Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2014
Nach dem ich die Rockoper in Kaiserslauterner Pfalztheater 2 mal besuchen durfte kommt nun also endlich die langersehnte CD Umsetzung von Vanden Plas im reinen ProgRock Konzeptalbum Gewand.

Als erstes:Kann man beides miteinander vergleichen?Ein ganz klares JAIN......
Die Struktur der Songs ähnelt sich schon,die Story natürlich auch.
Man hört auch wie bei der Oper die Duette von " Andrej Delãny und Maria" oder den Chor.
Die Melodien allerdings sind hier Vanden Plas pur.Progmetal vom feinsten mit einfühlsamen Passagen die einem die Gänsehaut über den Rücken jagen.
Andy Kuntz,der ja schon Musical („Abydos“ und „Ludus Danielis“) und Rockoper („Christ 0“) Erfahrung besitzt,fühlt sich hier wohl in seinem Element.
Alleine die Stimme von von ihm,die vor Kraft,aber auch mit Feingefühl nur so strotzt,begeister immer wieder auf's neue.
Im Gegensatz zur Rockoper Live,darf sich hier die Band auch wieder mit voller Brust und Breite präsentieren,braucht sich nicht mehr zurück zu nehmen.Und das macht richtig Spaß.

Vergleichen kann man das Ganze auch nicht mit Silberlingen der Band wie z.B. die letzte CD "The Seraphic Clockwork" die wesentlich härter gespielt werden.
Wer aber Progmetal mit Klassischen Elementen,in der Art von Dream Theater und Konsorten die ja auch solche Produktionen in ihrer Vita haben,mag ist hier sehr gut aufgehoben und wird begeistert sein.

Übrigens soll Anfang 2015,laut Interview von EMPIRE MUSIC mit Andy Kuntz,der abschließende Netherworld Part II Teil mit 9 weiteren Tracks folgen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Ich kenne die Band von Anfang an. Jedes Album das VP veröffentlicht hat, ist eine Klasse für sich. Jedes mal dachte ich VP hätte mit dem aktuellem Album, Ihren Zenit erreicht. Und jedes mal packt VD eine Schippe rauf. Das diese Band für mich das Maß aller Dinge in Deutschland ist, steht für mich jedenfalls, fest.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden