summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More blogger HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
VINE-PRODUKTTESTERam 28. Januar 2014
Gerade einmal ein Vierteljahr nach dem Erscheinen von Heinz Rudolf Kunzes aktuellem Studioalbum "Stein vom Herzen" erscheint nun ein Live-Mitschnitt, den der Sänger im Rahmen eines Radio-Konzertes bei Radio Berlin im November 2013 gespielt und aufgezeichnet hat. Vor kleinem Kreis hat sich Heinz Rudolf Kunze hier für seine in den kommenden Monaten anstehende ausgedehnte Tournee warm gespielt. Und das auf eine Art und Weise wie sie wohl nur Kunze beherrscht. Nicht nur voller musikalischer Hingabe bei der Darbietung von überwiegend neuen Titeln. Natürlich hat der Altmeister mit "Mit Leib und Seele", "Dein ist mein ganzes Herz", "Vertriebener" oder auch einige Klassiker mit in das Programm eingebunden.
Und natürlich mangelt es auch bei diesem Live-Auftritt der besonderen weil schon fast privat und damit äußerst persönlichen Art nicht an einer Vielzahl von Wortbeiträgen Kunzes, der noch nie mit seiner politischen Meinung und Einstellung im Rahmen von Konzerten hinter den Berg gehalten hat. Diese spiegelt sich in seinen Songs wider und daher ist diese Art des Einbindens in Live-Auftritte nicht nur authentisch, sondern auch wichtig, um die Gedanken rund um und die Inhalte vieler Titel aus Kunzes Sichtweise richtig zu verstehen und zu deuten. Inwieweit sich der Hörer dann der subjektiven Meinung des Künstlers anschließt, steht natürlich wieder auch einem ganz anderen Blatt. Aber bedingungsloser gedanklicher Anschluss und Gehorsam ist von Heinz Rudolf Kunze weder gefordert noch beabsichtigt. Vielmehr möchte er sein Publikum zum Nachdenken und Hinterfragen bestimmter sozialpolitischer und zwischenmenschlicher Themen der gegenwärtigen Zeit ermuntern. Und sollte jemand den Dialog und die Diskussion diesbezüglich suchen wollen, so ist Kunze seit je her der Letzte, der sich einem solchen Wunsch verweigert.
Die Aufnahme aus den heiligen Hallen des heiligen RBB Studios umfasst 14 Songs. Man merkt der Band und auch Kunze selbst an, mit welcher Freude, Energie und Nachdrücklichkeit die neuen und auch alten Songs präsentiert werden. Und natürlich kann noch nicht alles auf Anhieb klappen, wie sich der Künstler ab und an offensiv bewusst wird. Muss aber ja auch gar nicht, denn so wird der Künstler zum Mensch, nahbar und persönlich. Und genau so war dieses Konzert und eben diese Stimmung und Atmosphäre wird durch die Aufnahme hervorragend für alle, die diesem Ereignis nicht beiwohnen konnten, wundervoll in die heimischen Wohnzimmer transferiert. Und als Bonus gibt es dann noch drei im Heimstudio von Heinz Rudolf Kunze in der Wedemark aufgenommene Demo-Versionen der Album Titel "Der Clown schrei 'Feuer'", "Wahrheit eines Sieges" und "Küsse unterm Kleid". Das "Stein vom Herzen - Live bei Radio Berlin" Album ist eine schöne Ergänzung zum Studioalbum, rundet diese Aufnahme-Ära schön ab und steigert die Vorfreude auf die anstehenden weiteren Live-Präsentationen der Songs.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nur drei Monate nach dem neuen Studio-Album "Stein vom Herzen"; dem besten seit Jahren, wie viele meinen (einige meinen das auch nicht, aber das ist nun wahrlich immer so und geschmackliche Einigkeit ist unter Kunze-Fans seit jeher so verbreitet wie Einigkeit zu wirtschaftspolitischen Fragen in der SPD; irgendwer ist immer dagegen, und wenn nicht aus Überzeugung, dann eben aus Prinzip), dem energischsten, lautesten, zornigsten, ja zuweilen sogar wutschnaubendsten seit langem auf jeden Fall; legt Heinz Rudolf Kunze bereits das dazu passende Live-Album vor - obwohl die Tour erst heute beginnt!

Kunze hat zwar bereits so manches Wortkonstrukt erfunden, was in der deutschen Sprache vor ihm nachweislich noch nicht zu finden war, die Zeitmaschine indes gelang es auch ihm bisher nicht auszutüfteln. Das Geheimnis, wie ein Live-Album schon vor der Tour mitgeschnitten worden sein kann, lüftet sich bereits im Kleingedruckten des Albumtitels: "Stein vom Herzen - Live bei Radio Berlin". Eben dort spielte HRK mit gesamter Verstärkung ein Radiokonzert vor handverlesenem Publikum (Karten gab es nur zu gewinnen), was selbstverständlich das neue Album in den Fokus rückte (7 Titel), aber auch einige große Hits aus der Vergangenheit präsentierte (vier um genau zu sein: Vertriebener, Leg nicht auf, Mit Leib und Seele, Dein ist mein ganzes Herz), die zwar alle nah am vertrauten Arrangement gespielt wurden, aber deutlich spürbar vom Feuer der härteren Songs der aktuellen Platte angezündet wurden. Schöne, lohnende Versionen. Auch die frischen Songs klingen hier noch um einiges (im besten Wortsinn) dreckiger, als bei der Studioproduktion. Insbesondere "Schämt ihr euch nicht?" und "Europas Sohn" zeigen Zähne und ihre Rock-Parolen-Qualitäten. Und selbst der Pophit der letztjährigen Platte, die Single "Hallo Himmel", bekennt hier ihre Verwandtschaft zu den härteren Songs des Albums. Musikalisch soweit also absolut lohnend.

Hinzukommen dann aber noch drei neue Sprechtexte von jeweils etwa zwei Minuten Länge, die noch heftiger rocken als die oben erwähnten Songs! Die brauchen keine ausrastende Band als Potenzverstärker, die zünden auch so. Die aktuellen Ereignisse scheinen Kunze zu beflügeln und lassen ihn endlich wieder auch mal Zähne zeigen, ohne das er Gefahr liefe, sich in Klassenkampf-Parolen zu verlieren. Dazu neigte er nie, das wird auch so bleiben - gut so! Aber er knurrt nicht mehr nur, er beißt endlich wieder. Man muß sich schon sehr daran erinnern, dass Kunze eigentlich Amerika liebt und so manches mal beinah zärtlich über das Land sprach; erst recht im Kontext zur Musik. Doch man muß nicht (und sollte auch nicht!) zu Anti-Amerikanismus neigen, um dennoch bei den sich überschlagenden Enthüllungen über die politischen und wirtschaftlichen Institutionen der selbst erklärten Vorreiter-Nation in Sachen Demokratie und Menschenrechte aufsteigende Zornesröte zu verspüren, und noch mehr über den selbstgefälligen Umgang damit. Gleich im ersten Sprechtext "Warum höre ich nichts?" tritt Kunze ohne Vorwarnung seinen (und meinen) eignen Helden auf die Füße: Bob Dylan, Bruce Springsteen, Neil Young? Was ist los mit euch? Warum hören wir hier nichts von euch eigentlich so kritischen Geistern über die unglaubliche Chuzpe mit der die US-Regierung uns und euch abhört und jedes Freiheitsprinzip mit Füßen tritt? Warum kein Wort von euch zu Edward Snowden, der die vielzitierten Freiheitswerte Amerikas mehr verteidigt, notabene auch patriotischer und selbstloser, als euer Friedensnobelpreis vorbelasteter Rhetorik-Präsident (nicht, dass mir die Neandertaler-Imitation vorher lieber gewesen wäre!). Starke Texte, alle drei. Schade nur, dass hier die nicht optimale Aufnahmequalität des Mitschnitts durchschlägt. So klar die Aufnahme der Songs, hört man leider in den Moderationen einen brummenden Dauerton im Hintergrund; erträglich, aber wahrnehmbar, für einen Radiosender schon gelinde peinlich.

Abgerundet wird dieses Album, durch drei Demos aus der Produktion zum letzten Studio-Album; also auch Live nur ohne Publikum. Alle drei (Der Clown schreit "Feuer", Die Wahrheit eines Sieges, Küsse unterm Kleid) sind durchweg schon sehr gut aufgenommen, also keine notdürftig hingeklampften Lagerfeuerdemos mit Bananentext. Die Versionen hier sind vor allem luftiger, noch nicht bis ins letzte Detail durch arrangiert, anders und hörenswert.

Alles in allem ist "Stein vom Herzen - Live bei Radio Berlin" eine Momentaufnahme, kein zukünftiger Klassiker, ein typisches Fan-Thema, ein Zwischendurch-Album, eine Zugabe eben - aber eine richtig gute! Der Gelegenheitshörer ist hier nicht gemeint.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2014
Tolles Live-Album. Damit freut man sich umso mehr auf die große "Stein vom Herzen Tour"! Ist ein schöner Vorgeschmack was einen on the Road sicherlich erwarten wird. Besonders interessant finde ich die drei Sprechtexte. Hier hält Kunze nicht zurück und sagt klar seine Meinung. Ebenso die Demos sind eine gute Abwechslung. Das Album macht Spaß und bringt Vorfreude für die Tour.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 6. Februar 2014
Er versteht es einfach. Der Schlagerbarde wird zum Reimeschmied. Zwischen den Liedern rezitiert er auf seinen Konzerten ambitionierte Gedichte und reißt die Zuhörer gedanklich von den Stühlen. Herrlich, wie er "Dein ist mein ganzes Herz" auf dem Klavier hämmert.
Kunze ist einfach Kunze, unverwechselbar bringt er "Hallo Himmel , dein Anblick ist so majestätisch weit, hallo Himmel, hallo Himmel, die Engel spielen Schach mit Raum und Zeit" mit einem Pathos in bekannt musikalischer Qualität zum Publikum.
"Stein vom Herzen" lässt die Zuhörer mitwippen, der 57 jährige studierte Germanist weiß genau, was die Hörer wollen.
Klasse, ist ihm gelungen!
Er ist der Mann der aufhorchen lässt, der mitunter auch ermahnt und es wagt politisch ambitioniert seine Meinung zu sagen, bzw. zu singen. "Weltfrei Feuer frei" zählt dazu.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2014
Nach vielen Platten, Alben, Songs, nach einer kurzen Ab- und Wiederkehr meiner Wenigkeit hinsichtlich seiner Person und seines Werks nun doch mal wieder ein neues Kunze-Album erstanden und - sehr angetan, gut gelaunt, begeistert, nahezu "voll bedient". Was gibt's? Einen extrem gut aufgelegten HRK, eine sehr dynamische Band und einen Mix aus alten und neuen Melodien, zum Teil im neuen und sehr ansprechenden Gewand (Beispiel: "Mit Leib und Seele"). Man merkt ihm und ihnen an, dass dieser Auftritt bei radioBerlin sehr viel Spaß gemacht hat. Da stört es auch nicht, dass insbesondere die neuen Sprechtexte nicht komplett überzeugen, manche Textzeile ("die Bücher noch gesund") schief geraten ist, nein, denn das neue Lied-Material überzeugt sehr und dies von Beginn an, mit dem druckvollen "Europas Sohn". Die Frage ist auch: Was kann man denn erwarten? Mehr als hier geht kaum. Und dass es als Bonus drei bis dahin unveröffentlichte Demo-Versionen gibt, lässt einen zudem in die Werkgenese des Schaffenden blicken. Richtig aufgelegt, sehr gut gemacht und "Mein Name ist Joe Cocker" als Abschiedsgruß ist einfach genial. Weitermachen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Februar 2014
Sehr schöne CD mit viel Atmosphäre, was auf der Studio CD schon zu erahnen war hat sich in der Live CD bestätigt.
Schöne Musik und wieder Texte die mir was sagen. Schade, dass ich nicht auf des Konzert kann.

Tretet endlich mal wieder in Mainz auf!!!!!!!!!

Aber die Musik ist auf meinem Handy also immer parat.

Thomas Grasmück anerkannter Legastheniker und trotzdem Kunze Fan
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. Mai 2014
Wieder einmal ein Album mit nicht einem Lied, was nicht gefällt! Wunderbar gemacht. Auch die Sprechtexte waren diesmal nicht so irritierend und verstörend, wie zum Beispiel auf der "KUK"-CD...

Prima!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. September 2014
eferung erfolgte pünklich und in entsprechend dem Angaben auf AMAZON. Kauf war problemlos über das Portal möglich, Die Rezesionen bei so einfachen Artikeln bringen nicht viel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. September 2014
was will man da schreiben, ein genialer Künstler und eine tolle Platte, ich hoffe Herr Kunze bleibt uns noch lange erhalten, kaufen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Februar 2014
Ich finde diese HRK CD (mp3-Dateien) absolut klasse!. Ich mag seine Musik sehr und diese CD passt natürlich genau in den neuen Stiel.
Viele bisherige 'interpretierte' Titel, live eingespielt und einige neue Titel, die es wert sind, gehört zu werden.
Für Fans eine Empfehlung, auch wenn man die (nicht live) CD schon hat. Für alle anderen gibt es nicht soviel neues (3 Titel).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Stein vom Herzen
Stein vom Herzen von Heinz Rudolf Kunze (Audio CD - 2013)

Tiefenschärfe
Tiefenschärfe von Räuberzivil / Heinz Rudolf Kunze (Audio CD - 2015)