Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (54)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnenswert, nicht nur für Fans
Wie die meisten 5-Sterne-Bewerter habe ich dieses Album als Fan der 1. Stunde blind vorbestellt. Habe bereits ein eigenes CD-Regalbrett für ATBs Alben, von daher war das jetzt ein Muss.
Vorab: es gibt kein Album, auf dem mir ausnahmslos alle Tracks gefallen, aber ich denke das ist auch nicht der Sinn der Sache. Das Grundthema des Albums - sozusagen der rote...
Vor 7 Monaten von MyWhatabout veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Album
Sorry, als treuer und großer Fan von ATB kann ich dem Album nicht mehr als 3 von 5 Sternen geben. Aber das ist ja keine schlechte Rezession. Und lieber Leser, solche Dinge sind immer Geschmackssache. Ich bewerte hier nur, wie mir das Album von den Tracks her gefällt. Qualitativ ist es, wie zu erwarten ist, auf dem neuesten Stand und einfach nur top...
Vor 2 Monaten von Staller, Daniel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnenswert, nicht nur für Fans, 6. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Audio CD)
Wie die meisten 5-Sterne-Bewerter habe ich dieses Album als Fan der 1. Stunde blind vorbestellt. Habe bereits ein eigenes CD-Regalbrett für ATBs Alben, von daher war das jetzt ein Muss.
Vorab: es gibt kein Album, auf dem mir ausnahmslos alle Tracks gefallen, aber ich denke das ist auch nicht der Sinn der Sache. Das Grundthema des Albums - sozusagen der rote Faden - muss sich durchziehen und erkennbar sein. Das schafft André Tanneberger alias ATB doch jedes Mal meisterhaft.
Das neue Werk meines großen Trance-Meisters glänzt mit tollen Vocal-Tracks auf CD 1 und Chill-Out-Tracks auf CD 2. Und entgegen der bisher durch mich favorisierten männlichen Vocalbeiträge ist "Together" mit Jes' toller Stimme mein absoluter Favorit - läuft derzeit rauf und runter! Im Allgemeinen sind die Kooperationen mit anderen Künstlern hörbar mit Bedacht gewählt und daher auch so erfolgreich, DANKE und bitte weiter so ATB!
Ein kleiner Tipp: ATB CD im Auto - und es fährt sich quasi von alleine :o)

Und wenn ich mir als kleiner unwichtiger Fan mal was wünschen dürfte: bitte bitte bitte mal wieder was mit Enigma und Schiller machen! Das wäre noch ein unerfüllter Traum...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Album, 2. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Limited Edition) (Audio CD)
Sorry, als treuer und großer Fan von ATB kann ich dem Album nicht mehr als 3 von 5 Sternen geben. Aber das ist ja keine schlechte Rezession. Und lieber Leser, solche Dinge sind immer Geschmackssache. Ich bewerte hier nur, wie mir das Album von den Tracks her gefällt. Qualitativ ist es, wie zu erwarten ist, auf dem neuesten Stand und einfach nur top!

Doch ich frage mich, wo die so ansteckenden Songs sind, die man sonst so aus ATB Alben kennt? Mir kommt es etwas so vor, dass Andre dieses Album während seinen Touren rund um die Welt "nebenher" produziert hat. Die Sounds sind toll, das Album ist auch rund, aber halt nicht so, das man es wochen- und monatelang hören müsste. Also No Silence hab ich jahrelang gehört. Distand Earth war auch top. Future Memories auch. Contact ist gut, nicht mehr, aber auch sicher nicht weniger. Und die 2. CD ist besser als die erste. Das ich das mal als ATB-Fan von einem ATB-Album behaupten werden, hätt ich auch nie gedacht... Wie gesagt, nur meine Meinung. Hört es euch selber an. Wer ATB kennt und mag, kann gerne zugreifen. Einen Fehleinkauf macht man nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blind gekauft und nicht enttäuscht!, 25. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Limited Edition) (Audio CD)
ATB gehört zu gerade mal 4 Musikern, deren neue Alben ich ohne jegliches Vorhören blind kaufe. Weil ich mir einfach sicher bin, nicht enttäuscht zu werden. So auch bei "Contact". Seit "Dedicated" von 2002 besitze ich alle Artist-Alben und noch einige CD`s aus der "The DJ in the Mix"-Reihe.

Und Andrè`s neues Werk gehört auf jeden Fall zu den besseren. Zwar gibt es leider einige Tracks, die so garnicht mein Fall sind. Aber das war schon auf beinahe jedem Album so und es wird durch absolute Traumnummern wieder ausgeglichen. So war ich z.B. nie ein Fan von ATB-Tracks mit männlichen Vocals und war immer besser bedient mit den weiblichen Vocals von Jes, Roberta Carter, Tiff Lacey usw... Und nun?? Mein absolutes Highlight ist das wunderbare "Straight to the Stars", gesungen von Sean Ryan. Meine Güte, Augen zu und träumen, das ist der Wahnsinn! Zwar keine Dance-Nummer, sondern eher eine richtig gediegene Chillout-Ballade... Bin immernoch völlig platt, beim ersten Anhören stand mir die Kinnlade offen!

Weitere Highlights sind der Opener "When it ends, it starts again", sowohl mit Vocals als auch ohne (Instrumental auf CD 3), dann das neu interpretierte "Still Here", welches mir schon immer sehr gefiel und nun mit Beats und leichten Flächen unterlegt zu einer richtig schönen Trance-Nummer gemacht wurde. Die Vorab-Single "Face to Face" kommt ebenfalls mit männlichen Vocals daher, diesmal gesungen von Stanfour. Super melodisches Stück, welches sofort im Ohr hängen bleibt. Einer der besten Tracks des Albums ist definitiv "Hard to Cure", welcher stark an Andrè`s "Heartbeat" vom letzen Album erinnert. Ein gut abgehender Clubtrack, der alles hat was man sich von ATB wünscht. Tolle und traumhafte Vocals, satter Beat und eine starke Hook. Absolut genial!

Dann sind da noch die zwei Nummern mit Boss & Swan. Zum einen "Beam me Up", eine sehr gefühlvolle Chillout-Nummer. Augen zu machen und träumen :-) Eine völlig andere Welt ist dann wieder "Everything is Beautiful". Tolle Trance-Nummer, die sich nach und nach immer mehr aufbaut und irgendwann regelrecht explodiert.

Mit dem Rest von CD 1 muss ich teilweise noch warm werden bzw. auch erstmal komplett anhören. Habe gestern vieles nur kurz anspielen können und werde heute bei einer zweistündigen Autofahrt dann alle Tracks genießen und mir mein weiteres Urteil bilden.

CD 2 mit den Chillout-Sachen ist nach einem ersten kurzen Durchhören auch wieder gelungen. Da habe ich schon mindestens 3 Favoriten, nämlich "When Angels Travel", dann das wirklich extrem gut ins Ohr gehende "Pacific Avenue" und auch "Breathe".

Auf CD 3 geht`s dann nochmal richtig ab mit ein paar sehr flotten Remixes, die in den Clubs gut abgehen würden. Gefällt mir sehr gut.

Insgesamt liefert ATB wieder ein geballtes Package ab, und das tut er konstant. Immer! Davon können sich andere echt eine Scheibe abschneiden. Wenn man sich beispielsweise 3 Jahre lang auf das neue Album einer Band freut, und da sind dann nur 10 Songs drauf, ohne jedes weitere Extra... Dann find ich das schon hart. Bei ATB bekommt man etwas für sein Geld, besten Trance, feinste Chillout-Musik, immer wieder spannende Soundexperimente und insgesamt einfach tolle Musik zum Dancen und Träumen. Auch das nächste ATB-Album werde ich mit Sicherheit blind kaufen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es gibt bessere von ATB, 25. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Contact (Audio CD)
Ich habe alle Alben von ATB. Das neue Album Contact ist in Ordnung. Aber an die Vorgänger kommt es nach meinem
Geschmack nicht ran. Die Songs kann man diesmal nicht wirklich oft hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Insgesamt ein gutes neues ATB Album..., 3. Februar 2014
Von 
moellerchen (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Contact (Audio CD)
Andre Tanneberger alias ATB legt drei Jahre nach dem Erscheinen seines letzten Albums mit "Contact" ein neues und zugleich sein erstes Album auf Kontor Records vor. Und Andre Tanneberger ist sich auch auf seinem neuesten Werk überwiegend treu geblieben, was die Produktion und den Aufbau der Songs und des gesamten Albums anbelangt. Wie bereits diverse Vorgängeralben so erscheint auch "Contact" in der normalen Edition als Doppel-CD.
Auf der ersten CD, die 14 Titel enthält, ist die Grundausrichtung elektronisch tanzbar. Synthie-Sounds wechseln sich mit Dance-Tracks und phasenweise auch Trance-Einflüssen ab. Solide unaufdringliche Klangteppiche unterlegen die einzelnen Stücke, zu denen sich der sympathische Mastermind einmal mehr viele verschiedene Gastsänger eingeladen hat. Und durch die unterschiedlichen vokalen Bereicherungen der Songs durch Künstler wie Stanfour, Sean Ryan, Boss And Swan, Taylr oder auch Vanessa, bekommt das Hauptalbum der ersten CD neben der bereits durchaus bekannten musikalischen sehr viele innovative und belebende gesangliche Abwechslung.
Beim Hören der ersten CD hat man das Gefühl, irgendwo zwischen den Anfängen der 90er Jahre und der Mitte des letzten Jahrzehnts in der Dance-Zeitlosigkeit gestrandet zu sein. Vertraut sind die Arrangements, altbewehrt und dadurch ohne viel Risiko. Aber dennoch angenehm und immer wieder in Maßen verändert, dass man stets das Gefühl hat, einen alten Bekannten aus leicht veränderten Blickwinkeln zu sehen bzw. hören.
Die zweite CD spiegelt die ruhige nachdenkliche Seite von Andre Tanneberger wider. Aufgenommen in seinem kleinen Zweitstudio, die Hektik der Tage verarbeitend, ist so eine zweite CD mit zwölf wunderbar ausgeglichenen Ambient und Chillout-Sounds entstanden, die man zu jeder Zeit immer wieder genießen und damit den eigenen Alltag entschleunigen kann. Insgesamt ein gutes neues ATB Album, das nicht nur wegen der Unterschiedlichkeit seiner beiden Tonträger unterhaltsam ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht seine besten CD, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Limited Edition) (Audio CD)
Der Hype im Vorfeld um diese CD war groß. Wahrscheinlich aber auch, da Facebook für die Werbung gut in Szene gesetzt wurde.
Letztendlich ist eine CD rausgekommen, wo ich im Grunde genommen max. 3 Lieder gut finde! Für drei Jahre Produktion finde ich das Werk einfach zu schwach und es gab sehr viel bessere Arbeiten von ATB in der Vergangenheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super tolle Musik, 8. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Contact (Limited Edition) (Audio CD)
Andre zeigt hier einmal wieder wie ein tolles Album geht....Er mixt tanzbare Tracks mit chilligen Sounds...es kommt nie Langeweile auf und es klingt frisch und unbeschwert...ein Sound der glücklich macht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewohnt Gut!, 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Deluxe Box) (Audio CD)
Ich bin einer der glücklichen 2500 die eine Deluxe Box ergattern konnten. Und ich bereue den Kauf nicht. Ich höre ATB nun seit dem Album "Future Memories", und habe mir auch alle älteren Alben gekauft. Ich werde nun meine Gedanken zu jedem Track auf CD1 kundgeben, CD2 muss ich mir noch länger anhören, aber die Chillout CDs waren bisher immer ein Highlight.

1. When It Ends It Starts Again
Man kennt den Titel schon von der Nature One 2013, allerdings als Instrumental. Doch auch mit Vocals (vor allem denen Sean Ryans) ist es einer dieser Titel, die man noch lange mit dem Album in Verbindung bringen wird.

2. Raging Bull
Das "Original" ist von Boss & Swan, Andre hat hier mit Ihnen zusammen eine gelungene, recht "Housige" Neuinterpretation geschaffen.

3. Together
Sehr schöner, ruhigerer Track, mit der wunderschönen Stimme von JES. Ich brauchte allerdings ein wenig um reinzukommen.

4. Face To Face
Zusammenarbeit mit dem Sänger der Rockband "Stanfour" die ich selbst auch eine Weile gehört habe. Stimme sowie Melodie harmonieren, wenn auch der Text etwas dünn ausfällt. Allerdings gefällt mir die Bedeutung dahinter.

5. Beam Me Up
Wieder Boss & Swan, diesmal sehr ruhig, der Song wird getragen von der tollen Stimme, mehr als ein paar Kicks und Pads im Hintergrund hört man kaum.

6. Hard To Cure
Wieder JES. Für mich der Nachfolger des grandiosen "Heartbeat" vom vorherigen Album "Distant Earth". Für mich neben Track 1, der Beste Track des Albums.

7. Now Or Never
Der erste Track mit Andres gutem Freund Jan Löchel. Ich weiß nicht so ganz. Einerseits geht er gut voran, andererseits fehlt mir ein echtes Highlight, ein Höhepunkt. Trotzdem kein schlechter Titel!

8. Straight To The Stars
Absolutes Chillout-Highlight des Albums. Mehr als die grandiose Stimme von Sean Ryan und Pads im Hintergrund braucht der Track nicht um zu gefallen. Vor allem in den Abendstunden sehr wirkungsvoll, der Text gefällt enorm.

9. Walking Awake
3. und letze Collaboration mit Boss & Swan. Erinnert vom Beat her ein wenig an "Could You Believe". Sehr chilliger Track, leicht sommerlich, man muss einfach mitwippen.

10. Everything Is Beautiful
Recht "clubbiger" Track, ungewohnt harter Beat, gefällt aber vor allem ab dem Mittelteil enorm gut. Allerdings ist die Stimme von "Taylr" vielleicht nicht jedermanns Sache.

11. What Are You Waiting For?
Schlägt in ne ähnliche Kerbe wie Track 10, ist sehr Anthem-mäßig und würde in einem Club sicher gut funktionieren. Wenig Text, und eine Hook die einen zum Bewegen bringt.

12. Still Here (ATB's Anthem 2014 Version)
Ursprünglich ein sehr ruhiger Track auf dem vorletzen Album "Future Memories". Ich war sehr gespannt darauf, da ich generell kein Freund von solchen Reworks bin. Hier finde ich aber, hat Andre eine gelungene Neuinterpretation geschaffen, die sich vom Klang her gut zwischen die anderen Tracks einfügen kann. Sehr schön!

13. Arms Wide Open
Tja, das ist wohl Andres versuch ein wenig Dubstep in seine Titel zu bringen. Versteht mich nicht falsch - das ist kein Skrillex, ich würde es am ehesten als Chillstep im ATB Gewand bezeichnen. Sehr interessanter Titel, da recht ungewöhnlich für Ihn.

14. Right Back To You
Der Letze Track von CD1 bringt nochmal Sommerliches Flair. Erinnert etwas an "White Letters" von "Distant Earth", schöner Track um das Album ausklingen zu lassen.

Wie gesagt, CD2 habe ich bis jetzt zu wenig gehört, aber für mich stechen bis jetzt vor allem "Contact", "Red Sun", "Jetsteam", The Mission" und "Cursed by Beauty" heraus.
Andre versucht von Album zu Album anders zu klingen, er hat dies nun wieder geschafft. Allerdings findet man in allen Tracks, egal welches Genre sie seien (in diesem Album House, sowie "Dubstep") seine Handschrift. Und auch wenn er in diesem Album ausschließlich auf Vocals setzt, so sind diese doch immer enorm hochwertig ausgewählt und produziert.
Seine Alben sind anders als die der restlichen Trance Producer, und das finde ich gut so. Das ist seine Handschrift und das macht ihn einzigartig.
Für mich klare 5 Sterne.

Noch ein paar Worte zur Deluxe Box. Die Fahne ist riesig und qualitativ hochwertig. Allerdings bin ich von der 3. Disk etwas enttäuscht. Ich bin ebenfalls Besitzer der Deluxe Box vom vorherigen Album, und da gefiel mir die 3. Disk mit den Club Mixen deutlich besser. Sie hatte für mich einen größeren Mehrwert. Die Remixe sind nicht wirklich gut, die Live Mitschnitte ganz nett, die Instrumental Version eine nette Dreingabe. Das "Behind the Scenes" Video hätten sie sich sparen können, es ist gerade mal 3:45 lang und kommt eher wie ein Aftermovie aus den besten Szenen daher.
Mir wären Extended Mixes einiger Tracks um einiges Lieber gewesen, aber das Autogramm und die tolle Fahne entschädigen etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen When it ends, it starts again..., 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contact (Limited Edition) (Audio CD)
...so hätte der Titel des neuen ATB Albums, wie Track 1 der CD auch heißen können. Die geniale Klangwelt des Andre Tanneberger endete beim letzten Album und beginnt wieder beim neuen.

Ich versuche es immer wieder mal keine 5 Sternewertung für ein Werk von ATB zu geben doch es klappt nicht...grins......warum?

Ganz einfach,

ATB ist einer der wenigen die seit den 90ern in der Dance Szene mitmischen und seit etlichen Jahren international dabei sind. ATB bleibt sich treu und verbindet typische Elemente von ihm mit dem Sound von heute. Dieses Album hier hört sich doch wieder klar anders an als das letzte und trotzdem bleibt der Wiedererkennungswert.
Die Tendenz ging schon beim letzten Mal dahin mit mehr Künstlern bzw. Features zu arbeiten, was nun die komplette CD 1 betrifft. Alle 14 Tracks mit Vocals produziert, kein Instrumetalstück.

Track 1-5 sind perfekt, da gibt’s nicht dran zu rütteln.''When it ends, it starts again'' kannte der ein oder andere vllt. Schon als Instrumentalversion von der Nature One 2013 wo er es mal live spielte.
Schon damals ne sehr schöne Nummer und mit den Vocals nun nochmal ne ganz andere Facette.
Bei ''Raging Bull'' kommt Partystimmmung auf, ein Track für die Clubs und großen Menschenmassen auf Festivals.
''Together'' und ''Beam me up'' sind 2 tolle etwas ruhigere emotionale Stücke die auch auf CD 2 gepasst hätten.
''Face to Face'' mit Stanfour die Vorabsingle ist eine würdige und in dieser Kombination sicher nicht alltäglich, denn Stanfour sind eigentlich in einem anderen Genre zu Hause.

Kann es leider nicht genau beschreiben aber die nächsten beiden Tracks finde ich nur befriedigend, irgendwas fehlt mir da.
Es folgen wieder 2 ruhigere Nummern mit ''Straight to the Stars'' welches ganz ohne eine wirklichen Beat auskommt und so dahin schwebt.''Walking awake'' mit sanftem Beat und eben auch kein Track der auf die 12 geht.
Damit das jetzt nicht endlos wird kürze ich es ab und komme zu den noch weiteren richtigen Highlights.''What are you waiting for'' ist nämlich dieses Ding was auf die 12 geht. Der Refrain, bevor die eigentliche Hookline kommt, heizt schon richtig ein ab 32 Sekunden und dann ab 1:17 einfach Lautstärkeregler bis zum Anschlag ;-) Auch sehr geil gesungen mit Gefühl und Power.

Bei ''Still here'' lädt die schöne Stimme einfach zum träumen ein...
Die letzten beiden Stücke auch wieder etwas ruhiger, also nichts zum abfeiern.
Wenn es nur CD 1 gäbe würde ich knappe 4 bis 4 1/2 Sterne geben da 2 schnelle Instrumetalstücke der CD noch gut getan hätten und alle 14 Songs mit Features vllt. als etwas zu ''überladen'' rüberkommen.

Die CD 2 alias Chill out CD zeigt wieder das Andre ein Gefühlsmensch ist und einfach sanfte Tracks produziert zu denen man super relaxen und entspannen kann. Sei es Badewanne, am Strand, als Hintergrundmusik und und und...mal wie ''Contact'' oder ''Supersonic''mit schönen etwas schnelleren Beats wie man es gern mal an Strandbars abends hört oder einfach zum dahinschweben wie bei ''Pacific Avenue'' oder ''When Angels travel''.
Perfekte CD2
Und wer immer noch nicht genug hat, bekommt auf CD 3 noch verschiedene Versionen/Remixe von Album Tracks, unter anderm 2 Live Aufnahmen und die schöne Instrumentalversion von ''When it ends...''
Ich glaube nun ist klar warum es letztendlich wieder 5 Sterne sein müssen wenn man so ein volles Package abbekommt. Manche Bands brauchen 4 Jahre um was neues rauszubringen und dann vllt 10-12 Songs, doch ATB bietet schon seit Jahren immer wieder ein sattes Fanpacket was kaum Wünsche offen lässt.

Kaufen lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ATB ist einfach was ganz besonderes in der Electro-Szene...., 14. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Contact (MP3-Download)
ATB ist einfach was ganz besonderes in der Electro-Szene.... Wer melodische, melancholische und einen feinen Trance sucht für daheim, im Auto oder am Strand, der sollte hier zuschlagen. Ich kaufe mir seit Jahren ohne Probehören seine Alben und bin noch nie enttäuscht gewesen. Mach weiter so. Hoffe es kommt noch ein Remixed-Album von Contact und Live DVDs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Contact
Contact von ATB
MP3-Album kaufenEUR 9,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen