Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine der schönsten Stimmen des Pop/Rock meldet sich endlich zurück, 1. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Time to Tell (Audio CD)
Lange musste man warten auf ein neues Lebenszeichen von Kari Rueslåtten. Immerhin datiert ihr letztes Album „Other People’s Stories“ auf 2005. Umso erfreulicher ist es also, auf „Time to tell“ endlich wieder diese faszinierende, kristallklare Stimme zu hören, die den geneigten Hörer schon in den ersten Takten des Intros/Titelsongs wohlig umfängt. Auch nach neun Jahren Veröffentlichungspause erweist sich die Norwegerin also noch immer als außergewöhnlich charismatische Sängerin. Das Problem, dem sich „Time to tell“ ausgesetzt sieht, ist indes aus meiner Sicht, dass sich das Album Vergleiche mit Karis letzten Solo-Werken „Pilot“ und „Other People’s Stories“ gefallen lassen muss. Gerade auf letztgenannter Platte erweckte die Interpretin die Geschichten anderer Leute mit größter emotionaler Gewalt zum Leben. Ihre Stimme zitterte, als müsste sie alle Qualen ihrer Protagonisten am eigenen Leibe erleiden, sie machte sich deren Überheblichkeit und deren Nachdenklichkeit zu eigen und vermochte es deshalb in einer Intensität durch die Lieder zu führen, die ihresgleichen suchte. Derartig mitzureißen weiß „Time to tell“ nicht. Weitgehend frei von der zauberhaften Melancholie der letzten Werke, handelt es sich hier letztlich um ein im Vergleich konventionelles Pop-Album mit starkem Folk-Einschlag. Dabei ist allerdings alles tadellos ausgeführt und produziert sowie – schließlich haben wir es hier mit Kari Rueslåtten zu tun – immer noch beseelt interpretiert und mit wunderbar einprägsamen Melodien versehen. Und beim abschließenden „Only You know“ lugt dann glücklicherweise doch noch einmal der ganz große Ausdruck hervor. In instrumentaler Hinsicht hat sich die ehemalige The-3rd-and-the Mortal-Sängerin mittlerweile der auf den letzten Alben noch stark vertretenen elektronischen Elemente entledigt und setzt nunmehr ganz auf authentische Einspielungen, insbesondere auf Klavier, Gitarre und dezente Percussion. Wie gewohnt sind dabei die Arrangements eher spartanisch gehalten und darauf zugeschnitten, den zumeist im Vordergrund stehenden Gesang zu untermalen. Die recht überschaubare Instrumentierung wurde allerdings von Gitarrist und Produzent Jostein Ansnes hervorragend in Szene gesetzt, so dass die Platte mit einem klaren, aufgeräumten und doch vollen Klang zu gefallen weiß.

Fazit: Eine emotionale Achterbahnfahrt wie bei „Other People’s Stories“ bekommt man bei „Time to tell“ leider nicht geboten. Nichtsdestoweniger handelt es sich um ein gelungenes Album, mit dem sich eine der schönsten Stimmen der Pop/Rock-Welt endlich wieder zurückmeldet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Traumhaft schönes Album, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time to Tell (Audio CD)
Traumhaft schönes Album, für Fans ein Pflichtkauf.
Wer Kari (noch) nicht kennt: das Album ist genauso wie in dem Hörproben hier auf Amazon, unheimlich gefühlvoll und voller Energie...wem die angespielten Songs gefallen, kann bedenkenlos zugreifen.

Ich bedanke mich bei Kari Rueslatten für ein weiteres zeitloses Album !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Time to Tell
Time to Tell von Kari Rueslatten (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen