Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
1.582
4,3 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2015
Dieser Film war genau das, was der dritte Teil nicht sein wollte: Spannend und unvorhersehbar. Tolkien-Fans schlagen bedenkenlos zu, alle anderen müssen sich auf das Setting einlassen. Einer meiner Lieblings-Filme.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Diese Rezension bezieht sich nur auf den Film, nicht auf die DVD oder die Blu-ray!

Nach dem ersten Teil, der mir zwar gefallen hat, mich aber nicht umgehauen hat, bin ich eigentlich mit keinen großen Erwartungen in den Film rein gegangen. Und das ist auch gut so, denn sonst wäre ich vielleicht richtig enttäuscht gewesen. Es gib nämlich einfach so viele Sachen mit denen ich mich beim besten Willen nicht anfreunden kann. Da wäre zunächst einmal, das man während des gesamten Films das Gefühl hat, als ob einzelne Storyparts aus dem Buch einfach abgearbeitet werden müssen, zum Beispiel die Begegnung mit Beorn. Die ist mir im Film nämlich viel zu kurz vorgekommen. Kaum sind sie irgendwie da angekommen, dann sagt Beorn keine 100 Wörter und schon sind sie wieder weg. Das ist einfach schlecht umgesetzt und ich hoffe das Jackson dies in der Extended Version korrigiert (auf die kommt es für mich später auch an, die Kinoversion werde ich wohl nicht mehr oft, vlt. wenn der Film im TV läuft, sehen).

Aber auch die Umsetzung der Story im Düsterwald...naja. Der Wald sieht aber optisch fast so aus wie ich ich ihn mir auch vorgestellt habe.

Die CGI Effekte sind meiner Meinung nach teilweise richtig schlecht und sehen einfach nur billig aus. Zum Beispiel der Regen vor dem Düsterwald oder auch das Wasser während die Gruppe mit den Fässern den Fluss runter schwimmt. Da war ich doch stark verwundert. Und auch das Jackson mittendrin das Material einer Helmkamera oder ähnlichem verwendet hat, fand ich nicht gerade berauschend, das passt einfach nicht da rein.

Die Lovestory zwischen Killi und Tauriel nervt auch, einfach eine total unnötige Ergänzung für den Film die wohl ein paar weibliche Zuschauer ansprechen soll, anders kann ich mir das nicht erklären. Zwischendurch wirkt es einfach nur kitschig und es nervt.

Der Abspannsong ist mein nächster Kritikpunkt. Als der im Oktober veröffentlicht wurde, war ich noch ganz begeistert, denn da hat er sich noch wirklich gut angehört. In Verbindung mit dem Ende muss ich aber leider sagen, das ich total enttäuscht bin. Denn das Ende vom Film und dieser Song passen einfach nicht zusammen. Da hat mir Song beim ersten Teil wesentlich besser gefallen.

Aber ich möchte natürlich nicht nur kritisieren. Die Umsetzung der Aufeinandertreffens von Smaug und Bilbo hat mir zum Beispiel sehr gefallen und da hat der Film auch richtig Spaß gemacht. Auch die Synchro finde ich ganz gut. Das Original ist zwar teilweise noch ein bisschen besser, aber die Synchro kann auf alle Fälle mithalten.

+ Smaugs Stimme
+ Aufeinandertreffen Smaug/Bilbo
+ Darstellung Düsterwald und Seestadt
+ Legolas
+ Bard

- CGI teilweise schlecht
- Abspannsong passt nicht
- zu viel Action, zu wenig GUTE Dialoge
- Elemente aus dem Buch werden einfach "abgearbeitet"
- Lovestory Tauriel/Killi
- Logiklöcher in der Story

Für einen netten Filmabend ist der Film auf jeden Fall geeignet, für Tolkien Leser aber wohl eher enttäuschend. Bleibt zu hoffen das die Extended Version noch einiges rausholen kann.
88 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Ich fühle mich etwas betrogen.
Erster Teil "Extended Edition" deutsch und englisch.
Der hier jetzt nur deutsch. Das kann ich mir leider nicht ansehen.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Die Hobbit-Reihe kommt natürlich nicht an die HdR-Trilogie ran, was aber nicht der Grund für die schlechte Bewertung ist. Normalerweise hätte der Film 3 bis 4 Sterne verdient, allerdings ist er - aus welchem Grund auch immer - auf zwei Blu-Rays aufgeteilt. Auf jeder der beiden CDs befindet sich eine Hälfte des Films und zusätzliches Bonusmaterial. Wer hatte denn bitte die schwachsinnige Idee den Film zweizuteilen?! Warum nicht eine Blu-Ray für den Film und die andere für das Zusatzmaterial!!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
Will insgesamt nicht zu viel verraten, doch hat mir Smaug's Einöde (kann mich mit dem Titel immer noch nicht anfreunden) noch einen Tick besser gefallen, als Teil 1.

Die Grundstimmung ist insgesamt deutlich düsterer und weniger leichtfüßig als noch zu Beginn der Reise. Dazu trägt wohl auch bei, dass es weniger Slapstick Einlagen der Zwerge gibt.
Kam mir zumindest so vor.
Die neuen Sets sind wirklich toll gestaltet, vor allem Seestadt, Dol Guldur und das Königreich von Thranduil im Düsterwald haben es mir angetan und versprühen Mittelerdefeeling pur.
Allgemein haben mir die Elben wieder sehr gut gefallen, auch Tauril's Auftritt war ganz sinnig umgesetzt.

Über die beginnende Liebesgeschichte zwischen ihr und Kili, lässt sich dann schon wieder streiten.
.
Das Erzähltempo ist insgesamt recht flott geworden und die Zeit vergeht daher wie im Flug. Längen sind hier keine auszumachen. Im Gegenteil, einige Szene hätten sogar locker noch etwas "ausgeschmückt" werden können
(z.B.: die Szene in Beorn's Haus)
. Vielleicht gibts davon ja noch mehr in der Extended Edition.

Ansonsten ähneln sich die Kritikpunkte mit denen von "Eine unerwartete Reise".
Der doch sehr häufige CGI-Einsatz hat sich wie erwartet leider nicht veringert. Dies geht dann eben auf Kosten von Realismus, und die gewisse Magie , wie wir es aus Herr der Ringe gewohnt sind geht ebenfalls ein Stück weit verloren.
Bei Smaug dagegen hat Weta Digital astreine Arbeit abgeliefert. Der sieht wirklich hammermäßig aus und dürfte wohl für längere Zeit als DER Referenz-CGI-Drache schlecht hin gelten. Auch von der deutschen Synchro war ich positiv überrascht.

Alles in Allem gelungene Fortsetzung mit einigen Optimierungen für ein gesteigertes.

Bild und Ton sind meiner Meinung nach aktueller Blu Ray Standart.

Ich vergebe Smaugs Einöde insgesamt 4,5/10 Punkten, was aufgerundet dann 5 Punkte ergibt.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2014
Ja, ja... ich weiss. Ich kenn sie alle, die Einwände, Beschwerden ect pp. Ein schmales Buch in drei Filme packen, ne neue Figur (Tauriel) erfinden, Profitgier, blah..., blah..., blah.... Wen kratzt es? Die Filme sind geil!
Als grosser hdr Fan, freu ich mich wie bolle, "meine" Darsteller wieder zu sehen, wie Orlando Bloom (Legolas), Cate Blanchet (Galadriel) usw.
Die Zwergendarsteller sind genial. absolut liebenswert, witzig, stark und erstaunlich trinkfest!
Smaugs Einöde ist ernster als sein Vorgänger, trotzdem kommt man öfters zum schmunzeln, der Gruselfaktor kommt dank Dol Guldur auch nicht zu kurz und man kann praktisch zusehen, wie sich der geistige Gesundheitszustand von Anführer Thorin Eichenschild verabschiedet. Eine Tatsache, die den Mitzwergen allen voran Balin durchaus ins Auge sticht. Sehr toll entwickelt sich auch Hobbit Bilbo. Zu Begin des Filmes versucht er Gandalf zu verklickern, dass er in den Minen etwas (nen goldenen Ring) gefunden hat, traut sich dann aber nicht und auf Zauberers Gegenfrage was er denn gefunden habe, sagt Bilbo:" meinen Mut". Der wird auch prompt auf die Probe gestellt... Nur dank Bilbos Gewieftheit gelangen die Zwerge überhaubt bis zum Erebor und hinein. Sehr süss finde ich auch die angedeutete Romanze zwischen Kili und Tauriel. dass diese eigendlich nicht in den Herr der Ringe Kosmos passt ist mir persönlich echt Wurst. Sehr zu empfehlen ist auch die englische Variante, Wer genug Englisch versteht sollte den Film unbedingt im O-Ton schauen, da manchmal der Wortwitz in der deutschen Übersetzung leidet...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Arrived in great condition. Love the artwork. I hope that this trilogy will be available on Ultra HD blu-ray discs with HDR and HFR. Same with LotR.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
Die DVD ist so wie erwartet. der Ton ist sauber.
Der Film ist interessant und spannend zu gleich.
Diese DVD entsprach unseren Erwartungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2016
Ich kenne das Buch und mir fehlen halt einige Aspekte die mir im Buch wichtig waren. Ansonsten ist er gut verfilmt und sehr beeindruckend gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Sehr geehrte Damen und herren

danke das sie mir diesen artikel geschikt haben ich bin damit zufrieden
ich werde daran spaß haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden