Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum verlieben schön und rasant
Ich will kein Autogramm von Mira Morton

** Als unfreiwillige Single-Frau träumt Mara insgeheim immer noch von der großen Liebe. Statt ihrem Traummann über den Weg zu laufen, ist sie ebenfalls unfreiwillig fast live" bei der Hochzeit ihres Ex dabei. Nicht sehr hilfreich. Dagegen gibt es nur ein Rezept: ihre beiden besten Freunde, Tini und Sanni...
Vor 11 Monaten von sabine creutz von daisyandbooks veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich will kein Autogramm
Mira ist Wirtschaftsjournalistin und seit 14 Monaten wieder unfreiwillig Single. Über Facebook erfährt sie, dass ihr Ex- Freud gerade geheitatet hat. Während sie mit ihre Freundin Tine und ihren schwulen Freund Sanni ihren Kummer mit Alkohol ertränkt, bekommt sie einen Anruf. Am nächsten Tag muß sie nach Barcelona fliegen um dort den...
Vor 11 Monaten von wiebykev veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum verlieben schön und rasant, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Ich will kein Autogramm von Mira Morton

** Als unfreiwillige Single-Frau träumt Mara insgeheim immer noch von der großen Liebe. Statt ihrem Traummann über den Weg zu laufen, ist sie ebenfalls unfreiwillig fast live" bei der Hochzeit ihres Ex dabei. Nicht sehr hilfreich. Dagegen gibt es nur ein Rezept: ihre beiden besten Freunde, Tini und Sanni und mindestens eine Flasche Alkohol. Egal welchen. Nach wie vor im Schockzustand hat ihr Brötchengeber nichts Besseres vor, als sie auf Dienstreise nach Barcelona zu schicken! Dort soll sie den Super-Unternehmer Damian Stanton interviewen. Ihre Vorbereitung darauf: Im Selbstmitleid am Traumstrand vor Barcelona zu baden. Wenn das nur mal gut geht ...**

Wie eine Achterbahnfahrt ....
Mira Morton schenkt uns mit Ich will kein Autogramm einen rasanten Liebesroman . Ohne jeden Kitsch und Bla Bla Bla , dafür mit herrlich viel Humor , erzählt sie uns die Geschichte von Mara . Die arme Protagonistin muss nicht nur mit * ansehen * wie ihr Ex eine andere Frau heiratet - nein er tut dies im XXl Stil , was er eigentlich NIE wollte - naja wenigstens mit Mara. Obwohl sie ihn im Leben nie zurück nehmen würde ist sie doch verletzt . Eine durchzechte Nacht hilft nur im ersten Moment , was bleibt ist im wahrsten Sinn des Wortes * Übel *. Als Mara am nächsten Morgen erfährt das sie für einen Kollegen einspringen und nach Barcelona fliegen soll um ein wichtiges Interview zu führen , hellt sich ihre Laune auch nicht auf . Erst der sympathische und sehr sexy Tom scheint Maras Leben endlich etwas Sonne zu schenken , aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt ....
Mehr kann und will ich über dieses wundervolle Buch nicht verraten , den ihr sollt ja genauso erstaunt sein wie ich . Und erstaunt werdet ihr mehr als einmal sein - versprochen. Protagonistin Mara muss man einfach mögen . Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen , mit ihr gelacht , gehofft und gelitten .
Mira Morton hält bis zur letzten Seite die Spannung hoch , fesselt dich mit jeder Seite die du liest mehr an die Geschichte und zieht dich in die herrlich Welt von Mara . Die Autorin beschreibt so unglaublich real , das du das Gefühl hast Teil der Geschichte zu werden - was mich an einigen Stellen zu Tränen rührte . Ja ich hab mit Mara auch geweint - aber sind wir ehrlich DAS gehört zu einem tollen Buch . Wenn dich eine Lovestory nicht zu Tränen rührt , auch wenn sie noch so lustig und ironisch ist , dann fehlt einfach etwas .
Temporeich und Rasant - ich glaube so kann man den Schreibstil der Autorin am besten beschreiben . Sie verzichtet auf überflüssiges Bla Bla Bla und kommt ohne Umwege zum Punkt . Toll ! Ebenso ist es der Autorin gelungen unvorhersehbar zu bleiben , nie passiert was du denkst das muss jetzt kommen . Ich bin begeistert und freu mich schon mehr von der Autorin zu lesen .
Verdiente 5 von 5 Teddytatzen für ein modernes Märchen das dich berührt und fesselt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Herrlich chaotisch, liebenswerte Charaktere und wunderbarer Wiener Charme, 1. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Maras Welt bricht völlig zusammen. Warum? Weil ihr Ex-Freund geheiratet hat und sie es über Facebook erfährt. Der Mistkerl postet sogar dreist die Bilder von einer Märchenhochzeit, die er mit ihr nicht feiern wollte. Sie heult sich bei ihren Freunden aus und schießt sich ab.

Doch das Schicksal meint es gut – sie soll am nächsten Tag als Vertretung nach Barcelona fliegen, um ein Interview zu führen. Also macht sich Mara auf den Weg zum Wiener Flughafen – und trifft ausgerechnet auf ihren Ex samt neuer Ehefrau. Gebucht auf denselben Flieger, doch zum Glück fliegt Mara Business Class. Allerdings haben die Stewardessen ihren Fensterplatz an einen Mann, versteckt hinter einer Zeitung – wohl ein VIP, vergeben und sie muss mit einem Platz am Rand vorlieb nehmen.

Es ist einfach nicht ihr Tag. Denn ausgerechnet in dem Lokal, in dem sie den Nachmittag genießen will, findet eine Hochzeitsfeier statt. Daher flüchtet sie in ein anderes. Das der Tisch, an den sie sich setzt, eigentlich reserviert ist, ignoriert sie gepflegt. Ein heißer Typ fällt ihr auf – er stellt sich als derjenige raus, der ihren Tisch reserviert hat. Genervt packt sie zusammen und will gehen – dabei stürzt sie ihm unabsichtlich in die Arme, weil sie stolpert.

Damit beginnt das Auf und Ab rund um Tom und Mara.

Werden sie es schaffen, ihrer Liebe eine Chance zu geben?
Und wer ist Tom eigentlich?
Was hat es mit dem VIP im Flugzeug auf sich?
Welche Rolle spielt der reiche Unternehmer, den Mara interviewen soll? Und wieso sorgen Tini und Sanni,
Maras beste Freundin und ihr schwuler Freund immer für Chaos?

Um das herauszufinden, müsst ihr, wie ich,
„Ich will kein Autogramm“ von Mira Morton lesen!

—<—@

Jeder, der mich kennt, weiß – ich liebe Romane, in denen es um Musiker, Schauspieler oder andere Berühmtheiten geht! Deswegen wanderte „Ich will kein Autogramm“ auf mein Tablet und wartete darauf, gelesen zu werden.

Als es dann endlich soweit war, fesselte die Wienerin Mira Morton mich von der ersten Sekunde an mit ihrem österreichischen Charme. Die Lebensart unserer lieben Nachbarn kam herrlich amüsant herüber und ich fühlte sofort mit Mara. Auch Tini und Sanni eroberten mit ihrer chaotischen Art umgehend mein Herz.

Als dann auch noch Tom dazu stieß, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Ich wollte unbedingt wissen, ob Mara ihm eine Chance in ihrem Leben gibt.

Ich fand es gut, dass sie es ihm nicht so einfach machte und ihn stellenweise regelrecht auflaufen lies. Ohne ihre Freunde hätten …. – nein, das verrate ich nicht, das müsst ihr selber lesen!

Es ist jedoch eine ganz schön rasante Achterbahnfahrt, die Mira Morton da für uns zu Papier gebracht hat und ich freue mich jetzt schon, in den nächsten Tagen den Nachfolger „Ich will keinen Bodyguard“ zu lesen.

—<—@
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen "Ich will kein Autogramm" von Mira Morton, 16. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Es war eine ausgezeichnete Entscheidung von mir, dieses Buch zu lesen. Dank Mira Mortons Facebook Seiten habe ich dieses Buch entdeckt, und direkt habe ich mir dieses Buch besorgt.

Ich habe sehr viel gelacht und natürlich auch mit Mara und den Anderen mitgefiebert.
Mich hat die ganze Story umgehauen. Nun kann ich es kaum erwarten Band 2 zu lesen „Ich will keinen Bodyguard“. Ich hoffe, dass ich es auch schon bald lesen kann. Was wohl in diesem zweiten Teil alles geschehen wird?! Es erwartet mich bestimmt wieder eine Humorvolle und sehr romantische Lovestory, so wie es auch bei Teil 1 war.

Bezüglich der Charaktere, bin ich sehr zufrieden. Ach was sage ich?! Ich finde sie einfach Spitze!
- Mara und ihre innere Stimme, waren natürlich meine absoluten Favoriten!!
- Sanni, Tom, Steve und Tini kommen alle zusammen auf Platz 2. Das ist einfach ein super Team!
- Platz 3 gehört den Nebencharakteren. Dies aber nicht weil sie mir nicht gefallen haben… es ist einfach nur, dass sie zu kurz in dem Buch vorkamen. Doch auch diese hatten ihren Part sehr gut gemacht. Von Walter war ich natürlich sehr fasziniert. Er ist lieb und nett, und ein sehr guter Freund von Mara.

Der Inhalt war also Wahnsinn und der Schreibstil ebenfalls. Und wenn man sich das Cover anschaut, braucht man nicht viel dazu sagen, denn es ist ausgezeichnet und sehr schön.

Mein Kompliment geht also an die Autorin Mira Morton:

Es ist wirklich ein sehr schönes Buch. Du hast dir damit einen Mega Goldenen Stern verdient. HERVORRAGEND!!!
Danke dafür, dass du uns Leser mit deinen Werken bereicherst und uns sehr viel Freude bereitest.
Auf das wir noch viele weitere Werke von Dir lesen dürfen!! DANKE, liebe Mira!!

Ganz liebe Grüße
Eure Rockmaniac

(Dieses Buch angefangen zu lesen am: 13.09.2014 und beendet am: 16.09.2014)

Meine verrückte Leserunde zu dem Buch „Ich will kein Autogramm“ von Mira Morton: [...]

Meine Blog-Rezension: [...]

Visit my Blog: [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Romantisch, witzig und etwas chaotisch!, 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Cover:
Dieses Cover kommt im Comic-Stil daher und zeigt eine junge Frau, die den Buchtitel quasi ausruft. Das Bild ist farbenfroh und wirkt sehr locker. Mir gefällt es!

Meinung:
Mara ist eine Frau Anfang 30 und total durch den Wind, als sie erfährt, dass ihr Ex geheiratet hat. Da kommt es genau richtig, dass sie beruflich nach Barcelona muss. Ablenkung tut jetzt gut. Kaum angekommen, fällt sie dem charmanten und attraktiven Tom in die Arme. Sie verbringen einen tollen Abend miteinander und Mara hat es sofort erwischt. Allerdings erfährt sie am Tag darauf, dass Tom eigentlich der Hollywoodstar Aiden ist. Mara fühlt sich veräppelt, aber Tom versucht ihr zu erklären, dass er sich in sie verliebt hat..
Mara ist zwar etwas verplant, dennoch unheimlich liebenswert. Sie scheint eine Frau zu sein, die nicht aussieht wie ein Püppchen. das fand ich gut, es reicht ja schließlich schon, dass Tom/Aiden als Adonis beschrieben wird. ;-) Auch er ist mir gleich sympathisch gewesen. Obwohl bei Tom ja das Aussehen eine große Rolle spielt, setzt die Autorin mehr auf seine Charakterzüge. Klar, Schauspieler sind auch nur Menschen.
Zwei weitere Charaktere sind Tini, Maras beste Freundin, und Sanni, der schwule Freund der beiden. Die beiden wurden auch sehr liebenswert dargestellt uns würden sich als reale Freunde sicher gut machen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Locker, flockig und mitreißend. Mit Ironie und Humor wird hier eine süße Lovestory erzählt, der man gern Seite für Seite folgt.

Fazit:
Es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, auch wenn ich innerhalb weniger Stunden durch war. Schön, dass der Nachfolgeroman "Ich will keinen Bodyguard" bereits in den Startlöchern steht und am 09.09.2014 erscheint!
Dieses Buch ist genau richtig für Frauen, die es romantisch, witzig und etwas chaotisch mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wenn Märchen wahr werden, 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Mara ist Single und träumt wie jede andere Frau auch, von der großen Lieben, doch diese ist leider nicht in Sicht. Sie wollte immer eine traumhafte Märchenhochzeit haben, doch ihr "Liebster" hat lieber eine andere geheiratet.
Beruflich reist Mara nach Barcelona und trifft dort auf den gutaussehenden Tom, der ihr sofort Schmetterlinge in den Bauch zaubert. Doch dann wäre da noch der Hollywoodsuperstar Aiden Trenton. Wenn ihr jetzt wissen möchtet, was es mit Tom & Aiden auf sich hat, nun dann schnappt euch das eBook und findet es selber raus.

Eine Geschichte zum verlieben, die auch bei mir den Schmetterlings und hach war das schööön Effekt auslöste. Kein Kitsch und keine Klischees, einfach wunderbar zum wegträumen und zum schmachten geeignet.

Dieses war mein erstes Buch welches ich von der Autorin lesen durfte und es wird mit Sicherheit nicht das letzte sein, soviel steht fest.

Mara ist eine Figur die ich auch ziemlich schnell in mein Herz geschlossen habe und die mir von Anfang an sympatisch war. Ein herzlicher und offener Mensch der leider etwas Pech in der Liebe hatte, bis sie in Barcelona auf Tom trifft, der bei ihr den Schmetterlings Effekt im Bauch auslöste.

Also bei Tom kann ich nur sagen ein absolutes Schnuckelchen und ein Typ zum verlieben. Ich glaube hier würden viele Frauen schwach werden. Auch fand ich es so toll, das er so im Mara kämpfte und ihr zeigen wollte das man auch trotz Hollywood und Aiden "Superstar" im Hintergrund glücklich sein kann.

Auch die beiden Freunde von Mara darf man nicht vergessen, die auch vieles zum Liebesglück ihrer Freundin beigetragen haben, solche Freunde sind einfach Gold wert und unbezahlbar.

Fazit: Ein wunderbarer lockerer Sommer-Sonne-gute Laune Roman mit der nötigen Spannung und sehr viel Gefühl oder aber ein modernes Märchen vom reichen und gutaussehenden Prinzen der um seine Liebste, ein einfach Mädel kämpft. Ein glanzvoller Start einer neuen und tollen Reihe ist hier der Autorin gelungen. Ganz klare Kaufempfehlung an euch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kurzrezension - Ein lustiger Auftakt zu einem mordernen Märchen, 27. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Ihren ersten Roman habe ich gelesen und war begeistert, daher möchte ich euch diesen kurz vorstellen:

Ich will kein Autogramm Cover-Klapptentext:

“Als unfreiwillige Single-Frau träumt Mara insgeheim immer noch von der großen Liebe. Statt ihrem Traummann über den Weg zu laufen, ist sie ebenfalls unfreiwillig fast „live“ bei der Hochzeit ihres Ex dabei. Nicht sehr hilfreich. Dagegen gibt es nur ein Rezept: ihre beiden besten Freunde, Tini und Sanni, und mindestens eine Flasche Alkohol. Egal welchen. Nach wie vor im Schockzustand hat ihr Brötchengeber nichts Besseres vor, als sie auf Dienstreise nach Barcelona zu schicken! Dort soll sie den Super-Unternehmer Damian Stanton interviewen. Ihre Vorbereitung darauf: Im Selbstmitleid am Traumstrand vor Barcelona zu baden. Wenn das nur mal gut geht …

Ein Liebesroman im Stil einer romantischen Komödie, vielleicht auch Chick Lit, mit einer bezaubernden Mischung aus Humor und einem Hauch feiner Erotik. Auf jeden Fall ein modernes Märchen!”

„Ich will kein Autogramm“

Mira Morton

THG Verlag

Ein modernes Märchen trifft es auf den Punkt :) Unscheinbare Aschenbrödel bekommen den Prinzen auf dem weißen Ross – defintiv Märchen. Übertragen heißt das: Normale Hausfrau angelt sich den heißen Hollywoodstar. Das sind die Märchen von heute, die auch schon Hollywood mehr als Hundert Mal verfilmt hat. Klappt das auch als Buch? Ja, es klappt :)
Geglückte Einbindung moderner Medien

Was ich am Roman “Ich will kein Autorgramm” besonders schätze ich der gewagte Vorstoß die neuen Medien einzubinden. Das wagen sich noch recht wenige Autoren, ist aber absolut allgegenwärtig und damit völlig normal. Ein Roman, in dem die Medien nicht genutzt werden erscheint daher nahezu surreal. Das klappt sehr gut und lockert den Roman auf.

Der Stil ist recht einfach gehalten und Mira spart mit Verbildlichungen. Sie beschreibt eine Szene soweit, dass man es sich vor dem geistigen Auge grob skizzieren kann, mehr aber auch nicht. Persönlich mag ich es ja blumiger, daher war das ein wenig schade, störte aber den Lesefluss nicht weiter.
Alte Story neu aufbereitet

Das eBook umfasst ca. 130 Seiten und damit ist der Roman eher unter die Kurzromane einzuordnen. Da ist es immer recht schwierig die Handlung so voranzutreiben, dass es nicht zu schnell ist, andererseits sollte sie nicht zum erliegen kommen. Mit den Zeitsprüngen hat das recht gut geklappt – eine gute Lösung. So verliert die Handlung nicht an Glaubwürdigkeit – sofern das mit dem Inhalt möglich ist ;)

Da wären wir beim Inhalt: ich mag die Story – wenn auch vielleicht schon abgegriffen, weil die Idee eigentlich ausgelutscht ist. Eigentlich :=) Mir hat es gefallen und ich habe mitgefiebert. Gerade, weil die Protagonistin sich mit Händen und Füßen gegen ihre Gefühle wehrt und die sozialen Medien eingebunden werden. Den Roman hatte ich nach zwei Stunden bereits durch – es war ideal zum Abschalten nach einem stressigen Tag. Für einen Tag am See würde er sich auch gut eignen. Ich bin nun auf die Fortsetzung der Story gespannt :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbare Liebesgeschichte, 2. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
"Ich will kein Autogramm" von Mira Morton beinhaltet wirklich alles, was man sich von einem unterhaltsamen Liebesroman wünscht. Die erfolgreiche 32jähriges Wirtschaftsjournalistin Tamara ist seit einiger Zeit Singlefrau. Eines Tages erfährt sie jedoch, daß ihr Ex eine riesengroße Traumhochzeit gefeiert hat. Dieses Ereignis stürzt Mara in ein tiefes Loch. Wären da nicht ihre Freunde Tini und Sanni, die ihr immer zur Seite stehen. Genau zum richtigen Zeitpunkt wird Mara geschäftlich nach Barcelona geschickt, um ein Interview mit einem großen Industriellen zu führen. Hier trifft sie am Strand Tom. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Doch auch dieser Traummann hat ein Geheimnis.

Ich war von der ersten Seite an begeistert von Mara und Tom. Barcelona ist so wunderbar beschrieben, da muß ich auch unbedingt mal hin. Die Autorin hat einen einfühlsamen Schreibstil. Ich habe mit Mara mitgelitten, mitgehofft, gezweifelt und auch manche Träne vergossen. Oft wollte ich ihr Ratschläge geben , aber das haben ja ihre Freunde getan. Ich sehe Mara, Tini und Sanni in der Kneipe vor mir, wie sie auf Mara einreden. Ich habe die Geschichte live miterlebt. Auch Sannis Gesichtsausdruck, als er Tom gesehen hat, unbeschreiblich. Manchmal mußte ich auch richtig schmunzeln.

Dem Buch hat wirklich überhaupt nichts gefehlt. Es hat mir einen tollen vergnüglichen Abend beschert, denn ich mußte es in einem Ruck durchlesen. Ich bin total begeistert. Gerne vergebe ich 5 Sterne, denn die hat sich Mira M. wirklich verdient. Ich freue ich auch schon riesig auf die Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn Chick-lit, dann diesen!, 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Ich bin eigentlich kein ausgewiesener Chick-lit-Fan, aber wenn Chick-lit, dann diesen!
Der Inhalt: ein modernes Märchen für toughe Mädchen.
Die Umsetzung: humorvoll
Die Ausfertigung: bemüht, aber als E-Book problematisch, weil (zumindest mein alter) Kindle die zeitweiligen, zierschriftlichen Einschübe nicht vergrößert, egal wie groß die Schriftgröße eingestellt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitze, 30. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Ich habe mitgefiebert und
mitgelitten und trotzdem zwischendurch
herzhaft lachen müssen. Klasse.
Tolle Liebesgeschichte, freue mich
auf weitere Bücher der Autorin und
bin gespannt, wie es weitergeht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lustig, heiter und absolut Märchenhaft, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich will kein Autogramm! Romantische Komödie: Teil 1 der Chick Lit Liebesroman Serie (Ich will kein ...) (Kindle Edition)
Welche Frau träumt nicht von so einem Märchen?? Normale Frau trifft Hollywood Star und dieser verliebt sich nur in sie??!!

Eine wunderbare Märchengeschichte, die extrem lustig, und an einigen Stellen auch sehr romantisch und ein wenig erotisch erzählt wird.

Ich fand sie echt toll. Mal was anderes für zwischendurch und bin sehr gespannt wie es weitergeht und ob das Märchen tatsächlich ein happy end bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen