriedigend, aber nicht besonders schnell. Sportliche Szenen auf die Sekunde genau wird man nur mit Zufall auf Foto bannen können. Die Bildqualität geht in Ordnung. Zum Rand nimmt die Schärfe ab, Rauschen ist zu erkennen. Der Blitz funktioniert stark, bis zu 2,8 Metern. Einen Ersatz-Akku sollte man stets dabei haben, denn nach Rund 300 Fotos oder einer Stunde Film macht er schlapp. Die Filmaufnahmen sind übrigens überraschend ansehnlich. Die 720p-Aufnahmen wissen mit guter Qualität und Schärfe zu überzeugen. Das kann kaum eine andere Einsteiger-Kamera in diesem Preissegement. Das Gehäuse ist gut verbaut, aber eben aus Plastik. Trotzdem klappert nichts. Das Display ist einen Tick zu klein und zu unscharf. Die Kamera ist sehr klein und leicht, passt gut in die Hosentasche.

FAZIT: Eine preiswerte Kamera, die befriedigende Fotos macht. Nichts ist hier technisch an der Spitze anzusiedeln, innerhalb des Preissegements und als Immer-dabei-Kamera geht sie allerdings in Ordnung - wenn denn der Akku mitspielen würde. Für den Preis gibt es jedoch verhältnismäßig sehr gute Videaufnahmen zu bewundern. Nach Möglichkeit sollte man sich Test-Fotos und Videos im Netz anschauen oder das Modell im Laden begutachten, damit es hinterher keine Enttäuschungen gibt. Für den Preis geht die Kamera in Ordnung, die volle Punktzahl bleibt aber ganz klar aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alltagstaugliche Einsteigerkamera mit kleinen Schwächen..., 5. Juni 2014
Von 
Eskalina (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit der DSC-W830 Digitalkamera bietet Sony eine kleine Kamera mit ganz ordentlichen Parametern im unteren Preissegment an. 20,1 Megapixel und 8 fach optischer Zoom, sowie ein Zeiss-Objektiv klingen zuerst einmal richtig gut, doch was macht die Kleine aus diesen Zutaten?

Zunächst aber erst einmal zum optischen und haptischen Eindruck – hier darf man nicht viel erwarten. Wirkt die Vorderseite mit schwarzem mattiertem Kunststoff noch wertig, so sehen Rückseite und Oberseite der Kamera ziemlich billig aus und fassen sich auch so an. Gezoomt wird auf der Rückseite mit einem W/T Kippschalter und hier hat man dann auch die 4 Knöpfe vor sich, die für die angebotenen Optionen völlig ausreichen.

Zur Wahl stehen eine intelligente Programmautomatik, Gesichtserkennung, und Auslösung bei Lächeln. Vier Bildeffekte lassen sich auswählen: die unvermeidliche Spielzeugkamera, Pop-Farbe, Teilfarbe und Soft-High-Key. Beim Szeneprogramm hat man schon ein paar Optionen mehr. Neben den Wahlmöglichkeiten für z.B. Nachtaufnahmen, Soft-Skin, Schnee, oder Strand, kann man sogar die ISO-Empfindlichkeit erhöhen.

Die Bedienung und Menüführung kann man auf jeden Fall als einfach und intuitiv bezeichnen. Doch nun zu den Fotos. Um einen Vergleich zu haben, habe ich sie gegen eine etwas größere Schwester, die Sony DSC-WX300 getestet.
Die kleine Sony konnte leider im Vergleich mit ihrer großen Schwester nicht ganz überzeugen. Das Display lässt die Aufnahmen zu hell und zu pixelig erscheinen und so erhält man erst einmal keinen realistischen Eindruck der geknipsten Bilder. Im Nahbereich fokussiert sie zwar zufriedenstellend und auch der Bildstabilisator arbeitet sehr gut, doch den Aufnahmen fehlt es einfach an Schärfe. Ohne Vergleich mit dem größeren Modell hätte ich gesagt, die Bilder sind auf den ersten Blick in Ordnung, doch wenn man sich die gleichen Motive unter gleichen Bedingungen von der WX300 ansieht, lässt sich auf einen Blick erkennen, dass die Schärfe der Kleinen zu Wünschen übrig lässt und das wesentlich mehr möglich ist. Viele Details werden nicht scharf genug abgebildet, was sich noch mehr auswirkt, wenn man die Bilder später etwas vergrößert.

Bei vielen unterschiedlichen Aufnahmesituationen, in denen man mit dem Szeneprogramm arbeitet, passt die Kamera zwar brav ihre Einstellungen an, trotzdem fehlt es den Fotos auch hier an Schärfe, realistischer Farbintensität und Brillanz.
Der Zoom ist in Ordnung, doch auch hier könnte mehr Schärfe ins Spiel kommen. Bei dunklen Lichtverhältnissen holt sie noch erstaunlich viel heraus, was aber auf Kosten der Farbe geht. Die Videofunktion überzeugt mehr und ich habe in diesem Preissegment noch keine Kamera gefunden, die bessere Filmchen schafft.

Mein Fazit: Mit der Kleinen von Sony erhält man eine kleine alltagstaugliche Einsteiger-Kamera, die leicht zu bedienen ist und mit ihrer guten Videofunktion überzeugt. Durch ihre geringe Größe und das geringe Gewicht passt sie in jede Tasche und man kann sie immer und überall dabei haben. Mit einem ausreichenden Szeneprogramm und einer guten Programmautomatik ausgestattet, kann man damit beim Fotografieren nicht viel falsch machen. Wer allerdings etwas mehr Wert auf eine bessere Farbdarstellung und Bildschärfe legt, der sollte sich die nächst-größeren Modelle ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach etlichen Kameras gleicher Bauart von SONY immer noch zufrieden ;-), 3. Juni 2014
Von 
Miss Marple (Nähe Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe im Laufe der Jahre nun schon einige SONY DSC-Digitalkameras in Gebrauch gehabt und bin - trotzdem sie vielleicht nicht eine überragende Bildqualität aufweisen kann - immer noch zufrieden damit.

Für mich die ideale schlanke Digicam für Frauen - gut mitzunehmen, macht auch gute Videos, Automatikfunktion ist prima, Bildverwackelung hält sich dank "steady shot" in Grenzen und nachwievor begeistert mich die Panorama-Aufnahmefunktion! Hiermit gelingen zum Beispiel in schönen Parks oder historischen Städten gelungene 180 Grad-Aufnahmen, so dass man zuhause einen guten Eindruck der gesamten Kulisse hat. Keine sichtbaren Übergänge, da die Aufnahmen nicht zusammengesetzt werden, sondern wie eine kurze Videoaufnahme bei horizontalem Schwenk funktionieren.

Es stimmt sicherlich, dass die Kamera bei schwierigeren Belichtungsbedingungen nicht auf Anhieb die besten Aufnahmen macht, aber ein Ausprobieren der verschiedenen Einstellmöglichkeiten lohnt sich hier! Wenn ich zum Beispiel natürliche "Ohne-Blitz"-Aufnahmen machen will, stelle ich auf SCN (Szene) "ISO", dann wird mit höherer Empfindlichkeit (und länger) belichtet. Auch superschöne Ergebnisse erzielt man mit Aufnahmen mit den kreativen Effekten "Soft High Key" und "Teilfarbe". Porträts kann man "weichzeichnen".

Die kleine Cybershot liegt super in der Hand, ist wirklich schmal und klein,wirkt dabei aber hochwertig und keinesfalls billig, selbst wenn das schwarze Gehäuse aus Kunststoff ist. Ich hatte vorher eine silberfarbene Cybershot DSC 830 (einziger prägnanter Unterschied: 360 Grad-Aufnahme möglich), die gefiel dank ihrer gebürsteten Metalloberfläche noch ein kleines Stück besser.

Geändert hat sich noch das Ladekabel: jetzt wird der Akku in der Kamera aufgeladen - ob am PC oder der Steckdose. Das ist für viele praktisch, ich bevorzuge jedoch die vorherige Variante mit Akku-Ladegerät außerhalb der Kamera, weil ich so den Wechselakku aufladen kann, während der neu eingesetzte die Kamera mit Strom versorgt ;-) Für alle, denen das auch wichtig ist, lohnt sich die Anschaffung eines solchen Ladegeräts für den Akku mit ein paar Euro sicherlich.

Das Menu ist sehr übersichtlich, nach einmaliger Durchsicht der Anleitung hat man das Wichtigste abgespeichert und hat eine Digicam, die mit hoher Bedienfreundlichkeit schnell das gewünschte Ergebnis bringt.

Für meine Zwecke (ambitionierter Hobbyfotograf) ist die Kamera goldrichtig: wertig, zuverlässig, qualitativ völlig ausreichend für Schnappschüsse, Landschaftsaufnahmen, hin und wieder Spielereien mit kreativen Effekten und ab und zu ein Video.

Es kommt halt immer darauf an, für welche Einsatzbereiche und Anforderungen eine Kamera gut sein soll :-)

Ich mag sie jedenfalls, die Sony Cybershots...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Schnappschuss ok, 11. Juni 2014
Von 
Horrorfan "Horrorfan" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Digitalkamera DSC-W830 von Sony ist für den schnellen Schnappschuss ganz ok, wenn man mal unterwegs ist oder bei Familienfesten ein paar nette Fotos machen möchte. Und genau für solche Zwecke ist diese Kamera auch ausgelegt worden, denn die Funktionen der Kamera unterstützen gerade solche Aufnahmen, wenn man mal eben aus der Hand heraus ein paar schnelle Fotos macht. Die SteadyShot-Bildstabilisierung korrigiert leichtes Wackeln während der Aufnahme, Gesichtserkennung für Portraitaufnahmen mit einigen einfachen Retuschierfunktionen sind ebenfalls an Bord.

Aufgrund der kompakten Größe und des Gewichts lässt sich Kamera auch leicht in einer Tasche verstauen und somit unterwegs auch recht gut transportieren.

Die Funktion, die mir allerdings am Besten an der Kamera gefällt, ist die Möglichkeit der Weitwinkelaufnahmen, wo die Kamera bei mir deutlich punkten konnte, gegenüber anderen Kompaktkameras im Vergleich. Hier spielt das Objektiv seine Stärke aus.

Die Zoomfunktion mit dem achtfachen optischen Zoomfaktor hingegen ist in Ordnung, aber am Ende ein nettes Standardfeature. Die Bildqualität mit Zoom ist ok. Und generell ist die Bildqualität der Aufnahmen recht gut, wenn man keine Superqualität erwartet, die 20,1 Megapixel liefern klare Farben und gute Wiedergabe. Aber nur bei entsprechender Beleuchtung, denn sobald das Licht etwas dunkler wird, finden sich Artefakte in den Fotos wieder oder diese wirken verrauscht. Ebenso sollte man keine sich schnell bewegenden Objekte fotografieren, dafür ist der Bildsensor bei hoher Auflösung zu langsam und die Fotos verschwimmen. Aber beim Preis der Kamera kann man natürlich auch kein Profigerät erwarten. Bei der Videoaufzeichnung in HD bin ich mit der Kamera ebenfalls recht zufrieden. Hier bekommt man ein klares Bild.

Alles in allem ist die Handhabung der Kamera recht intuitiv und geht recht schnell von der Hand. Da die Kamera recht platzsparend untergebracht und transportiert werden kann, ist diese ein guter Begleiter für Unterwegs oder zu anderen Anlässen. Am Ende bin ich mit der Kamera zufrieden, auch wenn diese für bestimmte Ereignisse an ihre Grenzen stößt. Aber wer eine kompakte Kamera für die Tasche sucht, um mal eben hin und wieder einen Schnappschuss zu landen, der kann hier zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Einsteigerkamera zu einem günstigen Preis, 19. Mai 2014
Von 
LucyM. "cute & cool" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schon beim Auspacken war ich angenehm überrascht vom Design und der Haptik der Kamera. Mit ihrem hochwertigen Metallgehäuse macht die Sony einen sehr guten Eindruck. Das Kameragehäuse sieht gut verarbeitet aus und wirkt keinesfalls billig. Die Abdeckung für das Batterie- und Speicherkartenfach lässt sich leicht öffnen und ist stabil.
Die Sony ist klein und ist mit ihren 120 gr sehr leicht.
Trotz des geringen Gewichts liegt sie gut in der Hand. Die einzelnen Bedientasten sind gut positioniert und mit dem Daumen gut zu erreichen.
Der Ein- und Ausschaltknopf ist im Gehäuse etwas versenkt und ein versehentliches Ausschalten der Kamera wird dadurch verhindert.

Die Menüführung ist übersichtlich gestaltet und nicht überladen mit Features und Spielereien. Für Besitzer von anderen Sony Modellen ist das kein Problem, für Neueinsteiger gibt es eine Kurzbeschreibung, die gut geeignet ist, um sich schnell mit der Kamera vertraut zu machen.

Die Kamera bietet Einfachautomatik und Intelligente Automatik an, was gerade für Einsteiger ideal ist.

Ein Großteil der Funktionen wird von der Intelligenten Automatik beherrscht, die viele unterschiedliche Aufnahmesituationen erkennt wie z.B. Makro.
Die Intelligente Automatik unterstützt auch automatische Gesichtserkennung, eine Einstellung für Smile-Empfindlichkeit, erweiterte Szenen-Erkennung und die Einstellmöglichkeit sowohl für einige Farbvarianten als auch der Einzel- und Serienaufnahmen. Die Serienbildfunktion ist sehr praktisch beim Knipsen von sich schnell bewegenden Motiven wie Kinder, Tiere oder Sportaktivitäten.
In der Programmautomatik sind ISO-Werte (80-3200), Weißabgleich, Belichtungskorrektur über das Menü steuerbar.

Bildgröße: Es gibt Einstellungen in VGA mit kleiner Bildgröße für E-Mail-Anhang, 15M und 2M in 16,9 Format für Wiedergabe auf HDTV und 5, 10, und 20MP.

Der integrierte Blitz lässt sich mittels Steuertaste ein- oder ausschalten. Und sehr gut finde ich die im Szenen-Modus anwählbare App mit hoher ISO Empfindlichkeit für die Aufnahmen bei schwachem Licht.

Die Videofunktion bei Kameras spielt für mich nur eine nebensächliche Rolle. Aber bei dieser Kamera bin ich über die Qualität der Videoaufnahmen in HD angenehm überrascht. Es gibt keine Unschärfen und keine Verwackelungen. Für noch mehr Bewegungsfreiheit beim Filmen sorgt die Option des optischen Active-Modus (SteadyShot). Der Auto Fokus und der Bildstabilisator leisten hier wirklich gute Arbeit.

Die Panoramabildfunktion (Standard, Wide, 360°) ist auch vorhanden. Die Übergänge von Panoramabildern sind fließend, die Bildqualität überzeugt. Die Qualität der Bilder ist bei sehr guten Lichtverhältnissen detail- und kontrastreich. Die Farben sind satt und natürlich.
Lediglich bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Nachtaufnahmen stößt die Sony DSC-W830 an ihre Grenzen.
Aber dafür ist sie einfach sehr preiswert. Wenn man höhere Ansprüche hat, muss man einfach zu einer besseren Digicam greifen.
Für den Alltagsgebrauch und für Einsteiger und Anfänger ist sie absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kurze Bewertung, 29. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Relativ lange Speicherdauer des aufgenommenen Fotos (ca. 2sec)
Auflösung des Displays sehr schwach
Wirkte bei erster Handhabung schon bisschen ungewöhnlich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing product and Gift, 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
I bought this as a gift for my family member. They are very satasfied with the performance and with the results. The product seems to be perfect in design very small and handy. Looks very amazing in hands. I love this product and can higly recommend it to other users...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildqualität enttäuschend, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Produkt wirkt in der Herstellung sehr billig, Bildqualität enttäuschend - gerade bei zu viel Sonne bzw. Gegenlicht macht die Kamera schlapp.
Digicam deswegen retour gesendet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Bilder, allerdings einzelne Verarbeitungsmängel, 12. Oktober 2014
Von 
Kevin Stratmann (Süderholz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich war von der Bildqualität der Sony DSC-W830 begeistert, allerdings sind einige Knöpfe ziemlich wacklig verarbeitet, sodass ich dachte, dass diese gleich abfallen. Daher ging die Kamera wieder zurück. Werde mich später bei einem anderen Hersteller umschauen, wahrscheinlich wird es dann eine Canon oder Nikon. Zusammenfassend: Die Kamera macht gute Bilder, allerdings muss man mit Verarbeitungsmängeln rechnen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu empfehlen, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einfach klasse .Prima in der Handhabung.Super Bilder.Für mich als Laie beim fotografieren.Man macht beim Kauf nichts falsch.Preis -Leistung stimmt überein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen