Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Januar 2015
Schon auf den ersten Seiten habe ich zwei krasse Fehlinformationen gefunden:
Der Autor behauptet bei einer RAW-Aufnahme müsse er 8-10 Sekunden warten. Nun weiß ich wirklich nicht, was das für eine Kamera sein soll. Meine gute alte Canon 400D aus dem Jahre 2006 macht das Foto, sofort danach kann ich das nächste schießen. Verzögerungen gibt es natürlich bei Fotografien mit Langzeitbelichtungen und mit hohem Schwarzanteil. Aber so etwas funktioniert natürlich nicht im Auto- oder Motivmodus. Dafür braucht man schon manuelle Einstellungen oder zumindest den Kreativ-Modus. Diese funktionieren bei allen mir bekannten Kameras allerdings nur im RAW. Übrigens behauptet der Autor in diesem Buch, dass er RAW meidet. In einem anderen e-Book behauptet er das Gegenteil.

In einem anderen Kapitel wurden Systemkameras mit digitalen Spiegelreflexkameras verglichen. Nun gut, zwei Mal erklärt er die Vorteile von Systemkameras. Da hat der Autor wohl etwas durcheinander gebracht. Aber das kann er ja noch korrigieren. Der inhaltliche Fehler ist allerdings, dass er behauptet Systemkameras wären günstig, im Vergleich zu DSLR. Das ist nun wirklich großer Quatsch. DSLR sind zwar technisch überlegen, trotzdem im Vergleich günstiger als Systemkameras ähnlicher Qualität.

Ein Tipp an den Autor: Formatieren Sie bitte das Buch neu, es ist wirklich recht schwer zu lesen
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Das Buch erklärt verständlich (und preisgünstig) das Basiswissen zur Fotografie. Warum der Autor aber anscheinend den Text des Buches vor Veröffentlichung nicht durch eine Rechtschreibprüfung geschickt hat, verstehe ich nicht. Wenn das schon nicht klappt, fragt man sich, ob man sich denn dann überhaupt fachlich auf ihn verlassen kann. Das Buch strotzt vor logischen und vor Rechtschreibfehler und ist dadurch nur sehr unangenehm zu lesen. Teilweise wird ein Satz dadurch so unklar, dass mann nicht mehr verstehen kann, was der Autor damit gerade sagen möchte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Einige Bewertungen hier über dieses Buch kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Inhaltlich kam mir alles korrekt vor und es hat sehr viel Spaß gemacht durch das Lesen dieses Buches auf meinem Kindle meine Kenntnisse über die Fotografie zu erweitern. Ich konnte Quasi garnicht aufhören dieses Buch zu lesen und hatte es schnell durch, da so viele Informationen, gerade für Einsteiger vorhanden sind. Ich besitze seit Jahren eine Nikon D3200 und nutzte meistens die Automatikeinstellungen. Es kamen schöne Fotos dabei heraus, aber nun bin ich davon überzeugt noch bessere Kunstwerke erstellen zu können.

Fachbegriffe der Fotografie werden gut erklärt. Ich weiß jetzt, was die Beschriftung auf meinem Objektiv bedeutet, wozu man überhaupt die Möglichkeit hat Blende und Verschluss einzustellen und wann man welche Einstellungen am besten verwenden sollte. Viele meiner Fragen wurden geklärt und ich freue mich darauf die Tipps die in diesem Buch zu finden sind bei zukünftige Fotosessions anzuwenden.

Außerdem gibt der Autor den Tipp, das es nicht DIE immer perfekte Einstellung für eine bestimmte Situation gibt, sondern immer ausprobiert werden muss. Je nachdem was einen selber besser gefällt sollte man demnach einfach ausprobieren und seine Fähigkeiten als Fotograf dadurch selber entdecken. Ich finde es sehr gut das dieser Freiraum gelassen wird und Anregungen zum "einfach mal machen" gegeben werden. Lerning bei doing eben.

Insgesamt ein wirklich sehr gutes Buch, gerade für Einsteiger. Für Fortgeschrittene, denen die Begriffe "Blende", "Verschlusszeit" und "Iso-Wert" vertraut sind eher nicht das richtige. Aber ich schätze dafür hat der Autor andere weiterführende Bücher parat, auf deren Entdeckung ich mich bereits jetzt freue.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2016
Danke, ab jetzt habe ich das Gefühl zu fotographieren und nicht mehr nur zu knipsen ! Ich habe endlich die Zusammenhänge verstanden auf die es bei guten Fotos ankommt !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Wer sich auf dem Gebiet der Fotografie weiterbilden will, ist gut beraten in die verschiedensten Fachbücher zu schauen und den dortigen Tips zu folgen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Ein sehr gutes Buch für den schnellen Einstieg in die Fotografie anstatt der Knipserei. Begriffe wie Blende, ISO, Verschlusszeiten werden erklärt und nun verstehe ich auch, was erfahrerene Fotografen erzählen. Ich bin absolute Anfängerin und knipse noch mit einer Bridgekamera. Gerade das Fotografieren in lichtarmer Umgebung interessiert mich sehr und damit habe ich noch so meine Schwierigkeiten. Ich konnte dank diesem Buch schon einige Tipps umsetzen.
Für Anfänger ist es wie der Buchtitel schon beschreibt, ein gutes, verständlich geschriebenes Werk. Toll finde ich auch, daß Theorie und Praxis miteinander verbunden werden.
Ich empfehle es sehr gerne weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Ein sehr gutes Buch, gerade für Anfänger. Im Gegensatz zu anderen Fotografiebüchern beschäftigt sich das Buch auch mit Bildbearbeitung und dem Teilen von Fotos, deshalb fünf Sterne von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
Während der Suche nach einer neuen Kamera bin ich über die diversesten Fachbegriffe gestolpert, was meine Suche nicht unbedingt erleichtert hat... Ch. Schillings Buch hat mir mit seiner guten Erklärung der Grundbegriffe der Fotographie sehr geholfen! Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und hilft garantiert jeden der vom "knippsen" wegkommen möchte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Es werden viele Fachbegriffe, mit welchen ein Laie vorher nichts anfangen konnte, verständlich erklärt, damit man für den ersten Kamera Kauf gewappnet ist!
Für Einsteiger zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2015
Ein gutes Buch für den Einstieg in die Fotografie mit vielen Tipps, leicht verständlich, vor allem für den Einstieg in Spiegelreflex. Genre mehr...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden