Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Fluch lebt...
Ist es nicht schön? Die Gruselreihe vergisst auch die gute alte Mumie nicht. Im Gegenteil, wir bekommen es hier nicht nur mit dem typischen 'Fluch' zu tun, nein, wir bekommen eine starke unberechenbare Mumie geboten. Allein der Aufbau der Geschichte ist mit viel 'Liebe' im Detail gemacht. Man beachte die Warnung, das Bestechen der Behörden, die Schändung...
Am 1. Dezember 2000 veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gruselhörspiel der Klasse: mäßig
Aus nicht recht nachvollziehbaren Gründen erwacht eine ägyptische Mumie, nachdem ein deutscher Archäologe ihr Grab geöffnet hat, zum Leben und beginnt Menschen zu ermorden. Wie können der Wissenschaftler und seine Grabungsmannschaft die durchgedrehte Mumie nur stoppen, denn offensichtlich scheint sie gegen Kugeln imun zu sein?
Sehr...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 von Amazon Kundenrezensionen


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Fluch lebt..., 1. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Ist es nicht schön? Die Gruselreihe vergisst auch die gute alte Mumie nicht. Im Gegenteil, wir bekommen es hier nicht nur mit dem typischen 'Fluch' zu tun, nein, wir bekommen eine starke unberechenbare Mumie geboten. Allein der Aufbau der Geschichte ist mit viel 'Liebe' im Detail gemacht. Man beachte die Warnung, das Bestechen der Behörden, die Schändung der Gräber, und die unheimlichen Reiter. In diesem Hörspiel hat man sich mal die nötige Zeit genommen, um die Geschichte wirklich zu 'tragen'. Ich kann mich sehr gut in die Szenen hineinversetzen, fühle mich, als wäre ich dabei. Ein sehr gutes Hörspiel (!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht die beste Folge, 27. September 2010
Da werden Kindheitserinnerungen wach. Nachdem ich vor kurzem die alte Hörspielkassette gefunden habe, kam ich auf die Idee mir die Folge auf CD zu kaufen und ich war überwältigt, wie präsent mir die Stimmen sofort wieder waren. Lediglich die Musik wurde verändert wenn ich mich nicht täusche.
Meiner Meinung nach eines besten Hörspiele dieser Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker den man immer wieder gerne hört..., 14. Juni 2007
Sorry Leute, aber selbst Tophörspiele von heute, wie z.B. die Gabriel Burns Reihe können es mit der Gruselserie von Europa nicht aufnehmen.

Spannend, witzig, einfallsreich und vorallem besitzen fast alle Klassiker einen gewissen Charme. Die Sprecher sind einmalig, die Story so einfach wie simpel gestrickt, dennoch sehr effektvoll umgesetzt.

Einfach nur genial. Warum nicht 5 Sterne?

Ganz einfach, finde man hätte die komischen Laute der Mumie (also Klaus Klein) komplett weglassen sollen, so wirkt Merikara eher unfreiwillig komisch und wer will das schon bei einem Horror-Hörspiel??

jw
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verschachteltes grandioses Hörspiel, 3. Mai 2003
Dieses Hörspiel ist ohne Zweifel das Beste der Gruselreihe. Unheimlich, amüsant und voller überraschender Wendungen !
Man kann es hunderte Male hören (ich höre es schon seit fast 15 Jahren und lache immer viel darüber) und immer wieder neue Aspekte finden und sich vor allem die Charaktere und das szenario neu vorstellen. Viel besser als viele Spielfilme des Genres.
Ist die Mumie real oder handelt es sich um Muhammad ? Wie hängt alles zusammen ?. Grandiose Stereotypen: der deutsche Wissenschaftler, der bestechliche Beamte (ein wahres kömödiantisches Highlight der Dialog zwischen Polizist und Dr. Jansing, der ihn dann mit 5 aegyptischen Pfund abspeist= 5 DM, un gut die Produzenten der Hörspielproduktion haben sich wohl nicht mit den Umrechnungskursen beschäftigt), die fatalistischen Ägypter (Herrlich auch die Szehne, als sich Dr. Jansing aus dem "Buch der Weisen" salbungsvoll vorgetragens Kauderwelsch rezitieren läßt und dann trocken sagt: "Und was soll das bedeutem ?" Schön auch der besserwisserische Engänder.
Am Ende der Geschichte bleiben viele Rätsel. Sehr spannend gemacht ist auch das erste Auftauchen der Mumie in der Grabkammer (guter Spannungsaufbau durch Geräuscheffekte). Ein grandioses Meisterwerk des Gruselhörspiels, mit guten sprechern, atmosphäre und sehr guter Musik. Wer nicht dieser Meinung ist, der höre, was Muhammad zu sagen hat: "Ihr Ungläubigen werdet nie begreifen !".
Desweitern sind aus der Reihe sehr höhrenswert:
1. Draculas Insel-Kerker des Grauens
2. Gräfin Dracula-Tochter des Bösen
3. Die Begegnung mit dem Werwolf und
4. Dracula (mit Charles Reignier)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend wie eh und je!, 7. November 2009
Ich liebe sie nach wie vor, "Die Begegnung mit der Mörder- Mumie"! Urgestein Hannes Messemer und Co. sind einfach klasse. Schade, daß die ursprüngliche Musik getauscht wurde...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Begegnung mit der Mörder-Mumie - Ein sagenhaft gutes und spannendes Hörspiel, 19. September 2009
INFO auf BackCover:
"Ein Fluch der Pharaonen? Dr. Jansing, deutscher Archäologe, glaubt es nicht. Er dringt in das Grab der Pharaonen ein und öffnet den Sarkophag... Geister der Wüste werden lebendig, Horden der Nacht jagen die Grabschänder, die sich über die Götter zu erheben wagten.
Die Prophezeiung wird Wahrheit: Merikara, Schrecken der Wüste, entsteigt dem Grab und recht den Frevel."

"Die Begegnung mit der Mörder-Mumie" hat mir als Kind einige schlaflose Nächte bereitet. Vielleicht aus dem Grunde, weil sich die Spannung zunächst langsam (dennoch permanent) aufbaut und man erst realtiv spät erfährt, dass man sich inmitten eines grandios spannenden und unheimlichen Hörspiels befindet. So empfinde ich es jedenfalls. (Der erste Auftritt der Mumie in der Grabkammer ist der absolute Wahnsinn und als Kind habe ich zunächst immer an dieser Stelle abgeschaltet. Die unheimlichen Stimmen von Merikara waren für mich (als Kind) einfach zu viel).

Auch sind die Sprecher wiederum erste Sahne. Hannes Messemer als Dr. Erich Jansing, Heidi Schaffrath als Heide und besonders Gottfried Kramer als Jussuf (der die Prophezeiungen aus dem Buch der Weisen mehr als eindringlich wiedergibt) sind einfach nur klasse.

Zur Story:
Ein Forscherteam lässt sich im Tal der Könige nieder und findet ein Königsgrab, welches nahezu unberührt zu sein scheint. Alle Warnungen und Weissagungen können sie von ihrem Vorhaben nicht abbringen. Sie brechen das Siegel, entdecken den Sarkophag, jedoch fehlt die Mumie. Die erscheint alsbald und verbreitet Angst und Schrecken...

Ein absolut tolles Hörspiel. Eines meiner Favoriten der Serie.

Übrigens, vergleicht mal das Cover mit dem Cover des "Hammer-Film"-Klassikers "Die Rache der Pharaonen". Ihr werdet staunen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Fluch des Merikaras, 4. Februar 2014
Von 
Die Mumie wird durch ein Missgeschick der Archäologiegruppe, wieder zum Leben erweckt. Die Wissenschaftler versuchen eine rationale Erklärung für das Geschehene zu finden, was ihnen jedoch mit ihrer Sicht der Dinge nicht gelingt. Ihnen fällt auf, dass die Mumie nicht nur mordet, sondern vielmehr auf der Suche nach den aus der Grabkammer verschwundenen Gegenständen, und der damit verbundenen Erlösung ist.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gruselhörspiel der Klasse: mäßig, 26. Oktober 2011
Von 
Amazon Kundenrezensionen "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aus nicht recht nachvollziehbaren Gründen erwacht eine ägyptische Mumie, nachdem ein deutscher Archäologe ihr Grab geöffnet hat, zum Leben und beginnt Menschen zu ermorden. Wie können der Wissenschaftler und seine Grabungsmannschaft die durchgedrehte Mumie nur stoppen, denn offensichtlich scheint sie gegen Kugeln imun zu sein?
Sehr mäßige, wenn nicht schon fast schwache, Story, die nur bedingt unterhaltend ist. Auch der Gruselfaktor ist nicht sonderlich hoch.
Fazit: In seiner Gesamtheit gerade noch als brauchbar zu bezeichnendes Hörspiel. Knappe 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu umständlich und langatmig, 10. Juni 2001
Von Ein Kunde
Aus dem Mumienstoff hätte man wahrlich mehr machen können! Hier werden viel zu viele Motive (z.B. jenseitige Reiter, mysteriöse Amulette, komplizierte Grabkammerkonstruktionen und ähnlicher Hokuspokus) aneinandergereiht, so daß für die titelgebende Mumie kaum noch Raum bleibt und ohnehin zu viel Zeit vergeht, bis die Handlung in Fahrt kommt. Eine einfachere Handlung mit einem größeren Erzähltempo wäre hier besser gewesen. Ein weiterer Schwachpunkt ist, daß das "Monster" dieser Folge ohne Sprache ist und das Schlurfen und Knurren der Mumie nicht gerade beeindruckt. Ich weiß nicht - irgendwie umweht diese Folge die Enttäuschung einer verpaßten Chance. Irgendwie schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen