Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WELLE ERDBALL !! DAS BESTE WAS DER DEUTSCHE ELECTRO-MUSIK-MARKT ZU BIETEN HAT!!!
Wieder einmal hat Welle Erdball ein Meisterwerk geschaffen!
Eine handsignierte Deluxe Box für um die 30 Euro mit CD, DVD, MC, T-Shirt, Aufkleber usw. – besser und mehr geht nun wirklich nicht!!! Seit Jahren sind die 4 Welle Erdballer eine feste Größe in der deutschen Indie Szene und auch eine der kreativsten Bands (Studio wie auch als...
Vor 6 Monaten von Testbild veröffentlicht

versus
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Stets bemüht ...
aber nicht mehr voll leistungsfähig", würde wohl in einem Arbeitszeugnis für die Band stehen. Nachdem vorab große Töne gespuckt wurden, hatte ich gehofft endlich wieder eine Sendung auf dem Niveau von Tanzpalast 2000/Der Sinn des Lebens in den Händen halten zu können - leider vergebens.

Während der Lieferumfang wahrlich...
Vor 5 Monaten von Shock Wave veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WELLE ERDBALL !! DAS BESTE WAS DER DEUTSCHE ELECTRO-MUSIK-MARKT ZU BIETEN HAT!!!, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wieder einmal hat Welle Erdball ein Meisterwerk geschaffen!
Eine handsignierte Deluxe Box für um die 30 Euro mit CD, DVD, MC, T-Shirt, Aufkleber usw. – besser und mehr geht nun wirklich nicht!!! Seit Jahren sind die 4 Welle Erdballer eine feste Größe in der deutschen Indie Szene und auch eine der kreativsten Bands (Studio wie auch als Liveband!!). Die nun vorliegende neue Sendung „Tanzmusik für Roboter“ ist ein Meilenstein in der Bandgeschichte! - Dynamisch und mit viel Liebe zum Detail haben viele Lieder dieses Albums „kultpotential“.
Der Commodore 64, das fünfte Bandmitglied von WE, zeigt sich mit seinen Klangkünsten in absoluter Bestform und versetzt einen wieder zurück in die 80er Jahre.
Ein absolutes Highlight des Albums ist die Coverversion des Kraftwerk Klassikers „Die Roboter“.
Die Liedtexte der Songs stechen durch ihren Wortwitz und ihre Intelligenz hervor. Hier sind Menschen am Werk die sich Gedanken über die Welt und ihre Umwelt machen.
Wann wacht der Homosapiens auf und begreift dass ein weiter so nicht mehr lange gut geht? Dieses Thema wird in dem Song „Gib mir meine Zukunft wieder“ thematisiert.
„Der Flipperkönig“ hat das Potential die Tanzflächen zu füllen und wird sicherlich auch live sehr gut funktionieren. Welle Erdball hat sich mit diesem „Album“ ein erneutes Denkmal gesetzt.
Wenn man bedenkt das WE sehr schnell Ersatz für Plastique finden musste und sogar die Tour 2013 verschoben hat, kann man nur den Hut davor ziehen und sich auf die Tour 2014 in neuer Besetzung freuen. WELLE ERDBALL ist wieder da und funktioniert (!) und läuft und läuft und läuft... und das wie nie zuvor!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach Jahren des Wartens... EINE BOMBE!, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter Ltd. (Audio CD)
Ich höre selber Welle:Erdball wirklich intensiv seit "Nur tote Frauen sind schön" und kann, obwohl ich musikalisch aus einer ganz anderen Ecke (Metal) komme, so viel Mehrwert in den Sendungen finden und bleibe der Band deswegen treu.

Thematisch sprechen sie mir mit Ihren unglaublich starken Texten aus der Seele. Die Entwicklung der Menschheit, die Synthese mit der Technologie, unglaublich. Umso mehr enttäuscht bin ich von den schwächeren VÖs wie "Der Kalte Krieg" oder der ein oder anderen Maxi gewesen. Es wurden viele Dinge aufgewärmt, gecovert oder eben auf Platten mit geringer Spielzeit veröffentlicht. Eine echte "Sendung" von Welle:Erdball hat für mich ein umfassendes Konzept, eine eigene Thematik, Höhen und Tiefen. "Der kalte Krieg" hatte zwar ein Konzept, aber mir waren die Songs im Grundtenor doch zu heiter und nur wenige Songs hatten diesen kritischen Tiefgang und Wahnsinn.

Doch dann war es wieder so weit! "Tanzmusik für Roboter" sollte (nach "Chaos Total") wieder eine echte vollwertige Sendung sein, nach vielen Jahren Arbeit. Und diese Arbeit hat sich gelohnt:

Die Platte strotzt nur so von Innovation (Sounds vom u.a. NDS und GameBoy), von der gnadenlosen Thematik der technologisch-menschlichen Realität (z.b. "Gib mir meine Zukunft wieder") und einem hervorragenden Konzept, dass den Namen "Tanzmusik" verdient hat. Für mich eine absolute Bombe und zeigt das Funkhaus auf höchstem Niveau.

Auch wenn man hier lesen kann, dass scheinbar manche Rezensenten nicht mit der neuen Sängerin zufrieden sind, kann ich nur das Gegenteil bestätigen. Lady Lila hat eine Stimme und Gesangstechnik, die man so noch nie hören bei W:E hören konnte. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Band auch in Zukunft von Ihr profitieren wird. Man muss sich nur einmal "8-Bit-Märchenland" von der MCD "Nur tote Frauen..." anhören, dann weiß man womit man hier vergleicht.

Die neue Version von "Ich bin aus Plastik" wurde hier aus einem GameBoy gewonnen, was ich nach den ersten Berichten in den Presseblättern kaum glauben konnte. Die Version haut mich um! Ja, so klingt ein GameBoy!!! Der Oberhammer. Gänsehaut pur!

Richtung Ende der Sendung kommt eine Version von "Die Gedanken sind frei". Dieser traditionale Text/dieses Lied erzählt den Wunsch und die Hoffnung der Menschen nach Freiheit und der Chance sich frei zu äußern und Ideen zu leben. Was auf der Basis von Wolfgang von der Vogelweide (ca. 1170 - ca.1230) entstand, ist etwas, dass wir in den heutigen Zeiten des 21. Jahrhunderts immer noch nicht erreicht haben. Mediale Manipulation, Geheimdienste, Intrigen und lobbyistisch-motivierte Kriege (schaut nur mal heute auf die sogenannte "Krim-Krise" - mehr dazu bei "KenFM" auf youtube). Welle:Erdball haben mit diesem Lied unseren wunden Punkt getroffen... Danke dafür.

Ich möchte jedem Freund von Welle:Erdball dieses Werk wärmstens empfehlen und auch im Gegensatz zu 08/15-Musik hier besonderen Wert auf die Intentionen zu legen. Welle:Erdball ist mehr als Musik - hier drin steckt ein absoluter Mehrwert.

Tanzt, ihr Roboter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tanzmusik nicht nur für Roboter, 25. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter Ltd. (Audio CD)
Ich vergebe nur ungern fünf Sterne, da nur wenige Alben so gestrickt sind, dass jedes Lied mich wirklich anspricht. Welle: Erdball hab ich erst effektiv richtig durch den "Kalten Krieg" kennen und lieben gelernt. Nur wenige Bands schaffen es ein Komplett-rundum-glücklich-Paket zu erschaffen. Was Welle: Erdball hier geschaffen hat, hat Potential. Von Anfang bis Ende kommt gute (Tanz-)Laune auf. Ästhetik wird hier definitiv neu definiert. Die neue Sängerin Lady Lila mag vielleicht im ersten Moment gewöhnungsbedürftig sein. Allerdings bringt sie ihr ganz eigenes Potential mit. Über die neue Aufnahme des Liedes "Ich bin aus Plastik" mag wohl verschieden aufgenommen werden. Allerdings hat es seinen ganz eigenen Charme. Defintiv passend zum Titel des Albums. Also Vor(hör)urteile aufgeben und einfach genießen. Man kann sich ja live auch im nachhinein noch überzeugen lassen und sollte es! Klare Empfehlung besonders für die neue Welle: Erdball Generation. Gutes Album mit wieder viel Gesellschaftskritik gepaart mit "altem" Electrosound. Was will man mehr. Ich bin begeistert. Fünf Sterne!! Und Vorsicht vor fiesen Ohrwürmern!! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank für die Innovationen!, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Kraftwerk-Fan der ersten Stunde (bin seit 1970 mit deren Musik aufgewachsen, was auf mein vorgerücktes Alter schließen lässt) bin ich Mitte 2013 durch Zufall im Internetz ;-) auf Welle: Erdball gestoßen und dachte mir "Hoppla, Überzeugungstäter mit Spass an der Sache!".

Habe seitdem alles Verfügbare zusammengetragen und bin aktuell stolzer Besitzer einer Deluxe Edition von "Tanzmusik für Roboter" (Nr. 859 von 1000). Noch zum regulären Verkaufspreis von knapp 32 €. Mittlerweile wird sie für das Vierfache angeboten, da limitierte Auflage. Die Preise fliegen über den Markt (Obelix).

Ich kann mit den üblichen Einordnungen Ihrer Musik nicht viel anfangen (Schubladen wie Schlager, EBM, NDW). Es ist einfach ein eigener, unverwechselbarer Stil. Genügend Beispiele im Netz sind einhörbar. Mir gefällt einfach die Geradlinigkeit, mit der sie ihre "Sendungen" veröffentlichen, ohne Mainstream-Massenware zu produzieren. Ein kleines Label ohne Produktionsdruck hat eben was für sich.

Zur aktuellen Sendung: Abwechslungsreich wie immer, intelligente Texte und ein sagenhaftes Preis-Leistungs-Verhältniss (wenn man rechtzeitig bestellt hat ;-), für das aktuelle Angebot kann die Band ja nix).
Geschmäcker sind verschieden, meine Anspieltipps sind "Das Passwort", das Titelstück "Tanzmusik für Roboter" und die toll gelungene (ich betrachte Remakes immer besonders kritisch) Würdigung an Kraftwerk mit "Die Roboter"!

Auch der Rest ist gelungen. Vielleich kann mir altem Sack jemand verraten, was es mit dem 0-Track-Gefiepse auf sich hat. Daten für ein Spiel, ein link für das nur auf der LP enthaltene Musikstück? - Ja, man bekommt viel geboten, auch versteckt ;-).

Technisch zudem eine CD auf allerhöchstem Niveau.

Fazit: Keine Sekunde Langeweile und danke für die Innovationen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Stets bemüht ..., 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
aber nicht mehr voll leistungsfähig", würde wohl in einem Arbeitszeugnis für die Band stehen. Nachdem vorab große Töne gespuckt wurden, hatte ich gehofft endlich wieder eine Sendung auf dem Niveau von Tanzpalast 2000/Der Sinn des Lebens in den Händen halten zu können - leider vergebens.

Während der Lieferumfang wahrlich zu ködern weiss und die Aufmachung wirklich top ist, kann mich das zentrale Augenmerk in Form der Audio-CD leider nicht überzeugen. Nebst einigen Verschlechtbesserungen (Computersex & Ich bin aus Plastik), altem Material (Dein/Das Passwort welches seit 2004 durch die HVSC dümpelte), sowie ein paar Totalausfällen (Herzschlag-Alarm & Die Gedanken sind frei) bewegt sich der Rest zu großen Teilen bestenfalls im Mittelmaß. "Gib mir meine Zukunft wieder" markiert für mich einen persönlichen Tiefpunkt der Fadenscheinigkeit, so wird im Text Facebook kritisiert ("... und Facebook machen keinen seriösen Eindruck", "und für alles was ich esse, polier ich Zuckerberg die Fresse"), aber ratet mal worüber die Box Nr. 23 verlost wurde? Richtig, Facebook :) Als nächstes werden noch Contergan und der Starfighter als perfekte Produkte besungen. Dafür stimmt wenigstens der C64-Part.
Was die beiden Verschlechtbesserungen angeht, so wurde dem Hörer auch ein Kukucksei ins Nest gelegt - wurde vor der Veröffentlichung noch davon gesprochen, dass das Album exklusiv von Welle: Erdball eingespielt werden sollte, so sind diese beiden Stücke zwar von Welle: Erdball geschrieben, in den vorliegenden Versionen allerdings von "Hertzinfarkt" (die ich sonst sehr mag) und der mir (als Chiptune-Hörer) bis dahin unbekannten Formation "Melted Moon" eingespielt.
Auch wundere ich mich wo das Lied mit dem KC85/4 als Synthesizer abgeblieben ist - dieses wurde in der 20 Jahre Box noch groß angekündigt, worauf ich mich auch sehr gefreut hatte, da jener Rechner ursprünglich aus dem Ostblock kam und als Sound-Synthesizer wahrscheinlich den minimalisten, möglichen Ansatz verfolgt.

Die positven Aspekte der Audio-CD sind leider recht schnell aufgelistet:
Der Flipperkönig ist nicht schlecht, könnte allerdings vom Text auch auf jeder Schlagerparty laufen - es fehlt (mal wieder) der Tiefgang vergangener Tage. Der "Mädchenchor" wird auch sehr schnell nervig. Schade, nachdem Plastique und Xenia dem weiblichen Part der Band ihrer Zeit einiges an Persönlichkeit verpasst haben, wird hier stark zurückgerudert.
Mensch gegen Maschine hatte im Preview extrem viel Potential, welches in der Vollversion leider gänzlich untergeht. Einzelne Textstellen sind wirklich gut gedichtet, andere wirken recht zufällig zusammengewürfelt. Auch kann ich mich mit dem Fluss des Lieds nicht anfreunden, unter'm Strich wirkt es auf mich eher wie ein erster Entwurf. Wirklich schade, da man ein gewisses Potential nicht abstreiten kann.
Besonders gestört hat mich "ich mach mich schön" - super Elektropart, einprägsamer Refrain, leider gekoppelt mit absolut unterirdischen Strophen und einem Gesang der nicht so recht funktionieren will. Auf Grundlage vom Preview hatte ich tatsächlich wieder die Hoffnung ein Stück auf dem Niveau einer älteren Sendung zu hören - nicht zuletzt, da dieses Lied als Fortsetzung eines meiner Lieblingslieder "niemand erkennt uns wieder" konzipiert wurde. Ein Lied welches ich wirklich mögen möchte, es allerdings in der vorliegenden Version nicht kann. Wenn man in den Outtakes des Videos genau hinhört wird man auch feststellen, dass zumindest eine Textstelle noch kurzfristig geändert wurde.
Das einzige Lied welches mich gänzlich überzeugt hat, ist das Liebeslied an der/die/das MB Senso in Form von Mimikry. Ansatzweise tiefgehende und metaphorische Texte, gekoppelt mit einem tanzbaren Rhythmus und extrem geschickt eingeflochtenen Samples vom MB Senso. Ein Lied im allerbesten NDW-Stil und meiner Meinung nach mit Abstand das beste Stück auf der Platte.

Während die DVD eigentlich nichts neues/exklusives bietet so ist es doch schön (fast) alle Werke der Band bzw. des Regiesseurs Honey auf einem Silberling zu haben. Trotz teilweise sehr auffälligem Amateurniveau wissen die Videos zu überzeugen und wurden mit der Zeit immer besser - für Menschen ohne dauerhaften, schnellen Internetzugang würde ich hierdrin definitiv ein Kaufargument sehen - vorrausgesetzt man kann an dieser Art der (Kurz)-Film/Videogestaltung gefallen finden. Besonders die beiden neuen Videos zu "ich mach mich schön" und "der Flipperkönig" sind wirklich gut geworden - allerdings hätte man die neue Moderatorin nicht unbedingt auf dem Rücken liegend einweihen müssen - auch wenn die Szene halbwegs zu der Textstelle passt. Einziges wirkliches Manko der DVD ist die Tatsache, dass das 1993 produzierte und lediglich auf VHS veröffentlichte Video zu "am Leben vorbei" fehlt (wahrscheinlich eine Rechtssache). Dem versierten Hörer wird noch ein zusätzliches "Daten-Osterei" auffallen - dies ist eine Kopie des Spiels welches auch auf der Kassette zu finden ist und von der DVD nur sehr schwer in den C64 gefüttert werden kann (aber es funktioniert, als Anmerkung für die, die sich dran versuchen wollen).

Der physikalische Rest kann wie Eingangs erwähnt die musikalische Enttäuschung ein wenig lindern. Der große Pappkarton erinnert in seiner Aufmachung an Computerspieleverpackungen der 80er/90er in einem recht liebevoll gestaltetem Design, welches sich beim groß ausgefallenem Aufkleber wiederfindet. Lediglich das T-Shirt ist in seinem einfarbigen Druck recht schlicht gehalten, aber von guter Qualität - wobei die Auswahl der Größe L mir persönlich eher fragwürdig erscheint, womit es bei einem Großteil der Träger wohl eher ein Dasein als Schlaf- und Festivalshirt fristen wird, statt auch mal zum weggehen in Frage zu kommen.

Zu den Ostereiern: Eins davon verlinkt ins Datennirvana, ein Anderes auf eine gänzlich falsche Adresse. Die anderen 3 (womit auch alle gefunden sein dürften) sind eher vernachlässigbar - nicht zuletzt da eins davon zusätzliche Hardware erfordert, welche heute als Sammlerobjekt im dreistelligen €-Bereich gehandelt wird (und damit ist kein C64 gemeint). Das "Wimmelbild" in dem Booklet ist zwar kein Osterei im traditionellen Sinne, aber es gibt definitiv Einiges zu entdecken :)

Unterm Strich leider eher eine Enttäuschung als ein Meilenstein - auch wenn die Gimmicks und Dreingaben dies zu einem gewissen Punkt wieder ausgleichen können.
Wobei ich dieser Enttäuschung durchaus noch etwas Positives abgewinnen konnte - so hat mich diese ausreichend frustriert nochmal (erfolgreich) nach seltenen Aufnahmen vom Feindsender bzw. Honigmond zu suchen und mich mit der immer in den Danksagungen benannten Band "PP?" auseinander zu setzen. Wem die alten Sachen gefallen, ist damit definitiv besser bedient als mit diesem Machwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nett ..., 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter Ltd. (Audio CD)
Nett was die Mädels und Jungs hier abliefern, aber leider auch nur nett ...
Sicher, das Ganze schnurrt recht hübsch vor sich hin und insbesondere wenn die beiden Damen singen, hat es durchaus seinen Reiz.
Was dem Album allerdings gänzlich abgeht, ist das Innovative und der schwer fassbare Zauber wie es beispielsweise die Alben von Kraftwerk oder auch Rheingold haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eher was für Fans, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter Ltd. (Audio CD)
Die Platte ist nicht schlecht geworden.
Nur ist es eheretwas für Welle-Fans.
Mir haben die alten Platten besser gefallen.
Trotzdem, kein schlechtes Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich finde es ist sehr gut geworden.
Auch die neue Sängerin passt zu Welle.
Und das einige ältere Lieder dieses mal wirklich in einer neuen Version drauf sind find ich toll
Nur das die CD in der großen Umverpackung keine "Halterung" hat ist schade...aber ist ja nur leicht Dekorativ abwerten^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitzenprodukt von Welle: Erdball, 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter Ltd. (Audio CD)
Ein sehr empfehlenswertes Album und durch die Bonus-DVD (mit verschienen Filmprodukten/Videos) auch ein absoluter Kaufzwang für mich, nachdem ich die coole Truppe in München LIVE erleben konnte. Der musikalische Ausflug in Richtung "Kraftwerk" ist der Knaller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz ordentlich, 1. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tanzmusik für Roboter (Audio CD)
Schon mal vorweg, es ist nicht die beste Welle Erdball Scheibe. Für meinen Geschmack zu sehr auf Popmusik getrimmte NDW. Leider kommt die neue Frauenstimme gesanglich nicht wirklich an Plastique heran. Trotzdem ist dieses Album vier Sterne wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tanzmusik für Roboter Ltd.
Tanzmusik für Roboter Ltd. von Welle: Erdball (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen